Caravan
hubstuetzen

Welche DVB-T2 Außenantenne ?


eragon am 15 Mär 2017 23:36:13

Moins,
hätte gerne eine (sehr) gute DVB-T2 Außenantenne am Wohnmobil, ist diese --> Link wohl zu gebrauchen ? oder hat jemand einen Tip zu einer besseren DVB_T2 Antenne ?
der Preis ist erstmal unwichtig, hauptsache die Antenne ist Leistungsstark.

Für Eure Mithilfe danke ich schon im voraus.

eragon

Anzeige vom Forum


rolfblock am 16 Mär 2017 08:42:01

Es gilt nach wie vor der bewährte Spruch:
Die Antenne ist der beste Hochfrequenzverstärker.

Eine dicke Stabantenne ist breitbandiger, was für den großen Frequenzbereich von 470 bis 790 MHz Sinn macht.
Eine Antenne mit darauf abgestimmten Verstärker im Fußpunkt kann besser sein, als eine passive. Bei einer aktiven Antenne spielt die Anschlusskabellänge kaum noch eine Rolle.
Die Antenne wird den Unterschied DVB-T oder DVB-T2 oder sogar analog TV in PAL, NTSC oder SECAM nicht bemerken.

Ich hätte aber gerne die Frage beantwortet, wie du einen Magnetfuß auf dem Aludach des Womos befestigst. Und wie du das Kabel mit angespritztem Stecker nach innen bekommst.

Und wenn schon eine neue Dachantenne, dann unbedingt auch gleich DAB und UMTS/LTE und evtl. GPS Antennen installieren.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Casi82 am 16 Mär 2017 12:29:50

Ob diese Antenne was taugt kann ich dir leider nicht sagen. Ich würde beim Kauf aber darauf achten eine möglichst hohe Verstärkung zu haben (dBi) >30. Wenn es eine Antenne mit Magnetfuß ist sollte diese auch auf einer entsprechenden Unterlage haften da viele dieser Antennen das Blech als Ausgleichs-/ Gegen-Gewicht benötigen.

Anzeige vom Forum


rolfblock am 16 Mär 2017 13:26:22

dBi bezeichnet den Antennengewinn über dem isotropen Kugelstrahler. Mehr als 30 dBi ist in dem Frequenzbereich kaum möglich ohne eine 3 m Parabolantenne. Ein Rundstrahler hat, wenn es hoch kommt 4 dBi.
Falls du aber die Verstärkung eines rauscharmen Fußpunktverstärkers meinst, sind 30 dB völlig überzogen um sagen wir mal 10 m Koaxkabeldämpfung und das Rauschen des TV Eingangs zu kompensieren.
Im Gegenteil; je höher die Verstärkung, desto größer die Gefahr der Übersteuerung. In München haben wir 7 Kanäle belegt. In anderen Gebieten können durchaus auch mal 10 oder 12 Kanäle den Verstärker belasten.
Wie kommst du darauf, dass so hohe Verstärkungen nützlich sind?

Casi82 am 16 Mär 2017 13:38:44

An das Übersteuern habe ich weniger gedacht. Eher an ein schlechtes Kabel mit hoher Dämpfung was zu einer Antennendose mit zu hohem Abschlusswiderstand geht. Von der wiederum ein Kabel zum TV geht. ;D Daher mehr = besser. Bzw. Wenn man mal 14dB alleine für die Dose annimmt.

rolfblock am 16 Mär 2017 14:12:55

Welche Dose? Wofür?

Casi82 am 16 Mär 2017 15:29:30

rolfblock hat geschrieben:Welche Dose? Wofür?


Bei mir ist eine Dose im Multimediaschrank verbaut. Brauchen würde ich die natürlich nicht wenn ich das Kabel von der Antenne freilegen würde.

willi_chic am 16 Mär 2017 17:19:40

ich empfehle als Eigenbau eine Doppelquad Antenne: --> Link

ist ohne Verstärker um Klassen !!! besser als was bei Saturn etc angeboten wird. Muß halt auf den Sender ausgerichtet werden

grüße klaus

fuchsroere am 16 Mär 2017 20:53:49

Hab mir diese --> Link als AN-4 GM über Berger bestellt und will schaun ob die was taugt. :lupe:

eragon am 16 Mär 2017 21:04:09

fuchsroere hat geschrieben:Hab mir diese --> Link als AN-4 GM über Berger bestellt und will schaun ob die was taugt. :lupe:


Moins,

dann warte ich mal ab, was Du zu berichten hast wenn Du die Antenne ausprobiert hast.

eragon

eragon am 16 Mär 2017 21:06:07

. . . funktionieren die Antennen für DVB - T auch gut für DVB - T2 ?

dann hab ich noch eine erstklassige Antenne vom letzten Womo . . .

eragon

eragon am 16 Mär 2017 21:18:58

. . . diese habe ich noch vom letzten Womo liegen --> Link und war jahrelang für " normales " DVB -T zufrieden,
dann probiere ich die erstmal aus.

eragon

bluecamper am 16 Mär 2017 21:46:31

Bei den Antennen ändert sich nichts zwischen DVB-T und DVB-T2.

eragon am 17 Mär 2017 09:42:04

. . . danke.

eragon


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Test von Funkgeräten PMR446 digital
Wandernavi, welches und wie funktioniert es?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt