Caravan
motorradtraeger

Garmin Camper 770 LMT-D 1 ... 4, 5, 6, 7, 8


appi68 am 06 Jun 2018 09:55:33

Nachfrage aktuell:
hat sich zum Thema Update und dem Aufspielen der POI nun was geändert, oder immer noch nicht 100%ig safe das ganze?

kedi3001 am 07 Jun 2018 07:53:26

Wir haben uns, nachdem unser Becker leider seinen Geist aufgegeben hat, auch ein Garmin geholt.
Leider ist die Routenführung nicht wirklich gut und es werden tatsächlich irrwitzige Umwege genommen. So erst am WE wieder, als das Navi uns über München mit einem Umweg von fast 70 km nach Hause führen wollte, obwohl es eine andere sehr gute und auch sehr viel kürzere Strecke gibt. Komisch war, dass nach Umstellung von kürzeste auf schnellste Route und wieder zurück auf einmal ein ganz anderer Weg (nämlich der, den wir immer auf dem Heimweg nehmen) angezeigt wurde. Warum :nixweiss:

Nach den bisherigen Erfahrungen greifen wir auch immer öfter auf Karten zurück und lassen auch Google Maps paralell laufen. Eigentlich bin ich während der Fahrt oft damit beschäftigt, das Navi zu "kontrollieren", aber das kann ja nicht der Sinn der Sache sein. Wenn man allein unterweg ist, stelle ich mir das schon schwierig vor.

LG
Conny

appi68 am 07 Jun 2018 09:33:40

danke kedi...

Und genau DAS finde ich irrwitzig.
Scheinbar verschlimmbessert JEDER Hersteller, der Campernavis im Programm hat, seine Geräte mit den Updates oder dem Herausbringen neuer Geräte.
Eigentlich dürfte man doch erwarten, dass bei Neuerungen in Geräten sich auch im inneren einiges verbessert.

Schade eigentlich! :?

quax1968 am 07 Jun 2018 09:39:24

Also ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Garmin.
Bisher haben alle Updates bei mir reibungslos funktioniert. Aber teilweise dauern die schon recht lang.
Dabei ist es wichtig, dass man eine gute Internetverbindung hat und das Gerät am Strom hängt.

Zur Routenführung kann ich jetzt auch nichts Negatives berichten. Wir wählen in der Regel schnellste Route. Keine Einschränkungen bei Maut... Im Grunde genommen die Standardeinstellungen. Aber auch dann wenn wir Autobahnen vermeiden, hat es bisher gut funktioniert.

Bei der letzten Fahrt hat uns das Garmin rechtzeitig vor einer Straßensperrung auf der Autobahn gewarnt und uns zuverlässig umgeleitet. Gut finde ich auch, die Funktion der integrierten Stellplätze. Wenn wir müde sind oder keinen Bock mehr zur Weiterfahrt haben, steuern wir gerne die Stellplätze entlang der Route an.

Waldviertler am 07 Jun 2018 12:01:55

Hallo Leute!
Ich bin neu in diesem Forum und möchte gerne Wissen, ob jemand schlechte Erfahrung betreffend der Batterie beim Garmin 770 LMT-D gemacht hat. Ich habe vor einem Monat ein neues Garmin 770 erworben und bereits bei der ersten Ausfahrt hat sich das Navi nach rund 3 stündigen Betrieb ständig ein- und ausgeschaltet.

Moderation:Dein Beitrag wurde in eine andere Kategorie verschoben, da es nicht korrekt platziert war.
Bitte schau Dir in der Übersicht die Kategoriebeschreibungen an, Sie helfen Dir, ein
Thema passend einzuordnen. Solltest Du mit der Moderation nicht einverstanden sein oder Dich ungerecht behandelt fühlen,
so wende Dich bitte über das Kontaktformular (Link auf jeder Seite ganz unten) an den Admin.


mv4 am 07 Jun 2018 12:35:33

das hatte ich bisher nur einmal auch ganz am anfang...vermutlich war das Gerät einfach zu warm...ich habe dann das gerät ohne Stromanschluss betrieben, bis der accu fast leer war...also im reinen accu Betrieb...danach ist es nie wieder aufgetreten.

Waldviertler am 07 Jun 2018 13:05:23

Danke für den Hinweis. Ich habe aber jetzt trotzdem das Navi zurück gegeben, da mir das ständige ein- und ausschalten auf den Nerv ging und auch der Akku sehr heiß wurde.

Liebe Grüße vom Waldviertler

mv4 am 07 Jun 2018 13:07:45

ja du hast ja Garantie drauf...das der accu sehr heiß wurde ist mir auch aufgefallen...und wenn es nicht besser geworden wäre ...hätte ich das teil auch zurückgegeben.

Trashy am 07 Jun 2018 13:11:15

Ich werde mal die Autoangaben rausnehmen und auf PKW stellen.
Evtl. liegt es an daer Klassifizierung der Straßen.
Bei vielen Straßen kommt die Meldung dass das Garmin keine Ahnung hat ob die Straße WoMo tauglich ist.
Genau das könnte zu den Umwegen führen.

quax1968 am 07 Jun 2018 13:16:52

Also ich habe die Einstellungen zu Größe und Gewicht angegeben.
Allerdings fahre ich 3,5 to

Was ich mir aber vorstellen kann, ist dass Garmin Infos zum Verkehr mit in die Routenplannung einbindet und es so zu Abweichungen kommen kann. Allerdings ist es bei mir so, dass mir dann der Alternativ-Vorschlag angezeigt wird und ich das Bestätigen muss, wenn ich die Alternative fahren will.

Er meldet mir dann auch öfters "Sie fahren auf der schnellsten Route"

peter1130 am 07 Jun 2018 14:19:03

Jedes Navi ist nur so gut wie die zur Verfügung stehenden Karten. Ich habe noch kein Navi erlebt ( das waren etliche) das ohne Fehler navigiert. Man darf halt den gesunden Menschenverstand und den eigenen Orientierungssinn nicht abschalten.

Dieselreiter am 23 Jun 2018 17:55:23

kedi3001 hat geschrieben:Leider ist die Routenführung nicht wirklich gut und es werden tatsächlich irrwitzige Umwege genommen. So erst am WE wieder, als das Navi uns über München mit einem Umweg von fast 70 km nach Hause führen wollte, obwohl es eine andere sehr gute und auch sehr viel kürzere Strecke gibt.

Kann es sein, dass es mit den Einstellungen genau andersrum war?

Ein Navi arbeitet mit den zugrundeliegenden Karten. Sofern die nicht überholt sind (Update gemacht?), sucht es sich millimetergenau den optimalen Weg. Dabei kann es nicht immer entscheiden, ob der Weg eine breite Schnellstraße oder ein holpriger Güterweg ist. Aber auf eines ist Verlass - das Navi hat keinen boshaften Charakter und schickt dich nicht mutwillig in die Pampa.

Wir haben diese Erfahrung in Frankreich gemacht, da hat uns das Navi mitten durch eine Ortschaft geschickt, obwohl es eine komfortable Umfahrungsstraße gab. Da habe wir gekeppelt und auf die Sch*** Technik geflucht. Tags darauf gab es eine ähnliche Situation und wir wollten schon den Umweg nehmen ... dabei war der Weg durch die Ortschaft schneller, flüssiger, kürzer und bequemer. Oder wenn wir Maribor in Slowenien passieren, da zeigen die Schilder immer auf Umfahrung A) und das Navi schickt uns über Umfahrung B) - wahrscheinlich, weil die ein paar Meter kürzer ist.

Von Kleinigkeiten abgesehen sind wir mit dem 770 sehr zufrieden. Die drei- und vierfachen Ansagen von Kreisverkehren sind so nervig, dass ich meistens den Ton abdrehe - aber sie sind präzise. Die Geschwätzigkeit ist generell stark überzogen, besonders bescheuert sind eingeblendete Gefahren-Popus (Seitenwind, Bahnübergang, etc.) während man sich im Menü befindet (also wenn der Beifahrer etwas sucht oder umstellen möchte). Dem gegenüber steht eine ausgereifte Technik, die Routenberechnung ist sehr exakt, die Größe ist super. Besonders schätze ich die WLAN Tauglichkeit - daheim eingeschalten verbindet es sich sofort mit den Internet und will ein Update machen, ohne USB, PC und Basecamp.

LG Peter

peter1130 am 25 Jun 2018 13:37:25

Es gibt kein Navi das alles richtig macht. Man darf den Dingern nicht blind vertrauen. Der eigene Orientierrungsinn sollte schon aktiviert bleiben.

raribay am 15 Jul 2018 16:13:02

Für dieses Gerät steht die Softwareversion 5.50 zum Update bereit.

kielius am 15 Jul 2018 16:34:41

Was ist denn daran anders, bzw. vielleicht besser??

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Neues TOM TOM Go Camper
POIs einbinden in Mapfactor Navigator Free
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt