inti : Raureif an der Wohnmobil Decke

Hallo liebe Experten,
auf der Suche nach einem geeigneten Womo für eine 3monatige Elternzeitreise, habe ich am WE einige Gebrauchtmobile besichtigt.
Bei einem Mobil, was mir an und für sich sehr gut gefallen hat, ist mir an der Decke über dem Hubbett Raureif aufgefallen. Der Händler meinte, das käme durch die Kälte (es hatte unter null Grad). Da der Raureif ansonsten nirgends im Womo auftauchte, sondern eben nur über dem Hubbett (das vor der Besichtigung hochgefahren war), macht mich das ganze allerdings etwas stutzig. Kann das evtl auch an einer feuchten Matratze liegen oder lässt es auf ein undichtes Dach schliessen? Eigentlich war das Womo top in Schuss (6 Jahre alter, vollintegrierter Bürstner Viseo, 40TSd KM gelaufen und laut Händler kein Hagelschaden). Dach konnte ich nicht gut besichtigen da ich keine Leiter dabei hatte.
Über Meinungen und/oder Hinweise, wie ich weiter vorgehen könnte, um die Dichtigkeit des Daches zu überprüfen, wäre ich dankbar.

Viele Grüße

mv4 : Raureif an der Wohnmobil Decke

das Thema hatten wir erst kürzlich---schlecht gelüftet..und das Hubbett bis ganz oben wenn er über längere Zeit im Winter abgestellt ist. Nässe Schaden glaube ich nicht. Um das zu prüfen brauchst du ein Messgerät und die Decke muss vorher trocken sein..

topolino666 : Raureif an der Wohnmobil Decke

Linkservice: --> Link

;-)

babenhausen : Raureif an der Wohnmobil Decke

Dach konnte ich nicht gut besichtigen da ich keine Leiter dabei hatte.


So,so und der Händler hatte auch keine Leiter? Ein Schelm wer Böses denkt :(
Woher weiß der dann daß das Auto keinen Hagelschaden hat?
Sorry aber manchmal halten die Händler die Kunden für blöder als sie selbst sind.
Klaus

inti : Raureif an der Wohnmobil Decke

Vielen lieben Dank für die schnellen Anworten. Das hilft mir auf jeden Fall weiter. Tolles Forum!
Ja, der Händler war nicht so richtig der Hit. Werde aber am WE das Mobil nochmal ausführlich und mit einem erfahrenen Wohnmobilisten (und mit Leiter ;)) begutachten und dann weitersehen.
Viele Grüße

abba : Raureif an der Wohnmobil Decke

... und am besten nimmst Du auch noch gleich ein Feuchtigkeitsmessgerät mit.

inti : Raureif an der Wohnmobil Decke

Das hatte ich vor, nur ist die Decke ja vermutlich bis zum WE nicht getrocknet. Da wird mir das Gerät dann Feuchtigkeit anzeigen, aber ich kann nicht sagen, ob es Kondenswasser ist oder von aussen kommt.

Axel1960 : Raureif an der Wohnmobil Decke

Könnte es nicht auch an der Aluleiste liegen, die zieht doch die Kälte an.

tantefrieda : Raureif an der Wohnmobil Decke

Genau, die Aluleiste ist sicherlich eine Kältebrücke und da kann sich bei extremen Temperaturschwankungen, die durch die eisige Kälte und Sonne aufs Dach schnell entstehen können, schnell Schwitzwasser bilden, das dann eben wieder angefordert.

Du solltest unbedingt auch die Matratze (und darunter) ganz genau anschauen, denn da bilden sich leider auch schnell Stockflecken.

Viel Erfolg beim Auswählen.

wohnmobilbenutzer : Raureif an der Wohnmobil Decke

Hallo,

Rauhreif über dem Hubbett hatte ich noch nie. Mein Womo ist immer draußen abgestellt. Allerdings lasse ich während der Standzeit das Hubbett immer etwas abgesenkt und ich habe auch keine Aluminiumleiste im Deckenbereich.

Die Aluminiumleiste sieht auf dem Foto etwas durchgebogen aus - oder ist das eine Täuschung. Da würde ich mal genauer drauf achten und auch mal schauen ob der Reif nur direkt auf der Alu-Leiste sich gebildet hat oder auch daneben auf der Deckenbespannung.


Grüße

turbokurtla : Raureif an der Wohnmobil Decke

babenhausen hat geschrieben:So,so und der Händler hatte auch keine Leiter? Ein Schelm wer Böses denkt :(

:lol:
Allergrößte Vorsicht !
Normal gibt's das nicht. Meins steht immer außen.
Entweder Wasser drin oder ganz schlecht isoliert.
Gruß Kurt

inti : Raureif an der Wohnmobil Decke

Nachdem ich den Tread --> Link gelesen hatte, dachte ich, ok, könnte wirklich Kondenswasser sein.
Die letzten Beiträge hier verunsichern mich jetzt aber doch wieder.
Die Aluleiste sieht auf dem Foto durchgebogen aus, stimmt. Werde nochmal drauf achten, aber beim letzten Anschauen, ist mir da in der Hinsicht nichts aufgefallen. Der Raureif war allerdings nicht nur an der leiste sondern auch aussenrum. Das Hubbett klebte allerdings auch die ganze Zeit oben an der Decke...
Nochmal zum Mitschreiben für mich: Kann ich denn von aussen überhaupt sehen ob das Dach evtl undicht ist? Und falls nicht, wie kann das Feuchtigkeitsmessgerät bei der Messung innen zwischen Kondenswasser und eingedrungenem Wasser unterscheiden?
Viele Grüße
P.S. hier jetzt übrigens nochmal der Link zum Auto: --> Link Vielleicht entdeckt ihr ja noch weitere Ungereimtheiten, die ich als Anfänger übersehe.

mv4 : Raureif an der Wohnmobil Decke

zur Messung muss die Wand schon trocken sein...also kein Kondenswasser.. von oben wirst du kaum sehen ob da Wasser eingedrungen ist. Es sei den du sieht Lücken und Spalten in der Verfugung Wenn kann das ja auch nur genau über der besagten Leiste am Übergang Fahrerhaus/Aufbau passiert sein... worauf du achten solltest sind Verfärbungen an der Decke..(Wasserflecken oder ähnliches).

heinzelmo : Raureif an der Wohnmobil Decke

Der Anschluß zwischen Dach und Fahrerhaus ist mit einer T-Leiste ausgeführt. Hier gibt es ab und an Probleme mit der Dichtigkeit, also auf jeden Fall mit Meßgerät prüfen oder vom Händler Dichtigkeit im Kaufvertrag bescheinigen lassen. Man kann ja dann nochmal woanders prüfen lassen, am besten in Kehl bei Bürstner. Sollte diese Leiste undicht sein auch keinen Fall auf da Abdichten von außen einlassen. Die Leiste muß raus und eine neue mit Scheibenkleber eingesetzt werden. Hierzu gibt es eine Reparaturanleitung von Bürstner.

Hobbit_615 : Raureif an der Wohnmobil Decke

Hallo,
Ungereimtheiten sehe ich da jetzt keine. Aber genau da wo innen die Aluleiste ist, ist auch die Trennstelle zwischen Dach und Frontmaske. Das ist eine heikle Stelle, man sieht auch das die Kantleisten unter den Plastikverblendungen wechseln. Könnte schon undicht sein so eine Verbindungsstelle. Wenn der Händler ne Halle hat, soll er ihn mal eine Nach über reinfahren und bei Plusgraden stehen lassen. Dann am Folgetag mit einem Feuchtigkeitsmessgerät prüfen, dann sieht man sehr schnell ob es nur Raureif wegen der schlechten Belüftung war oder eben doch mehr.

Viel Glück
Andi

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer Eriba 55 Bj 92 Unterbodenreparatur sinnvoll?
LMC-Stauraumschloss wechseln
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt