Zusatzluftfeder
luftfederung

Wohnmobil waschen


Olaf54 am 03 Feb 2017 11:34:43

Guten Morgen Mädels und Jungs,
so..., Hof erfolgreich verkauft und ziehe nun vom 300 m² auf 65 m².
noch kein Womo gefunden, welches gefällt, suche noch.

Hab bisher alle Fahrzeuge (Motorräder, Quad, Pkw, Wohnwagen) zu Hause auf dem Hof gewaschen.

Als ich gestern meinem Nachfolger u.a. meinen Kärcher schenkte, kann ihn ja nicht mehr nutzen,
viel mir ein, dass ich ja ein Womo nicht so einfach auf dem Bürgersteig vor meiner Wohnung waschen kann/darf.

Die öffentlichen Waschplätze sind überdacht, da komme ich nicht so einfach mit dem Womo drunter.
Auch reicht die Schlauchlänge nicht, um mit einer Leiter auf das Dach zu steigen und von oben zu waschen.

Auf dem Campingplatz habe ich ja einen Wasseranschluß, kann mir aber vorstellen, dass das Waschen dort nicht gern gesehen wird.

Wo bitte wascht ihr Euer Wohnmobil.

Viele liebe Grüße vom Rande des Harzes

Olaf

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

icegun am 03 Feb 2017 11:39:00

Bei vielen Waschplätzen gibt es einen Platz ohne Dach und wenn du mit dem Schlauch einmal um das Womo rum kommst, kommst du auch bis
auf das Dach. Vorausgesetzt du hast eine Leiter dabei :D

partliner am 03 Feb 2017 11:40:48

Moin,

es gibt diese Selbstwaschplätze, wo neben den überdachten auch einer unter freiem Himmel existiert.
Bei uns steht sogar ein kleines Rollgerüst daneben, welches benutzt werden darf.

Birdman am 03 Feb 2017 11:49:23

Hallo Olaf,

eine weitere Möglichkeit sind LKW-Waschanlagen. Schreib halt mal, wo genau Du suchst, dann gibt es vielleicht auch konkrete Hinweise der Forennutzer.

tztz2000 am 03 Feb 2017 11:50:03

partliner hat geschrieben:Bei uns steht sogar ein kleines Rollgerüst daneben, welches benutzt werden darf.

Das ist die Luxusvariante.... ich muss meine Klappleiter immer mitnehmen, wenn ich das Dach kärchern will! :?

Ansonsten gehe ich immer zu so einer SB-Waschanlage. Das Bild ist ein Beispiel, mit meinem Kasten komme ich problemlos in die Waschboxen rein. Nebendran ist bei uns noch ein offener Bereich für höhere Fahrzeuge.


pipo am 03 Feb 2017 11:53:06

Olaf54 hat geschrieben:Wo bitte wascht ihr Euer Wohnmobil.

Ich glaube dieses Thema hat die 1000 Trödmarke bereits überschritten: --> Link

tztz2000 am 03 Feb 2017 11:57:47

pipo hat geschrieben:Ich glaube dieses Thema hat die 1000 Trödmarke bereits überschritten


Es ist noch nicht von Jedem alles gesagt worden! :D :lach:

Birdman am 03 Feb 2017 12:00:53

pipo hat geschrieben:Ich glaube dieses Thema hat die 1000 Trödmarke bereits überschritten: --> Link

Jetzt übertreib mal nicht, da musst Du ja noch die Themen "Wäsche waschen", "Polster waschen", "Hunde waschen", "Geschirr abwaschen" ... abziehen. :wink:

Solofahrer am 03 Feb 2017 12:01:24

Olaf54 hat geschrieben:Wo bitte wascht ihr Euer Wohnmobil.

Ich bin da dekadent und lasse waschen. 8)
Bei uns gibt es seit ein paar Jahren eine Niederlassung von SOMA und die haben eine Waschhalle für Wohnwagen und Wohnmobile, verstehen im Gegensatz zu LKW-Waschanlagenbetreibern, worauf sie bei Dachaufbauten ect. achten müssen und machen das prima und kostengünstig. Vermutlich gibt es auch in anderen Gegenden Caravancenter mit einer Waschhalle für Wohnmobile.

Birdman am 03 Feb 2017 12:05:11

Solofahrer hat geschrieben:... verstehen im Gegensatz zu LKW-Waschanlagenbetreibern, worauf sie bei Dachaufbauten ect. achten müssen ...

Das würde ich aber so pauschal nicht stehen lassen. Bei der von mir genutzten LKW-Waschanlage werden die Bürsten per Hand gesteuert, der Bediener steht dabei auf einer Bühne und sieht sehr genau, wo da welche Dachaufbauten sind. Einfach beim ersten Mal fragen bzw. darauf hinweisen. Anlagenbetreiber, die auch Wohnmobile annehmen, werden da schon aus Eigeninteresse (Haftung) drauf achten.

Solofahrer am 03 Feb 2017 12:22:05

Da hast Du sicherlich Recht, birdman, meine Aussage ist zu pauschal und subjektiv. Aber ich hatte früher schon mal das "Glück", dass die Jungs mit dem Hochdruckstrahl bei der Vorreinigung voll auf die Lüftungsgitter gehalten haben. War nicht so optimal und da ich das Ergebnis erst ein paar Tage später feststellte, war es für eine Reklamation leider zu spät: "nö, das waren wir nicht". Und ja, die Bürstensteuerung fürs Dach wurde manuell gesteuert; hatte aber zur Folge, dass das Dach dann leider gar nicht gereinigt wurde.

Olaf54 am 05 Feb 2017 22:06:19

Guten Abend Jungs und Mädels,
ich danke für Eure fundierten Ratschläge.
Damit kann ich etwas anfangen.

Als ich neulich im Menü "interne Suche" Wowa waschen eingab, bekam ich nicht die Antworten, die ich brauchte.

Nun kann ich beruhigt weiter denken/suchen.

Wunderbar.

Viele liebe Grüße vom Rande des Harzes

Olaf

PittiC am 06 Feb 2017 01:30:13

In deiner nähe und relativ frisch auf dem Markt. Ob gut weiß ich nicht
--> Link

PittiC am 06 Feb 2017 01:45:52

Äh, vorausgesetzt du bist am Nordharz.

Olaf54 am 06 Feb 2017 19:16:21

Guten Abend Peter,
danke für den Tip.
Ich habe mit dem Firmenchef telefoniert.
Intensive Handwäsche und vorsichtiger Umgang beim Waschen.
Die/den kostenlose/n Bockwurst/Kaffee brauch ich nicht
und 65 Euronen bei einer Vollwäsche, vielleicht alle 3/4 Monate, ist in Ordnung.
Ich ziehe im März nach Vienenburg, bis Salzgitter sind es 25 km.
Das würde gut passen.

LG Olaf

PittiC am 05 Mai 2017 15:28:19

Wir waren am Dienstag da, sind auch gleich dran gekommen. Inzwischen kostet die Grundreinigung 75,00 €
Wir mussten für unseren noch einen Aufschlag von knapp 30,00 €für eine intensivreinigung bezahlen. Der war aber auch berechtigt da unser fast ein Jahr unter einer Linde stand und total verklebt war.

Olaf54 am 06 Mai 2017 08:02:01

Die müssen sich ja auch Mühe geben,
bei den vielen, zusätzlich angebauten Dingen auf dem Dach, muß vorsichtig gereinigt werden
um die Solaranlage oder die automatische "Schüssel" und anderes nicht zu beschädigen.

LG Olaf

harald1954 am 06 Mai 2017 13:24:48

Ich habe schon einmal bei Südseecaravan in der nähe von Soltau waschen lassen.Mit Dachreinigung von Hand ca 50 €
Kann man Von Braunschweig mit einem Wochenende in der Heide verbinden

marco2 am 27 Mai 2017 01:13:39

Moin Leutz,
war heute in so einer "Selbstwaschanlage" nicht falsch verstehen keine Wasche für mich ;-)
hab dann die Karre mittels vielen Münzeinwürfen halbwegs sauber bekomen,
allerdings finde ich sone Bürstenkiste wie für PKWs deutlich unangestrengter.
Greetz von mir

dieter2 am 27 Mai 2017 10:27:31

Ein Hochdruckreiniger kommt bei mir nicht ans Womo.
Der treibt Wasser unter jeder Dichtung.
Und wenn man weiter weghält ist eine anständige Waschbürste weit besser.

In 20 Minuten bin ich mit der Waschbürste einmal komplett ums Womo.
Das Dach wird einmal im Jahr gewaschen.

Gruss Dieter

kamikaze am 07 Jun 2017 18:08:21

An der A1, Ausfahrt Sittensen zwischen Bremen und Hamburg, gibt es "Truck Wash". Sie haben Womoerfahrung. Keine rotierenden Bürsten, nur Handwäsche, auch das Dach (das machte bei mir ein 60 kg Mann), nur am Ende ein paar mal hin und her fahren durch den Wasserfall, um alles abzuspülen. So weit ich mich erinnere, ab Donnerstag bis Sonntag 24h Betrieb, aber das steht ja im Netz. Alles ohne Voranmeldung. Ich habe € 34,50 bezahlt.
Unter die Dachhutzen kommen die nicht ganz, das habe ich dann selbst gemacht.
Alles ohne Kratzer oder Beschädigungen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kleiderhaken und Co?
Maurer Starliner
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt