aqua
hubstuetzen

BAS 60 Dreheinheit endgültig demontieren


Fiatia am 23 Apr 2017 18:54:29

Hallo ins Forum,

weil ich mich entschlossen habe, meinen kargen TV-Konsum über diesen neumodischen DVB-T2- Standard zu decken, möchte ich die
uralte analoge Drehantenne BAS 60 abbauen.

Hat jemand einen Tip für mich, wie es am Besten geht. Ist für die Trennung der Klebefuge ein Schneiddraht erforderlich?

An Stelle der Montageplatte wollte ich ein VA-Blech zu Abdichtung und Verschluss der vorhandenen Löcher aufkleben.

Kann ein freundlicher Mensch von seinen Erfahrungen berichten?

Dank und Gruß von
Fiatia

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

soul am 24 Apr 2017 13:52:29

die bas60 ist eine digitale antenne, die auch analog empfängt. brauchst eigentlich nur den passenden receiver.

lg

Fiatia am 24 Apr 2017 14:49:36

Hallo soul,

danke für den Hinweis. Mir ist kein Receiver bekannt, der die gleiche Funktion hat, wie die uralte Kathreinerkiste
inkl. Steuereinheit für die Sendersuche. Bin ich wohl etwas uninformiert? Kann ich diese alten Teile durch Geräte
zu erträglichen Preisen ersetzen ?

Da bin ich doch mit einem DVB-T2 - Kästchen für 100€ gut versorgt. Vielleicht bin ich aber mit meinem Geiz auf der
falschen Schiene.

Gruß Fiatia

soul am 24 Apr 2017 18:32:31

hast nicht geschrieben, dass das eine automatische antenne ist.
wenn du mit dvbt auskommst genügt das natürlich auch. im nicht deutschsprachigen raum empfängst dann aber nur sender in der landessprache.
schreib mal kathrein an welche lösung die anbieten.

mafrige am 26 Apr 2017 10:04:37

Hallo Fiata

soul hat geschrieben:hast nicht geschrieben, dass das eine automatische antenne ist.
wenn du mit dvbt auskommst genügt das natürlich auch. im nicht deutschsprachigen raum empfängst dann aber nur sender in der landessprache.
schreib mal kathrein an welche lösung die anbieten.


Und die Freien Sender sind kostenpflichtig (kostet 69 €/Jahr, der Empfänger muss ein CI-Modul haben, also kein billig Receiver) - hier: --> Link
Sowie ist der Empfang nicht überall, sowie alle Sender verfügbar, hier: --> Link
Im Ausland gibt's nur in orig. Sprache und auch nicht Flächendeckend ...
Auf Dauer, nach 10 Jahren hast du dann 690 € bezahlt, soviel wie eine Vollautomatische Sat-Anlage jetzt kostet, mit über 100 Sender kostenlos! :lol:

Fiatia am 26 Apr 2017 17:18:28

Danke für die Aufklärung,

auf diesem Gebiet bin ich ziemlich doof und freue mich über die Meinung und Kompetenz anderer.

Bisher war ich der Meinung, dass bei der Umstellung von analog auf digital die alte BAS60 in die Tonne geht
mitsamt der dazugehörenden Kästen, wie Positionierer und Receiver.

Nach meiner Erinnerung wurde nach der Umstellung vor Jahren die Sache unübersichtlich und verwirrend.
Die Bezeichnung der jeweiligen Komponenten zur Nachrüstung wechselte m.M.nach häufig oder waren nicht lieferbar.
Daher war in den vergangenen Jahren im WoMo die Glotze aus.

Ich war richtig auf Entzug, weil ich nicht, wie allgemein üblich, beim Erscheinen auf dem Stellplatz, als erstes
die Antenne kreisen lassen konnte.

Besteht eine Möglichkeit, in meinem Fall wieder einen FS anschließen ohne dafür die Hälfte der Rente zu verprassen?
Mein Zeithorizont beträgt wohlwollend geschätzt keine 10 Jahre (wegen der Amortisation von 690€). dann wird mir schon
lange eine Pflegerin eine Schnabeltasse an mein faltiges Mauf halten.

Gruß Fiatia

mafrige am 26 Apr 2017 19:10:49

Fiatia hat geschrieben:...
Mein Zeithorizont beträgt wohlwollend geschätzt keine 10 Jahre (wegen der Amortisation von 690€). dann wird mir schon
lange eine Pflegerin eine Schnabeltasse an mein faltiges Mauf halten.

Gruß Fiatia

Hallo Fiata,

aber 69 € bezahlen und nur in den Ballungsgebieten empfangen können ist auch nichts.
Damit ist für mich DVB-T2 erledigt. :lol:

Jetzt zu deiner Bas 60 mit Dreheinheit. Zum Umrüsten benötigst du mindestens Positionierer HDP 170 und Receiver UFD 540 (oder höher/teurer).
Diese Teile bekommt man nicht mehr neu, gebraucht kosten sie auch ca. 400 € 8)
Ob die allerdings funktionieren ???

Kauf dir die Selfsat Snipe V2, gute Liefer-Firmen sind : Redcon kostet ca. 599 € oder hier: --> Link (jeweils die Montageplatte dabei)

und montiere sie auf deinem Dach (wo du mit Schneidedraht deine Bas 60 entfernst) hier wird gerade über das Selbermachen geschrieben: --> Link

Fiatia am 27 Apr 2017 10:52:06

Hallo Gerd,

danke für Deine ausführliche und aufschlussreiche Unterweisung.
Du hast mir beim Nachdenken und Problemlösen sehr geholfen.

Die Bestellungen ist bereits unterwegs. Damit kann das Thema wohl zu.

Gruß Fiatia

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

DVB-T2 Probleme mit Ton
Satempfang in Serbien
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt