aqua
motorradtraeger

Fahrzeug im Winter - abdecken oder unterstellen? 1, 2, 3


CamperSteff am 08 Mär 2018 15:55:38

Hallo,
wir hatten versucht unseren Kasten mit einer Plane zu überdecken, aber es gab immer nur Probleme:
- Wind war zu stark und hat die Plane doch gelöst (egal wie Du es machst: entweder löst sich die Verbindungsschnur, oder es reist nach einigerzeit die Öse an der Verbindung...)
- Mit den Lackspuren durch scheuern hatten wir leider auch beobachtet :-(
- Probleme durch Wasserbildung (Kondenswasser)

Also lassen wir ihn ohne Plane stehen und bewegen ihn lieber öfter. Dadurch natürlich auch mehr Reinigung - aber ich denke das tut unserem Kasten am Ende richtig gut.

Meine Meinung zu Planen: NEIN

LG Steff

Gast am 08 Mär 2018 16:34:37

Guido90 hat geschrieben:Heizt denn auch jemand von euch durch , der sein Womo im Winter draußen hat und es nicht viel bewegt?


Ich habe einen Westfalia Columbus. Der hat eine Dieselheizung. Wir wollen auch im Winter mal spontan losfahren können und heizen mit 10 Grad (Fussbodenheizung an / Gebläse auf "auto-low") durch. Wir stehen nicht so auf klamme Betten. Die Heizung dümpelt dann die ganze Nacht auf kleiner Stufe durch.

Wasser wird komplett abgelassen, die Wasser- und Ablasshähne bleiben offen und die Thetford-Cassette steht leer im Keller.

Die Erfahrung aus dem ersten Winter 2016 / 2017 zeigte allerdings, daß das Durchdümpeln auf kleiner Stufe bewirkte, daß nach ein paar Wochen die Heizung nicht mehr ansprang. Nach viel Sucherei kam ein Werkstattmann auf die Idee, daß "der Brennraum der Heizung aufgrund der permanenten kleinen Leistung verrußen könnte".

Viel Hoffnung hat mir das nicht gemacht, jedoch habe ich die Heizung mal 24 Stunden auf voller Leistung (28 Grad / Gebläse "auto-high") durchfeuern lassen. Anschließend war alles wieder ok und sie funktionierte, wie sie sollte. Also lasse ich sie diesen Winter jede Woche mal eine Nacht auf voller Leistung durchlaufen. Vielleicht ist das zu viel? Vielleicht auch nicht?

Zu entsprechenden Versuchsreihen habe ich weder Zeit noch Lust und es funktioniert ja.

Aber, ich denke, daß ist so eine Spezialität einer Dieselheizung. Bei einer Gasheizung dürfte nichts verrußen.


Gruß

Frank

ole56 am 19 Okt 2018 10:33:20

Hallo und einen schönen Tag,
hatte mein Mobil auch mit einer großen LKW Plane abgedeckt und es scheuerte an manchen stellen mir den Lack weg(Sche....)
Jetzt habe ich diesen 4 lagigen Wohnmobil Überzieher seit drei Jahren und alles ist Gut Keine scheuerstellen und kein Schmutz und Feuchtigkeit!

kommt gut über den Winter
Olaf




Guckmal1969 am 19 Okt 2018 20:49:55

Hallo,
habe ebenfalls eine spezielle Abdeckplane fürs Mobil. Denke das mit dem scheuern ergibt sich hauptsächlich wenn man das Fahrzeug vorher nicht ordentlich wäscht bevor es abgedeckt wird. Ich decke unser Womo seit 2 Winter ab und kann keine Scheuerstellen entdecken, kommt vermutlich auch darauf an in welcher windigen Ecke man das Ding abgestellt hat. Das mit der Feuchtigkeit muß ich trotz Atmungsaktivität laut Herstellerangaben leider bestätigen. Ich habe das Mobil vorm Haus abgestellt und einen Feuchtesensor mit Funk zur Überwachung hineingestellt. Es hat doch teilweise Werte an die 80 % Luftfeuchte. Abhilfe bringt da nur, eine Seite teilweise offen lassen und ordentlich durchlüften. Da ich auch nicht auf einem asphaltierten Platz stehe habe ich eine "normale" Plane unter dem Fahrzeug und diese alleine schon wegen der Optik mit ein paar Zentimeter Kies abgedeckt. Hoffe dadurch die aufsteigende Bodenfeuchte abzuhalten.

Isarcamper am 19 Okt 2018 21:08:17

Hi Bernhard,

warum nimmst geben die Feuchtigkeit kein Luftentfeuchter ?

die kosten doch fast nix mehr und gibt es oft beim Discounter.

Grüße Isar

Guckmal1969 am 21 Okt 2018 11:59:45

Isarcamper hat geschrieben:
warum nimmst geben die Feuchtigkeit kein Luftentfeuchter

Hallo,
hatte ich hineingestellt, aber dann gefürchtet das das Ding dann auch auffriert.
Interessanterweise hatte sich in dem Behälter des Luftentfeuchters auch nicht wirklich viel Feuchtigkeit gesammelt gehabt.

Elgeba am 21 Okt 2018 20:09:38

Stell einen Behälter mit einem Gemisch aus billigem Salz und Reis rein,wirkt genau so gut wie das chemische Zeugs.


Gruß Bernd

mithrandir am 21 Okt 2018 22:32:53

Elgeba hat geschrieben:......wirkt genau so gut wie das chemische Zeugs.

Was hier wirkt, ist Physik. Auch bei Calciumchlorid, was im Gegensatz zu Natriumchlorid (dein "unchemisches?" Kochsalz) einfach effektiver ist, was die Wasserbindung angeht.

Tinduck am 22 Okt 2018 13:06:01

Richtig. Und einfrieren kann da auch nix, bei der hochkonzentrierten Salzlake, die dabei rauskommt.

bis denn,

Uwe

Labrador am 22 Okt 2018 13:33:10

kellypirelli hat geschrieben:Hallo,
was macht ihr mit eurem Fahrzeug im Winter?
Ich habe überlegt eine Plane fürs WoMo zu kaufen um ihn abzudecken. Ist das eine Alternative zu einer Halle?




Sicher ist eine Halle der bessere Winterstandort. Hätte ich keinen eigenen Hallenplatz dann würde ich auf jeden Fall eine Abdeckung für mein Wohnmobil nehmen. Aber nur eine Abdeckung die speziell für Wohnmobile gemacht wurde ;)

WERNER1953 am 22 Okt 2018 13:55:00

Einen Kastenwagen, der ja einem "Handwerkertransporter" entspricht kann man m.E. draußen stehen lassen. Ein WoMo mit Aufbau würde ich immer in einer Halle oder Scheune unterstellen. Das mache ich bereits mit dem zweiten Wohnmobil so. Aus Preisgründen habe ich mir einen Scheunenplatz auf dem Lande gesucht und nehme es in Kauf, dass dieser 35 km weit weg ist.

JoFoe am 01 Dez 2018 18:12:55

Alles klar für den Winter :mrgreen:
Bild

tztz2000 am 01 Dez 2018 18:21:45

JoFoe hat geschrieben:Alles klar für den Winter :mrgreen:

Falsches Forum.... da ist Weissware drunter! :evil:


:D :lach:

JoFoe am 01 Dez 2018 18:29:55

Stimmt sind ja auch 2 Bullis hier :mrgreen:

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Weinsberg Carabus - ab Werk Strom beim TV Halter ?
Regenwassereinbruch VanTourer Dachfenster
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt