Caravan
motorradtraeger

Vorglühen beim Ducato?


Jambo45 am 17 Dez 2003 21:09:57

Hi Folks,

jetzt isses das erste mal halbwegs kalt, und schon bietet mein Auto (Ducato 2.8 i.e.TD) Überraschungen. Heute Morgen angelassen, die Vorglühkontrolleuchte wollte nicht ausgehen. Irgendwann wars mir zu bunt, schlüssel rumgedreht und wupp! das Ding lief.
Danach blinkte die Vorglühkontrolle aber feste weiter. Ich sofort im Bedienbuch nachgeguckt. Da stand: Bei blinkender Vorglühkontrolle sofort Fiat-Service aufsuchen.

Bei Fiat sagte man mir, das sei völlig normal bei Minustemperaturen.
Diese Aussage widerspricht erstens dem Handbuch und zweitens hat man mich da schon mal mit ner Ausrede abgespeist.

Wer bringt Erleuchtung in diesen Fall?



Jambo

MichaelW am 17 Dez 2003 21:27:20

Hallo Jambo,

das hat mein 97er 2.5 TDI CAT auch gemacht. Wenn ich mich recht erinnere, macht er das tatsächlich bei Minusgraden als so eine Art "Nachglühen", auch wenn die Kiste schön läuft. Soll meine ich das "Rauchverhalten" verbessern.
Ich hoffe, ich habe da nicht verwechselt bzw. nur geträumt. Schädlich war es auf jeden Fall nicht.



MichaelW

Michael K am 17 Dez 2003 21:34:43

Hi
Beim Chevy motor 6.2 liter ist das auch so, der Glüht immer nach bis die Temp. erreicht ist. Das verbessert den Kaltstart.

Michael

laichy am 18 Dez 2003 10:48:10

Hallo,

da das der gleiche Motor wie bei meinem IVECO ist:
Hier wird nicht über Glühkerzen je Zylinder vorgeglüht wie das bei einem PKW normaler Weise abläüft, es kommt vielmehr eine Flammstarteinrichtung zum Einsatz, heißt bisweilen auch Flammstartglühkerze.
D.h. eine Glühkerze im Saugrohr leitet eine Vorverbrenung von Dieselkraftstoff ein und wärmt dadurch die angesaugte Luft vor.
Anzuschauen auf der Beru Homepage...

Tja, das ist eben Nutzfahrzeug- und keine PKW-Dieseltechnik.
Irgendwann sollte die Lampe aber schon ausgehen...

- Laichy

Jambo45 am 18 Dez 2003 20:14:42

Hi Leute,

danke für die Hinweise, sind alle richtig. Nach eingehendem Studium des Bedienmanuals fand ich eine Stelle extra für meinen Motor.
Während das Blinken bei den anderen Ducato-Dieseln wohl eine Fehlfunktion anzeigt, haben die Direkteinspritzer diese Vorwärmkerze im Ansaugtrakt.
Ists unter Null, braucht dieses Teil recht lange, um auf Betriebstemperatur zu kommen und zeigt die "Nachglühphase" durch Blinken an.

Wieder was gelernt.

aus Gütsel

Jambo

Gast am 19 Dez 2003 09:30:36

hallo

bei mir das gleiche 2,5 tdi. aber bei mir kam noch was hinzu was meiner meinung nach bei fiat ein problem darstellt.
vorne beifahrereseite an der wand hängt das relais.durch das gewicht
und die daranhängenden kabel ziehts das relais langsam nach unten.ein kabel reibt sich am darunterliegenden metall durch und hat so kontakt.das relais schaltet dann sogar während des fahrens ein.beim vorglühen morgens kann es auch so masse haben und deshalb auch blinken oder dauerleuchten und nicht mehr ausgehen.
nachdem das relais wieder hochgedrückt ist sieht man auch das der kabelbaum über eine große schwarze schraube befestigt ist. diese schraube lockert sich auch ab und zu und sollte mit der hand wieder festgezogen werden.
bevor man in die werkstatt fährt und viel geld ausgibt kann es auch so gehen

gruß
jutta

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen mit rechter Antriebswelle (Ducato & Co.)
Karosseriequalität? Welcher rostet schneller?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt