CampingWagner
motorradtraeger

Pisten light in Marokko ?


pitson am 18 Feb 2017 19:12:42

Hallo und Guten Abend,
weiß jemand ob es irgendwo in Marokko Pisten gibt die auch mit einem Straßenwohnmobil zu befahren sind, auch wenn es nur ein paar Kilometer sind um einfach mal vom Asphalt runter zu kommen?

Danke für die Tipps

Anzeige vom Forum


babenhausen am 18 Feb 2017 20:02:22

Definiere Piste light !

Was stellst du dir darunter vor?
Schotter,Wellblech ,Sand , Faustroße Steine oder,oder
Wichtig was steht an Bodenfreiheit zur Verfügung ?
Pisten mit "Weißware" kratzt schon sehr am Fahrzeug,ich habe bisher immer Schwermetall verwendet,und selbst das geht nicht ohne Schäden
Klaus

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

pitson am 18 Feb 2017 20:13:48

Hallo Klaus,
ich kann jetzt keine genaue cm Angabe machen aber es ist ein T5 mit einem Aufbau von Bimobil.
Schätze mal so ca.25-30 cm.
Wir sind mal bei Middelt in ein Tal gefahren in Richtung Aouli nach ca. 8 km haben wir gedreht und dort auch Übernachtet und am nächsten Morgen zurück nach Middelt.

Anzeige vom Forum


Alter Hans am 18 Feb 2017 20:31:00

Von M'Hamid aus nach Süden oder auch am
Erg Chebbi: Westrand nach Belieben. Alte Piste von Erfoud nach Merzouga ist wohl inzwischen asphaltiert. Kannst aber hin und wieder parallel dazu fahren.
Und jederzeit zurück zum Asphalt.

Beefeater57 am 18 Feb 2017 21:16:27

pitson hat geschrieben:Hallo und Guten Abend,
weiß jemand ob es irgendwo in Marokko Pisten gibt die auch mit einem Straßenwohnmobil zu befahren sind, auch wenn es nur ein paar Kilometer sind um einfach mal vom Asphalt runter zu kommen?

Danke für die Tipps


Sei froh wenn Du auf Asphalt fahren kannst,diese Pistenfahrerei setzt jedem Fahrzeug zu und ist auch für den Fahrer kein Vergnügen,ausser dem kommt dann FeschFesch ins Fahrzeug und den zu beseitigen ist auch nicht gerade berauschend.

Bernd

Alter Hans am 18 Feb 2017 21:36:18

pitson hat geschrieben:Hallo Klaus,
i
Wir sind mal bei Middelt in ein Tal gefahren in Richtung Aouli nach ca. 8 km haben wir gedreht und dort auch Übernachtet und am nächsten Morgen zurück nach Middelt.


Das war dann wohl hier:


Andere Möglichkeiten: Verbindung Dadesschlucht zur Todra im Norden. War mir aber zu holprig und bin dann nach wenigen Km umgekehrt.

Tafraoute: zwischen den bunten Felsen kannst Du sehr bequem rumfahren. Sandig/steinig.


Bei Telouet: Zufahrt zum CP im Olivengarten. Oasis Tasga. Steinige Piste ca 5 km.


Nur so zum Spass fahre ich keine Pisten. Nur wenn keine andere Möglichkeit besteht.
Pisten sind für Fahrzeuge sehr anstrengend und verschleissfördernd.

pitson am 18 Feb 2017 22:14:41

Danke für eure Tipps, uns geht es ja garnicht um den Spaß eine Piste zu befahren, sondern vielmehr darum in einer etwas abgelegneren schöneren Natur zu Übernachten.

Beefeater57 am 18 Feb 2017 22:34:29

Eine Piste ist so was wie eine Wundertüte,man weiß nie was sie an Überraschungen bereit hält.Du mußt bedenken das der Wohnmobilaufbau plus die Besatzung und Vorräte das Fahrwerk schon an seine Grenzen bringt,dann noch Piste kann schnell zu Schäden führen,ich meide Pistenfahrten wenn möglich.In Marokko kann man wirklich schöne Übernachtungsmöglichkeiten auf der Strasse erreichen,die Pisten sind das Reich von Landrover & co.

Bernd

Gogolo am 19 Feb 2017 00:08:50

Alter Hans hat geschrieben:Andere Möglichkeiten: Verbindung Dadesschlucht zur Todra im Norden. War mir aber zu holprig und bin dann nach wenigen Km umgekehrt.




Diese Verbindung ist momentan nicht möglich wegen Verschüttung dieser Straße. Wir sind sie vorigen Winter (von der Todra zur Dades) gefahren: absolut grandiose Felsformationen, aber im oberen Bereich 60-70km steiniger Feldweg mit z.T. großen Steinen. Ich würde mit einer Weissware dort nicht fahren, wenn mir mein Fahrzeug lieb ist und ich keine Schäden befürchten möchte. Am oberen Scheitelpunkt liegt diese Straße übrigens auf 2900m Höhe.

Probiere einfach mal den Hohen Atlas auf den (wirklich) kleinsten Nebenwegen - dort wo auch die Esel gehen/fahren :D - zu überqueren (haben wir gerade gemacht) und nimm dir dafür viel Zeit.


Habe die Ehre

Gogolo

Alter Hans am 19 Feb 2017 11:53:06

Hallo Gogolo,
Pisten oder Strassen werden in Marokko rel. schnell notdürftig repariert. Hatte übrigens Deinen Bericht über diese Strecke zwischen den Schluchten mit Freude gelesen.

Die Wege im Hohen Atlas: sind das Pisten light?
Dann würde ich diese vielleicht auch anvisieren, sofern wir nochmals nach Marokko kommen. Meine Frau würde gerne in den Hohen Atlas für mehrere Tage fahren/wandern.

LG Alter Hans

Solofahrer am 19 Feb 2017 12:53:32

Moin,

ein Bimobil-Aufbau sollte schon ein paar Pisten und auch Offroad vertragen, ob jedoch Euer Fahrgestell dafür vorgesehen ist, wisst Ihr am besten selber. Im Winter und Frühjahr sind oftmals Pisten noch unpassierbar. Aber wie Hans schrieb, sie werden relativ schnell repariert und im Spätsommer sollten alle Pisten wieder passierbar sein.

Stille und einsame Übernachtungsplätze abseits der asphaltierten Strecken in Marokko zu finden, dürfte allerdings sehr schwer werden, denn die Bevölkerungsdichte ist so groß, dass immer irgendwo Menschen auftauchen, als wenn sie aus dem Boden gewachsen sind. Ob Du nun auf einer der 5 Pisten oder der Strecke von Rich nach Imichil im Hohen Atlas, oder nach Ende der Asphaltstraße im Süden bei Mhamid lang fährst, richtig einsam wird es da noch nicht. Das wird es erst südlich von Tan-Tan, aber da ist es landschaftlich auch nicht mehr so interessant.

kathrin43 am 25 Aug 2017 09:25:09

Ich kann nur davon abraten, eine Piste zum Spaß zu befahren. Du erhöhst dadurch nur unnötig das Risiko, Schäden am Fahrzeug zu verursachen. Soviel
Ärger ist keine romantische Übernachtung in schöner Natur am Wegesrand wert - das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. ;-)

RichyG am 25 Aug 2017 10:05:47

Das sollte man jeweils vor Ort entscheiden und nicht pauschal beantworten. Ich bin in Südafrika schon so manche Piste gefahren. Mit einem ganz normalen WoMo.
Es kommt halt vor allem darauf an wie man fährt. Und man sollte wissen, wann es auch gut ist und eventuell der ganze Weg wieder in umgekehrter Richtung befahren werden muß ;D
Aber wer Angst um sein Fahrzeug hat (und das ist jetzt nicht etwa abwertend gemeint!) sollte den Asphalt nicht verlassen. Das macht nur Streß und der Genuß bleibt aus.
Und ich bin auch froh, dass es noch viele solcher Pisten gibt und diese nicht jeder befährt.
Vor allem weiß ich aber genau, wo für mein jeweiliges Fahrzeug Schluß ist mit Piste und Gelände!

Flatus am 25 Aug 2017 11:40:22

Eine ganz nette Piste ist die zu den Felsbildern von Oukas (n29.4119, w8.8561).
Die Piste von Osten her führt durch ein wunderschönes Flusstal und ist meistens gut befahrbar. Das letzte Mal war sie aber vom Hochwasser komplett weggespült und für uns unbefahrbar.
Hier: --> Link und hier --> Link


Gruss Flatus
.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

geführte Reise durch Marokko
Einfuhr von Lebensmitteln nach Marokko
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt