ewigergert am 20 Mär 2017 00:05:53

Hallo zusammen,

wir wollen uns als werdende Familie (2+1) einen Kastenwagen zulegen.
Die letzten zwei Tage haben wir auf einer Caravanmesse verbracht und die o.g. Modelle gefallen uns sehr.
Da wir absolute Neulinge bzgl. Kastenwägen/Wohnmobilen sind, wollten wir ein bisschen Erfahrung bei den Experten abgreifen. :-)

Unsere Vorgaben:
- Preis bis ca. 45k
- Handlich (Nicht unbedingt länger als 6.0m, nicht unbedingt breiter als 2.05m, nicht übermäßig hoch)
- min. 130PS
- Bis zu 4 Betten, min. 1 davon für Personen bis 1.9m

Pro Livingstone:
- Moderne, durchdachtes (?) Aufmachung
- 4 Betten Standard
- FiatDucato (?)

Pro Celebration:
- 163PS Motor

Weitere gravierende Unterschiede sind uns als Laien nicht aufgefallen.
Beide Fahrzeuge sehen vernünftig aus und haben mehr Features als wir benötigen, zumindest soweit wir das abschätzen können.
Gibt es bei einem Modell ein Ausschlusskriterium? Ist ein Modell für Mängel bekannt?
Oder kann die Entscheidung knallhart vom Preis abhängig gemacht werden?

Viele Grüße
Gert

Pooh335 am 20 Mär 2017 08:48:54

Du schreibst etwas zu wenig, dass jemand dir wirklich eine Meinung sagen kann.
Was wichtig ist, ist dass Ihr euch in dem Fahrzeug wohl fühlt.
Reicht die Zuladung? Habt ihr Platz für den Kinderwagen? Später Platz für Fahrräder etc.
Viel interessanter bei den beiden Mobilen ist übrigens wo der entsprechende Händler ist. Ist er für euch in der Nähe oder 600 km weg?
Viel Erfolg wünsche ich bei eurer Entscheidung.

Sealord01 am 20 Mär 2017 14:21:55

ewigergert hat geschrieben:- Bis zu 4 Betten, min. 1 davon für Personen bis 1.9m

Bist du sicher, dass das in den genannten Modellen passt?
Bei Doppelstockbetten ist das untere Bett i.d.R. kürzer als in den Versionen ohne das obere Bett. Als Gründe wurden mir die Aufnahmen für das obere Bett genannt und die Tatsache, dass das untere Bett etwas tiefer angebracht ist als sonst und daher nicht die optimale Fzg-Breite genutzt werden kann.

Ich bin 1,87m groß und konnte in keinem Mobil normal liegen ohne an Kopf und Fuß anzustoßen. Die Betten waren so um 1,83 - 1,85m kurz, auch beim Clever.
Sonst wäre es bei uns wohl so ein Mobil geworden.

Grüße
Chris

ewigergert am 20 Mär 2017 21:33:30

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten.

Reicht die Zuladung? Habt ihr Platz für den Kinderwagen? Später Platz für Fahrräder etc.

Die Kastenwägen sind natürlich nicht rießig, aber wir wollen bewusst kein so großes Fahrzeug kaufen.
Das Angebot umfasst Fahrradständer und Anhängerkupplung.

Viel interessanter bei den beiden Mobilen ist übrigens wo der entsprechende Händler ist. Ist er für euch in der Nähe oder 600 km weg?

Es ist gut, dass du dieses Thema erwähnst. Der Händler des Clever Mobils ist wenige Kilometer (ca. 10km) entfernt. Der Händler des Livingstone mehr als eine Fahrstunde.
Auch wenn das keine beachtliche Entfernung ist, ist es natürlich ein Pluspunkt für den Clever.

Bist du sicher, dass das in den genannten Modellen passt?
Bei Doppelstockbetten ist das untere Bett i.d.R. kürzer als in den Versionen ohne das obere Bett. Als Gründe wurden mir die Aufnahmen für das obere Bett genannt und die Tatsache, dass das untere Bett etwas tiefer angebracht ist als sonst und daher nicht die optimale Fzg-Breite genutzt werden kann.

Ich bin 1,87m groß und konnte in keinem Mobil normal liegen ohne an Kopf und Fuß anzustoßen. Die Betten waren so um 1,83 - 1,85m kurz, auch beim Clever.
Sonst wäre es bei uns wohl so ein Mobil geworden.

Dies ist ein wichtiger Punkt, da ich auch knapp 1.9m groß bin. Im LIvingstone konnte ich nicht ausgestreckt liegen. Leicht diagonal war es aber möglich. Ich schätze, dass die Breite real knapp über 1.8m liegt (1.83 oder so).
Im Clever lag ich in einem Modell ohne zweites Bett. Hier war deutlich mehr Platz. Es hat für mich gerade so ausgereicht. Ich denke knapp über 1.9m. Leider gab es kein Modell, in dem auch das obere Bett eingebaut war. Ich werde diesbezüglich nochmal nachfragen.

Die Tendenz liegt mittlerweile beim Clever aus folgenden Punkten:
- stärkerer Motor
- die positiven Erfahrungen und Testberichte aus diesem Forum
- die Händlernähe
- mit ein bisschen mehr Ausstattung ist er trotzdem günstiger (44k Clever, 47k LIvingstone)

Viele Grüße
Gert

ViperX am 21 Mär 2017 13:36:46

Hallo Gert,

ich wundere mich gerade etwas über den Preis des Drive Celebration. Liegt vielleicht an Zusatzausstattung wie Markise, Solaranlage, Navi? Den Fahrradträger und die Anhängerkupplung hast Du ja erwähnt.
Wir haben unseren Celebration auf der letzten Messe in Düsseldorf mit Markise und ohne weitere aufpreispflichtige Extras für unter 40k€ bekommen, das 2017er Modell als Maxi.
Wie sind die Lieferzeiten derzeit?
Unserer soll um Ostern herum endlich kommen, wären dann ca. 7 Monate Lieferzeit gewesen.

Zum Livingstone kann ich leider nichts sagen. Wir waren bei unserer Suche relativ schnell von Clever überzeugt und freuen uns sehr auf den Umstieg vom TI zum Kasten.

Gruß aus Köln

Sealord01 am 21 Mär 2017 16:37:30

Hallo Gert,

ein Händler hat die Koje in einem entsprechenden Clever mit Doppelstockbett für mich vermessen und kam dabei auf rund 1,85. Steht auch so in der Preisliste, auch wenn auf einem Bild was andere steht. Also auch wie bei den anderen "Verdächtigen".
Wenn ihr getrennt schlaft und du dann die untere Koje für dich alleine hast - ok, dann mag das gehen. Für uns war es aber das k.o.-Kriterium.

Ansonsten, wenn es gepasst hätte, war Clever ganz weit vorn. Hat uns der Bauch gesagt. Oh, und ich finde die Sitzbank in der Dinette des Clever sehr bequem.

Chris

ewigergert am 23 Mär 2017 23:37:44

Danke für die Antworten.

Wir benötigen das Fahrzeug erst nächstes Jahr, daher wird es das 2018er Modell. Geliefert im Februar 2018.
Der Preis setzt sich aus Grundpreis 39K, die Zusatbetten und Hängeschränken sowie dem Schnickschnakk (Markise, 16ZollRäder, Anhängerkupplung, Klimaautomatik, ..) zusammen.

Wir werden wohl trotz der knappen Bettenlänge zuschlagen.

Danke für die Tipps und viele Grüße
Gert

Sealord01 am 02 Apr 2017 20:32:33

ewigergert hat geschrieben:die Zusatbetten und Hängeschränken sowie dem Schnickschnakk (Markise, 16ZollRäder, Anhängerkupplung, Klimaautomatik, ..) zusammen.

Wir werden wohl trotz der knappen Bettenlänge zuschlagen....


Dann good luck! :)
Der obligatorische Hinweis: ZGG im Auge behalten. :wink:

Chris

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Clever 540 mit 130 oder 163 PS?
Markise Dometic Perfectroof PR 2000
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt