Bernhold am 11 Okt 2016 19:16:01

Hallo,

wir fahren einen Globecar Roadscout R mit 130 PS und Großraumbad.Man kann am Tisch wenigstens mit 4 Personen sitzen.

Gruß

Bernhold

Cleah am 11 Okt 2016 23:00:02

Hallo Bernhold
Sind 3,3 t ausreichend?
Ich möchte nicht ständig überlegen was gewichtsmässig noch mit darf
Wir sind vorwiegend zu zweit unterwegs zwei Fahrräder sollten auch mit
Danke
Cleah

migula am 25 Dez 2016 20:14:35

Einen selbst ausgebauten gebrauchten Kastenwagen habe ich gekauft. Er hat ein paar Kratzer, aber man ärgert sich nicht wenn man selbst einen rein fährt. Für mich ist die Rückfahrkamera ein muß. Aber Achtung, bei mir sind nur zwei Sitzplätze eingetragen.

mercurius46 am 26 Dez 2016 10:21:14

Wie das Leben so spielt: Kleiner Bericht aus der Praxis.

Mit meinem Mops Samson bin ich zwischen Dänemark und Sizilien sowie zwischen der Bretagne und Masuren alleine unterwegs und gehöre zu den "Ultraleicht-Wohnmobilisten". Will sagen: Keinerlei Gerödel dabei! Also: keine Markise sondern Kederschiene mit Tarp, keine elektrische Eintrittsstufe sondern Hocker, keine Glotze sondern DVB via iPad und TIZI, keine Bücher, Atlanten usw. sondern Kindle und iPhone mit entsprechenden Apps. Als Fahrrad habe ich ein Klapprad von MINI und einen Einkaufs-Rucksack dabei, welche im (großen) Stauraum nur wenig Platz beanspruchen. Die vorhandene Zuladung von 3,3 to erreiche ich nie...

Bei Kleidung 1x "gute" Garnitur für Konzert, Museum, Restaurant usw. - ansonsten ausschließlich Funktionskleidung (von Unterwäsche bis Drüber-Garnitur) weil leicht zu waschen und noch leichter zu trocknen. Bei Proviant (neben dem Hundefutter von futalis.de) Müsli und Obst zum Frühstück, und unterm Tag was Leichtes bzw. Bäcker, Metzger, Wirte.

Zu diesem Reiseverhalten passt für mich der Wesfalia Amundsen 540 am besten. Dieselheizung (Kraftstoff gibt es überall), und die 2,8-kg-Gaspatrone hält bei meinem Nutzungsverhalten locker mind. 1 Jahr. Gegrillt wird vor dem Fahrzeug mit einem kleinen Butan-Koffergrill, und - weil ich meine Angel-Ausrüstung dabei habe - gelegentlich auch Fisch.

Diese Erwartungen würde übrigens auch der Roadcamp R von Pössl erfüllen. Dort gefällt mir das großzügige Raumbad besonders gut...

haraldmolke am 26 Dez 2016 11:09:14

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.





Ja wenn man eine Womo als Solo besitzt und benutzt mit einer Zuladung von 3,3 Tonnen dann zählst du nicht zu den "Ultraleicht-Wohnmobilisten" :lol: Du fährt dann fast leer durch die Gegend.
Was für ein LKW Womo ist denn dein Liebchen? :mrgreen:

LG Harald

walterm am 26 Dez 2016 11:25:33

Und ich kann berichten, dass wir einen Clever T540 direkt auf der Messe in Wels gekauft haben (Messefahrzeug). Es ist zwar genau wie erwartet sehr eng, und zum Kochen werden wir eine klappbare Arbeitsplatte über dem Bett basteln müssen, aber ein größeres kommt eben nicht in Frage, da muss man Kompromisse eingehen. Wir freuen uns trotzdem schon sehr auf die erste größere Ausfahrt, das wird wohl Ostern in Kroatien sein. Irgendwohin, wo man mit längerem schlechtem Wetter rechnen muss, fahren wir sicher nicht.
Das Fahrzeug ist sehr gut isoliert, wir haben bei 0 Grad drin übernachtet und die Heizung ist kaum gelaufen.
Fahren ist sehr angenehm, ruhig und komfortabel.
Mit 150W Solar sind wir elektrisch autark und für das WC bastle ich noch an einer Idee einer Mikro-Trenntoilette.
Danke für Beratung und Gruß,
Walter

haraldmolke am 26 Dez 2016 11:36:18

mercurius46 hat geschrieben:Wie das Leben so spielt: Kleiner Bericht aus der Praxis.

Die vorhandene Zuladung von 3,3 to erreiche ich nie...



Hallo mercurius46
Ja wenn man eine Womo als Solo besitzt und benutzt mit einer Zuladung von 3,3 Tonnen dann zählst du nicht zu den "Ultraleicht-Wohnmobilisten" :lol: Du fährt dann fast leer durch die Gegend.
Was für ein LKW Womo ist denn dein Liebchen? :mrgreen:

LG Harald

Campingbusreisende am 26 Dez 2016 11:58:22

Hallo,
wir fahren seit 5 Jahren einen 5,41m Pössl Roadcamp und werden uns mit Sicherheit auch als nächstes Fahrzeug wieder eines mit dieser Größe zulegen. Wir haben ihn damals aus dem Vorlauf eines Händlers gekauft und hatten somit keine Wartezeit. Ein paar Kleinigkeiten haben wir dann selbst nachgerüstet.
Es kommt eben immer auf die persönlichen Befindlichkeiten an, wie man seine Art des Reisens definiert. Uns ist wichtig, auch in engen Städten Parkplatz zu finden, flott unterwegs zu sein und einigermaßen autark.
Die Kombination Solaranlage 150W und Kompressorkühlschrank hat sich bewährt, ich habe noch keinen Landstrom benutzen müssen.
Er hat für unsere Bedürfnisse ausreichend Zuladung. Wir sind komplet ausgerüstet zur Reise mit vollen Tanks (120l Diesel, 100l Wasser, 1 Stahlgasflasche) umd einschl. uns beiden mit fast genau 3,00t unterwegs. Unsere Reisen haben uns unter anderen schon auf die Lofoten, nach Marokko, in die Türkei und nach Georgien geführt.

Gruß
Frank

mercurius46 am 26 Dez 2016 14:44:59

Campingbusreisende hat geschrieben:Es kommt eben immer auf die persönlichen Befindlichkeiten an, wie man seine Art des Reisens definiert.


Ja, so war mein Posting gedacht! Es geht nicht um die Frage, wer "Recht" hat und wer nicht. Es geht um die Darstellung unterschiedlicher Erwartungen und Bedürfnisse! Glückwunsch jedem, der diese Nische für sich gefunden hat...

:santa:

mercurius46 am 26 Dez 2016 14:51:47

haraldmolke hat geschrieben:Was für ein LKW-Womo ist denn dein Liebchen? LG Harald


Hallo Harald,

interessante Frage! Du weisst: Eigentlich sollte man im Leben drei Reisen gemacht haben:

1. Kairo-Kapstadt und über Westafrika zurück
2. Berlin-Peking und über Indien und Türkei zurück
3. Alaska-Feuerland

Wenn ich ausserhalb Europas unterwegs wäre, dann würde ich mich bei Woelcke.de eindecken, und zwar dort die Unimog-Version mit dem absenkbaren Bett... (Tante Guugel weiss mehr)

berny2 am 27 Dez 2016 01:03:37

mercurius46 hat geschrieben:Es geht um die Darstellung unterschiedlicher Erwartungen und Bedürfnisse! Glückwunsch jedem, der diese Nische für sich gefunden hat...

Das können wir genauso bestätigen. Wir haben einen Kastenwagen-Selbstausbau mit 4,91 x 1,91 x 2,40m Höhe mit Platz für drei Personen. :D

FastFood44 am 27 Dez 2016 19:47:39

Echt interessant was es da für tolle Fahrzeugtipps gibt

caravan am 29 Dez 2016 21:30:32

Cleah hat geschrieben:... Sind 3,3 t ausreichend? Ich möchte nicht ständig überlegen was gewichtsmässig noch mit darf
Wir sind vorwiegend zu zweit unterwegs zwei Fahrräder sollten auch mit ...

In einem aktuellen Reisemobil-Magazin ist ein sehr detaillierter Test. Eine Suche nach "Wie viel Zuladung muss ein Wohnmobil bieten?" liefert sicher mehr Details.
Ich würde immer auf 3,5t gehen, wenn's im Budget ist auch mit Maxi-Fahrgestell (bessere Bremsen und 16Zoll Felgen). Der Schritt von 3,3 auf 3,5 ist ja auch völlig führerschein-/maut-/höchstgeschwindigkeits-neutral :mrgreen:

marbling am 08 Jan 2017 18:14:28

Hallo zusammen, wir fahren einen Hymercar Ayers Rock mit extra Hubdach. So haben wir zu zweit jeder sein eigenes Bett( und groß genug) und trotzdem nur 5,41 lang. Mit Automatik und 150 PS . Wir sind sehr zufrieden. Kleine Nachbesserungen wurden erledigt.

berny2 am 08 Jan 2017 19:25:55

marbling hat geschrieben:So haben wir zu zweit jeder sein eigenes Bett( und groß genug) und trotzdem nur 5,41 lang.

Unsere Betten sind nur 1,90m lang... :?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Clever Clebration auf Citroen rätselhafter Stromverlust
Adria Twin 640 - Wassermischer Küche ausbauen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt