Caravan
luftfederung

Midi Heki Fliegengitter Plissee pimpen


custom55 am 12 Nov 2016 22:27:52

Hallo zusammen,

In sehr vielen Womos sind , so wie auch in meinem, Midi Hekis verbaut.
Soweit OK, aber irgendwann, nachdem wir das Heki über einen längeren Zeitraum zum Lüften geöffnet und das Fliegengitter Plissee geschlossen hatten, hat sich
dieses beim Öffnen nicht mehr ordentlich zusammengefaltet, sondern es haben sich "wilde Falten zwischen den vorgesehen Falten gebildet.
Ich habe dann zwar mit den Fingern die Falten wieder geordnet, aber beim nächsten Benutzung über längeren Zeitraum wieder das gleiche Speil: "wilde Falten"
Weil mich dieses ständige unkontrollierte Plissee des Fliegengitters genervt hat, habe ich mir folgende Lösung ausgedacht und umgesetzt.
Es sollten Schnüre durch das Fliegengitter-Plissee hindurchgehen und damit dieses unterstützen und führen, so wie es bei den allseits bekannten
Fliegengittern bei den Eingangstüren der Womo's auch ausgeführt ist.

Also zunächst den Innenrahmen des Midi-Heki abmontiert.
Dazu die beiden runden Abdeckkappen beidseits der Kurbel-Grundplatte abhebeln und die dann sichtbaren Schrauben Kreuzschlitz) abschrauben.
Dann diese Platte abnehmen.
Der Rahmen ist an dieser Stelle mit zwei Schrauben (Torx) befestigt.

Hat man dies beiden entfernt, kann man den Innenrahmen nach unten abnehmen, da er an den anderen drei Seiten nur mittels Metallspangen angeklipst ist.
Von Innen (Oben) sieht das dann so aus: ganz schön dreckig.


Nur Absaugen hat nichts gebracht, aber mit einem feuchtem Schwammtuch gings dann gut zu reinigen.
Jetzt habe ich mir den Verlauf der Schnüre angesehen.
Jeweils links und rechts verlaufen welche prallel zu dem Längsrahmen durch Löcher in dem Verdunkelungs-Plissee und auch dem Fliegengitter-Plissee
als Führung. Diese sind auf dem Foto nicht sichtbar weil sie unterhalb der winkelförmigen Teile des Kunstsoff-Rahmens verlaufen. Diese lasse ich wie sie sind.
Ein weiteres paar Schnüre verläuft jeweils über zwei 90° Umlenkungen durch den Endstab der Plissees mit mittiger Griffmulde.
Diese dienen dazu den Endstab an seiner jeweiligen Position zu halten, damit das Plissee sich nicht von alleine verschiebt.
Je stärker die Schnurspannung, um so schwergängiger ist der Endstab zu verschieben, aber um so besser bleibt er dann auch in seiner gewünschten Position.
Im Bild habe ich bei dem Verdunkelungs-Plissee den original Verlauf in Blau eingezeichnet.
In Rot ist der neue Verlauf für das Fliegengitter-Plissee eingezeichnet.


Links und rechts der Griffmulden sind Kunststoff-Nippel mit mittiger Bohrung vorhanden, die prima dazu geeignet sind, die für mein Vorhaben zusätzlichen
erforderlichen Umlenkpunkte anzuschrauben.

Ich hatte ich noch etwas 0,8mm schwarze Kevlarschnut zu Hause, welche sehr gut dazu geeignet ist. Sehr Zugfest, dehnungsarm und Vor allem sehr Abriebfest.
Gibt es z.B. Im Anglerzubehör.
Die Schnüre habe ich nach dem herstellen der Bohrungen mit einer langen Nähnadel durch das zusammengestauchte Fliegengitter-Plissee geführt und dann an dieser Stelle eine weitere 1,5mm Bohrung für den Schnuraustritt hergestellt.

Dazu muss man ca 45° schräg von oben bohren. Ging aber ganz gut, ansonsten hätte ich mit einem heißen Nagel ein Loch eingeschmolzen.
Die alten Schnüre habe ich an den Enden, wo sie jeweils in den Ecken des Innenrahmnes mittels Spiralfedern gehalten und gespannt werden abgeschnitten,
aber noch ca. 5 cm dran gelassen, um daran die neuen Schnüre anzubinden.

Hier die fertige Innenansicht, allerdings noch ohne die beiden Abdeckwinkel Links und Rechts.


Und die fertige Ansicht von unten wie man es dann in eingebautem Zustand sieht.

Jetzt sollte sich das Plissee immer so falten wie es vorgeshen ist.
Der Umbau ist für jeden halbwegs geschickten Bastler leicht zu bewerkstelligen.

Gruß Jürgen

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

ichsehnix am 12 Nov 2016 22:35:25

Respekt :top:
Danke für den ausführlichen Bericht!

JackSchmidt am 12 Nov 2016 23:04:20

Hallo Jürgen,

prima gelöst und super Doku dazu! :daumen2:

Dafür von mir ein Plus ➕

sternleinzähler am 13 Nov 2016 01:04:18

Hallo Jürgen,

Danke für den Vorschlag!
Wird mal sehen was ich bei mir umsetzen kann (is ja Winter = Bastelzeit)

ForteroDD am 26 Jul 2017 15:30:06

Hallo Jürgen,

Super Idee, die setzen wir genau so um!

Danke

maranot575 am 14 Sep 2018 08:35:29

Hab lange gesucht, dies ist aber der beste Beitrag zu diesem Thema

Gruss Heinz

Jobelix am 14 Sep 2018 08:42:16

Super Idee! Danke!
Mein Versuch das Plissee mit Stärke wieder zu festigen, hat nur 1 Jahr funktioniert :?
Das der Hersteller, im Laufe einer Modellpflege diesen offensichtlichen Mangel nicht löst (das Heki gibt es ja nun schon einige Jahre in der Form), ist beschämend!

maranot575 am 23 Sep 2018 08:34:21

Hallo Jürgen,

hier wiederhole ich mich gerne. Super Idee. Ich hab allerdings die alten Schnüre dran zusätzlich gelassen. Die Umlenkung habe ich über kleine "Bleckschrauben" gemacht, die ich bis auf ca. 1 mm in die vorhandenen Löchewr gedreht habe.

Ganz herzlicher Gruss

Heinz

BernhardK am 24 Sep 2018 15:07:59

An unserer Aufbautür ist von der Plisseeschiebetür ein querlaufender Faden gerissen. Leider lässt sich das nicht reparieren, die Schiebetür müsste komplett erneuert werden.

KlausVillach am 25 Sep 2018 13:24:22

BernhardK hat geschrieben:An unserer Aufbautür ist von der Plisseeschiebetür ein querlaufender Faden gerissen. Leider lässt sich das nicht reparieren, die Schiebetür müsste komplett erneuert werden.

Hallo BernhardK es gibt bereits Reparaturanleitung in anderen Foren begib dich auf die Suche. Meine erste Antwort wurde gelöscht, da ich dir genaue Hinweise geben wollte :eek:

BernhardK am 27 Sep 2018 21:12:07

Hallo Klaus, ich habe mich in anderen Foren
schlau gemacht, die Reparaturen beziehen sich hauptsächlich auf die Dachhauben. Die Tür ist aufwendiger und in meinem Fall eigentlich nicht zu reparieren.

Nesenbacher am 23 Mai 2019 12:02:03

Hallo Jürgen!

Super gemachte Anleitung. Auch ich hatte das nervige Problem mit dem Fliegengitter. Eigentlich hatte ich ja nur im Netz nach Fotos gesucht, wie der Heki-Rahmen von innen aussieht, um mir selbst eine Lösung dafür zu überlegen - und zack, bekomme ich die Anleitung dafür auf dem Silberteller präsentiert... Vielen Dank dafür!

Als Umlenker habe ich je ein halbes Gardinenröllchen plus Unterlegscheibe genommen. Die original verbauten Seile habe ich drin gelassen, dadurch wurde eine viel einfachere Seilführung der Zusatzseile möglich:



Vorteile:
1. einfacher einzubauen, da keine Befestigungen am äußeren Rahmen nötig
2. Es gibt keine Kreuzung der Seile, an denen sie sich aufreiben können
3. Durch das nun doppelt so lange Seil (dafür nur eins) hat es eine stärkere Eigendehnung, wodurch es an den Enden viel leichter auf Spannung gehalten werden kann.

Grüßle und nochmals vielen Dank,
Jochen

lwk am 23 Mai 2019 16:15:06

Super Lösung!!

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Manuelles Nivellieren vereinfacht
Einbau Abwasserventil mit Funk Fernbedienung in Carado T449
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt