Caravan
motorradtraeger

Fahrzeug im Winter - abdecken oder unterstellen? 1, 2, 3


kellypirelli am 26 Apr 2017 22:32:36

Hallo,
was macht ihr mit eurem Fahrzeug im Winter?
Ich habe überlegt eine Plane fürs WoMo zu kaufen um ihn abzudecken. Ist das eine Alternative zu einer Halle?

Micha1958 am 26 Apr 2017 22:39:38

Meiner steht durchweg an einer Nebenstraße in der Nähe oder vor der Garage.
Wird auch mind. einmal die Woche bewegt.
Im Winter mach ich den Boiler leer und gebe 20 l Frostschutz in den Wassertank.
Die Hähne werden kurz damit geflutet und offen gelassen.

Das hat bis jetzt 3 Winter problemlos funktioniert.

Gruß Micha

Ganzalleinunterhalter am 27 Apr 2017 00:27:13

Hallo Swen, hier hätte ich einige Links für Dich > --> Link

tztz2000 am 27 Apr 2017 05:53:43

Horst, Du bist ja wirklich eine wandelnde Suchfunktion! :lach: :top:
Da hat der Swen erst mal genug Lesestoff.

Unser Kasten steht immer trocken, sauber und gut belüftet, allerdings nicht frostfrei!



Tinduck am 27 Apr 2017 06:14:08

Plane sehe ich kritisch, wegen Scheuern durch Wind und Kondenswasser unter der Plane.

Wir stehen immer, wenn wir nicht unterwegs sind, unter einem Carport / Schleppdach, wie man das auch immer nennen will. Ist ein 'professioneller' Abstellplatz und damit nicht billig, aber das Fahrzeug steht dort trocken, gesichert und überwacht, sogar einen Stromanschluss (mit Münzeinwurf) und einen Waschplatz gibt es. Leider 25 km von zu Hause weg, aber irgendeinen Tod muss man halt sterben :(

bis denn,

Uwe

smartfahrer am 27 Apr 2017 07:47:50

hallo zusammen,
also mit einer Plane über dem Fahrzeug hätte ich auch so meine Probleme. Ich bin mir sicher, dass durch Scheuern Lackschäden entstehen würden. Wir haben -mit viel Glück- unser Fahrzeug 2 km von zu Hause entfernt beim Bauern in der Scheune stehen. Dort staubt das Fahrzeug zwar im Winter etwas ein, aber das lässt sich ja in den Griff kriegen

jochen-muc am 27 Apr 2017 07:56:56

smartfahrer hat geschrieben:hallo zusammen,
also mit einer Plane über dem Fahrzeug hätte ich auch so meine Probleme. Ich bin mir sicher, dass durch Scheuern Lackschäden entstehen würden.



Gustl steht seit zwei Jahren im Winter draußen unter einer Plane

Von Scheuer oder Lackschäden ist da absolut nix zu sehen, diese WOMO Planen sind ja innen beschichtet. Gab es glaube ich bei Netto oder Lidl oder Penny mal im Angebot und war nicht sonderlich teuer

OnkelAchim am 27 Apr 2017 09:15:34

also ich habe eine spezielle Plane gekauft. Die ist beschichtet, atmungsaktiv, hagelfest und für auf das Dach waren Abstandshalter bei.
Zusätzlich habe ich mir im Baumarkt diese grauen Rohrisolierungen gekauft, die ich auch noch aufs Dach lege. Ich mach das jetzt seit 3 Jahren so, Das Womo steht auf dem Campingplatz an der Seite wo es nicht stört, kostet nicht zusätzlich Gebühr und ist auch gut geschützt.
Beschädigungen konnte ich bis dato keine feststellen.
Als Wegfahrsperre hab ich am Vorderrrad ne Kralle montiert, da müsste man schon mit der Flex ran :mrgreen:
Auf die Straße würde ich es über Winter nicht abstellen, da würde bestimmt dann jemand einziehen :aerger:
Ich muss mal ein Bild hochladen.

lg Achim

Ganzalleinunterhalter am 27 Apr 2017 09:25:20

Ich verstehe die Argumentation mit dem Scheuern und Kondenswasser nicht wirklich - meiner steht nun auch schon einige Winter unter der mehrlagigen Plane und ich und wie auch viele andere hier hatten bisher in der Richtung keine Probleme. Ich denke über Erfahrungen können auch nur die berichten, welche auch eine solche Plane im Einsatz haben. Sinnvollerweise mal in den verlinkten Treads lesen.
Wie gesagt, keine Probleme mit der Plane - und selbstverständlich, wenn ich die Möglichkeit hätte wäre mir ein Carport auch lieber, bin schon froh dass ich Womo auf eigenem Hof abstellen kann.

Berndhaller am 27 Apr 2017 11:40:58

Unter einer Plane sammelt sich Feuchtigkeit die z.B durch Sonneneinstrahlung nach oben steigt. Im Winter friert die Feuchtigkeit, taut wieder und das Spiel wiederholt sich.
Es herrscht ein hoher Feuchtigkeitsanteil unter der Plane. Die Plane so abzuspannen das sie bei böigen Wind/Sturm nicht flattert ist nicht einfach besonders wenn der Stellplatz
nicht windgeschützt ist. Durch die Wärmeausdehnung und Feuchtigkeit können das nur Gummispanner dauerhaft eine ausreichende Spannung ausgleichen. Ist der Platz leicht staubig
bringt der Wind auch Sandpartikel unter die Plane und vermischen sich mit der Feuchtigkeit zu eine Schmirgelpaste die dann durch den Wind glatte Oberflächen sichtbar abstumpft.
Eine unbelüftete Garage wo das nasse KFZ abgestellt wird ist bekanntlich schädlicher als wenn das Fahrzeug draußen an der Luft steht und abtrocknen kann.
Die Feuchtigkeit die vom Boden unter die Plane sich einschleicht hält sich und fühlt sich wohl. :)
Dafür sind Kunststoffteile nicht den UV ausgesetzt aber ob das subtropische Klima unter der Plane weniger schadet ist letztlich die Frage.
Unterstellen ist besser als abdecken. Optimal ist wenn man das Schätzchen immer im Einsatz hat und die Winter im Süden verbringt :)

Gruß

dieterk am 27 Apr 2017 17:48:20

Tinduck hat geschrieben:Plane sehe ich kritisch, wegen Scheuern durch Wind und Kondenswasser unter der Plane.

Uwe


Hallo,

genauso isses.

Ich hatte vorher einen Wohnwagen, habe diesen über Winter mit einer 6x8 Meter LKW-Plane abgedeckt und verspannt.
Würde ich heute nicht mehr machen. Es hat sich Feuchtigkeit unter der Plane gesammelt und gegammelt :)
Als dann im Winter richtig heftiges Sturmwetter war hatte ich im Frühjahr in den Fenstern überall Schlierenkratzer drin. Hat mich ne Menge Arbeit gekostet, diese wieder mit Xerapol raus zu polieren.
Gibt natürlich bestimmt auch Ganzabdeckungen, innen noch wattiert o.ä. Aber die haben dann auch ihren Preis.
Womo steht jetzt in einem Carport, alles gut :)

Gruß
Dieter

Raycota am 27 Apr 2017 17:51:10

Da ich nach der Überwinterung im Carport sämtliche Hähne und Pumpen tauschen durfte (Unwissenheit bei -20° wurde sofort bestraft...) würde mich interessieren Micha1958 welchen Frostschutz du einfüllst und wie oft danach gespült werden muss?

Grüße
Peter

Micha1958 am 27 Apr 2017 18:54:08

Hallo Peter,
ich benutze den hier --> Link

Mit 2 Kanistern mache ich 20 Liter mit Verdünnung 1:1.
Im Frühjahr laß ich es ab und verwende es wieder (mit 2 Liter neu).
Den Tank füll ich dann einmal halb mit 40 l Wasser und fahr paar km.
Dann nur noch durch die Schläuche/Hähne leermachen.
Danach 1 mal Dan-Klorix, spülen und fertig.

Hat bisher problemlos funktioniert über die Winter.

Du kannst aber auch das System entleeren und ausblasen wegen Frostschäden.

Bzgl. Spülen:
Duschen, Zähneputzen, Abwasch machen wir aus dem Tank,
Kochen und Kaffe mit stillem Wasser, da möcht ich kein "altes" Tankwasser haben.



Gruß Micha

JoFoe am 27 Apr 2017 18:54:55

kellypirelli hat geschrieben:Hallo,
was macht ihr mit eurem Fahrzeug im Winter?
Ich habe überlegt eine Plane fürs WoMo zu kaufen um ihn abzudecken. Ist das eine Alternative zu einer Halle?


Hallo,
es gibt doch die speziell für sowas gemachten Wohnwagen/Wohnmobil Abdeckungen. Meist 4 Schichtig mit Membrane und in der passenden Grösse mit Abspannbändern . Hier sind doch schon einige die damit Erfahrungen haben und schadhafte Lackstellen sind mir noch keine bekannt .Wenn die richtige Größe Höhe / Länge bestellt wird scheuert da gar nix . Zusätzlich kann man bei den meisten die Seite mittels Reisverschluss öffnen so das man trotz Hülle immer Zugang hat.

jochen-muc am 27 Apr 2017 22:01:49

Ganzalleinunterhalter hat geschrieben: Ich denke über Erfahrungen können auch nur die berichten, welche auch eine solche Plane im Einsatz haben. .



Das kann man nur unterschreiben :ja:


Lass Dich nicht von diesen Lügenmärchen und Horrorgeschichten verunsichern.

Wäre es so, würde es sich doch extrem schnell rumsprechen und keines dieser Unternehmen würde mehr etwas verkaufen.

Du solltest einfach eine atmungsaktive Plane kaufen und nicht einfach so eine Abdeckplane aus dem Baumarkt drüberlegen, dann hast Du gar keine Probleme

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Weinsberg Carabus - ab Werk Strom beim TV Halter ?
Regenwassereinbruch VanTourer Dachfenster
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt