Caravan
motorradtraeger

Unser Otto wird zum Wohnmobil Kastenwagen Ausbau 1, 2, 3, 4, 5


dinooo am 08 Apr 2017 19:51:47

Vorab nocheinmal vielen Dank für die ganzen Kommentare und das viele Feedback zu unserem Ausbau.
Dadurch dass man viel liest wie "Kauf lieber was fertiges", "das lohnt sich finanziell nicht", oder "selber bauen lohnt nur dann wenn es sowas nicht zu kaufen gibt", fehlt einem manchmal doch der Mut sein Projekt vorzustellen, aber nun zum eigentlichen Beitrag.
Wie schon erwähnt hatten wir unsere Jungfernfahrt in Italien.
Wir haben zuvor noch nie in einem Bus oder Wohnmobil geschlafen, ausprobieren ist nicht so unser Ding - machen ist angesagt.
Was soll ich sagen, es war bombastisch.
5 Tage waren wir unterwegs, tagsüber 20-24 Grad, nachts 10-15.
Die Schlafsäcke welche ich mit samt unserer Campingausrüstung letzte Woche gekauft habe, haben wir als Decken genommen - geschlafen haben wir hervorragend.
In Otto funktioniert alles genauso wie wir es uns gewünscht haben.
Wir standen 1 Nacht frei,ein wundervoller Platz direkt am See - und 3 auf dem Platz - allerdings ohne Landstrom.
Unser kleines Solarmodul reicht für unsere Zwecke perfekt, die Kompressorkühlbox schnurrt leise vor sich hin, der Gaswarner leuchtet munter grün.
Unsere iPhone sowie die Soundlink wurde regelmäßig geladen, abends war etwa 3 Stunden das Licht an. Die 120Ah Batterie war morgens um 10 immer wieder voll.
So haben wir uns das vorgestellt.
Anbei ein paar Bilder vom Lago Maggiore.







Übrigens hat sich Otto über die komplette Tour (1100km) nur etwa 7l auf 100km genehmigt, das lobe ich mir.
Wir können es kaum erwarten wieder loszuziehen.

bluecamper am 08 Apr 2017 20:21:26

Schöne Bilder.
Und toll, wie Du nach hinten raus mit den offenen Türen sitzen kannst.

Ich habe noch 2 Fragen:
- hast Du einen Pilzlüfter installiert, nicht dass ihr irgendwann mal im Fahrzeug erstickt. Oder wird über das Heki zwangsentlüftet.
- was hast Du für ein mobiles Solar-Panel? Wieviel WP hat es?
Finde ich klasse, dass die Batterie so schnell wieder voll ist.
Wie speist Du ein? Gehst Du direkt an die Batterie?

dinooo am 08 Apr 2017 20:58:47

Hallo Markus,

unser Mini Heki ist zwangsentlüftet.
Das Solarmodul ist ein Set von der Firma Offgridtec das Set wird verkauft als SM100 bei Amazon.
Das Paneel hat 100Watt, und wird über einen Regler eingespeist, es ist in dem Set alles dabei - natürlich gibts auch günstigere Anbieter allerdings wollte ich ein fertiges Set welches Plug and Play einzubauen ist und auch leicht zu bedienen ist.

Gruß
Michael

bluecamper am 09 Apr 2017 21:38:34

Michael,

danke für die Info.

JuliVert am 28 Apr 2017 20:15:46

Danke für den tollen Bericht. Ist sehr schön geworden, Kompliment!
Danke auch dafür, daß du Zahlen (Zeit/€) genannt hast.
Du hast den Otto umgemeldet bekommen, obwohl der Kocher nicht fest installiert ist und die Aussensteckdose nicht im Außenkasten abschließbar und nicht fahrzeugkonform??
Darf ich fragen, bei welchem TÜV du gewesen bist?
Und kann mir jemand sagen, ob man Deutschland weit unabhängig vom Wohnsitz zum TÜV seiner Wahl fahren darf?

Euch noch viele schöne Fahrten!
LG, Juli

dinooo am 28 Apr 2017 21:29:49

JuliVert hat geschrieben:... der Kocher nicht fest installiert ist und die Aussensteckdose nicht im Außenkasten abschließbar und nicht fahrzeugkonform??
... welchem TÜV du gewesen bist?
Und kann mir jemand sagen, ob man Deutschland weit unabhängig vom Wohnsitz zum TÜV seiner Wahl fahren darf?


Danke für die Blumen.
Der Kocher ist fest verschraubt und hat eine Zündsicherung, dies war Voraussetzung.
Das eine Außen Steckdose abschließbar sein soll, lese und höre ich zum ersten mal - was daran nicht Fahrzeugkonform ist musst du mir erklären :?: :!:
Generell kannst du zu jedem TÜV fahren soweit ich das weiß.
Ich war beim TÜV Süd.

berny2 am 28 Apr 2017 23:02:34

dinooo hat geschrieben:Das eine Außen Steckdose abschließbar sein soll, lese und höre ich zum ersten mal - was daran nicht Fahrzeugkonform ist musst du mir erklären :?: :!:

Abschliessbar, weiss ich nicht - jedoch innen gasmässig absperrbar in jedem Fall.

Cheesus am 29 Apr 2017 10:00:08

Sehr geil! Genau so muss das sein: hinten Türe auf und beim Frühstück auf den See schauen. Ach, wenn ich Deine tollen Bilder sehe kriege ich schon wieder Lust auf die nächste Tour...

Gruß Thomas

JuliVert am 29 Apr 2017 14:15:21

Das sieht auf dem Foto (nicht genau zu erkennen) aus wie eine "Gartensteckdose". Ich dachte man braucht für ein Womo eine, die explizit für Fahrzeuge zugelassen ist?
Was genau hast du verbaut?
Und kannst du sie von innen deaktivieren, so dass sich niemand von aussen an deinem Fahrzeug am Strom bedient?

dinooo am 29 Apr 2017 15:21:31

JuliVert - Also die Steckdose ist mit Sicherheit keine Gartensteckdose.
Es handelt sich um eine Wohnmobileinspeisedose von Reimo.
Ich bin mir nicht sicher, wie und ob deine Einspeisedose funktioniert. Allerdings kommt aus meiner kein Strom an der man sich bedienen kann (verbessere mich wenn ich deine Antwort falsch gelesen habe), im Thread ist auch erwähnt das es eine Einspeisedose ist. Wenn dann kann mir hier höchstens wer Strom spendieren, vorausgesetzt ich lege die Sicherungen dafür um.

Thomas , ich leide mit dir. Wir warten sehnlichst auf besseres Wetter.
Die Standheizung steht schon auf der Wunschliste und muss dieses Jahr noch kommen, damit sollten wir die Sucht besser bei den jetzigen Temperaturen nachts in den Griff bekommen.
Wenn du wieder hier unten bist, gib Bescheid meine Mailadresse hast du ja :-)

Cheesus am 30 Apr 2017 13:32:27

Kleiner Tipp von mir: ein Heizlüfter vom Baumarkt für 30 € und eine Zeitschaltuhr sind eine sehr praktikable Übergangslösung. Damit kannst du, sofern Strom vorhanden, dein Wohnmobil morgens kurz vor dem Aufstehen automatisch aufheizen lassen. Das hat sich bei unserem letzten Trip nach Österreich vor drei Wochen bestens bewährt.

Gruß Thomas

berny2 am 30 Apr 2017 14:54:44

Cheesus hat geschrieben:Sehr geil! Genau so muss das sein: hinten Türe auf und beim Frühstück auf den See schauen.

Ebenfalls ein tolles Gefühl, wenn nach dem Öffnen der Hecktür ein (mglw.) Angestellter des CP-Betreibers ca. 3-4m entfernt auf einem Zaunpfahl sitzt und Dich fixiert...(ein Weisskopf-Seeadler auf Vancouver Island) :razz:

dinooo am 30 Apr 2017 18:11:08

berny2 hat geschrieben:Ebenfalls ein tolles Gefühl, wenn nach dem Öffnen der Hecktür ein (mglw.) Angestellter des CP-Betreibers ca. 3-4m entfernt auf einem Zaunpfahl sitzt und Dich fixiert...(ein Weisskopf-Seeadler auf Vancouver Island) :razz:



Nette Geschichte, aber bitte beim Thema bleiben - hier geht es um Otto.

JuliVert am 01 Mai 2017 00:05:50

[quote="dinooo"]JuliVert -
Es handelt sich um eine Wohnmobileinspeisedose von Reimo.

Habs gefunden. Danke für die Info!

berny2 am 01 Mai 2017 00:43:19

dinooo hat geschrieben:Nette Geschichte, aber bitte beim Thema bleiben - hier geht es um Otto.

Jawoll, Herr Dienstgrad! :lach:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ab jetzt gibt es viel zu tun! Wir packen es an!
Aus- und Umbau MAN TGM 13.240 4x4 BL
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt