Variophoenix am 07 Jan 2017 10:11:50

Kleine Wanderung
Bilder im Blog --> Link

Der Strand hier ist traumhaft. Rote Klippen einfach schön. BearbeitenBei gutem Wellengang tummel sich die Surfer hier herum. Und schaut euch die runden farbigen Steine an. Sind sie nicht schön?Am morgen habe ich mit meinem Deutschen Nachbarn abgemacht um ei paar Hügeln zu erlaufen die zienmich eine starke Steigung haben. Er sagte mir das er früher ziemlich fit war. Nun gut, wenn er dann wieder mit mir zurück ist, wird er einen Waschbrettbauch haben. Wir laufen also los und er hält sich ziemlich gut. Doch als es dan knapp 45 Grad noch oben geht, da fahren sonst die Moto-Crossrr hoch, schnaubt er wie eine Dampfwalze und schwitz sich fast aus. Aber er gibt nicht auf und so werden wir beide belohnt mit dieser Aussicht.
Einfach schön zu sehen wie hier alles wieder blüht. Wir finden sogar noch schwämchel Pilze. Und hier sieht man das der Wald den sie renaturialisiert haben gut gedeiht. Als wir ca 1.5 h später zurück kommen, sind wie beide bis zu den Knien verschmutzt.
Am Nachmittag der ich dann für meine neuen Schweizer Nachbarn gut 1000Kapseln mit Aronia, Moringa und noch 50 Artemisia herstellen. Die haben mir nun den ganzen Vorrat abgekauft. Die haben für sich wohl erkannt, dass die Gesundheit eines der höchsten Güter ist, und somit unbezahlbar.

Und am Abend werde ich von den deutschen Nachbarn zu essen eingeladen wo gleich die Pilze die wir zusammen gefunden haben, verarbeitet wurden. Abend und morgens wird es nun frisch, deshalb gehe ich in meine von der Sonne gut aufgeheizten Hütte zurück. Morgen geht es weiter. Ach ja, Ayla hat einen neuen Freund gefunden, den Max von Andre. Jeder schaut in eine andere Richtung. Sind sie nich Süss die zwei?
Wetter schön bei 16 Grad

Stromverbrauch 2Kw.

wollina am 07 Jan 2017 14:28:45

Ich lese sporadisch hier mit. Sehr schöner Bericht und wir werden auch teilweise etwas von der Strecke (Schweiz-Vignette haben wir - Frankreich) fahren je nach Wetterlage im Februar. und Stellplätze sind immer willkommen. Nur die extemen (für uns) Wanderungen werden nicht gemacht.
Wünsche weiterhin gute Reise, nette Begegnungen und schon mal eine gesunde Heimkehr, da ich nicht sooft im Forum schreibe.

wollina

buddytours am 07 Jan 2017 23:27:13

Schöne Bilder, aber dein Hund Eyla ist doch schon sehr gut erzogen. :respekt:

Variophoenix am 08 Jan 2017 10:42:28

GNR im Anmarsch
Bilder im Blog --> Link
Heute morgen laufen wir oberhalb der Küste entlang durch die schöne Natur. BearbeitenEyla hat heute eine Begleitung vom Nachbarn der wieder mit mir mitkommt. Da mitten in der Landschaft hat sich ein Boot verirrt. Etwas später kommen wir in ein kleines Dorf das vor der Küste liegt. Zurück geht es dann auf einem anderem Weg durch das Landesinnere. Als wir dann ankommen steht da bereits die GNR Polizei und gibt dem Nachbarn ein Ticket oder Verwarnung. Da ich noch Tisch und Stuhl draussen habe verziehe ich mich gleich wieder mit Eyla und warne etwas oberhalb die anderen Wohnmobilisten. Nun fängt das grosse wegfahren an. Ich beobachte das ganze nun aus einem Hügel aus und warte bis die endlich von meinem Wohnmobil wegfahren. Unterdessen sind die meisten weggefahren. Viele haben eine Verwarnung gekriegt, nur ich nicht. Da ich nun sowieso alleine stehe, fahre ich etwas weiter nach oben wo ich einen direkten Blick aufs Meer habe. Da setzte ich mich nun vor mein Wohnmobil und schaue den Surfern zu wie sie versuchen die Wellen zu erklimmen um dann auf ihr zu reiten. Am Nachmittag habe ich mir noch einen Dongle den ich bei Andre gekauft habe noch in den Batteriecomputer eingebaut. Nun habe ich auch über mein Handy Zugriff den Daten. Ja ich weiss, ein Spielzeug für Männer. Aber das brauchen wir einfach. Ich musste dazu meinen Kühlschrank ausbauen um den Dongle einzustecken. Aber jetzt funzt es.

Und das war es dann wieder

Wetter schön

Stromverbrauch 1.3Kw

buddytours am 08 Jan 2017 16:34:51

Glück gehabt. :lol:

Variophoenix am 09 Jan 2017 10:37:51

Sandstein Gebild, Gottes Kunst
Super Bilder im Blog --> Link
Der morgen fängt mit einem schönen Sonnenaufgang an, doch nun wirds mir langsam hier zu Langseilig. Es sind ja gestern alle Bekannten abgereist und nun bin ich nur noch umzingelt von Surfernfreaks. Die stören mich zwar nicht, aber dass ist ja nicht meine Welt, also wird es Zeit weiter zu ziehen. Nun bin ich wieder ein Stück zurück gefahren und treffe hier neue Leute. Die genaue Position darf ich euch aber diesmal nicht verraten, weil manche von denen die hier stehen das nicht wollen. Ich respektiere das, und ihr hoffentlich auch. Ich werde hier aber herzlichst empfangen und gleich mal zum Dessert eingeladen von Doreen und Sven. Sie ist ein Kochtalent, dass immer wieder was neues ausprobiert und das jede Woche in ihrem Blog veröffentlicht. Diesmal gibt es Äpfel mit Vanillesauce. Aber seht selber:Zuvor hatte ich mir aber noch einen Orangendrink gemixt mit meinem neuen Mixer. Der ist schön klein und ergänzt meine Haushaltsgeräte gut. Vorher, 3 Orangen Nachher

Etwas später gehe ich mal die Gegend erkunden und laufe wieder auf traumhaften roten Sandsteingefilde zu, dass die Erosion schön gezeichnet hat. Das ist für mich die wahre Kunst. Davon kann ich mich kaum sat schauen. Es ist einfach ein Augenschmaus. Diese Gegend ist sowas von schön, sogar dahinter ist man wie in einem Garten. Doch leider ist von den Hügeln teilweise nicht mehr viel übrig. Aber noch ist er da. Die Bilder sprechen für sich. Schaut euch daran sat, denn ich bin jetzt wieder Still.

Wetter super schön bei 18 Grad

Stromverbrauch 1.8 Kw

Beduin am 09 Jan 2017 18:19:07

Verstehe ich gut, wenn Koordinaten nicht weiter gegeben werden. Mach ich auch nur bei Stellen die eh schon jeder kennt. Wenn ich im Womo zig und dutzende und noch mehr Km fahre um meine Ruhe zu haben und an einer Traumstelle zu stehen gebe ich die nicht preis. Hatte ich früher schon gemacht und drei Jahre später waren die Stellen dicht mit Teppichstange ect. Wenn ich morgen von hier weg fahre, sieht man nicht das ich je da war und das machen halt einfach nicht alle :(
und nur selber suchen macht Glücklich, weiß ich das dir meine Stellen gefallen? und je mühseliger die Suche war, desto sorgsamer wird mit dem Platz umgegangen, meine Erfahrung

haraldmolke am 09 Jan 2017 18:59:02

Einmal Portugal,
nimmermehr Spanien.
Da braucht man nicht suchen, hunderte solche Plätze zum Freistehen.
Januar 2016.


LG Harald

deedee am 09 Jan 2017 19:14:45

Du bist ja des Wahnsinns, Rene ... jeden Tag Neuigkeiten, Klasse .. Danke.

Ach ja, Du bis jetzt ........... nein, ich verrat auch nix ..... und das was ich nun zuerst schreiben wollte, hab ich grad wieder gelöscht, wäre sonst zu einfach zu finden. Schön dort, ca. 50 km weiter werde ich auch einige Zeit verbringen (wollen) ....
Das Wetter spielt ja zur Zeit auch mit, habt einfach Spaß und last es Euch richtig gutgehen .........

Du und Ina .. Ihr steht bei mir zur Zeit auf der täglichen ''must-read-Liste" ....... danke Euch vielmals .....

Variophoenix am 15 Jan 2017 09:44:15

So danke liebe Leute für eure Kommentare. Nun geht es aber weiter mit tollen Bildern.

Fotoshooting mit Eyla
Bilder im Blog --> Link

Vorgestern morgen ging es an den Strand mit Eyla zum Fotoshooting. Nein ich habe das nicht geplant und mache die Fotos auch nur mit dem Handy. Aber da die Bedingungen dank der Ebe so gut waren wurde es teilweise ein Shooting. Aber zuerst hat sie sich mal ausgetobt. Eyla am Strand

Danach entstanden diese Bilder. Sie ist wirklich ein top Model.
Und ihr glaubt es nicht aber ich bin dann sogar noch bei den Schneebergen gelandet.
Gut ihr habt recht, aber es sieht fast so aus. Aber dennoch schön vielfarbig diese Steine.
Nachdem ich gut 2 km am Strand hochgelaufen bin, habe ich ihn verlassen und bin durch die Wälder gelaufen.
Dann etwas später begegnete ich noch dem Wohnmobil Stellplatz der angeblich völlig ausgebucht ist.
Dann ging es zurück im Dorf wo sie noch einer Katze begegnete. Da sieht man wieder wer der wirkliche Chef ist. Hier sind die Katzen viel mutiger als in unseren Breitengraden. Katzenattacke
Noch ein letzter Blick aufs Meer.
Und hier stehen wir schon seit mehreren Tagen.
Jetzt ist aber Futterzeit.
Und weil es gestern so schön war sind wir heute morgen gleich nochmals zum Strand.
Leider ist hier die Spiegelung nicht mehr so gut. Aber dennoch tolle Bilder.

So das wars wieder.

Wetter schön aber etwas Kühler

Maximaler Solarertrag war bei 4.1 Kw

deedee am 15 Jan 2017 12:42:59

Wirklich wunderschöne Bilder von und mit der wunderschönen Eyla .....

Sag .. der völlig ausgebuchte SP ..., ist das nicht Falesia? Ist der Platz zu dieser Zeit öfters 'ausgebucht' ?

buddytours am 15 Jan 2017 15:20:54

:klatschen: :daumen2:

Variophoenix am 15 Jan 2017 17:13:22

Ja das ist er. Die stehen schlange davor. Habe die Koordinaten im Blog nachgetragen

felix52 am 15 Jan 2017 19:18:54

Jou,
nachdem ich diesen Reisebericht aus Zeitgründen aus den Augen verloren hatte, bin ich wieder dabei und "Follower" im Blog, damit mir das nicht noch
einmal passiert.
Danke René für soviel Neues, die tollen Fotos und Videos sowie Deine symphatische "Sicht der Dinge".

Grüsse aus Friesland

felix52 :)

Variophoenix am 16 Jan 2017 14:19:08

Start der Heimreise
Bilder im Blog --> Link
Nun ist es leider soweit, ich mache mich so langsam auf den Rückweg. Ausgerechnet jetzt wo es im Norden so kalt ist muss ich zurück. Das ist die Strecke die ich fahren werde. Bei Genf geht es dann durch die Schweiz auf die Autobahn ins Appenzeller Land.

So fuhr ich vorgestern Nachmittag ein kleines Stück zurück nach Spanien vor Sevilla. Mein Tank war ziemlich leer. Ich habe nochmals den Tankschwimmer neu eingestellt. Denn als er wieder leer anzeigte, nahm ich ihn nochmals raus und siehe da es waren immer noch mind. 10 L drin. Nun wollte ich es einfach mal wissen und den Tank ganz leer fahren. Ich peilte eine Tankstelle in Spanien an, die auf meinem neuen Navi mit 91 Cent angegeben war. Die war gut 160 Km entpfernt von da wo ich losfuhr. Unterwegs tankte ich nochmals 10 L. Nun fuhr ich weiter und weiter und er wohlte einfach nicht abstellen. Nun gut das ist mir auch recht. Und genau 3 Km vor der Tanke, genau an der Ausfahrt war es dann soweit. Ende aus. Jetzt weiss ich wenigsten wie weit ich noch komme wenn die Lampe leuchtet. Nämlich 100Km. Also Reserve Kanister raus und füllen. Danach starten. Da ich ein selbstentlüftendes System habe ging er dann nach gut 30 sec. an. Als ich dann an der Tanke ankam, war die aber schon ein weilchen ausser Betrieb gesetzt worden. Nun gut da es schon dunkel war, entschloss ich mich hier zu übernachten. Am nächsten morgen, Navi nochmals fragen. Eine gab es mir an mit 77 Cent. Aber die ist garantiert auch nicht mehr in Betrieb und die nächste, natürlich in meiner Richtung war bei 1€. Und diesmal hatte sie offen. Ich tankte gut 130 L mit Kanister. Dann fuhr ich weiter nach Sevilla und ab da nach oben auf die Spanische Route 66. In Monesterio machte ich dann halt, denn dort befindet sich ein Stellplatz inkl. Strom. Schön ist er nicht, aber für eine Nacht wird es reichen.

Dann gleich mal noch auf den Hügel. Und dann in das Dörfchen. Das ist wie ausgestorben. Viele Häuser, aber wo sind die Menschen? Vielleicht sind sie ja alle in der Kirche. Aber da waren sie auch nicht. Nur ein paar Störche die wohl die heilige Luft da oben geniessen. Die haben sich aber den Himmel mehr als verdient. Danch ging es wieder zurück zum Wohnmobil. Eyla hatte übrigens Geburtstag und so kriegte sie das halbe Rindersteak von mir. Sie ist nun 5 Jahre alt. So war der Tag auch wieder gelaufen.

Wetter schön aber Kalt bei 9 Grad

Stellplatz N 38˚5´39˝ W 6˚16´37˝

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Überwintern in Spanien
22 Highlights unserer einmonatigen Spanienreise
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt