christoph85 am 13 Jan 2017 18:34:44

Rob, mich freut es auch, dass Du damals nicht mehr Schaden erfahren hast. Weisst Du, auch ich glaube dort etwas mitreden zu können. Neben dem Rallyesport habe ich noch ein zweites Hobby: Judo, seit meinem 4. Lebensjahr mit Erfahrung aus diversen Meisterschaften. Ich weiss wirklich sehr gut bis wohin meine Kräfte reichen und bin körperlich fit. Das bringt mir aber herzlich wenig, denn um Kraft und Ausdauer geht es in so einer Situation gar nicht. Egal wie stark oder erfahren man ist - man weiss nie wie so etwas ausgeht. Ich habe gelernt, dass man sich (und in dem Fall potentiell auch andere - meine Familie) nur dann in Gefahr begibt, wenn man selbst oder andere Personen direkt angegriffen werden - so wie es bei Dir wohl der Fall war. In jedem anderen Fall geht man auf den "Feldherrenhügel" und handelt überlegt. 5 gegen einen - und nein, mir hätte garantiert niemand geholfen (das darf ich anhand eigener Erfahrung behaupten) - wäre sicher nicht gut für mich ausgegangen.

Wer meine wenigen Beiträge bis hin und wieder mitverfolgt hat weiss, dass ich als erstes meine Familie schütze.

Zur Info:
Es gibt zwei Fotos und eine gute Beschreibung zu einem der Täter. Die Informationen hat die Polizei und für alles Weitere sind dort meine Kontaktdaten hinterlegt.

rtiker am 13 Jan 2017 18:41:46

Alles gut; habe mich nur gewundert warum die anderen alle abgehauen sind. Courage et bonne continuation

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Europcar Vermietstation in Peniscola Benicarlo
Überwintern in Spanien
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt