Caravan
hubstuetzen

Motorsystemfehler Transit 2,2 TDCI Puma 2013


CCHT am 03 Mai 2017 14:34:57

Moinsen zusammen,

jetzt hat es unseren guten Turbo - obwohl erst 61 Tkm - wohl auch irgendwie erwischt :( .
Unsere erste diesjährige Kurztour über den 1. Mai quittierte er neulich mit der oben beschrieben Warnmeldung und starker Leistungseinbuße. Der Tritt aufs Gaspedal blieb nahezu folgenlos. Kurzer Halt am Straßenrand und Neustart beseitigte das Problem. Das Ganze ist dann zweimal aufgetreten. Erstmalig nach zweitägiger Standzeit auf dem Campingplatz beim Wegfahren und beim zweiten Mal am gleichen Tag ca. 100 km später bei sanfter Tempomatfahrt (ca. 80 km) auf unserer Stadtautobahn. Dazwischen auch Autobahn mit bis zu 140 km/h ohne Probleme. Vorausschicken muss ich, dass der Gute diesmal leider eine recht lange Winterpause hatte - rd. 5 Monate.
Ich hatte hier schon einiges über dbzgl. Probleme resultierend aus dem Turbolader bzw. dessen VTG-Motor gelesen. Da ich leider motorentechnisch Laie bin würde ich mich über Tipps und/oder weitere Informationen von Euch freuen. Hilfreich wäre z.B. Infos zur Lage des TL/VTG's, bzw. ob vorher Teile ausgebaut werden müssen um dort heranzukommen. Bin ansonsten technisch nicht unbedarft, falls ihr das vermuten solltet ;-) und trau mir so einiges zu. Ansonsten werde ich morgen noch zu einer Werkstatt in meiner Nähe fahren um zumindest den Fehlerspeicher mal auslesen zu lassen.

Besten Dank im Voraus und Gruß
Christoph

mjackdaw am 03 Mai 2017 17:09:12

Hallo,
zuerst solltest Du in einer Werkstatt (Ford oder freie Werkstatt) mit einem Diagnosegerät den Fehler auslesen lassen.
Dann kann man das Problem weiter einkreisen und prüfen, ob ein Aggregat betroffen ist oder nur ein Sensor, evtl. liegt es auch nur an einer Kabelverbindung. Alles ist denkbar.
Ich hoffe für Dich, dass es nur ein kleines Problemchen ist.
Lg

udob am 04 Mai 2017 07:14:28

Bei mir wurde ausgelesen: Luftmengenmesser, zu viel Luft.

Es war dann der Sensor.

Die Anzeige war auch so und es gab ein Notprogramm mit dem man nur ganz langsam fahren konnte, also gefühlt nur auf 3 Pötten ohne Turbo.
Kann also auch ein kleines Problem sein.

CCHT am 04 Mai 2017 08:22:55

Danke für Euro Infos.

Habe den Guten gerade zur kleinen Werkstatt bei mir "umme Egge" gebracht. Auf dem Weg dorthin ging dann auch noch die gelbe Motorwarnleuchte an und blieb auch nach Neustart an.
Jetzt wird ausgelesen und heute Nachmittag bin ich dann hoffentlich wieder ein Stückchen schlauer ...

Eigentlich kann ich mir auch nicht unbedingt vorstellen, dass es der Turbo bzw. der zugehörige Verstellmotor sein soll. Der Wagen steht zwar im Winter lange - das aber furztrocken und sogar beheizt.
Ich hatte mir den TL eben auch mal angeschaut. incl. Verstellmotor. Sieht überhaupt nicht "angegammelt" aus ...

Gruß
Christoph

Ganzalleinunterhalter am 04 Mai 2017 09:06:03

Eine Idee am Rande - eventuell Marderbesuch mit seinen Folgen ( hatte ich bei meinem Duc --> Link)

strunzi am 04 Mai 2017 09:10:17

Wie ich vor zwei Wochen mein WoMo aus dem Winterschlaf geweckt hatte (in einer Scheune mitten im Nirgendwo)
kam auch die Meldung "Motorsystemfehler".

Nachdem ich den ADAC gerufen hatte hat der gelbe Engel das Problem innerhalb von 20 min gelöst.
Der Marder hatte das Kabel vom Abgastemperaturmesser durchgefressen :cry:

CCHT am 04 Mai 2017 09:24:36

Ja, den Marder hatte ich auch schon im Verdacht - konnte aber im oder unter dem Motor nichts derartiges erkennen ...

Rallamann am 04 Mai 2017 09:27:47

Hallo Christoph,

EGR/AGR fällt mir zu deinen Symtomen noch ein. Gibt es auch einen Tröt zu --> Link
Wenn es das AGR sein sollte, würde ich wieder so eins kaufen --> Link
Halt uns doch mal auf dem Laufenden, Danke.

CCHT am 04 Mai 2017 10:17:35

So, Werkstatt hat eben angerufen. Fehlerspeicher sagt, das sei "irgendwas mit Luftmasse". Code haben Sie natürlich nicht notiert ...
Marder war es aber wohl sicher nicht, danach hat er auch geschaut.
Naja, sie sollten/wollten ja auch nur schnell mal gucken. Für alles weitere haben Sie mich nun an Ford verwiesen :-(

udob am 04 Mai 2017 10:55:46

Genau wie bei mir, nu ich hatte es am 2. Weihnachtstag und danach war freier Samstag.
Die haben alles ( erfolglos) probiert es auch ohne Wechsel eines Teils zu beheben, zum Schluss war es der Sensor, der gewechselt wurde. Was genau kann ich nicht sagen, war Garantieleistung, da bekommt man ja keine Rechnung.

CCHT am 04 Mai 2017 11:09:06

Die Garantie is' ja nu' leider nicht mehr :-(.
Morgen früh geht er zu Ford - hab jetzt auch keine Lust mehr auf Experimente, er soll zum Himmelfahrt-Wochenende ja auch wieder fit sein.
Vielleicht lass' ich dann auch gleich die fällige Inspektion mitmachen, damit sich das (für Ford) auch richtig lohnt :wink:.

CCHT am 05 Mai 2017 12:00:46

Moinsen,

hier nun die Auflösung des Rätsels nach Besuch in der Fordwerkstatt.
Ein Temperatursensor am Ladeluftkühler meldete unmögliche Werte (bei kalten Motor 85°Celsius) während der Luftmassenmesser wohl Normwerte lieferte.
Das hat die Elektronik dann wohl vor ein Dilemma gestellt. Nach Austausch (120 € komplett) und Probefahrt ist wohl wieder alles i.O.
Werde das selbst aber erst nächste Woche checken können, da ich jetzt gleich noch Inspektion und TüV/Gas machen lasse.

Drückt mir die Daumen das es das dann auch wirklich war.

Gruß
Christoph

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

welche Scheibenwischer
Ford Transit Bj 2008 2,2 ltr 140 PS Standlicht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt