Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Umrüstung Oyster Digital auf HDTV Wie spart man 500 Euronen?


jorgito am 30 Dez 2016 22:52:09

Moin Moin,
ich habe meine Oyster 85 Digital-Antenne von ten Haaft auf HDTV umgerüstet, ten Haaft hätte dafür gerne einen neuen HD-Receiver für 549,- € verkauft :)

Das Ganze geht aber auch für 6,85 Euronen !!!!!

Man kauft sich einen sogenannten VORRANG SCHALTER 1*LNB AUF 2*SAT-RECEIVER MASTER SLAVE (VERTEILER/UMSCHALTER)

--> Link


Der Master-Anschluß ist an der alten Sat-Einheit angeschlossen, der Slave-Anschluß am neuen TV-Gerät, das einen eingebauten Triple-Tuner hat. Die automatische Umschaltung erfolgt durch einfaches Ausschalten des alten Receivers. Das HDTV Signal wird praktisch durchgeschleift zum "neunen" HD fähigen Fernseher mit eingebauten Tuner ( Reciever), der alte Reciver von ten Haaft wird nur noch zum ansteuern und ausrichten der Schüssel benutzt !! Das war es schon......:)

Grüßle

Jorgito

ChiliFFM am 03 Jan 2017 14:49:34

Das ganze hättest du auch für 0,- EUR bekommen.
Denn der Receiver hat auch eine Ausgangs-F-Buchse, die das LNB Signal durchschleift.
Da kannst du deinen TV genauso gut dranhängen...

Helmchen am 03 Jan 2017 15:13:25

Dann empfängst Du aber nicht alle Sender.

SwenyP am 03 Jan 2017 15:29:57

Doch tut er,

sobald er den Oyster Receiver nach abgeschlossener Suche mit der "Mute" Taste (3sek Drücken) in den Schlafmodus (Stromsparmodus) schickt.
Dann übernimmt der TV Tuner auch die 14/18V Ansteuerung. :wink:

Extrem Stromsparer schalten den Oyster sogar am Gerät selber ab, Kippschalter.
Nachteil, die auto. Funktionen Einfahren bei Fahrzeugstart und die Fernbedienung der Oyster sind dabei natürlich dann ohne Funktion.
Also Einschalten vor Weiterfahrt nicht vergessen. :D

ChiliFFM am 03 Jan 2017 17:13:01

Ganz genau so ist es.
Ich bin einer der Kippschalter-Ausmacher.

Da der LNB so oder so nur einen Frequenz/Polarisationsbereich gleichzeitig liefern kann (LV, HV, LH, HH) ist es egal, ob ich ein T-Stück vor dem Receiver hin friemle oder den Receiver als "T-Stück" verwende. Das Ergebnis ist identisch.

jorgito am 03 Jan 2017 18:37:36

na ja lieber 6,95 als 500 euronen....aber wenn nicht nötig, dann fliegt das teil wieder raus.
das einem das ten haaft aber auch net erzählt :):):)

SwenyP am 03 Jan 2017 19:17:01

Unnötig muß der VORRANG SCHALTER auch nicht sein,
wir nutzen den zB. für den Außenanschluß mit dem Ersatz TV.
Im Sommer ist es oft sehr warm, und da sitzt es sich Draußen mit Freunden recht gut bei ner Sportsendung oder Abends bei nem Film.
Finden wir besser als wenn alle um Acht in ihre "Tupperdosen" verschwinden. :wink:

ChiliFFM am 04 Jan 2017 12:08:29

Verstehe ich nicht.
Ob du den Aussenanschluss nun an so ein T-Stück oder halt an den Receiver hängst - wo ist der Unterschied??

Ist aber auch egal, kann man so machen - muss man aber nicht. Schaden tut es jedenfalls nichts. :razz:

SwenyP am 04 Jan 2017 15:31:54

Ganz einfach,
mit dem AB Schalter kann wenn der Außen TV läuft, die Frau Drinnen immer noch bei Bedarf zusätzlich ohne Draußen Störungen zu verursachen, Programme der selben Frequenz/Polarisationsbereich sehen.

ChiliFFM am 05 Jan 2017 13:05:11

SwenyP hat geschrieben:Ganz einfach,
mit dem AB Schalter kann wenn der Außen TV läuft, die Frau Drinnen immer noch bei Bedarf zusätzlich ohne Draußen Störungen zu verursachen, Programme der selben Frequenz/Polarisationsbereich sehen.

Kann sie auch, wenn der zweite Receiver am ersten durchgeschleift wird. Das ist ganz genau das gleiche.

SwenyP am 05 Jan 2017 23:12:34

ChiliFFM hat geschrieben:Kann sie auch, wenn der zweite Receiver am ersten durchgeschleift wird. Das ist ganz genau das gleiche.


Die TVs haben keine Durchschleifung. Und der Oyster Resi der ja nur SD ist, ist im Schlafmodus an dessen Durchschleifung ja der Innen TV hängt. :wink:

ChiliFFM am 06 Jan 2017 13:41:29

SwenyP hat geschrieben:Die TVs haben keine Durchschleifung. Und der Oyster Resi der ja nur SD ist, ist im Schlafmodus an dessen Durchschleifung ja der Innen TV hängt. :wink:

Du hast also drei Geräte an der Schüssel hängen:
Oyster-Receiver selbst, Innen-TV (durchgeschleift über den Oysi) und noch einen Aussen-TV (per T-Stück vor dem Oysi).
Richtig? Das ist dann aber wieder eine ganz andere Konstellation als die hier ursprünglich diskutierte.

Fakt ist und bleibt: wenn ich neben dem Oyster-Receiver nur einen weiteren TV anschließen möchte, dann bietet sich das Durchschleifen am Receiver an. Ein separates T-Stück vorher bringt überhaupt keinen Mehrwert.

SwenyP am 07 Jan 2017 03:41:27

Ja klar, das Thema war doch schon durch,
habe ihn doch nur darauf hingewiesen was er mit dem eigentlich überflüssigen A/B Schalter noch anfangen kann wenn er will.
zB. festen Außenanschluss oder von mir aus auch 2TV im Schlafzimmer.
halt aber mit der oben genannte Einschränkung, gegenüber einer Twin (LNB) Anlage.

Ps
ich habe mit dem zweit TV mal angefangen, als ich trotz 5Jahre vor Ort Service bundesweit,
am Anfang eines 4 wöchigen Urlaubs wegen Ausfall Netzteilplatine ohne Glotze am See stand,
heben zwar wie im Vertrag ein Leihgerät mitgebracht, das aber als Freisteher selbst mit meinen Stromreserven ein Witz war, für den verbauten 22" voll HD LED Grundig 12v kamen die mit nem 230V 40" LCD HD-ready Kabel-TV und nem mochigen 230V SD Receiver mit Scart und ohne Ci Schacht.
Stromverbrauch wäre deutlich über 300W gewesen, konnten die gleich wieder mitnehmen,
hab dann an eine nahe Postadresse den gleichen Grundig noch mal auf Express schicken lassen,
war 2Tage später auch da, aus der angegebenen Rep. Zeit von 3Tagen für den defekten wurden dann auch noch über 1 1/2 Wochen

haasi am 07 Jan 2017 08:43:44

Boah Leute

jetzt kommt doch mal wieder runter. Ich will mich bestimmt nicht unbeliebt machen und jeder hat ja so seinen Tagesablauf...., aber 2. und 3.-TV im Womo??? Wann macht ihr mal Urlaub???

Ich habe auch eine automatische Sat-Anlage, ich fahre auch mit Laptop, Tablet und Europa-Sim durch die Lande. Aber alles doch nur für den Notfall. Es beruhigt ungemein das Gewissen auf alles reagieren zu können (schlechtes Wetter, Tourenänderung usw.). Aber es gibt doch nix schöneres als auf die Glotze zu verzichten. Dafür glotze ich in die Landschaft, genieße die Umgebung,lese ein Buch, entdecke Neues, genieße die Zweisamkeit mit dem Partner bei einem Gläschen vor dem Womo, und und und...

Ich hab mir wirklich lange überlegt, ob ich was schreiben soll, da ich vor lauter Kopfschütteln beinahe nicht dazu kam und ich weiß, dass es am eigentlichen Thema vorbei ist, aber nun gehts mir besser.

Sorry musste sein!

partliner am 07 Jan 2017 09:01:16

haasi hat geschrieben:Aber es gibt doch nix schöneres als auf die Glotze zu verzichten. Dafür glotze ich in die Landschaft, genieße die Umgebung,lese ein Buch, entdecke Neues, genieße die Zweisamkeit mit dem Partner bei einem Gläschen vor dem Womo, und und und...


Haasi, Du hast das nicht verstanden:

bei dem richtigen Camping muss alles so sein wie zuhause. :ja:
Und das auf der ganzen Welt. ;D ;D

Ironiemodus aus!

SwenyP am 07 Jan 2017 13:11:33

Nichts für ungut haasi,

aber ich verstehe es überhaupt nicht,
dass es immer wieder Leute gibt die meinem, ihre Art der Lebenseinstellung,
also auch die Art der zB Freizeitgestaltung oder sonst was, hat allgemein gültig zu sein.

Du würdest also das Womo Hobby aufgeben , wenn Dein Nachbar meint wie kann man nur,
nehme ich Dir jetzt nicht ab. :lach:

Also mal ernsthaft,
vom mir aus kann jeder sein Leben so gestalten wie er es für richtig erachtet,
und mich nicht darüber echauffieren. :wink:

SwenyP am 07 Jan 2017 13:18:20

Hallo Frank,

ich würde mich wenn ich mit dem Womo unterwegs bin keinesfalls als Camper bezeichnen,
liegt vielleicht daran das ich als "Camper-Kind" aufgewachsen bin.
12 Jahre, immer von Mai bis September im Steilwandzelt durchgehend. :ja:

Baerchencap am 07 Jan 2017 17:20:36

Und was machst du wenn SDTV abgeschaltet wird? Dann muss doch der neue Receiver her. Schau doch mal im Internet nach. SDTV bei DVB-T wird in diesem Jahr abgeschaltet, und DVB-S wird folgen.

SwenyP am 08 Jan 2017 02:33:35

Was glaubst Du denn zu Wissen wann der allerletzte SD Transponder auf Astra weg fällt?
Du brauchst keinen deutschen Sender für die automatische Suche.
Die Ruf mich an Sender werden wohl auch kaum auf HD gehen,
und das die aufhören den Deppen das geld aus der Tasche zu ziehen werde ich und meine Kinder wohl nicht mehr erleben. :lach:
Zur Not tut es auch ein Daten oder Radiosender, da man beim CI Receiver den Such-Transponder selber wählen kann.
Den HD Receiver (der laut Aussage Ten Haaft nicht mal mit der jetzigen Außeneinheit kompatibel sein soll) ist doch der allerletzte Husten, der kann doch gar nichts, hat nicht mal nen CI Slot für die Privaten nix HbbTV, nix Streaming Wlan.
Ich würde von dieser Firma nicht mal nicht mal ein Stück Kabel kaufen, haben eh das mieseste Preis/Leistungsverhältnis.
Deren Service selber und ihre Partner, der Schrecken des Wohnmobillisten.
Ein Netzteilwechsel beim Receiver hat über Service Partner Dresden rund 300€, ne neue Schüssel weil die alte total korrodiert war etwas über 100,-€ gekostet, und mal eben 9Wochen gedauert.
Da ist Dein Urlaub im Zweifelsfall vorbei.
Ersatz Leihgerät für die Zeit gab es nicht, haben mir einen neuen (alten SD) für den Schnäppchenpreis von 998,-€ angeboten, aus ner Komplettanlage wie großzügig. :lach:

Hatte doch hier schon geschrieben das beim nächsten Defekt das Ding vom Dach kommt.
--> Link
Der Schrott war schon verbaut, und selbst beim Vorbesitzer war der Receiver schon ein mal bei denen zur Rep.

Hier im Markt --> Link versucht einer so ne Komplettanlage für 600,-€ zu Verkaufen,
viel "Spaß" damit wer die kauft.

weser13 am 08 Jan 2017 09:58:56

Moin,

warum denn so eine heftige Aussage bezüglich der Firma Ten Haaft, Ist das eine objektive Sichtweise?

Ich habe auf meinem Knaus eine CARO-DIGITAL der genannten Firma. Die Anlage läuft einwandfrei,
und private Sender kann ich über einen CI-Slot im Receiver auch empfangen. Bei einem Problemchen
in der Anfangszeit der Nutzung hat man mir unentgeltlich geholfen und sogar ein Kabel konnte ich
ohne Berechnung mitnehmen.

Diesen kundenfreundlichen Service erlebt man nicht alle Tage ...

Grüße aus NI

SwenyP am 08 Jan 2017 13:18:12

weser13 hat geschrieben:warum denn so eine heftige Aussage bezüglich der Firma Ten Haaft, Ist das eine objektive Sichtweise?


Natürlich nicht, wie denn auch, ist ja nur meine pers. Erfahrung.
Kenne zwar noch 2 Besitzer die teils gleiches oder zu mindestens ähnliches erlebt haben,
aber auch das kann man bei den verkauften Stückzahlen sicherlich nicht als objektiv bezeichnen.
Solange die Dinger funktionieren ist die Welt natürlich für den Nutzer (wie auch bei mir) in Ordnung. :wink:

Beim Service macht es bestimmt auch Unterschiede ob man Nahe beim Hersteller wohnt
und pers. vorsprechen kann,
oder 750km entfernt, und dann auf den meiner Meinung nach völlig unfähigen Service Partner in nur 250km verwiesen wird.

Bergbewohner1 am 03 Feb 2017 18:08:34

Hallo zusammen, auf Grund dieses Threads habe ich mich entschlossen nun auch meine Oyster umzurüsten. Habe bißher einen etwas älteren Caratec mit 43 Watt. Es soll ein Neuer mit Tuner werden und die Suche weiterhin über den Receiver gehen.
Bis jetzt war ein Scartkabel als Verbindung genutzt.
Ich habe mal ein Foto vom Receiveranschlüssen reingesetzt. Welchen Anschluß/Buchse sollte ich zum Durchschleifen nutzen oder brauche ich noch eine Weiche?
danke im voraus

SwenyP am 04 Feb 2017 00:36:41

Alles wie bisher,
nur zusätzlich von Sat Out Receiver zum Sat In neuer TV
Suche wie bisher, dann Oyster Receiver mit lange taste MUTE drücken (3-5s) in den Standby schalten, und am TV von Scart auf SaT-Tuner wechseln/umschalten.
Machen manche sogar automatisch wenn ein Signal abgeschaltet wird.




Ehrlichkeit verschafft dir nicht viele Freunde. Dafür aber die richtigen!

Bergbewohner1 am 04 Feb 2017 15:08:40

Danke schön,
SwenyP
dann werde ich mal den TV bestellen, sobald ich umgebaut habe, werde ich von "Erfolg" berichten.

Bergbewohner1 am 10 Feb 2017 19:31:48

Heute Nachmittag umgerüstet, klasse Bild, alles so wie beschrieben, keine Probleme
danke noch mal für dir Tipps.

SwenyP am 10 Feb 2017 21:45:56

Na Prima Werner,
ist wenn man weiß wie es geht ja auch keine große Sache. :)

Gruß Sweny

etlam am 22 Feb 2017 12:08:21

Hallo zusammen,

habe mir ein gebrauchtes Womo mit automatischer Satanlage von Ten Haaft gekauft. Nur findet die Schüssel keinen SAT. Grund ist, dass der Reciver keine aktuelle Software hat. Nach telefonischer Auskunft bei Ten Haaft wird der Reviever nicht mehr supportet.
Hat jemand von euch den Reciever Modell S6 noch im Betrieb und findet er einen SAT. Letztes Softwareupdate soll aus 2013 stammen. Alles andere würde dann mein HD-Reciever des TV-Gerätes erledigen wie in den vorherigen Beiträgen beschrieben.

Gruß Malte

Bergbewohner1 am 22 Feb 2017 17:48:14

Mir haben sie gesagt, da stimmt was mit den Verbindungen nicht-war auch so. Die Updates sind meines wissens nach für die Transponderkanäle, hätte nichts mit der Suche zu tun. Du bekommst nur nicht mehr alle Sender und wenn du es so machst wie oben beschrieben, bekommst du sie alle rein.
Oder einfach mal Reset drücken, Mutetaste ca. 30 Sekunden drücken und dann an der Maus die 2 Tasten gleichzeitig für ca.1 Minute gedrückt halten, so hat man es mir bei TH gesagt.

hwarter am 07 Okt 2018 21:12:09

Bin gerade beim interessierten Lesen und „Umstecker“ zum Receiver im TV Gerät mit CI+ Modul. Das Durchschleifen hat bei mir vermutlich mangels Wissen über die Muteschaltung des Oyster Tuners nicht funktioniert. Meine Frage:
Mein Receiver ist zur Positionssuche mittels Scartkabel am TV Gerät angeschlossen. Dieser Scart Anschluss ist derzeit beim Hochfahren Standard. Dann stecke ich um und wähle den DVB-S2 Eingang.
Braucht man diesen Scartanschluss noch oder findet der Oystertuner die richtige Position auch dann, wenn das TV Gerät nur am „Durchschleifstecker” (POS 10 in der Anleitung) hängt?
Besten Dank für Infos!

MichaGT am 10 Okt 2018 20:18:17

Yo .. findet er .. halt eben nur im Blindflug :-) D.H. falls du ins Menü des Oyster-Receivers willst um irgendetwas an der SATanlage zu ändern musst du wohl oder übel wieder über Scart oder Cinch (S-Video) gehen. Allerdings muss man da ja nicht wirklich sooooo oft rein :-)

ManfredEL am 11 Okt 2018 12:48:48

Moin,

nachdem wir uns bald auch einer teuren Lösung zugewandt hätte, habe ich über die Suche diese Thema gefunden und siehe da, die Oyster wird noch über den alten Tuner angesteuert, danach ausgeschaltet und siehe da, die HD Programme werden auf dem neuen Fernseher mit eingebautem Digitaltuner angezeigt.

Top und besten Dank für den Tipp!

MichaGT am 11 Okt 2018 14:42:36

Tachchen!
ich hab jetzt heute auch mal die alte Oyster CI (2011) versucht zu pimpen.
Neuen TV(Alphat. SB+) an den Antennenausgang vom Oysterreceiver (S8) angeschlossen .. läuft :-)
ABER:
Seltsamerweise kann ich nun auf beiden Fernsehern gleichzeitig gucken und das auch auf unterschiedlichen Sendern.
Schalte ich aber nun den S8 aus oder auf Standby schalte verschwindet auch das Signal am 2. TV .. nix mehr zu sehen .. auf keinem Kanal. Auch eine sendersuche bleibt erfolglos .. SATsiganl nicht zu finden.
Also den S8 wieder eingeschaltet und Sendersuchlauf auf dem 2ten Fernseher (Tripletuner) gemacht.
Findet zwar reichlich Sender .. aber HD-Sender bleiben dunkel :-(

Irgendjemand mit einer zündenden Idee?

P.S. Gleiches Verhalten bei Anschluss via Prio.schalter

Energiemacher am 11 Okt 2018 17:37:04

Ja, dein Receiver ist nicht HD fähig.
Du musst das Sat Signal vor dem Receiver abgreifen (Weiche) und auf den Fernseher weitergeben.


Grüße

MichaGT am 11 Okt 2018 18:24:07

Ähm .. wie oben geschrieben. Genau so gemacht :-)

Grundprinzip ist ja relativ simpel und sollte eigentlich genau so wie in dem Beitrag über mir und bei haufenweise anderen funktionieren.
Aber wie gesagt .. schalte ich den Oysi auf AV oder ganz aus wird auch der andere TV dunkel und das dürfte eigentlich nicht passieren.
Passiert ja sogar wenn ich VOR dem Osy den Prioschalter einbaue und den 2ten TV da an den Slave packe.
Irgendwie scheint da irgendwo ein Steuersignal zu sein was der Antenne sagt: Receiver aus = nix mehr durchlassen :-(
Kann das sein??

Achja .. und zum Thema HD .. es scheinen alle Sender auf dem Low Band nicht gefunden zu werden.

MichaGT am 11 Okt 2018 18:37:07

Werde morgen aber auch mal testen den Fernseher direkt - ohne Weiche, Prio oder was auch immer - an die Schüssel anzuschliessen. Zumindest dann sollte ja alles erscheinen.

eleahund am 05 Apr 2019 21:30:12

Hallo,
wir haben ein neues,altes Wohnmobil mit Oyster 85 gekauft. Das angeschlossene TV-Gerät (Reflexion LED227) hat einen Triple-Tuner, so dass ich mit den von Euch beschriebenen Vorgehensweisen doch auch HD Programme empfangen können müsste. Funzt aber irgendwie nicht so.

- Antenne hochfahren
- Oyster Receiver per Mute auf Schlafmodus stellen
- TV umschalten auf Satellitenempfang

Soweit so gut...
Jetzt müsste ich doch, wenn ich Eure Post richtig verstanden habe noch die Verbindung von der Oysteranlage zum TV auf DVB-S2 ändern?!

Das geht aber nicht, da derzeit die Verbindung über RF-Koaxialkabel angeschlossen ist in der DVB-S2 Anschluss am TV eine Schraubverbindung sein müsste.

Bedeutet das, dass wir ein anderes Kabel vom Oystergerät zum TV ziehen müssen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Priska

P.s. Mein Mann freut sich schon jetzt auf ein gescheites Fernsehbild.

Agepi am 05 Apr 2019 22:10:31

Du musst vom Oyster-Receiver ein Kabel von SAT-Out zum TV-Gerät anschließen. Sobald die Oyster Satschüssel sich ausgerichtet hat, schalte ich den Oyster Receiver auf AV( das Sat Signal wird durchgeleitet). Dann am TV-GERÄT über die Fernbedienung Input: Sat wählen und Suchlauf starten. Dann hast du alle Sender. Du kannst bei Reflexion-TV auch eine Senderliste Deutschland runterladen, sind dann vorsortiert.
LG HP

Energiemacher am 05 Apr 2019 22:51:42

Den Receiver per Mute in Stand-By zu schalten führt dazu das das Sat-Signal auch nicht mehr durchgeschliffen wird.
Zumindest ist das meinem Oyster Receiver so.

eleahund am 06 Apr 2019 19:28:14

Sobald die Oyster Satschüssel sich ausgerichtet hat, schalte ich den Oyster Receiver auf AV( das Sat Signal wird durchgeleitet).

Soweit klar, habe ich gemacht.

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Leider bekomme ich mit dem Sendersuchlauf überhaupt keine Sender...

Es ist aber doch korrekt, dass ich das Eingangssignal am TV-Gerät über den F-Stecker (DVB-S2) geben muss, oder?

Danke schon mal..
Gruß
Priska Flörsch

Agepi am 06 Apr 2019 21:19:04

eleahund hat geschrieben:
Es ist aber doch korrekt, dass ich das Eingangssignal am TV-Gerät über den F-Stecker (DVB-S2) geben muss, oder?

Danke schon mal..
Gruß
Priska Flörsch


Nein am TV TV1(S2) SAT
LG HP

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Pioneer F980 DAB-C - FW und Karten Update empfehlenswert?
WOMO Dreambox mit Vollautomatische Sat Schüssel
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt