Axel1960 am 09 Jan 2017 19:20:48

Hallo Richi,

nach deinen neuen Messungen zu urteilen, ist das System doch deutlich leiser geworden.

Freut mich sehr.

kintzi am 09 Jan 2017 19:59:59

Ja Axel, mich auch! Nochmals vielen Dank! Auch das Rückwand-"Deicing" funktioniert, gestern mit ca 1kW Belastung bei -2° C 30 Min. laufen lassen, Sch nee u. Eis waren weggetaut, Plasikblende v. Links bis zur Mitte warm, hätte doch längeren Schlauch nehmen sollen und gegen Ende bei nachlassender Strömung noch stärker perforieren sollen.
Wenn es jetzt etwas wärmer wird, will ich den 1,5kW Durchlauferhitzer zur Motor/Heizungsvorwärmung einbauen, bin froh, daß ich nicht 2 kW genommen habe, gestern beim Test bei Heizlüfter auf 1,5 kW stellte 20 i beim Zuschalten der Last wegen Überschreitung der 2 kW mit roter Kontrolle 2x ab, Lüfter zurück auf 750W alles i. O. Werde wieder berichten, welche Temps nach welcher Zeit erreicht werden. An die Vor/Rücklaufleitungen kommt man beim 244er 2,8l JTD gut dran zum Zwischenschalten des Gerätes, wobei die Betr.-Altg. in den Vorlauf will. Noch überlegen, denn es sind Form-Spezialschläuche, beim Fehldurchschneiden u. Wechseln sicher nicht billig. Gr. Richi

lachshuhn am 18 Jan 2017 00:34:42

Schöne sache Axel,
so ähnlich hab ich es auch gemacht hab nur noch einen elektrostarter den ich von innen bedienen kann.
so kann meine frau während der fahrt mal schnell nen kaffe mit dem vollautomaten kochen oder die klima mal kurz oder lang laufen lassen.

gruss frank

Axel1960 am 18 Jan 2017 21:11:25

Hallo Frank, welchen Generator hast du ?

Axel1960 am 17 Mär 2017 18:01:53

Hallo zusammen,

heute habe ich mir die Zeit genommen und eine Schallbox für den Ansaugtrakt des Generator gebaut.

Die Schallisolierung im Gaskasten war sehr erfolgreich (minus 20 dba), dennoch war unter dem Fahrzeug an der Stelle wo der Gaskasten serienmäßig zwei Belüftungslöcher hat, eine Lärmquelle entstanden.

Da der Generator durch diese Lüftungslöcher Frischluft ansaugt, dürfen die Öffnungen nicht verschlossen werden.



Nächste Woche werde ich die Box noch mit Unterbodenschutz gegen Spritzwasser schützen und dann mit Sikkaflex von der Bodenunterseite einkleben. So muß die Frischluft einen Umweg nehmen und der Schall auch, durch die verklebten Schallisolierungsmatten sollte es dann auch unter dem Fahrzeug um einiges leiser werden.






Axel1960 am 18 Mär 2017 11:29:35

Heute habe ich die Schallbox mit einem Wagenheber unter den Boden gestellt, so das alles schön anliegt.

Ich war einfach zu neugierig und wollte nicht bis nächste Woche nach dem Beschichten mit Unterbodenschutz warten.

Meine Erwartungen wurden deutlich übertroffen, mit einer Handy App gemessen im Abstand von 7 Meter waren es 10 dba weniger, für mich hört es sich halb so laut an.

kintzi am 18 Mär 2017 21:22:58

Hallo Axel, wieviel Gesamt-dB (A) waren es dann? Gr. Richi

Axel1960 am 18 Mär 2017 22:42:37

30 dba

kintzi am 19 Mär 2017 10:42:49

Danke. Wie bei mir bei geschlossenen Garagen-Türen, so daß diese einen ähnlichen Effekt haben. Strömungsgeräusch der
Kühlluft u. des Abgases , dessen Auspuff-Geräusch(Tuckern) ähnlich dem eines Mantelstromtriebwerkes (wäre dort "Düsenfauchen") durch die Luft des Turbofans abgedämmt wird ( Geräusch-Unterschied Jabo-TW zu Liner-TW), ist bei mir nicht zu hören.
Ansaug wie bei Dir spielt bei mir keine Rolle, da Luft aus dem gesamten Wagen stammt (Garage mit großer Verbindung zum bis zum bis Triebkopf reichenden Doppelbodenraum sowie Lücken zum Wohnraum). Hat aber im Winter bei Minusgraden trotz
5 kW aus der Truma ziemlichen Nachteil: zieht vorne durch die undichten Fiat-Türen noch erbärmlicher, so daß zusätzliche Abdichtung nach unten zum Doppelboden (Folie in Ecken u. Durchbrüchen) angesagt ist. Habe zusätzlich elektr. Sitzheizung unter die Überzüge eingebaut, 30 W /2,5A reichen. Gr. Richi

Axel1960 am 19 Mär 2017 12:37:10

Hallo Richi,

Das kann ich mir gut vorstellen, das der Generator im Winter für Zugluft sorgt.

Lässt das Gerät denn laufen während du dich im Mobil aufhältst ?

kintzi am 19 Mär 2017 18:43:03

Ja, läuft "laut eigener Vorschrift" im Wagen nie unkonrolliert (Sprit, Brand,, früher CO-Überwachung) u. löschbereiten CO2/verb. Halon-Löscher.) Im Freien auch (Diebstahl :razz: ).Habe mir übrigens den Schweizer 6l geschlossenen Spezial-Tank mit Ventil von dem Marineladen um 30€ geholt, scheint dicht zu sein,warte auf höhere Temp .
Gr. Richi

Axel1960 am 20 Mär 2017 10:42:35

Habe gerade bei einer Ladeleistung von 45 Ah im Abstand von 7 Metern mit einer Handy App gemessen.


Nur 55 dba, damit bin ich sehr zufrieden.

Nachdem ich das Gerät ausgeschaltet hatte waren es 50 dba.

Axel1960 am 03 Sep 2017 17:05:12

Mein schöner Honda 20 i mit LPG Umrüstung hat sich bis jetzt bewährt, noch nie ein Startproblem gehabt, noch nie zu warm geworden ein sehr zuverlässiges Gerät.

Beachten muss man nur das nach längere Standzeit bis zu acht mal gezogen werden muss, damit sich der Verdampfer wieder mit Gas füllt.

Bis jetzt hat sich noch keiner über die Lautstärke beschwert, obgleich ich die Akkus mit 95 Ampere lade und sich das bis zu 4 Stunden hinziehen kann bis sie voll sind.

invaderduck am 29 Nov 2017 13:08:04

Ich habe mein Honda EU10i selber auf Gasbetrieb umgebaut, in dem ich in den Ansaugkrümmer (Kunststoff) einen Autoventil zum festschrauben ( aus dem Mountainbike Schlauch) waagerecht eingeschraubt habe, weiter habe ich ein 2. Benzinhahn zum absperen des Benzintanks während des G. Betriebs, einfach in Serie
in den Benzinschlauch angeschloßen, dann habe ich einen feinstell Gashahn in das Außengehäuse des Generators enigebaut und mit einem Schlauch zw. dem Autoventil und dem
Einstellhahn verbunden, am Ausgang des Einstellhahnes habe ich einen männlichen Schnellverschlusszapfen montiert. An der Wohnmobil Installation habe ich
ein T-Sück 8mm mit Gasrohr zum Generatorbox montiert am Ende mit Gasschnellhahn ,dahinter einen 12V Gasventil aus der Pkw- Gasantriebtechnik, wenn
nämmlich der Generator unerwartet ausgehen sollte, wird das Gas weiter ausströmen, und an dem Gen. El. Ausgang habe ich ein Relais mit angeschlossen.
der zieht,sobald der Generator läuft die Spule von dem Gasventil an und solange Generator läuft, hält das Ventil offen, zum Start überbrücke ich die G.Ventil
Spule mit einem Taster bis der Generator anspringt, und beim Event. ausgehen habe ich noch einen Interwall-Pizeo Summer mit angeschlossen, der piepst ca
15 sec lang. der Generator steht bei mir in der Seitenschürze im eingebautem Schallschluckbox beidseitig isoliert mit SWB Matten und da der Auspuff nach Außen
zur Klappe schaut, musste ich keine weitere Entlüftungslöcher machen,nur in der Klappe. der Honda lauft in der Box mit 50 DB (GAS), mit Benzin 52 DB,
Außen mit Gas 52 DB und mit Benzin 54 DB (gemessen beim TÜV) und der Verbrauch beträgt bei mittlerer Belastung 0,12 kg Gas = 0,24 L und mit Benzin
0,25 - 0,3 L. Ich habe dazu 2 Verlängerugsschläuche je 2,5 m zum zusammenstecken, so kann ich den Generator auch aus der Box herausnehmen und im 5m Entfernung vom Womo laufen lassen (Winter im Schnee) Der Honda läuft Spitze, springt gut an, lediglich musste ich beim erstenmal das Feiventil einstellen so
das der Honda schön synchron läuft !
Jan Invaderduck

Idurz am 29 Nov 2017 20:04:00

Hallo Axel,
bin erst jetzt auf den Beitrag aufmerksam geworden. Nette Lösung auch wenn ich es nicht so machen würde. Ich stelle meinen Yamaha im Fall der Fälle mit viel Kabel weit weg, am besten in eine Kuhle oder hinter eine Böschung.
Etwas stutzig hat mich zunächst die Regelung des Ladestroms über die Drehzahl des Generators gemacht. Du hast es ja später aufgeklärt: Ein regelbares Victron Ladegerät - schönes Teil!
Es ist also nicht so, dass die Drehzahl des Hondas den Ladestrom regelt, sondern der Honda Inverter passt seine Drehzahl der Last an.

Du schreibts, dass der Start bei niedrigen Temperaturen schwierig ist. Du solltest deshalb nur Propan tanken. Normales LPG ist eine Mischung aus Butan und Propan. Bei niedrigen Temp. verdampft zunächst das Propan und das Butan verbleibt im Tank. LPG-betriebenen Autos ist das egal, da das Gas flüssig aus dem Tank entnommen wird und erst im (kühlwassergewärmten) Verdampfer in Gas gewandelt wird. Bei unseren Campinganlagen wird das Gas dem Tank gasförmig entnommen, was voraussetzt, das es vergasen kann.... (s.o.)
Im Netz geistert eine Liste mit Propangastankstellen. Seit ich letzten Silvester erhebliche Probleme mit der Heizung hatte und mich nur die in Reserve mitgeführte 11Kg Propangasflasche gerettet hat, tanke ich nur noch Propan.
Grüße
Rudolf

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kurztest China-Wechselrichter
Ective TSI252 Geräte- und Kabelbrand
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt