Dometic
anhaengerkupplung

Dometic RMS 8551 rußt im Gasbetrieb


Reisejunky am 11 Mai 2017 14:20:53

Moin Gemeinde,

seit Kurzem hab ich folgendes Problem mit meinem Absorber.

Der RMS 8551 rußt ständig so stark im Gasbetrieb das das Lüftungsgitter und der Lack darüber schon in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Wenn ich z.B. Freitags mit gereinigtem Abgasrohr und Lack losfahre braucht es nur 2 Tage um wieder wie vorher auszusehen.
Da ich zwar LPG in der Gasanlage habe aber die Truma Combi6 weiterhin tadelos läuft und auch beim kochen keine Einschränkungen festzustellen sind, nehme ich das Gas als Ursache mal raus.

Auch die Flamme brennt schön blau,flackert nicht und ist ca. 5-7 cm hoch und die Kühlleistung ist tadellos.

Folgendes habe ich bereits gemacht:
Truma Gasfilter kontrolliert---- i.O
Brennerstock(inkl. Düse) gewechselt----3 mal
Abgasrohr mit Flaschenbürste und Druckluft gereinigt-----mehrmals
Rohr vom Brenner zum Magnetventil durchgepustet-----nix abgelagert

Ich bin genauso wie die Werkstatt meines „Vertrauen“ völlig mit dem Latein am Ende.
Hoffentlich hat von Euch noch jemand einen guten Tip parat.

Hier noch ein paar Bilder:
21539
21538 <------so sieht es nach einem Wochenende wieder aus :( :( :(


Nordische Grüsse
Reisejunky

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Helmchen am 11 Mai 2017 15:16:44

Ich hatte das Problem vor Jahren, weil ich verunreinigtes LPG in Polen getankt habe. Der Heizung und dem Herd war nichts anzumerken.
Warum kannst Du Gas als Ursache ausschließen? Benutzt Du Gasfilter von Truma?

Lancelot am 11 Mai 2017 15:36:05

Helmchen hat geschrieben: Warum kannst Du Gas als Ursache ausschließen? Benutzt Du Gasfilter von Truma?

Schau mal Ralf ...
Reisejunky hat geschrieben: Folgendes habe ich bereits gemacht:
Truma Gasfilter kontrolliert---- i.O


Da Düse und Düsenstock auch schon getauscht wurden ... :gruebel:
evtl käme da noch ein Fehler in der E-Box in Frage .. :nixweiss:
Eigentlich müßte man mal probehalber den ganzen Kühli tauschen .. mal sehen, ob sich "was ändert"
(wenn sowas machbar ist )

turbokurtla am 11 Mai 2017 15:37:54

Servus
Also alles was ich hätte sagen wollen hast du schon gemacht.
Daher nur noch 1 Tipp:
Versuchs mal mit "gscheitem" Propangas.
Gruß Kurt

Reisejunky am 11 Mai 2017 19:16:29

Moin,

es ist merkwürdig da ich seit dem Ersten Auftreten dieses Problems(im Januar) schon mindestens 6-8 Flaschenfüllungen LPG durch die Anlage gedrückt habe.

Diese stammen von unterschiedlichn Anbietern aus unterschiedlichen Regionen.

Die Combi 6 läuft ohne Probleme obwohl die laut Aussage des Werkstattmeisters als erstes bei "schlechtem" LPG abschalten sollte, weil die das empfindlichste Gerät im Gaskreislauf ist.

Der Truma Filter ist so sauber gewesen, beim Wechseln, wie der Neue.

Nach dem letzten Wochenende hatte ich ca.5mm Russ auf dem Wendelteil im Abgasrohr innerhalb von 2 Tagen.
Da müsste ich beim kochen im Womo oder spätestens an der Heizung auch Probleme festellen müssen(schwarze Topfböden o.ä).

Ausserdem ist die Flamme am Brenner optimal,blau und gross genug.

Meine Vermutung ist das im Abgasrohr irgendetwas defekt ist(z.B. ein Loch wo er Seitenluft zieht).
Den Tip gab mir einer aus der Werkstatt der das Problem selbst erleben durfte.

Morgen werde ich mir mal ein Endoskop besorgen und ohne grosse Schrauber Aktionen in das Abgasrohr gucken.

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen das es am Gas liegt das ich schon seit 8 Jahren mit LPG fahre und nie Probleme hatte, selbst mit diesem Fahrzeug nicht der ja schon 3 Jahre in meinem Besitz ist.

Für weitere Tips bin ich immer dankbar.


Reisejunky


P.S den Kühli mal eben austauschen wäre gut...nur hab ich keinen 2ten hier rumstehen... :D

Lancelot am 11 Mai 2017 19:49:18

Aber Dein Händler ... evtl schon .. :idea:

Helmchen am 11 Mai 2017 21:52:02

Reisejunky hat geschrieben:Die Combi 6 läuft ohne Probleme obwohl die laut Aussage des Werkstattmeisters als erstes bei "schlechtem" LPG abschalten sollte, weil die das empfindlichste Gerät im Gaskreislauf ist.


Also, das ist definitiv nicht so. Die Truma steckt das weg.

Ansonsten bin ich dann aber am Ende meiner Erfahrungswerte, sorry.

turbokurtla am 12 Mai 2017 07:24:41

Frag Dometik,
die sollten das wissen.

Reisejunky am 12 Mai 2017 08:10:47

Moin,

Ich baue gleich mal eine der Gastankflaschen aus und stelle mir eine normale Gasflasche ins Auto.
Am Wochenende sind wir unterwegs und ich kann mal beobachten ob sich der Zustand ändert.
Ein Versuch ist es ja auf alle Fälle mal wert.

Bei Dometic anrufen werde ich heute auch noch, mal gucken ob die noch einen Tip für mich haben.

Erst einmal grossen Dank an Euch das Ihr mir bei der Lösung helfen wollt.
Ich werde berichten was passiert.

Ansonsten allen ein russfreies Wochenende.


Reisejunky

Helmchen am 12 Mai 2017 08:33:59

Doch noch eine Idee von mir:
Du schreibst, Du hast den Kamin mehrfach gereinigt und ausgeblasen? Meine früheren Kühlschrankmodelle hatten oben im Kamin eine Wendel aus Metall, die man nach oben rausziehen konnte. Diese war immer stark verrußt. Mit dem Durchbürsten bekam man den Ruß von der Wendel nicht weg.
Mein 8555 hat das so nicht mehr, aber vielleicht Deiner?

Reisejunky am 12 Mai 2017 08:49:51

Moin,

ja meiner hat noch den Wendel und der hatte nach dem letzten Wochenende trotz vorheriger Reinigung ca. 5mm dicken Ruß.

Den mache ich immer mit sauber wenn ich den Kamin reinige, ansonsten kommt man ja mit der Flaschenbürste da nicht rein.

Und bei so viel Ruß innerhalb von 2 Tagen müsste ich eigentlich auch am Kamin von der Heizung oder beim Kochen irgendwelche Beeinträchtigungen haben ?!?

Ich baue erst mal ne Flasche aus und gucke mal was dann passiert.


Reisejunky

andwein am 12 Mai 2017 10:17:17

Reisejunky hat geschrieben:..Der RMS 8551 rußt ständig so stark im Gasbetrieb das das Lüftungsgitter und der Lack darüber schon in Mitleidenschaft gezogen wurde. Reisejunky

Ich hatte das gleiche Problem und habe den bei Dometic bestellbaren Flammverteilerwendel bestellt und in den Abgaskamin eingehängt. Seither ist Ruhe.
Gruß Andreas

Reisejunky am 12 Mai 2017 11:42:27

Moin,

ja der Wendel ist bei mir ja schon drin und war kräftig verrusst.
Ich teste dieses Wochenende mal eine normale Gasflasche.

Reisejunky

Helmchen am 12 Mai 2017 12:22:36

Ja, dann hast Du ja eigentlich alles gemacht. In 2 Tagen soviel Ruß ist in der Tat ungewöhnlich.
Bei einem Freund habe ich als letzte Maßnahme einen neuen Brenner mit neuer Düse eingebaut. Obwohl die Flamme gut aussah, war es das.
Sicher, dass bei Dir der passende Brenner und die passende Düse verbaut ist?

Helmchen am 12 Mai 2017 15:19:57

Mal so nebenbei:
Im Wohnmobil immer ganz nützlich --> Link
Passt an Smartphone, Tablet und Notebook dank klappbarem USB-Stecker.

rudo am 12 Mai 2017 21:24:11

Hallo
Ist der Druckminderer noch ok , bei einem Freund von mir war der das Problem
Mit einem neuen hat sein Kühli nicht mehr gerusst.
Rudi

Reisejunky am 14 Mai 2017 20:18:24

Moin,

nu ist das Wochenende schon wieder vorbei und der Kühli russt trotz "normaler grauer" Gasflasche.
Der Techniker von Dometic meinte auch das es am Gas liegt, was leider nicht so ist.
Ich werde mal morgen den Druckminderer tauschen und gucken was dann so passiert.
Danke rudo für den weiteren Tip.

Irgendwann wir das Elend hoffentlich ein Ende nehmen.

Schönen Restsonnstag
Reisejunky

eule06 am 25 Jun 2017 17:33:18

Moin,
hast Du das Rußen in den Griff bekommen? Denn ich habe das gleiche Problem, ich habe Rohr und Wendel gereinigt, und 3 Tage später, das gleiche Problem. Ich habe keinen Filter zwischen meinen Tankflaschen, bislang noch keinen Ärger gehabt. Wenn Du den Fehler gefunden hast, teile uns doch bitte die Lösung mit. MfG. Dieter

Nordseeostsee am 04 Sep 2017 12:48:48

Hallo Reisejunky und Ralf,
ich habe mit Neugier Eure Berichte gelesen. Bei mir ist seit Wochen das gleiche Problem aufgetreten, angefangen mit Zündstörungen, die behoben wurden durch das Durchblasen der Brennerdüse, aber das wars noch nicht, die Ursache war das Nichtöffnen des Reglerventiles.
Ach dieses konnte behoben werden. Nur jetzt kommt die schlechte Verbrennung mit den Verfärbungen und das ist natürlich vorher nie aufgetreten. Jetzt war wieder guter Rat teuer, also neuer Regler rein. Aber die Ursache konnte nicht behoben werden.
Jetzt kam der rettende Hinweis im Forum, den Brenner und Düse wechsel. Wie verbindlich kann diese Aussage denn hingenommen werden, um nicht weitere unnötige Unkosten zu verursachen. Ich wäre dankbar wenn dieser Einbau wirklich zum Erfolg führen würde.
Ist die Nachhaltigkeit des einwandfreien Brennens bei dem Freund noch vorhanden?
Ich bin sehr gespannt auf ein Feedback von Euch, um endlich befriedigt weiter Reisen zu können.
Mein Kühlschrank: Dometic RM 7361 L

Mit vielen Grüßen Holger

Helmchen am 04 Sep 2017 14:39:46

Nordseeostsee hat geschrieben:Ist die Nachhaltigkeit des einwandfreien Brennens bei dem Freund noch vorhanden?


Ja, alles noch gut bisher :)

eule06 am 07 Sep 2017 23:06:34

Moin,
ich hoffe es endlich geschafft zu haben. Seit Mai habe ich bestimmt 10x meinen Kühlschrank hin und her geschoben. Denn um den Brenner zu säubern, ist das Lüftungsgitter zu klein und nicht tief genug angebracht. Den Kühlschrank 20 cm vorziehen ist kein Hexenwerk. 4 Schrauben im Kühlschrank rausdrehen Stecker auseinander ziehen, Gas zudrehen, Gasleitung auseinander schrauben. Brenner abschrauben, Zuleitung zum Brenner abschrauben und säubern. Düse aus dem Brenner drücken und vorsichtig säubern und ausblasen. Dann Schornstein säubern, Kaminoberteil abnehmen Wendel aushängen,aber vorher eine Kaffeefiltertüte unter den Kamin, wo der Brenner dran war stellen. Dann mit einer 2-3 cm starken Flaschenbürste mit verlängerung, 3x durch den Kamin hoch und runter schieben. Wendel schön säubern, Kaminaufsatz auch gut säubern, und alles wieder zusammenbauen, aber vorher alle Gewinde mit Kupferpaste leicht fetten, so gehts beim nächsten mal alles leichter. Ich habe den Kühlschrank 5 Std laufen lassen Flamme sah gut aus, die Abgase müffelte nicht mehr, Kühlschrank kühlte in stellung 2 auf 10 Grad.
Das Wendel habe ich jetzt das 1. mal weggelassen, und dann habe ich einen doppelten Ventilator eingebaut, zur Sicherheit. Denn seit cirka Januar müffelte der Kühlschrank recht stark nach Ruß, ich war bis Mai in Spanien, auf jeden fall gelangt so kein Ruß mehr ins Mobil.

MfG. Dieter :versteck:

Nordseeostsee am 30 Mär 2019 21:10:35

Verfärbung und übler Geruch über dem Abgaskamin
Meine letzte Mitteilung zum schlechten Brennwert, und den Verfärbungen an der Außenhaut des W-Mobils, ist letztendlich der Austausch einer neuen Brennerdüse gewesen. Mehrere Gespräche im Urlaub hat dieses ergeben. Meine persönliche Meinung, hier fehlt die Kompedenz einiger Mitarbeiter in den Wartungsfirmen eine richtige Diagnose zu treffen. Hier wurde von Durchblasen und Kühlschrank ausbauen geredet. Das konnte ich abwenden.
Die alte Düse hatte eine größere Bohrung, deshalb die heißen Abgase des Verfärben's, und des unangenehmen Abgasgeruches.
Vielen Dank für viele Meinungen und Ratschläge.

Gruss Holger

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Anlaufstrom, Stromerzeuger viel gelesen aber nichts gefunden
Eurom AC7000 split Airconditioner
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt