Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Umbau der BMS Schaltung auf 500A Relais bei LiFeYPO4 400A 1, 2


michaelm am 22 Jul 2019 12:43:18

Knaus17 hat geschrieben:Wenn ich das alles auf die Batterie klemme landet das doch über die dürren Kabel an dem Toptron 537.

Wenn du alles an die Batterie direkt klemmst, landet nicht mehr am Toptron als jetzt auch.

Der Solarregler lädt dann direkt in die (Winston) Batterie.
Der WR holt sich was er braucht direkt aus der Batterie.

Die 50mm² sind hauptsächlich für den Weg von der Batterie zum WR. da der WR am meisten Strom braucht.

Evtl. noch um die 400Ah Winston von der LiMa zu laden. Wenn die das schafft.
Aber da könnte dann doch ein Thema mit dem Toptron sein. Da kann ich dir nicht sagen, wie das passt.

Gruß,
Michael

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Knaus17 am 22 Jul 2019 14:20:39

Hallo Andreas
habe bei Toptron angerufen sollte ja ein Fachmann sein . Wenn man den Batteriesensor des WEACO 1225 abklemmmt "müsste es gehn".

Der Batteriesensor kommt vom Ladegerät und geht zur Batterie. Was das jetzt mit - geht oder geht nicht- zu tun hat entzieht sich meiner Kenntnis.

An der Aufbaubatterie kommt braun - und schwarz + an.
Ich hab mal ein Bild angehängt das rote + Batterie 1 , schwarz ist + Batterie 2 und die beiden braunen - Start- und Aufbaubatterie.

Du meinst ein Ladebooster zwischen B1 und B2 hängen D+ ran und fertig?

Ein Ladebooster erhöht doch nur die Ladespannung und kann bei langer Fahrt die Batterie überladen, das brauch ich ja eigentlich gar nicht, der Strom soll ja vom solar kommen . Ich brauch ja dann noch eine Überwachung des Ladeboosters wie macht man das denn.

Jetzt kam noch der Hinweis von michaelm ob die LIMA es überhaut schafft 400Ah zu laden ohne Überhitzung.






Welcher Fachmann könnte mich denn entsprechend beraten? Und sag jetzt nicht der Händler!

Danke für die Antworten

Bodimobil am 22 Jul 2019 14:43:21

Knaus17 hat geschrieben:Hallo Andreas
habe bei Toptron angerufen sollte ja ein Fachmann sein . Wenn man den Batteriesensor des WEACO 1225 abklemmmt "müsste es gehn".

Der Batteriesensor kommt vom Ladegerät und geht zur Batterie. Was das jetzt mit - geht oder geht nicht- zu tun hat entzieht sich meiner Kenntnis.

Zu dem Batteriesensor kann ich dir nichts sagen.

Knaus17 hat geschrieben:Du meinst ein Ladebooster zwischen B1 und B2 hängen D+ ran und fertig?

Im Prinzip ja. Schau mal bei Votronic Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Verschaltung. Siehe in der Bedienungsanleitung. z.B. --> Link

Knaus17 hat geschrieben:Ein Ladebooster erhöht doch nur die Ladespannung und kann bei langer Fahrt die Batterie überladen, das brauch ich ja eigentlich gar nicht, der Strom soll ja vom solar kommen . Ich brauch ja dann noch eine Überwachung des Ladeboosters wie macht man das denn.

Der Ladebooster lädt bis zur eingestellten Ladeschlussspannung. Die Spannung steigt z.B. während der Ladung bis 14,4V - dann schaltet der Booster ab. Da wird nichts überladen. Falls du nicht möchtest das über Lichtmaschine/Booster geladen wird klemmst du einfach das D+ Kabel zum Booster ab - eleganter natürlich mit einem Schalter.

Knaus17 hat geschrieben:Jetzt kam noch der Hinweis von michaelm ob die LIMA es überhaut schafft 400Ah zu laden ohne Überhitzung.

Genau das verhindert ein Booster. Er ist gleichzeitig ein Strombegrenzer. Der 30A Votronic Booster zieht z.B. maximal 39A von der Lichtmaschine.

Knaus17 hat geschrieben:Welcher Fachmann könnte mich denn entsprechend beraten? Und sag jetzt nicht der Händler!
Danke für die Antworten


Das hängt davon ab wo du wohnst oder was du bereit bist zu fahren. Ich habe das mit einem Kurzurlaub verbunden und bin von Aachen zur Ostsee gefahren. Dort hat Peter --> Link mir das umgebaut.

Gruß Andreas

michaelm am 22 Jul 2019 15:16:27

Da habe ich mich vielleicht unverständlich ausgedrückt.
Die LiMa wird die 400Ah immer laden. Kommt halt nur drauf an, wie lange, und ob du dafür 50mm² brauchst.
ich habe nur eine 150Ah LiFePo4 und habe mir einen Booster mit 25A dazwischengebaut, um den Strom zu begrenzen.
Allerdings habe ich den Booster bisher bei jeder Fahrt abgeschaltet gelassen, da meine Batterie immer genug über meine 200Wp geladen wurde.

Zwei weitere Vorteile eines Boosters gegenüber eines Trennrelais.
1. Strombegrenzung
2. Manuelle Bedienung über einen Schalter im D+ Signal.

Einen Booster parallel zum Toptronic geht aber nicht, denn dann würde das Trennrelais den Booster kurzschließen.
Es muss schon sichergestellt sein, dass das Relais nicht schaltet.

Gruß,
Michael

BernhardK am 22 Jul 2019 19:12:19

Nachdem ich mich schon umfangreich über Lithium Ionenakkus informiert habe, bleibt für mich noch eine Frage. Kann mein Schaudt EBL 220-4 verbleiben, muss daran etwas verändert werden, oder muss der Akku mit dem BMS entsprechend eingerichtet werden?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Lima-Spannung bei Ducato x290 Euro5
Solarertrag bei LiFePo4 Akkus
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt