kutte0815 am 15 Jan 2017 19:18:58

Moin moin Campergemeinde
Auf den Verdacht hin,ein allgemeines aufstöhnen(nicht schon wieder Reifen)auszulösen,ich suche hier im Forum schon eine ganze Weile nach einen für mich hilfreichen Beitrag,bezüglich optimaler Reifen und Erklärung des Lastindex für mein Womo.Seit zwei Jahren hab ich einen Hobby 600/650 aus Bj. 06.Darunter ein Ducato 244(2.3l),mit Alcofahrwerk,steht auf 3.5 t. Achlast ist laut 7 und 8, 1750 und 2000.Die jetzigen Reifen sind Winter 215/70 R15c 109/107Q,Die Reifen werden jetzt sieben Jahre und schon was rissig,auch sagt mir der Fahrkomfort nicht zu,sind laut.Die neuen sollen Sommerreifen sein(die nächsten Jahre noch mit Saisonkennz.) Ich habe mich auch für eine andere Größe entschieden,225/70 15,da hab ich mir herausgelesen,sie seien günstiger, mit höherer Traglast zu haben und mit geringeren Luftdruck zu fahren.Der TÜV sagte es sei ok,könnte ich machen.Da man ja mit den bis 3.5t. immer grenzlastig,meißt überladen fährt,ich möchte da eine Nummer sicherer gehen und einen Reifen mit Reserve in Sachen TL. fahren. Reifen die ich für gut befinde, habe ich vielleicht gefunden,einmal den Conti vanco,oder den hankook.
Kann mir mal jemand die Bezeichnung auf den Reifen zb. meinen jetzigen 109/107,oder 110/112,definieren,oder vielleicht vorschlagen, welche Kennung noch genügend Lastreserve für mein Womo hätte? Auch Erfahrung,oder Tipps bezüglich der Conti und Hankook wären super.
Hier habe ich oft ziemlich Wissenschaftliche,ausschweifende Erklärungen gelesen,wäre toll wenn was konkret und verständlich für mich rüberkäme.
Einen Dank im voraus und noch tolle Wintererlebnisse
der Kutte aus dem Rheinland

kamann am 15 Jan 2017 20:11:28

Hallo:
ich hab mich 05.2016 für Nokian C Reifen 225 70 15 entschieden und fahr die mit dem Lastindex bei 3500 kg entsprechenden Druck.
nach 10 tkm immer noch zufrieden. Werde mich aus den folgenden Disk. raushalten!!
mfG KH

Garmin1234 am 15 Jan 2017 20:55:04

Das mit dem lastindex ist nicht kompliziert. Es gibt von continental und vielen anderen auch einen technischen ratgeber (googeln) wo für jede tragzahl das gewicht steht. Dh. wenn du zwei reifen an der hinterachse hast, dividiere die achslast durch zwei und schau bei den tragzahlen nach mit welcher es sich ausgeht (kann natürlich auch mehr sein). Dh. bei einer Achlast von 2000 kg, müsstest du mindestens reifen mir einem reifenlastindex von 108 nehmen (1000 kg).
Zumindest hat es mir mein reifenhändler so erklärt und es klingt logisch.
Wir haben bei unserem dethleffs vorne 1950 und hinten 2000 kg höchst zulässige achslast, und fahren reifen mit lastindex 116 (1250 kg x 2 = 2500 kg sprich mehr als genug).
Wenn zwei zahlen angegeben sind, ist die kleinere die tragzahl die bei zwillingsbereifung gilt
Beim vorigen Womo hatten wir den conti vanco camper cp reifen (225/75 r16 114) drauf, und ich kann eigentlich nichts schlechtes sagen über den reifen. Vorgabe vom hersteller war 5 bar vorne und 5,5 bar (maximum) hinten. War auch die erstbereifung vom hersteller (chausson).

Wickinger am 15 Jan 2017 21:48:40

225/70 r15 Lastenindex 110/112. 110 für Zwillingsbereifung u. 112 für einfach sind 1120kg pro Reifen, Achslast von 2240kg. Habe ich bei mir auch drauf. Fahre bei 2000kg auf der Hinterachse mit 4,5bar.
Auf der Vorderachse wegen weniger Gewicht mit 4bar

kutte0815 am 15 Jan 2017 22:09:35

Hallo Grüß Euch
Danke für Euer schnelles antworten,dann weiß ich ja schon mal das die neuen einen Index von 110/112 haben sollen und auch bei einem eventuellem Überladen von ca. 200 Kilo nicht Grenzwertig sind.Den Conti hab ich auch in meine nähere Betrachtung gezogen.
noch einen schönen Abend
Danke kutte

andwein am 17 Jan 2017 12:46:13

Wickinger hat geschrieben: Lastenindex 110/112. 110 für Zwillingsbereifung u. 112 für einfach sind 1120kg pro Reifen,

Aber Achtung: die direkte Übertragung Lastindex 112 = 1120 kg gilt nur für genau diesen Lastindex. Bei anderen Indexzahlen ist die lineare Übertragung falsch! für den Index 110 sind es nur 1060 kg.
Gruß Andreas

Wickinger am 17 Jan 2017 14:37:40

Aber Achtung: die direkte Übertragung Lastindex 112 = 1120 kg gilt nur für genau diesen Lastindex. Bei anderen Indexzahlen ist die lineare Übertragung falsch! für den Index 110 sind es nur 1060 kg.

Hat ein Duc 244 Zwillingsbereifung??

rodiet am 17 Jan 2017 15:23:21

Hat er nicht.

deedee am 17 Jan 2017 16:08:02

Für meinen 244er suche ich auch für dieses Jahr neue Schlappen, entwender Winterreifen oder aber -höchstwahrscheinlich- Ganzjahresreifen ... sollte reichen für die Überwinterung im Süden ... und da will ich mich nicht allein auf Sommerreifen verlassen.
Nur bei der Größe 215 / 70 / 15 C finde ich keinen mit Lastindex von 111/112, nur 109/107 .... würd aber gern ein wenig höher gehen....
Auf 225 will ich nicht wechseln, da bräuchte ich noch zusätzlich neue Felgen .....
Hat da jemand eine andere Erfahrung, 215er mit 112 ?

rodiet am 17 Jan 2017 17:07:09

deedee hat geschrieben:Auf 225 will ich nicht wechseln, da bräuchte ich noch zusätzlich neue Felgen .....
Nein, du brauchst keine neuen Felgen. Die 225er passen auf die Original-FIAT-Felge drauf.
Ich habe meinen 230er vor sechs Jahren auf 225er Jahresreifen von Hankook umgerüstet. Mittlerweile die zweite Garnitur. Bin damit sehr zufrieden.

kutte0815 am 17 Jan 2017 18:18:24

Moin moin
Nun habe ich mich auf diesen Conti fixiert"Continental Vanco-225/70 R15 C 112/110R"
Steht denn bei dem Conti die 110 für 2200 Kilo auf der Hinterachse,bei Einzelbereifung für meinen Hobby 600?

Wickinger am 17 Jan 2017 23:58:41

Die 110 steht für Fahrzeuge mit Zwillingsbereifung. Für den Duc 244 steht die 112, Einzelbereifung, Achslast mit diesen Reifen dann bis 2240kg möglich.

fendi01 am 19 Jan 2017 21:52:34

Hallo kutte0815...

habe bei meinem Duc 244, 3.5to, orign. Fiat Rahmen, die Michelin Agilis Camping 215/70 R 15 CP 109 Q drauf, Stück 150 €.
Sind vollkommen ok, Belastung, hier die Bezeichnung: CP (Camping) und "rel.weich". Sind auch vom TÜV für meinen Bürstner T 615 lt. Gutachten vorgeschrieben.

LG

Tossy3 am 19 Jan 2017 22:59:38

Hallo!

Habt Ihr Euch schon mal erkundigt, ob und welchen Voraussetzungen bzw. mit welchen Papieren die 225er-Reifen eingetragen werden können?

Meines Wissens nach wird eine Bescheinigung vom Hersteller benötigt, die Fiat nicht raus gibt.

An Dieter: Würdest Du mal verraten, wie es bei Dir lief?

Ich habe auch Interesse an den breiteren Reifen, aber bisher keine Möglichkeit zum Eintragen gefunden.

JoFoe am 19 Jan 2017 23:15:27

Moin,
und nicht vergessen die ET. Es kann durchaus sein das ihr andere Felgen mit einer anderen ET. benötigt . Da die Reifen breiter sind und durch die andere Einpresstiefe die Freigängigkeit gewährleistet wird.
Die Reifen passen zwar auf die Originalen Stahlfelgen aber ob es freigegeben oder eingetragen wird steht auf einem anderen Blatt.
Und ob auf den breiteren Reifen noch Schneeketten gefahren werden dürfen sollte auch erst geklärt werden.
Bei den neueren Fahrzeugen steht es meist in den COC. Unterlagen

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Diesel versulzt 2,8JTD
Überholte Einspritzpumpe, Motor springt nicht mehr an
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt