Dometic
hubstuetzen

DVB-T2 auf Laptop


JamesBond am 08 Feb 2017 22:08:31

Hallo,

bisher hatte ich keinen Bedarf an einem Fernseher in meinem Womo. Und wenn, dann reichte mir ein kleiner TV, der hinten für die Kopfstütze geeignet war.

Nun wird sich durch Pension und neuer Partnerin unser Reiseverhalten mächtig zum positiven ändern.

Da ich mich nicht so recht an eine Installation von einer SAT Anlage rantraue, kam mir die Idee mit dem Laptop. Den hab ich ja immer dabei. Vielleicht mit Hilfe eines USB-Sticks. Private Sender sind dabei absolut zweitrangig. ÖR Sender würden mir genügen.

Hat von Euch jemand so etwas in Gebrauch oder kann etwas vernünftiges empfehlen?

Anzeige vom Forum


RichyG am 08 Feb 2017 22:45:46

Streaming via Internet! Nur bei Fußball bleibt die Scheibe im Ausland matt :(

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

ducato666 am 08 Feb 2017 22:48:02

Da --> Link habe ich was zu dem von mir eingesetzten Stick und DVB-T(2) im Zusammenhang Raspberry/Streaming geschrieben.

Der verlinkte Stick --> Link oder --> Link funktionieren natürlich auch direkt am Notebook.

Wie gut die mitgelieferte Software ist weiß ich nicht, ich nutze für DVB-T gucken am Linux-NB einfach VLC. Geht problemlos.

Anzeige vom Forum


JamesBond am 11 Feb 2017 19:14:28

Danke für Eure Antworten.

Irgendwie passt mir das doch nicht so recht. Das ist auch nichts halbes und nichts ganzes.
Ich denke mal, es wird jetzt ein kleiner TV mit Schwenkarm und DBT2 und einer portablen Satschüssel werden. Wenn dann mal kein DBT2 vorhanden baut man eben die Schüssel auf......

Gast am 11 Feb 2017 19:25:04

JamesBond hat geschrieben:Ich denke mal, es wird jetzt ein kleiner TV mit Schwenkarm und DBT2 und einer portablen Satschüssel werden. Wenn dann mal kein DBT2 vorhanden baut man eben die Schüssel auf......

So ähnlich haben wir das auch gelöst. Wir haben einen 19" Tripple-Tuner mit DVBT-Antenne, auch an einem Schwenkarm. Das reicht in den meisten Fällen aus, um mal Nachrichten oder fürs Kind mal eine Kindersendung zu sehen. Fernseher und DVBT-Antenne sind fest montiert. Für das Ausland haben wir eine kleine mobile Sat-Antenne mit Stativ. Bisher haben wir keine vollautomatische Sat-Antenne vermisst. Wir sitzen aber auch nicht so häufig vor der Flimmerkiste sondern sind lieber draußen in der Natur :ja:

chris11e am 11 Feb 2017 19:42:45

Verwendet jemand schon einen DVB-T2 USB Stick? Das ganze ist ja noch recht neu.Welcher ist denn zu empfehlen? Viele Grüsse, Christian

ducato666 am 11 Feb 2017 21:24:38

Dazu habe ich dir hier --> Link doch schon geantwortet.

Die Sticks empfangen alles beliebige zwischen 24 MHz und 2GHz, was durch den Äther schwirrt.
Nutzbare Signale werden durch Software am Endgerät decodiert, für DVB-T2 muß die DVB-T Software lediglich den Codec H.265 können.
Neue Hardware brauchts beim Einsatz am Laptop NICHT.

Die Frage muß also ehr heißen: Mit welche Software kann DVB-T2 schauen.
Wenn's die mitgelieferte Windoof-Software nicht kann, kann man für alle möglichen Betriebssysteme einfach VLC (OpenSource) nehmen.

chris11e am 11 Feb 2017 23:12:08

Ok, Danke, das hatte ich nicht verstanden. DVBT2 Sticks gehen in der Bucht für ca 20€ weg, das wäre dann ja Nepp... Danke, viele Grüsse, Christian

P.s.: grad bestellt den Stick über deinen Link für 6,61€... mal sehen :D

JamesBond am 12 Feb 2017 09:38:59

19grisu63
So ähnlich haben wir das auch gelöst. Wir haben einen 19" Tripple-Tuner mit DVBT-Antenne, auch an einem Schwenkarm. Das reicht in den meisten Fällen aus, um mal Nachrichten oder fürs Kind mal eine Kindersendung zu sehen. Fernseher und DVBT-Antenne sind fest montiert. Für das Ausland haben wir eine kleine mobile Sat-Antenne mit Stativ. Bisher haben wir keine vollautomatische Sat-Antenne vermisst. Wir sitzen aber auch nicht so häufig vor der Flimmerkiste sondern sind lieber draußen in der Natur :ja:


Das geht zu 100% mit meinen Vorstellungen konform.
Welchen TV hast verbaut?
Wo hast Du die Antenne fest montiert? Im Womo hatte ich bei DVB-T immer Probleme.

ducato666 am 12 Feb 2017 21:55:09

chrisx9 hat geschrieben:P.s.: grad bestellt den Stick über deinen Link für 6,61€... mal sehen :D


Bevor nun unerwartete Schadensersatzforderungen von x mal 6,61€ wegen Falschaussage auf mich zukommen:
Ich habe bei heise --> Link gerade zufällig einen Beitrag gefunden, bei dem der Empfang von DVB-T HD mit den "normalen" DVB-T-Sticks negiert wird, da die Bandbreite zu klein sei.

Bis auf diesen einen Foreneintrag habe ich nix anderes negatives gefunden. Ob der Eintrag auf heise.de nun stimmt oder nicht weiß ich nicht, Bestellungen jedoch bis auf weiteres auf eigene Gefahr. Sollte chris9 jetzt mit dem Chinesen-Stick nicht glücklich werden, bitte ich vielmals um Entschuldigung.

ducato666 am 12 Feb 2017 22:24:00

Irgendwie extrem unübersichtlich, die Sache.

Da hat jemand einen der Ebay-20€ DVB-T2 Sticks zerpflückt:
--> Link

Zitat:
That DTV stick is basically almost same than RTL2832U + R820T reference design, but there is one big difference - external DVB-T/T2/C demodulator. It is also a little bit bizarre as it advertises unofficial SDR (provided by RTL2832P).

Ob also ein guter alter RTL2832U oder die neuen "DVB-T2"-Sticks mit dem RTL2832P dann mit dem deutschen DVB-T2 HD Standard --> Link laufen?

Um die Verwirrung perfekt zu machen, noch ein --> Link zum Pilot-Betrieb in Berlin und den dort eingesetzten Sticks.

mafrige am 12 Feb 2017 23:53:40

JamesBond hat geschrieben:... Da ich mich nicht so recht an eine Installation von einer SAT Anlage rantraue, kam mir die Idee mit dem Laptop. Den hab ich ja immer dabei. Vielleicht mit Hilfe eines USB-Sticks. Private Sender sind dabei absolut zweitrangig. ÖR Sender würden mir genügen.

Hat von Euch jemand so etwas in Gebrauch oder kann etwas vernünftiges empfehlen?

Also ich verwende meinen Laptop mit einer USB2 DVB-S2 Box und Sat- Antenne. Eine auf dem Dach und eine transportable. Vorteil, ich kann im Sommer im Schatten stehen und bei der Einstellung meinen Laptop neben der Sat-Schüssel stellen, Sat-Signal/Level beim Einstellen beobachten!
Zweiter Vorteil ist das USB Kabel, was bis zu 5 m lang sein kann. Kann mit dem Laptop auch vorm Womo sitzen.
Hier : --> Link, eine Auswahl, auch DVB-T und DVB-S2
Ich selbst habe die Technotrend S2-3650 CI (gibt nur noch Reste) funktioniert einwandfrei mit der BAS 60 auch in Portugal!

Gizmo am 21 Apr 2017 08:22:32

Hallo,
wir möchten die öffentlich-rechtlichen DVB-T2 - Programme mit unserem Laptop (windows 10) empfangen.
Wer hat diese Lösung bereits verwirklicht und kann die Vorgehensweise (ausführlich) beschreiben?

Gruß, Gizmo

Gast am 21 Apr 2017 11:53:58

JamesBond hat geschrieben:Das geht zu 100% mit meinen Vorstellungen konform.
Welchen TV hast verbaut?
Wo hast Du die Antenne fest montiert? Im Womo hatte ich bei DVB-T immer Probleme.

Sorry, hab hier schon lange nicht mehr reingeschaut :versteck:
Vielleicht hilft meine Antwort ja trotzdem noch weiter. Der Fernseher (--> Link <-- das ist der Nachfolger von meinem, den gibt es schon nicht mehr)

Als Antenne habe ich diese --> Link auf dem Dach fest installieren lassen (wegen der Dichtigkeitsgarantie). Mit innenliegenden Antennen hatte ich auch immer Probleme, deshalb habe ich mich zur Dachantenne entschieden. Diese Antenne mit dem beiliegenden Antennenverstärker funktioniert tadellos.

chris11e am 21 Apr 2017 12:12:35

Ich habe einen Haupauge Solo HD USB-Stick bestellt, der DVB-T2 kann und sehr gut sein soll. Kommt heute/morgen. Ich werde das mal einrichten, testen und dann hier berichten. Viele Grüße,
Christian

ISat am 21 Apr 2017 12:18:58

Hallo Alle,

ich habe hier schon einen großen Beitrag zu DVB-T 2 geschrieben, einfach mal suchen.

Achtung, TV-Sticks für Laptop und Handy gibts viele.

Aber: Der deutsche Standard ist HEVC (H.265) und, wenn Ihr die privaten empfangen möchtet, müsst Ihr die ab Juni bezahlen.

So einen Stick gibt es momentan glaube ich, nur von Freenet.

Bei allen Anderen kann man die privaten ab Juni nicht mehr empfangen, nur noch die öffentlich rechtlichen Sender.

Gruß

ISat

chris11e am 22 Apr 2017 10:57:29

Probiert, wieder eingepackt, zurückgeschickt. Funktioniert leider nicht am Raspberry Pi mit TV Headend (findet keine HD Sender). Da es auch nur Windows Software gibt, ich aber Mac nutze, kann ich das Teil auch nicht direkt am Laptop nutzen. Schade.

JamesBond am 22 Apr 2017 17:26:33

Vielen Dank für Euren vielen Antworten.

Wir haben jetzt einen 16 Zöller verbaut. Aktive DVB-T Aussenantenne hatte ich noch rumliegen.
Anntenne einfach aus dem Fenster hängen lassen und alle Programme da. Nach anfänglichen Synchronisationsprobleme zwischen Ton und Bild läuft jetzt alles Problemlos.

tiusboss am 31 Okt 2017 16:17:29

Hallo Christian,
ich bin noch neu in diesem Forum und bitte um Entschuldigung, wenn ich was falsch mache.
Bin auf der Suche nach einer einfachen DVB T2-Lösung.
Wie klappt es mit dem Haupauge Solo HD USB-Stick ?
Der Stick verlangt mind. Intel Core i3 oder höher und 2,4 Ghz Taktung oder höher.
Das aber bringt mein nagelneuer 10" Tablet-Notebook aber wohl nicht.

Grüße
Ewald
unterwegs mit RollerTeam Livingstone 6

chris11e am 31 Okt 2017 22:00:51

tiusboss hat geschrieben:Wie klappt es mit dem Haupauge Solo HD USB-Stick ?


Hallo Ewald,
erstmal herzlich willkommen! Du machst nichts falsch, alles gut. Zum Fragen (und Antworten bekommen) ist das Forum ja da. :) Den Stick habe ich zurückgeschickt, der DVB-T2 Empfang bei uns ist eine Katastrophe. Ich habe jetzt einen XBox DVB-T2 Stick, den ich aber auch nicht testen kann, da wir kein DVB-T2 haben.
Tut mir leid, viele Grüße, Christian


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Welche DVB T2-Sticks laufen auch am Tablet-Notebook?
Zenec Z-N626 - Ist der Anschluss weiterer Kameras möglich?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt