Zusatzluftfeder
luftfederung

Befristeten Mietvertrag vorfristig gekündigt 1, 2


jochen-muc am 08 Mär 2017 21:39:51

Rockerbox hat geschrieben:Ich bin weit davon entfernt, irgendjemand etwas unterstellen zu wollen! Ich wollte nur beide Seiten beleuchten.

Wünsche Markgräfin einen guten Ausgang der Angelegenheit!



Ich meinte auch nicht dich Adi :)

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Rockerbox am 08 Mär 2017 21:42:55

Ich weiss Joachim, hatte ich auch nicht auf dich bezogen, war nur eine allgemeine Feststellung! :)

PittiC am 08 Mär 2017 21:57:43

Eine Variante fehlt noch.
Das Haus , zum hoffentlich vorher vereinbarten Festpreis, kaufen und mit Gewinn gleich weiterverkaufen. :D
Wie sagt man doch: Von Gewinnmitnahmen ist noch keiner gestorben.

Bluebandito am 08 Mär 2017 23:58:37

Nachdem ich einige Details gelesen habe, passt mein Kommentar nicht mehr. Kann ich eigentlich einen eigenen Kommentar löschen?

palstek am 09 Mär 2017 00:08:04

Bluebandito hat geschrieben:Der Mieter kann "jederzeit" kündigen, wenn er 3 Monate Kündigungsfrist einhält.
Da spielt es überhaupt keine Rolle was im Mietvertrag drin steht.


Sorry, stimmt leider nicht. Bei einem gültigen Zeitmietvertrag (dieser hier ist nicht gültig) kann man nicht vorher kündigen. Ebenso nicht bei einem Mietvertrag mit "beiderseitigem Kündigungsverzicht", wobei der Verzicht maximal 4 Jahre dauern kann (bei Studenten 2 Jahre).

Grüße
Frank

Berndhaller am 09 Mär 2017 00:28:47

Rockerbox hat geschrieben:Ich bin weit davon entfernt, irgendjemand etwas unterstellen zu wollen! Ich wollte nur beide Seiten beleuchten.

Wünsche Markgräfin einen guten Ausgang der Angelegenheit!


Ich gehe doch davon aus das die Gräfin hinter dem Rücken vom Vermieter einen neuen Mietvertrag unterschrieben hat und dann gekündigt hat da sie die Wohnung einige Monate früher beziehen muss.
Dann muss man halt zwei Mieten bezahlen wenn man keinen Nachmieter hat. Aber für einen Nachmieter hat man sich erst gar nicht bemüht. Tolle Mieter, tolle Gräfin. :lol:

jochen-muc am 09 Mär 2017 00:38:04

palstek hat geschrieben:
Sorry, stimmt leider nicht. Bei einem gültigen Zeitmietvertrag (dieser hier ist nicht gültig)
Grüße
Frank



Nur interessehalber Frank : Warum ist der nicht gültig ? Wegen der nicht schriftlich festgelegten Aussage des Mieters ? Ist das nicht schwer zu belegen im Zweifel ?

palstek am 09 Mär 2017 13:54:47

Vorweg, ich bin kein Jurist, habe aber seit eineinhalb Jahren wesentlich mehr mit dieser Materie zu tun, als ich je zu träumen gewagt habe.

jochen-muc hat geschrieben:Nur interessehalber Frank : Warum ist der nicht gültig ? Wegen der nicht schriftlich festgelegten Aussage des Mieters ? Ist das nicht schwer zu belegen im Zweifel ?


Das hatte ich hier geschrieben: --> Link
Für einen gültigen Zeitmietvertrag gibt es nur wenige gültige Gründe, und wenn der genannte Grund nur vorgeschoben ist (hier: der Eigenbedarf), wird der Zeitmietvertrag zu einem normalen Mietvertrag. Der Vermieter ist in der Nachweispflicht, dass Eigenbedarf besteht. Dies ist natürlich nur eine theoretische Betrachtung, da dieser "Fall" ja nicht so weit eskaliert werden soll. Generell ist es aber so, dass die Rechtsprechung mieterfreundlich ist, und alle Regelungen, die den Mieter benachteiligen, unwirksam sind, sofern sie nicht 100%ig richtig formuliert und gehandhabt werden.

Grüße
Frank

thomas56 am 09 Mär 2017 14:01:12

wenn ich sage, dass ich ein Objekt in 24 Monaten verkaufen möchte, ist das doch wohl Eigenbedarf genug?

markgraefin am 09 Mär 2017 14:47:49

Berndhaller hat geschrieben:Ich gehe doch davon aus das die Gräfin hinter dem Rücken vom Vermieter einen neuen Mietvertrag unterschrieben hat und dann gekündigt hat da sie die Wohnung einige Monate früher beziehen muss.
Dann muss man halt zwei Mieten bezahlen wenn man keinen Nachmieter hat. Aber für einen Nachmieter hat man sich erst gar nicht bemüht.


Auch wenn du diesen Quatsch neben der KN, die du mir geschickt hast, hier noch einmal wiederholst, er
wird auch dadurch nicht richtiger.

Meine Frage hier hatte einen völlig anderen Hintergrund, aber das hast du wohl nicht lesen können oder
wollen.
Ich bin übrigens nicht die Leibeigene unseres Vermieters, deshalb kann ich auch "hinter seinem
Rücken" 3-10 andere Mietverträge unterschreiben. Das geht ihn nichts an.
Wir haben durch einen absoluten Glücksfall ein Haus zur Miete gefunden und sofort zugeschlagen.
Und was dir so absolut nicht in den Kopf geht : Ich habe überhaupt keine Probleme damit, meinen
Mietvertrag zu erfüllen. Ich will nur nicht mehr kaufen.

Und einen Nachmieter zu suchen, wäre so ein hirnrissiger Blödsinn.
Der Vermieter will verkaufen und nicht vermieten.
Denn dann wären wir ja hier geblieben.
Besser als unmittelbar an der Ostsee kann man es wohl kaum treffen.

palstek hat geschrieben:Für einen gültigen Zeitmietvertrag gibt es nur wenige gültige Gründe, und wenn der genannte Grund nur vorgeschoben ist (hier: der Eigenbedarf), wird der Zeitmietvertrag zu einem normalen Mietvertrag. Der Vermieter ist in der Nachweispflicht, dass Eigenbedarf besteht.


Das ist so schon richtig.
Ein gesetzlich relevanter Eigenbedarf liegt eindeutig nicht vor.
Wäre auch nicht einklagbar.

Aber das ist inzwischen auch egal.
Ich werde mir nachher anhören, was der Vermieter möchte und dann sehen wir weiter.
Die Käufer für das Haus stehen schon in den Startlöchern, müssen aber noch bis zum Ablauf der 10 Jahre
und einen Tag warten. Die Spekulationsfrist läuft am 10.7. ab.

thomas56 hat geschrieben:wenn ich sage, dass ich ein Objekt in 24 Monaten verkaufen möchte, ist das doch wohl Eigenbedarf genug?


Der Begriff "Eigenbedarf" ist gesetzlich eindeutig geregelt.
Entweder besteht innerhalb der Familie der Wunsch das Haus selbst zu beziehen,
oder der Vermieter will nach Beendigung des Mietvertrages eine umfangreiche Sanierung oder Reparaturen
vornehmen.

Alles Andere ist kein Eigenbedarf.
Und Kauf bricht nicht Miete, das heißt, man kann nicht aufgrund eines Verkauf des Hauses den Mietern kündigen.

Bis später.

Rockerbox am 09 Mär 2017 14:57:12

Markgräfin,
gestatte mir eine Frage (wenn es dir nicht zu indiskret ist):

Gibt es im Miet/Vorverkaufs-Vertrag keinerlei Klausel, was passiert, wenn du nicht mehr kaufen willst bzw. der Vermieter nicht mehr verkaufen will?

markgraefin am 09 Mär 2017 15:20:34

Nein, so etwas gab es nicht.

War vielleicht vom Mieter/Makler nicht richtig durchdacht.
Aber eher war es der Spekulationsfrist geschuldet, denn da ist das Finanzamt sehr eigen.

AntonCoeln am 09 Mär 2017 15:23:47

Das mit dem Nachmieter wäre auch ohne nachfrage beim Vermieter Blödsinn, den dieser braucht keinen zu akzeptieren

markgraefin am 09 Mär 2017 16:18:31

markgraefin hat geschrieben: Mieter/Makler .


Natürlich ist der VERmieter gemeint.
Sorry

JTLorsch am 09 Mär 2017 16:59:55

Rockerbox hat geschrieben:Markgräfin,
gestatte mir eine Frage (wenn es dir nicht zu indiskret ist):

Gibt es im Miet/Vorverkaufs-Vertrag keinerlei Klausel, was passiert, wenn du nicht mehr kaufen willst bzw. der Vermieter nicht mehr verkaufen will?


Was wäre zum Beispiel, wenn die Bonität nicht mehr die gleiche ist wie zu Vertragsabschluss war? Was, wenn die Bank den Kauf nicht finanzieren würde?

Nur mal so meine Gedanken?

markgraefin am 09 Mär 2017 18:54:39

So, jetzt komme ich zum Abschluss:

Unser Vermieter hat seine Enttäuschung klar geäußert, aber wir konnten ihm meine
gesundheitliche Situation klar machen.

Wir zahlen bis Juli Miete und er behält die Kaution.

Dafür helfe ich bei der Suche nach potentiellen Käufern.

Es war ein sehr nette Gespräch, beiden Seiten tut es unendlich leid, denn ich wäre auch gern
hier direkt am Meer geblieben.

Ich danke euch für alle sachlichen und hilfreichen Beiträgen und wünsche euch eine gute Wohnmobilsaison.

Gruß
Markgräfin

RichyG am 09 Mär 2017 18:56:40

Prima - ich freu mich für Dich :ja:

abba am 09 Mär 2017 18:57:12

Da habt Ihr doch eine für beide Seiten befriedigende Lösung gefunden. Freut mich für Dich!

Aretousa am 09 Mär 2017 18:58:46

Auch ich freue mich mit euch und hoffe, dass ihr es im neuen Haus gut habt.

JoFoe am 09 Mär 2017 19:01:10

Freut mich für Dich! :top:

wolfherm am 09 Mär 2017 19:05:04

Prima. Glückwunsch.

JTLorsch am 09 Mär 2017 19:13:38

Das freut mich für dich. Auf dass deine Gesundheit dich nicht zu sehr im Stich lässt.

markgraefin am 09 Mär 2017 19:48:12

Habt vielen Dank.
Wir sind auch sehr froh.

Ich hoffe, dass wir jetzt den Umzug einigermaßen ruhig über die Bühne bringen.
Hilfe hat sich bereits angekündigt und auch unser Vermieter, sagte ich schon, daß er ein ganz Netter ist?,
will helfen.

JTLorsch hat geschrieben:Das freut mich für dich. Auf dass deine Gesundheit dich nicht zu sehr im Stich lässt.


Ja, danke, das hoffe ich auch.

So was wie vor ein paar Wochen, möchte ich nie, nie wieder erleben müssen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Carport für Wohnmobil
Bau einer eigenen E-Ladestation Möglich ??
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt