CampingWagner
anhaengerkupplung

Innenlicht Ducato 250 Bj 2011 1, 2


Karalu am 03 Feb 2017 17:46:33

Hallo,unsere Fahrerhaus Innenbeleuchtung funktioniert nicht. In keiner Stellung der Schalter und bei keiner Türöffnung und auch nicht als Dauerlicht. Leider seit wir den Wagen haben. Sicherungen links neben Lenkrad hab ich alle gecheckt und für gut befunden. Oben im Licht keine Spg.vorhanden. Jemand noch ne Idee? Ich bin mittlerweile ziemlich ratlos

Anzeige vom Forum


Karalu am 03 Feb 2017 17:49:06

Aso, was ich vergessen habe: Es handelt sich um einen Roller Team Livingstone 2. Falls das ne Rolle spielt. Grüssle.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Rockerbox am 03 Feb 2017 20:49:11

Sicherungen durchgemessen oder nur optisch geprüft?
Man soll sich nicht nur auf den Blick verlassen .... manchmal kann man das bei den Flachsicherungen nicht oder nur schlecht erkennen.

Anzeige vom Forum


Karalu am 03 Feb 2017 21:53:05

Ja ,natürlich gemessen. Sieht man bei den kleinen neuen Sicherungen sowieso immer schlechter. Nicht nur ein paar spezielle,sondern gleich alle. Trotzdem kommt oben nix an......

bob1968 am 03 Feb 2017 23:16:34

Hallo,

gibt es beim Fiat Ducato 250 evtl. einen Dimmer für die Innenbeleuchtung? Der könnte defekt sein...
oder bei der Montage von Sonderausstattung (z.B. Rückfahrkameramonitor) wurde in der Nähe von der Innenbeleuchtung ein Kabel vergessen wieder aufzustecken.

Viele Grüße

Robert

Karalu am 04 Feb 2017 08:25:03

Hallo Robert, wie gesagt,das Licht ging noch nie ,seit ich ihn habe. Es waren aber Spuren am Rahmen der Lampe zu sehen,dass schon wer versucht hat,da was zu finden. Rückfahrkamera hab ich selbst montiert,da ist alles im grünen Bereich. Die Idee mit dem Dimmer ist nicht schlecht,aber trotzdem müsste dann ja die Dauerlichtfunktion schaltbar sein. Es sei denn,der wäre komplett hinüber. Allerdings weiss ich nicht,ob der sowas hat,bzw.wo der dann verbaut wäre.Ich meine was von einer Innenlichtverzögerung gelesen zu haben. Stromlauf mit Teileplan wäre schön.
Grüssle Otto

niesschoff4 am 04 Feb 2017 12:10:55

Hallo,
wenn es sich um ein gebraucht gekauftes Wohnmobil handelt, würde ich mal prüfen, ob die Birne die richtige Leistung Watt hat. Bei höherer Leistung schaltet das System ab (Can-Bus) und der Verbraucher Stromlos.

Gruß Michael

Karalu am 04 Feb 2017 12:28:34

Ok.....da sind 2 unterschiedliche Birnen drin.Einmal mit 5W und eine mit 10W ????

niesschoff4 am 04 Feb 2017 13:09:28

Hallo,

in Handbuch müsste die Watt zahl der Birnen stehen, ich würde die 10w Birne mal raus nehmen und ein 5w Birne einsetzen. Mein ePer geht nur bis 2002 und Ducato 244.
Gruß Michael

Karalu am 04 Feb 2017 14:57:03

Sodele,2 identische Birnen eingesetzt. Nix geht. Im Fehlerspeicher ist auch nichts hinterlegt. Wieder ratlos. Werd jetzt mal ne Strippe quer durchs Fahrerhaus von Sicherung zu Lampe ziehen. Wenn ich Glück hab fackelt die Kiste ab. Dann ist Ruhe... :?

pippifax am 04 Feb 2017 16:29:34

Einfach eine blöde Idee als Schnellschuss. Manche Ducatos haben einen "Hauptschalter" für die gesamte Innenbeleuchtung. Wo der eingebaut wäre weiss nur der Aufbauhersteller. An meinem Ducato (Bj 2002) sitzt der Kippschalter brav, unscheinbar und nicht angeschrieben neben der Tür. Ich brauchte auch eine Weile um den zuzuordnen.

Vielleicht hilfts.

andwein am 05 Feb 2017 13:06:23

Was hälst du von Messen??? und zwar nicht nur die spannungsführende Leitung sondern auch die Masse zum Chassis????
Viel Erfolg, Gruß Andreas

Energiemacher am 05 Feb 2017 13:16:34

Moin,

wenn ich mich recht erinnere ist der Stecker dreipolig der an der Leuchte ankommt.

Masse/Dauerplus/geschaltet +

Stecker richtig eingesteckt?

In der Leuchte sind Dioden, kannst du diese durchmessen?



Grüße
Thorsten

deedee am 05 Feb 2017 13:28:09

Schau mal nach, ob da nicht irgend ein Verbraucher nachträglich in Reihe zur Innenbeleuchtung geschaltet wurde .....
Vielleicht ist die 'Speicherversorung' vom Radio dort an/vor den Sicherungen abgegriffen ......

So etwa isses bei mir mit der Küchenbeleuchtung: ist die nachträglich installierte Stromversorgung zur 12-V-Mehrfachsteckdose und Spannungsanzeige eingeschaltet, geht's Küchenlicht aus ... an 2 freien Steckplätzen (+ und -) hinter dem Panel angeklemmt .... ist wohl irgendwie dort in Reihe, kann mich aber gut mit arrangieren ..........

Karalu am 05 Feb 2017 14:11:41

Ich bin Elektroniker und kenn mich mit"messen" eigentlich recht gut aus.Auch Kfz-elektronisch. Meine Frage zum Fehler war in die Runde gerichtet,weil ich Hoffnung hatte,dass das evtl.bei mehreren Fzg.so ist und ich deshalb nicht so lange suchen muss. Die Dioden hab ich gemessen. Wie gesagt: An der Sicherung hab ich Saft,oben kommt nix an. Bleibt ja nur noch ein unterbrochenes Kabel oder es läuft von der Fuse noch über irgendeinen Verteiler.....Hab jetzt mal die CD mit Plänen bestellt......

Energiemacher am 05 Feb 2017 14:21:05

Wann hast du gemessen?

Mit Zündung ein?

Ich bin mir gerade nicht sicher aber die Innenbeleuchtung wird auch zeitlich über das Steuergerät geschaltet.
D.h. nach längerer Standzeit lässt sich die Innenbeleuchtung nicht manuell einschalten. Das geht erst wieder wenn die Zündung ein war (so habe ich es in Erinnerung) oder eine Tür geöffnet wurde.

VIELLEICHT könntest du da noch etwas experimentieren.
Kann aber natürlich auch sein das das Steuergerät defekt ist.


Grüße
Thorsten

NACHTRAG:
1) Die zeitgesteuerten Innenbeleuchtungen funktionieren bei manueller Betätigung, aber die Dimmfunktion beim Öffnen der Türen nicht.


Wenn eine Seitentür geöffnet wird, erfolgt für 3 Minuten die Zeitschaltung der Innenleuchten und das allmähliche Ein- bzw. Ausschalten der Beleuchtung (Dimmfunktion). Bei Entrieglung der Türen aufgrund der Betätigung der FB, wird die Innenleuchte für 15 s eingeschaltet, aber bei Drehen des Zündschlüssels auf MAR wieder ausgeschaltet. Liegt das Signal MAR dauernd an, dann wird die Deckenleuchte beim Öffnen der Tür eingeschaltet.

2) Die Zeitschaltung der Deckenleuchten wird vom Body Computer M001 gesteuert, der die Minussignale für "Tür offen" folgendermaßen erhält:


an Pin 11 des Steckers C (Fahrertür, über den internen Kontakt mit dem Stellmotor N050 - Pin 4)

an Pin 34 des Steckers C (Beifahrertür, über den internen Kontakt mit dem Stellmotor N051 - Pin 4)

an Pin 33 des Steckers C (Flügeltür hinten rechts, über den internen Kontakt mit dem Stellmotor N054 - Pin 4)

an Pin 35 des Steckers C (rechte Schiebetür, über den Kontaktblock D185 - Pin 3 des Steckers A)

Die vordere Deckenleuchte G010, die hintere mittlere Deckenleuchte G020 und die Deckenleuchte der Heckklappe G041 werden alle jeweils an Pin 2 direkt vom Body Computer M001 über die von Pin 18 des Steckers E ausgehende Leitung des Verteilers unter dem Armaturenbrett B002 mit Strom versorgt.

Die vordere Deckenleuchte G010 ist über Pin 1 mit der Kabinenmasse C100 und über Pin 3 mit Pin 30 von Stecker C des Body Computers M001 verbunden, der ein entsprechendes Minussignal für die zeitgeschaltete / dimmergesteuerte Einschaltung liefert.

Die hintere mittlere Deckenleuchte G020 ist über Pin 1 mit der rechten hinteren Masse C031 und über Pin 3 mit Pin 29 von Stecker C des Body Computers M001 verbunden, der ein entsprechendes Minussignal für die zeitgeschaltete / dimmergesteuerte Einschaltung liefert.

Die Heckklappenleuchte G041 ist über Pin 1 mit der linken hinteren Masse C030 und über Pin 3 mit Pin 49 von Stecker C des Body Computers M001 verbunden, der ein entsprechendes Minussignal für die zeitgesteuerte Einschaltung liefert.

Der Body Computer M001 erhält an Pin 1 und Pin 18 der Verbindung zum Verteiler unter dem Armaturenbrett B002 eine direkte Stromversorgung von der Batterie (geschützt durch die Sicherung F38 in B002). Außerdem erhält er an Pin 9 derselben Verbindung die Stromversorgung bei eingeschalteter Zündung (INT).

Der Body Computer M001 ist außerdem über die Pins 10 und 19 des Steckers B und über Pin 20 der Verbindung zum Verteiler unter dem Armaturenbrett B002 (ausgehend von Pin 10 des Steckers B desselben Verteilers B002) mit der mittleren Armaturenbrettmasse C022 verbunden.


Bild


G010 ist die Innenleuchte

Karalu am 05 Feb 2017 17:01:00

Na das ist doch klasse. Vielen lieben Dank,für die detaillierte Beschreibung. Werd mich morgen gleich mal dahinterklemmen.
Das war wirklich klasse :ja:

niesschoff4 am 06 Feb 2017 14:30:30

Hallo,

an derB-Säule auf der Beifahrerseite unter der schwarzen Abdeckung sitzt ein Verteilerkasten. Der Halter T25(internes Licht minibus) ist ein Fernschalter(Relais) der für das Innenlicht zuständig ist. 30A

Gruß Michael

niesschoff4 am 06 Feb 2017 14:47:37

Hallo,

leider ist die Seite auf Italienisch sollte einen Elektriker aber weiter helfen.
--> Link

Gruß Michael

Karalu am 07 Feb 2017 05:11:13

Vielen,vielen Dank,für die umfangreichen Tips. Bin jetzt erstmal am "Platz schaffen". Sobald ich den Fehler gefunden habe,gibt es natürlich Feedback :)

Karalu am 11 Feb 2017 11:37:29

Hi, nach umfangreichen Messerereien,ist es so ,dass am Pin 30 des M001 ,Stecker D ,keine Spannung anliegt.Muss ich bei Gelegenheit das Teil mal ausbauen und öffnen.
Grüssle

Energiemacher am 11 Feb 2017 11:45:39

Moin,

kannst du denn an der Innenleuchte die 12V Dauer messen (Pin 2 zu Pin 1)?

Funktionieren die Kontakte in den Stellmotoren?

hast du mal Pin 3 der Innenleuchte ohmisch gegen Pin 1 gemessen?

NACHTRAG: Hast du die Möglichkeit den Fehlerspeicher per OBD auslesen zu lassen?

Grüße
Thorsten

Karalu am 11 Feb 2017 16:20:13

Also Thorsten,wenn ich ohmisch zwischen 3 und 1 an der Leuchte messe,hab ich ca.117 kOhm.Wenn ich dann eine Tür öffne,messe ich für ein paar Sec. ca. 8Ohm.Heisst ,dass sehr wohl was schaltet ,aber keine Spg. angelegt wird. Wie gesagt,spannungsmässig ist da oben tot. OBD technisch wird kein Fehler gespeichert.
Grüssle Otto

Energiemacher am 11 Feb 2017 20:29:16

Karalu hat geschrieben:Also Thorsten,wenn ich ohmisch zwischen 3 und 1 an der Leuchte messe,hab ich ca.117 kOhm.Wenn ich dann eine Tür öffne,messe ich für ein paar Sec. ca. 8Ohm.Heisst ,dass sehr wohl was schaltet ,aber keine Spg. angelegt wird. Wie gesagt,spannungsmässig ist da oben tot. OBD technisch wird kein Fehler gespeichert.
Grüssle Otto


Nabend,

ok, und welche Spg. kannst du zwischen PIN 2 und 1 messen?

Den Kontakt am Stellmotor würde ich auch mal überprüfen, ob der richtig arbeitet.

Wenn der Bodycomputer tatsächlich defekt ist, wird's wahrscheinlich umfangreich.
Evtl. lässt sich der M001 umgehen wenn man sich das Innenlicht selbst über die Türkontakte mit einem Hilfsrelais schaltet.
Aber auch das erfordert bissel Einsatz......würde ich an einem "neuen" Fahrzeug auch nicht machen.

Dann eher zum Freundlichen, vllt. haben die einen Rat.

Grüße
Thorsten

Karalu am 11 Feb 2017 21:22:45

Hallo,wie gesagt,Spannungstechnisch messe ich da oben gar nix. Wenn der M001 nen Knall weg hat, bekomm ich das wieder hin. Platinen in SMD -Technik zu reparieren,ist mein täglich Brot. Mir war es jetzt nur mal wichtig,das einzugrenzen. Ich bau das Ding demnächst aus und schau mal rein. Auf den Pin wieder die Spg. zu bekommen,kann so schwer nicht sein.
Grüssle Otto

Energiemacher am 11 Feb 2017 21:41:03

Wenn du gar keine Spannung hast ist das seltsam, denn auf 2 müßte 12V Dauer sein, wenn ich mich gerade nicht total irre.

Könnte also sein, das einfach nur die 12V fehlt!?

Die vordere Deckenleuchte G010, die hintere mittlere Deckenleuchte G020 und die Deckenleuchte der Heckklappe G041 werden alle jeweils an Pin 2 direkt vom Body Computer M001 über die von Pin 18 des Steckers E ausgehende Leitung des Verteilers unter dem Armaturenbrett B002 mit Strom versorgt.


Grüße

andreasnagel am 12 Feb 2017 09:08:59

Moin.

Da sich hier gerade die geballte Kompetenz versammelt hat, möchte ich auch gerne eine Frage loswerden.
Energiemacher hat geschrieben:D.h. nach längerer Standzeit lässt sich die Innenbeleuchtung nicht manuell einschalten. Das geht erst wieder wenn die Zündung ein war (so habe ich es in Erinnerung) oder eine Tür geöffnet wurde.

Ich möchte die Innenbeleuchtung auch nach längerer Standzeit einschalten können. Lässt sich das irgendwie konfigurieren?

Viele Grüße,
Andreas

Karalu am 12 Feb 2017 11:50:15

Thorsten.....meine Rede. Sag ich doch die ganze Zeit. Mir fehlen oben die 12V. Keinerlei Spannung und am Pin 30 kommt nix raus. Da müsste ich die 12 V ja herbekommen. Deswegen habe ich jetzt das M001 auf meinem Tisch liegen und schau mal rein :wink:

Energiemacher am 12 Feb 2017 14:06:48

Karalu hat geschrieben:Thorsten.....meine Rede. Sag ich doch die ganze Zeit. Mir fehlen oben die 12V. Keinerlei Spannung und am Pin 30 kommt nix raus. Da müsste ich die 12 V ja herbekommen. Deswegen habe ich jetzt das M001 auf meinem Tisch liegen und schau mal rein :wink:


Sorry, aber du hast es nicht verstanden.

Lies den zitierten Text nochmal in Ruhe. Was ist mit Pin 18 war die eigentliche Frage. :-)

andreasnagel hat geschrieben:Ich möchte die Innenbeleuchtung auch nach längerer Standzeit einschalten können. Lässt sich das irgendwie konfigurieren?

Keine Ahnung ob Fiat da was ändern kann.
Wäre eine Frage an einen GUTEN Werkstattmeister der sich mit den Steuergeräten auskennt, ob man das über die OBD-Schnittstelle evtl. parametrieren kann.

Grüße
Thorsten

Karalu am 12 Feb 2017 15:31:53

Tja Thorsten,schade ,dass wir nicht vor Ort fachsimpeln können.....Ich denk schon ,dass ich dich richtig verstanden habe. Auch Pin 18 ist spannungsfrei. Es ist ja auch nur noch original die vordere Deckenleuchte vorhanden,der Rest wurde ja von Roller zusammen gepfuscht. Ich denke,dass da was abgeschossen wurde. Nehm jetzt morgen die Platine mal mit ins Geschäft zum richtig durchmessen und Lötstellen unterm Mikroskop anschauen. Ist ja bei bleifrei auch immer ein Problem....Grüssle Otto

Energiemacher am 12 Feb 2017 15:58:32

Karalu hat geschrieben: Auch Pin 18 ist spannungsfrei.


Also liegt der Fehler m.E. nicht im BC sondern es fehlt lediglich die Spg.vers.!

Denn an PIN 18 liegt wohl "normalerweise" die Batteriespg. an.

Ich denke du solltest dort nachforschen um auf des Rätsels Lösung zu kommen.

Grüße
Thorsten

Karalu am 14 Feb 2017 19:49:19

So....das Spiel geht weiter:Alle Stecker vom M001 inkl.Sicherungsverteiler abgehängt.Beide Batteriekabel vorne aufgesteckt.Auf Pin 18 und 11 des Verbindungssteckers Richtung Sicherungsverteiler 12V. Sicherungsverteiler aufgesteckt,Pin 18 (der zur Innenleuchte) 12V.
Irgendeinen der Stecker mit Verbrauchern dran, wahllos aufgesteckt ,egal welchen,Spannung an Pin 18 bricht komplett zusammen.
Ergo:Platine M001 defekt.
Grüssle Otto

Energiemacher am 14 Feb 2017 20:57:47

Moinsen,

du wolltest doch die Platine überprüfen?
Nichts gefunden?

Lässt sich der BC einfach gegen einen neuen austauschen oder muss der angelernt werden?
Schon erkundigt was das Teil kostet?

Würde mich interessieren wie es weiter geht.

Grüße
Thorsten

Karalu am 15 Feb 2017 06:01:35

Tja,guten Morgen. Die Platine ist optisch ok.Habe erst mal ein paar kritische Lötstellen nachgearbeitet,bevor ich tiefer einsteige.Es sind 2 Elkos drauf,die gerne mal austrocknen.Derer werd ich mich jetzt mal annehmen.Muss erstmal eine gescheite Masse finden,wenn das Ding auf dem Tisch liegt,dann kann ich mal den Weg des Pin 18 nachverfolgen. Oberflächlich messtechnisch sind die Werte der bekannten Bauteile ok.Aber eben ohmisch.Muss mal jetzt unter Spg.sehen,warum die bei Belastung in die Knie geht.
Ich dachte,das weiss vielleicht einer von Euch,ob die M001 grade so quer getauscht werden kann??
Ich denk eher nicht,da ja die Zentralverriegelung da drüber läuft...
Ich melde mich.Hab coole Fotos vom inneren der beiden Teile,krieg sie aber iwie nicht hochgeladen..
Grüssle

Karalu am 16 Feb 2017 17:33:36

Sodele,der Fehler ist leider noch nicht weg,aber stark eingegrenzt.Habe einen M001 mit Verteiler bekommen. Quergetauscht und siehe da,Innenlicht geht.Der Fehler ist definitiv auf der Platine des M001. Leider springt der Wagen so nicht mehr an. Weiss jemand,wie man das Teil anlernen kann?
Grüssle Otto

Energiemacher am 16 Feb 2017 20:17:27

Das anlernen wird wohl nur der Freundliche mit dem Examiner machen können.

Ruf doch einfach mal dort an und Frage nach.

Mit etwas Glück machen die das für kleines Geld.
Glaube nicht das eine freie Werkstatt das machen kann, aber auch dort kostet Fragen sicherlich nichts.
Boschdienst wäre evtl. noch eine Anlaufstelle.

Grüße
Thorsten

Karalu am 16 Feb 2017 20:33:59

Danke für deine fachliche Begleitung auf dem Weg bis hier.War wirklich top. Schaun mer mal. Ich denk,alles wird gut.
Grüssle

Energiemacher am 22 Feb 2017 10:14:29

Moin,

na wie ist es weiter gegangen?

Funktioniert wieder alles?


Grüße
Thorsten

Karalu am 23 Feb 2017 19:27:46

Hi,bin schwer am rotieren....Habe auf dem Pin 10 des M001,also Verbindung von Body zu Verteiler,8V. Normalerweise liegt da 0V Masse.Also definitiv ein Platinen oder Bauteilfehler. Überlege grad,wie ich die Software durch umlöten von meiner defekten auf meine gesunde Platine bekomme. Hab da auch schon nen Beitrag im Fiat-Forum verfasst.Leider hat das scheinbar noch niemand vor mir versucht.Ich finde trotz aller Datenblätter,keinen Eprom,wo Fiat die Daten draufschiebt.Dann hätte ich einfach den jeweiligen IC umgelötet und gut.Einfach Dauerplus an die Lampe ziehen will ich nicht.

Grüssle

Energiemacher am 23 Feb 2017 21:56:01

Hast du nicht einfach mal nachgefragt was Fiat zum anlernen möchte? :-)

Ob es ausreicht ein Eprom umzulöten wage ich zu bezweifeln, aber da hast du sicher mehr Ahnung als ich.

Das Innenlicht "umzubauen" würde ich auch nur machen wenn das anlernen unverschämt teuer wäre.


Bitte berichte auf jeden Fall wie es weiter geht, bin da neugierig.

Grüße
Thorsten

Karalu am 24 Feb 2017 07:05:09

Fiat sagte mir,dass das anlernen nicht funktionieren würde,wenn man nicht die Schlüssel des anzulernenden M001 hätte.
Bosch kann das überhaupt nicht.....
Grüssle

Energiemacher am 24 Feb 2017 07:12:11

ok, also ist dein BC so eigentlich wertlos.

und welchen Aufwand/Kosten.würde Fiat betreiben um den defekten BC auszuwechseln?

Grüße Thorsten

Karalu am 24 Feb 2017 12:55:32

Nein lieber Thorsten,das wiederum sehe ich anders.1.Kann ich mein Ersatzteil zur Reparatur (Teiletausch,Vergleichsmessungen)des alten verwenden 2.Glaube ich immer noch daran,dass man was rüberlöten kann.Hab jetzt gesehen,dass neben dem Mikrocontroller ein kleiner Eprom sitzt,der wohl als Flash für diesen dient. Werde wohl die 2Kandidaten mal auf die gute Platine setzen und schauen ,was passiert.
Grüssle

Karalu am 27 Feb 2017 13:06:18

So,falls es wen interresiert: Hab noch ein wenig rumgemessen und dabei dann einen der beiden Canbustreiber auf der Platine als defekt identifiziert. Getauscht und siehe da, Spannungen alle ok. Eingebaut und Licht geht. Juhhu. Vielen Dank an alle, die mir Tips gegeben haben. Man fühlt sich dann nicht so alleine :D

andwein am 27 Feb 2017 13:52:27

Kompliment, hätte ich nicht gedacht, dass das zum Laufen kommt.
Gruß Andreas




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato maxi Fahrwerk Alko Air top Luftfederung Bj 2005
Ducato 244 Großer- oder Zusatztank
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt