dombolino am 19 Apr 2017 20:41:06

Hallo zusammen.

Ich möchte Euch hier meinen Einbau eines Ective SSI252 2500W Sinus-Wechselrichter --> Link zusammen mit einer Winner Solar SMF 280Ah --> Link vorstellen.

Es geht nicht um pro-Contra zu leichte Blei-Akkus, oder LiPo ist eh viel besser, China WR sind alle schlecht, oder oder oder....

Es geht um umgebaute Senseo und Spülmaschine betreiben können.

Dazu möchte ich meinen Weg vorstellen, es gibt bestimmt zig andere Wege, aber dies ist nunmal mein Weg.

So war der Pilote Galaxy Original-Aufbau:


Bodenplatte ausgebaut damit diese umgebaut und der Sicherungskasten umgesetzt werden kann:


Bodenplatte tiefer gelegt damit die Batterie und WR in der Höhe passen:


Sicherungskasten nach links verlegt und Sitzplattenhalter ein wenig eingeschnitten damit die Batterie besser passt:


Bodenplatte wieder eingebaut, der Deckel des Sicherungskastens musste aus Platzgründen weichen:


Danach den Wechselrichter eingebaut (und zwar so, dass ich später auch noch Solar anklemmen kann):


Batterie eingebaut und alles verkabelt:




Hat ca. 4 Stunden mit Ruhe gedauert und danach gab es den ersten WR Senseo Kaffee zur Belohnung. :razz:


PS: Im weiteren Ausbau folgen 2x160W Solar aufs Dach und ne Spülmaschine. Ich werde berichten.

Gruß dombolino

coralsilvers690sp am 19 Apr 2017 21:18:10

Hallo

sehr ordentlicher Einbau :top:

KudlWackerl am 19 Apr 2017 21:21:49

Schöner Umbau!

Du hast ein geeignetes Ladegerät für diese Batterie?

Grüße, Alf

dombolino am 19 Apr 2017 21:37:22

Hallo Alf

Bei Landstrom gibts vom EBL 18A und vom SSI nochmal 20 A.

Sollte so reichen denke ich, kommt ja auch bald Solar dazu.

Gruß dombolino

KudlWackerl am 20 Apr 2017 18:44:13

Strom reicht ... aber denk an die 15,5 Volt Ladespannung.

dombolino am 20 Apr 2017 20:58:17

So alle 3 Monate, gelle?



welches Ladegerät nimmt man am besten dazu?

dombolino am 21 Apr 2017 09:09:20

Ich meine, welches Ladegerät für die externe Ladung mit 15,5-16V alle 3 Monate.

Oder besser ein Schaudt Ladebooster W121525, der macht 14,7V oder sogar mehr wenn man auf AGM umstellt. Meine Duc Lichtmaschine liefert zumeist 14,4V.

...und Danke Alf, Dein Beitrag --> Link
hat mir schon sehr geholfen.

KudlWackerl am 21 Apr 2017 12:50:27

Gerne!

Weiter viel Erfolg, Grüße, Alf

flo16v am 24 Apr 2017 12:40:16

Hi,

Wechselrichter, MPPT Regler und AC / DC Ladegerät in einem? Hab ich noch nie gesehen.

Bist du mit den Funktionen zufrieden? Wieviel Ampere nimmt sich das Gerät im Standby? Kann man den Wechselrichter komplett ausschalten so das kein Standbystrom fließt, die anderen Funktionen aber trotzdem weiterhin ihren Dienst tun?

Ich bin kein Experte aber sind die Kabel und die Schraubklemmen am WR für eine Dauerleistung von 3kw nicht etwas unterdimensioniert?

Gruß Flo

dombolino am 24 Apr 2017 20:11:26

Hey Flo,

ich baue ja gerade erst auf. Also Solar kommt erst noch bei schönerem Wetter.

Und die nächsten Tage möchte ich einen Batterie-Controller einbauen um zu sehen was Volt und Ampere so anstellen.

Aussgeschaltet gehen Ladegerät bei Landstrom (getestet) und Solar (gelesen) trotzdem.

Die Bedienungsanleitung findest Du unter --> Link

Die Kabel laufen ja doppelt und teilen sich so die Last. Also bei Test mit Senseo bei 1400 Watt sprang der Lüfter an aber Kabel blieben eisekalt.

Gruß dombolino

flo16v am 24 Apr 2017 21:28:42

Hi,

das die Kabel doppelt ausgeführt sind hab ich gar nicht gesehen :oops: Dann sollte das natürlich reichen.

Betreibst du den WR mit einer Netzvorrangschaltung oder nutzt du im Betrieb "nur" die Steckdosen des Wechselrichters?

Bin gespannt auf deine Erfahrungen.

Gruß Flo

dombolino am 24 Apr 2017 22:55:36

...der hat sogar ne integrierte Netzvorrangschaltung :ja:

Derzeit nutze ich Ihn nur mit der Senseo auf der eigenen Steckdose.

Werde weiter berichten.

dombolino am 27 Apr 2017 08:47:29

Hab die Junx von WINNER gefragt und freundlicherweise diese Antwort bzgl. des Schaudt Ladeboosters WA121525 bekommen:

die Ladekennlinie für AGM Batterien ist bis auf die Ladespannung identische aber die Ladekurve weicht hier zu der von Bleisäurebatterien ab.

Daher bitte nicht mit der AGM Einstellung laden.


Suche weiterhin ein Ladegerät mit dem man dann alle 3 Monate ne Gasungsladung mit 15,5-16v für 6 Std machen kann. Die meisten machen Ihre Ladekennlinien ja automatisch, da iss nix mit 6 Std Vollgas. Kennt Ihr eins?

Gruß dombolino

KudlWackerl am 27 Apr 2017 13:05:15

Das Fraron 30 A welches ich im Einsatz habe ... Einstellung CA

Grüße, Alf

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Energieversorgung Wechselrichter3000W 280ah richtig geplant?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt