Dometic
motorradtraeger

Roaming in der EU fällt - gibts was Neues zu den Tarifen?


tobi02 am 25 Mär 2017 10:26:07

Die Ankündigung klang sehr vollmundig "das Roaming wird am dem 15.07.2017 abgeschafft". Na nicht so ganz. Für die Telefonie wohl ja. Für den Datentraffic nur schrittweise bis weit in die Zukunft. Als Quelle in "Die Zeit" nachzulesen. --> Link Es gibt auch andere Quellen aber das liesst sich dort halbwegs flüssig.

Wenngleich ich es im Hinterkopf hatte bin ich doch erst wieder drüber gestolpert als sich einer meiner Kollegen, der als sehr "sparsam" gilt, furchtbar darüber aufregte das WinSim die Preise für seinen Traif angezogen hätte. Als Begründung wurde angegeben das die SIM nun für Telefonie und Daten roamingfrei innerhalb der EU ist. Und er spulte sich furchtbar auf weil er ja nie ins Ausland fährt; und wenn würde er doch sein Smartphone dort nicht nutzen und das müsste er jetzt alles mitbezahlen.
Das machte mich neugierig! Europaweit telefonieren plus Datentraffic ohne Roaming mit LTE für irgendwas um 16€ bei 4 Gig ohne Vertragsbindung???? :lol: Das wäre ja genau das was ich gesucht habe. In seiner Mail sah das auch wirklich so aus.

Ich habe dann zu Hause etwas tiefer gegraben und mich durch die Trafifbendingungen von WinSim gekämpft. Selbstverständlich ist dem nicht so. Das betrifft immer nur ein paar Hundert MB für die kein Roaming berappt werden muss. Und das auch nur in einem sündhaft teurem Zusatztarif. Nutzlos!
Das war im Grunde nichts als eine schön verpackte Preiserhöhung ohne echten Mehrwert.

Allerdings - Fakt ist das die Karten durch den Wegfall des Roamings neu gemischt werden. Habt ihr da schon etwas Neues am Start was verwendbar ist?
Was mich interessiert ist gar nicht einere echte Europacard. Ich weile wohl nur äusserst selten in Tallin, Warschau oder Romänien. Mir geht es in erster Linie um Deutschland und den Süden Europas: Österreich, Italien, Spanien, Frankreich und eventuell auch Portugal. Damit binn ich bedient. Wobei es mir im Grunde nur auf den Datentraffic ankommt. Zum Telefonieren was habe ich einen "blau"-Vertrag. Da kommt man mit 9 Cent/Min im Grunde überall hin. Auch aus dem EU-Ausland.
Den Datentraffic decke ich zZ. mit mehreren Karten ab. Ich bin noch glücklicher Besitzer einer alten 3at-SIM (vor der Orange-Übernahme) mit der man Österreich und Italien abdecken kann. Für Deutschland habe ich einen 1und1 Sim die nicht grade preisgünstig ist aber immerhin nahezu ohne Vertragsbindung 5 Gig pro Monat erlaubt. Für Spanien bestelle ich immer eine Karte bei Prepaid.es. Die sind auch alles andere als kostenneutral aber ich kann deutlich vor dem Urlaub, bereits aus Deutschland, freigebeamte Prepaid-SIMNs bestellen. Leider sind Prepaidkarten in Spanien auch zeitlich limmitiert weil unsere südlichen Freunde versäumt haben ihr Handynetz rechtzeitig so ausszubauen so das ausreichend Nummern zu Verfügung stehen. Festnetz habe ich gar nicht mehr.

Es wäre schon sehr verlockend den ganzen Kram gegen eine einzige Karte einzutauschen. Selbst wenn das bei 5 Gig um die 30€ im Monat kosten würde wäre es OK. Bisher war sowas ja nur durch die Stückelung der Karten möglich (so wie ich es mache) oder mit einigen SIMs aus dem EU-Ausland (früher die Irland-Vodafon und heute gibt es eine aus Italien meine ich). Beide Karten waren nicht ganz einfach zu bekommen und haben Probleme gemacht. Sei es das Vodafon gesperrt hat oder das es Probleme mit dem italienischen Provider gab.

Wie gesagt, es wäre spannend zu erfahren ob ihr inzwischen andere Alternativen aufgetan habt.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

brawo1 am 25 Mär 2017 11:20:56

Grüß dich, Tobi, wäre das nichts für dich --> Link .

Ich nutze den Red L - Tarif und bin sehr zufrieden. Momentan zwar nur mit 6 GB Datenvolumen, aber da werde ich nächstens mit Vodafone telefonieren und werde wohl auch die 12 GB bekommen. Hatte bisher in Deutschland, Frankreich und Spanien immer ein LTE-Netz.

Solltest du Kabel-Deutschland-Kunde sein, erhältst du auf den Tarif noch 10 Euro Rabatt.

xenio am 25 Mär 2017 11:29:46

Hallo,

die Roaminggebühren fallen schon ab 15.06. und nicht erst ab 15.07.2017 weg. Eine bestimmte MB - Begrenzung kann wohl vorgesehen werden, steht aber noch nicht genau fest.

Ich bin auch Winsim Kunde, hier hat der Provider seine Preiserhöhung von 2 € (ich habe widersprochen) gerade so schriftlich begründet, dass man das Datenpaket jetzt auch im EU Ausland genau so nutzen kann:

"...Und winSIM bietet Ihnen in Zukunft noch mehr: Denn ab Mitte Juni können Sie Ihren Tarif in allen 28 Ländern der Europäischen Union so nutzen wie in Deutschland. Die bis dahin geltenden EU-Aufschläge fallen weg. Sie telefonieren und surfen mobil ohne Mehrkosten."

Ein Blick in die AGBs hilft m.E. nicht weiter weil Du in Deinem alten Vertrag ja nicht die neue Roaminggebühren geregelt finden wirst.

Schöne Grüße
Jens

tobi02 am 25 Mär 2017 11:38:50

ät Jens

da ich kein Bestandskunde bei WinSim bin bleibt mir NUR der Blick in die Bedingungen für Neuverträge und dort bestätigt sich zumindest das schöne Versprechen aus der Mail an die Bestandskunden nicht. Es gibt KEINE Neuverträge mit Roamingfreiem Surfen innerhalb der EU ohne Datenlimmit. Jedenfalls habe ich auf ihrer Seite sowas nicht gefunden. Wenn Du da etwas anderes als WINSIM-Neukunde für mich bereit hält wird dir mein Dank ewig nachschleichen. :razz:

Die MB-Begrenzung bzw. die gestaffelten Roamingkosten sind natürlich nicht zwingend. Hier handelt es sich um zeitlich gebundene Kostenobergrenzen. Ohne Roaming könnte heute schon jeder Provider anbieten wenn er wollte. Das hätte er auch vor Jahren schon gekonnt.

pipo am 25 Mär 2017 11:58:49

Ich gehe davon aus, dass sich im Bezug auf das Datenroaming in diesem Jahr nichts ändern wird. Erst im letzten Jahr waren alle Anbieter gezwungen EU Flats anbieten, da das Thema in der Presse hoch aufgehangen war. Quasi nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung. Jetzt haben sich alle Provider positioniert und werden erst einmal abwarten. Wie man an Winsim sieht tut es den Kleineren in der Branche jetzt schon weh..

Grundsätzlich ist die Situation aber so, dass man mit den bestehenden Angeboten recht kostengünstig unterwegs sein kann. Jeder sollte vorab wissen, was er denn an Daten verbraucht und darauf im Vorfeld der Reise sich einrichten. Erst einmal unterwegs könnte es dann deutlich teurer werden..

kurt2 am 25 Mär 2017 12:19:09

Hallo,
die Realität sieht (wieder mal) völlig anders aus. Da die Anbieter gezwungen sind, jährliches Wachstum von min. 2-3% (vor Steuern) zu generieren, bezahlen sie niemals die Differenz.

Ein Absatz im o.g. Artikel beschreibt die Richting. Zitat:
"Abzuwarten bleibt, inwiefern sich die wegfallenden Roaminggebühren am Ende doch wieder Kosten steigernd auf die Kunden auswirken könnten. Die Mobilfunkanbieter könnten versuchen, die anfallenden Kosten beispielsweise in Form höherer Flatrate-Tarife einzupreisen".

Somit werden die Kosten auf alle Nutzer umgelegt, auch auf diejenigen, die nie ins Ausland reisen.

pipo am 25 Mär 2017 12:29:18

kurt2 hat geschrieben:Die Mobilfunkanbieter könnten versuchen, die anfallenden Kosten beispielsweise in Form höherer Flatrate-Tarife einzupreisen".

Bei Vertragskunden ist dies im letzten Jahr bereits geschehen..

palstek am 25 Mär 2017 13:32:26

Auch für das Datenroaming fallen innerhalb der EU die Zusatzkosten weg. Die im ersten Artikel genannten Kosten sind die Entgelte, die die Provider untereinander zahlen müssen.

Ich bin auch Winsim-Kunde, sowohl privat als auch geschäftlich. Alle privaten Verträge haben die Erhöhung bekommen, die geschäftlichen (noch?) nicht. Die monatlichen Kosten erhöhen sich von 4 Euro auf 6 Euro (50 Min / 50 SMS / 1 GB LTE). Das ist zwar nicht schön, aber trotzdem noch preiswert. Und natürlich werden auch Winsim-Kunden ab Mitte Juni das Datenvolumen innerhalb der EU kostenfrei nutzen können, so wie es gesetztlich vorgeschrieben ist. Das, was Tobi02 jetzt auch der Website sieht, sind die aktuellen Bedingungen.

Das die günstigen Anbieter von den Preisen her reagieren müssen, finde ich sogar verständlich. Ab 15. Juni zahlt ein Anbieter 7,70 Euro pro GB an seinen ausländischen Kollegen, aber bekommt bei unseren Winsim-Verträgen nur ca. 5 Euro pro GB (6 Euro abzgl. MwSt) von mir. Teure Anbieter wie Vodafone und die Telekom hingegen stecken das locker weg.

Grüße
Frank

Mann am 25 Mär 2017 14:02:06

guggt mal hier, alles klar geregelt, bin seit längerer Zeit sehr zufrieden.
--> Link
Was sehr gut ist, der Punkt Multicard, 2 Simkarten mit einer Nummer, ideal für Smartphone/ Handy/ Tabletbesitzer.

mercurius46 am 25 Mär 2017 14:13:13

Ja - ich weiss nicht! Bin bei blau.de, habe Flat und 3 GB Datenvolumen für EUR 23,99/Monat. Mehr brauche ich wirklich nicht...

PS: Mache ich was falsch?

Hausw am 25 Mär 2017 14:42:02

Hallo zusammen,

Ich bin bei WinSim.
Mein Tarif: Telefonflat und 2GB LTE Datenvolumen, bei 24 Monate = 7,90€

Die Infos bezüglich des Roamings, kann ich bestätigen. Ich bekam die gleichen Informationen von der Hotline :D

brawo1 am 25 Mär 2017 14:56:24

mercurius46 hat geschrieben:Ja - ich weiss nicht! Bin bei blau.de, habe Flat und 3 GB Datenvolumen für EUR 23,99/Monat. Mehr brauche ich wirklich nicht...

PS: Mache ich was falsch?

Ob du etwas falsch machst, weiß ich nicht, aber deine 3 GB Datenvolumen gelten nur im deutschen Mobilfunknetz --> Link oder nutzt du einen anderen als die im Link angezeigten Tarife? Wenn ja, dann verlinke mal zu dem Tarif, habe nichts Passendes gefunden.

mercurius46 am 25 Mär 2017 15:01:32

Hallo Wolf,

Du hast Recht: Ich nutze den von Dir verlinkten Tarif. Was mache ich falsch?

tobi02 am 25 Mär 2017 15:45:25

brawo1 hat geschrieben:Grüß dich, Tobi, wäre das nichts für dich --> Link .

Ich nutze den Red L . Momentan zwar nur mit 6 GB Datenvolumen,... Hatte bisher in Deutschland, Frankreich und Spanien immer ein LTE-Netz.

Danke für die Info. :!:

Hui. 50€ ohne "Schmardfon" (ich brauche keins) + 34 € einmalig sind für 6GB ein ganz schöner Batzen. Und das auch noch mit 2 Jahren Laufzeit! Allerdings ist es bis jetzt das beste Angebot was ich habe. Ich muss mir das noch mal anschauen. Ich denke aber das ich aktuell günstiger unterwegs bin. 240€ 1+1 plus etwa 80€ Spanien plus 30 Euro Italien/Österreich = 350€ : Der Red L kostet 600€ im Jahr.

brawo1 am 25 Mär 2017 15:48:30

mercurius46 hat geschrieben:Hallo Wolf,

Du hast Recht: Ich nutze den von Dir verlinkten Tarif. Was mache ich falsch?

Ich weiß nicht, ob du etwas falsch machst, aber ich weiß nun, dass du diesen von dir gebuchten Tarif mit einem Datenvolumen von 3 GB im Ausland nicht nutzen kannst. Wenn du also auch im Ausland 3 GB Datenvolumen brauchst, benötigst du einen anderen Tarif, den dir aber dein jetziger Provider meines Wissens nicht anbietet, musst also nach einem anderen dir passenden Provider suchen.

brawo1 am 25 Mär 2017 15:57:52

tobi02 hat geschrieben:Hui. 50€ ohne "Schmardfon" (ich brauche keins) + 34 € einmalig sind für 6GB ein ganz schöner Batzen. Und das auch noch mit 2 Jahren Laufzeit!

Deine Rechnung stimmt so nicht, denn du musst die einzelnen Rabatte abziehen. Du müsstest im ersten Jahr 34,99 € und im zweiten 44,99 € monatlich zahlen und würdest momentan nicht nur 6 GB, sondern 12 GB monatlich bekommen.
Bist du evtl. Kabel-Deutschland-Kunde, dann bekommst du monatlich noch einen Rabatt von 10 €, sodass du dann auf einen monatlichen Preis von rd. 30 € kommen würdest. Ist aus meiner Sicht ein super Sache.

tobi02 am 25 Mär 2017 16:13:56

ät Wolf

ich hasse diese elenden Traifbeschreibungen.

Ja mit dem Datenvolumen hast du Recht. Da würden dann auch die kleinere Variante mit 2x3 GB reichen. Allerdings sind da zwei Sternchen hinter wo ich kein Kleingedrucktes zu finde. oder soll sich das auf die Aussage "** Doppeltes Datenvolumen - Gilt bei Abschluss eines Red-Vertrags ohne Smartphone" beziehen? Das es die im ersten Jahr günstiger gibt kann ich gar nicht erkennen. Dort steht nur etwas von 34€ einmaliger Anschlussgebühr. Der Monatliche Paketpreis ohne Handy wären dort 40€. Da kommen wir der Sache mit 480€ schon näher.

Energiemacher am 25 Mär 2017 16:20:21

Moin,

als 1&1-Kunde habe ich vor knapp 3 Wochen bei dem Kundenservice angefragt, was sich denn für mich als Bestandskunde ab Juni 17 bzgl. des Daten-Roaming ändert.

Ich bekam keine schriftliche Anwtort, nur einen Rückruf.
Man könne noch nichts sagen, die Fachabteilung würde das derzeit prüfen wie das ablaufen wird.
Die Kunden würden rechtzeitig innformiert.
Als ich nachgefragt habe, WANN ich mit dieser Info rechnen kann, kam die Antwort: Ich denke im Juni oder Juli werden Sie ein schreiben erhalten.

ICH: das gilt doch schon ab Juni!
Sie: Achso, ja klar! Dann werden Sie vorher eine Info bekommen.
ICH: Ok danke für die Info, schönen Tag noch!

Während dem Gespräch ist auch der Satz gefallen: Es wird geprüft ob die Kosten an die Bestandskunden weitergegeben werden und in welchem Maß.

Naja, das Gespräch war aber alles andere als befriedigend.
Ich warte nun mal bis Ende Mai und Frage dann nochmal an.


Grüße

brawo1 am 25 Mär 2017 16:42:14

tobi02 hat geschrieben:Da würden dann auch die kleinere Variante mit 2x3 GB reichen. Allerdings sind da zwei Sternchen hinter wo ich kein Kleingedrucktes zu finde. oder soll sich das auf die Aussage "** Doppeltes Datenvolumen - Gilt bei Abschluss eines Red-Vertrags ohne Smartphone" beziehen?

Ja, bezieht sich auf das doppelte Datenvolumen, klick oben rechts auf “Mehr Info“.
tobi02 hat geschrieben:Das es die im ersten Jahr günstiger gibt kann ich gar nicht erkennen. Dort steht nur etwas von 34€ einmaliger Anschlussgebühr. Der Monatliche Paketpreis ohne Handy wären dort 40€. Da kommen wir der Sache mit 480€ schon näher.

Bei diesem Tarif ist es im ersten Jahr nicht günstiger, man zahlt für den gesamten Zeitraum von 2 Jahren 35,99 €, da von den 39,99 € noch 10% Online-Rabatt abgezogen werden.

Concordino am 25 Mär 2017 22:43:09

Hallo,
wer mit Drillisch kein Problem hat, kann statt WinSim Premiumsim wählen. Ist preislich auch OK, Roaming ist klar geregelt (1 GB --> also nix für den TO).
Viele Grüße aus Berlin.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wer kennt sich mit Excel und VBA aus?
Mobiler Router
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt