Dometic
hubstuetzen

2,8JTD Ventilspiel einstellen lassen ?


Gast am 29 Sep 2016 20:27:30

Hallo,

mein Duc aus 2001 mit der JTD-Maschine hat jetzt 134Tkm drauf. Habe gelesen, daß bei 120Tkm das Ventilspiel geprüft und ggfs. eingestellt werden sollte. Hatte ja gedacht, daß bei den moderneren CR-Dieselmotoren Hydrostössel verbaut sind. Jetzt weiss ich, daß dem leider nicht so ist. Bilder zum Ventiltrieb des 2.8JTD habe ich im Netz auch nicht gefunden..
Der Duc-Motor schnurrt seit Kauf 2014 wie ein Kätzchen, bin in den 2 Jahren jetzt rd. 23Tkm damit gefahren. Möchte natürlich, daß das weiterhin so bleibt.
Deshalb meine Fragen:

• Sollte ich das Ventilspiel bald mal überprüfen lassen?
• Und wenn - WO sollte ich es prüfen und ggfs. einstellen lassen?
• Kann das jeder "Wald-und-Wiesen-Schrauber"?
• Oder besser FIAT Professional oder IVECO-Service?

Sollte halt jmd. sein, der das nicht nur alle Dekade 1x macht an dem Motor. Oder ist das easy zu machen für jeden halbwegs begabten Schrauber?
Hab das früher an den Mopeds selber gemacht nach schlechten Erfahrungen, Werkstätten hatten meist das Spiel zu gering eingestellt(hört man ja nicht). :evil:
Meine kleine feine freie Werkstatt hat bisher am Motor nix gemacht ausser Öl/Filterwechsel. Schätze, der sieht son' Ducato auch nur 1x im Jahr.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Beefeater57 am 29 Sep 2016 21:00:47

Hallo, Thomas

Da kann ich Dir die Firma Robert Most in Kitzingen empfehlen,diese Firma genießt einen hervorragenden Ruf.


Bernd

Gast am 29 Sep 2016 21:27:06

Danke Bernd,

Fa. Robert Most wurde glaub ich schon öfter im Forum empfohlen. Aber 400km hin und rück für Ventile einstellen? Suche eher was im nahen Umfeld.
Gibt hier ja IVECO und FIAT Prof. Deshalb die Fragen, ist das für die Routine, da 1000-fach gemacht? 2.8JTDs fahren doch noch einige rum. Oder wird das so selten gemacht, da nicht nötig? Fahren doch sicher einige gewerbl. Kasten-Langstreckenfahrer damit 3..400Tkm.

Gast am 29 Sep 2016 22:04:25

Abgaswerte,Verbrauch und Leistung iO ?
Dann würde ich da keinen der heutigen "Künstler" ran lassen.

Ventile Einstellen ist Übungs/Routinesache, wer hat die denn inzwischen noch,
und dazu der heutige Zeitdruck in den Buden.

spessartraeuber am 30 Sep 2016 14:41:22

Hallo
Jeder Fiat Professional Service macht diese Arbeit.Die haben auch die passenden Scheiben zum Einstellen.
Habe meine jetzt wieder bei 210000 km einstellen lassen.Dabei mussten zwei Ventile mit neuen Distanzscheiben gerichtet werden.
Wenn die Ventile nicht eingestellt werden verliert der Motor an Leistung.Im schlimmsten Fall riskiert man,dass die Ventile durchrennen und das kann teuer werden.
Gruß aus dem Spessart

Gast am 02 Okt 2016 20:11:42

Hallo spessartraeuber,

Danke! Komme erst jetzt zu einer Antwort. Du schreibst, Du hast die Ventile jetzt wieder einstellen lassen. Bei welcher km-Leistung wurden die bei Dir vorher schonmal eingestellt oder kontrolliert?
Darf man fragen, was Du bei den Fiat-Proffs dafür löhnen musstest?

Gast am 02 Okt 2016 20:16:24

Hallo spessartraeuber,

Danke! Komme erst jetzt zu einer Antwort. Du schreibst, Du hast die Ventile jetzt wieder einstellen lassen. Bei welcher km-Leistung wurden die bei Dir vorher schonmal eingestellt oder kontrolliert?
Darf man fragen, was Du bei den Fiat-Proffs dafür löhnen musstest?

Daß Du schon 210Tkm drauf hast, stimmt mich jedenfalls zuversichtlich, daß ich meinen JTD noch viele 10Tausend km nutzen kann! :)

P.S. konnte nicht mehr editieren... :(

kurt2 am 03 Okt 2016 11:31:03

Hallo Thomas,
ich bin mit meinem Duc (2,8l JTD aus 2006) zufriedener Kunde dieses Betriebes in Beratzhausen --> Link

Habe gerade im Wartungsplan nachgesehen (erster PDF- Eintrag in folgendem Link: --> Link)

Darin ist beschrieben dass das Einstellen der Ventile beim 2,8l JTD alle 120000 km vorgesehen ist.

Gast am 03 Okt 2016 14:20:08

Hallo Kurt,

Danke für den Tip! Das wär nicht soo weit weg.

Werde die Tage aber auch den Schrauber meines Vertrauens mal darauf ansprechen, ob er das bei diesem Motor schon paarmal gemacht hat. Bisher war ich dort immer voll zufrieden, allerdings hat er an meinen Fzgen. bisher nur Karosserie- und Wartungsarbeiten durchgeführt. Vorteil wäre halt, den könnte ich fussläufig erreichen.. :) Ich denke, er wird mir ehrlich sagen, ob er sich bei diesem Motor auskennt. Im Zweifelsfall fahr ich dann doch lieber ein paar km mehr zu einem Schrauber mit entspr. Routine.

Den Wartungsplan kenne ich, auch die 120Tkm waren mir bewusst. Hab noch andere Dokumente gefunden --> Link Hier z.B. auf S.167 Ventilspiel des 2.8ers

kurt2 am 03 Okt 2016 15:17:41

Hallo Thomas,
ich glaube auch, dass das dein Schrauber kann. Insbesondere weil auch die Werte bekannt sind, kann das doch gar nicht soooo schlimm sein.
Vorteil des kurzen Weges ist auch, dass das Einstellen des Ventilspiels gem. deines Links bei "kaltem" Motor durchzuführen ist.

So long.

kintzi am 03 Okt 2016 17:44:52

Entschuldigung, aber Spessarträuber schrieb ziemlichen Unsinn : Zitat: "Wenn die Ventile nicht eingestellt werden, verliert der Motor an Leistung." Das Gegenteil ist richtig !
Begründung: Das Ventilspiel verringert sich nach entsprechend langer Laufzeit, da die Ventiltellerränder sich in die Ventil-Sitze im Kopf einschlagen, je härter/besser das Material (Panzerung) Ventilteller/Sitz ,umso weniger u. umso länger die Einstellintervalle.
Daher kommt der Schaft dem Tassenstößel des JTD entgegen u. das Spiel wird kleiner.
Das führt umgekehrt zu einer Leistungssteigerung, da die Öffnungszeiten der Ventile sich verlängern u. die Zylinder besser durchatmen können. Gleichzeitig wird das mechanische Ventilgeräusch aufgrund des geringeren Spieles (bei Fiat Einstellung 0,5mm Ein u. Auslaß) leiser, kleppert kaum, Motor läuft wundervoll mit besserer Leistung- danach aber , meist bei höherer Leistung/Drehzahl auf AB, der große Schlag: geht das Ventilspiel gegen 0, schließt das Ventil bei höheren Drehzahlen nicht mehr richtig.Es wird (meist eines d. Auslaßventile trotz Natriumkühlung), durch das umspühlende Abgas überhitzt, schmilzt teilweise am Rand oder bricht am Schaft ab = kapitaler Zylinder/Kopf-Schaden. Deshalb stimmt Spessartsräuber 2. Satz:
"Im schlimmsten Fall riskiert man,dass die Ventile durch(b)rennen und das kann teuer werden".
Nach dem Ventileinstellen kann nach dem oben Gesagten die Leistung abnehmen u. der Ventiltrieb kann lauter werden (kleppern) , das ist normal, vor allem, wenn das Spiel zuvor deutlich zu knapp war. Gr. Richi

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Peugeot J5, Bj 90
Duc 250, Bj 2012 Warnung Glühkerzen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt