Zusatzluftfeder
luftfederung

victron dongle bluetooth


Thomas5564 am 19 Mai 2017 09:02:41

Hallo
Meine Solaranlage ist jetzt an der Batterie angeschlossen und läht sie auch
Was kann man (siehe Bild)hier einstellen oder auf Automatisch Einstellung lassen

Thomas


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

reisemobil.online.cx am 19 Mai 2017 09:20:59

Hallo Thomas,
ich persöhnlich habe zum Beispiel unter Batterie die Ladeschlussspannung (Ausgleichsphase / Absorption) für meine AGM-Batterien von 14,4 auf 14,7 Volt erhöht. Da dies mein Ladegerät nicht kann, wird die Batterie wenigstens ab- und zu bei reichlich Sonne mal richtig voll geladen. Dies soll angeblich die Lebensdauer der AGM-Batterien erhöhen.
--> Link

Hier gibt es aber einige Batterie-Experten, ansonsten musst du mal suchen welche Werte für Deine Batterien am besten sind.

Gruß Michael

xbmcg am 19 Mai 2017 09:29:40

Equalization würde ich ausschalten, wenn Du keine Nassbatterien hast,
mit AGM / GEL würdest Du die Batterien schrotten.

Autodetect kannst Du Dir auch schenken, die Anlage ändert sich ja nicht andauernd zwischen 12V und 24V.

Die Default Charge Options würde ich auch ausschalten und die Parameter für Deine Batterie anpassen, default ist scheinbar Nassbatterie oder Gel. (Ladeschlußspannung 14.4V, Erhaltungsladung 13.8V)

Thomas5564 am 19 Mai 2017 09:54:21

Danke für die Info
Habe eine 130A AMG Batterie

xbmcg am 19 Mai 2017 10:47:20

Ich denke mal, Du meinst 130Ah AGM Batterie. Schau mal ins Dateblatt, was der Hersteller für eine Ladeschluss-Spannung angibt
und was die optimale Erhaltungsladespannung sein soll.

Viele AGM Batterien brauchen eine 14.7...14.8V Ladeschlussspannung (das wäre der Parameter Absorption Voltage) und eine
Erhaltungsladespannung von 13.6...13.8V (Float Voltage). Wenn Du die Herstellernummer hast, kannst Du nach dem Datenblatt
einfach googeln, alternativ über Hersteller + Bezeichnung der Batterie (z.B. Banner Running Bull 130Ah oder so)

Equalization muss auf jeden Fall ausgeschaltet werden, 16.2V würden die Batterie überladen und zerstören / dauerhaft schädigen.

Thomas5564 am 19 Mai 2017 11:10:06

Hier ist das Datenplatt

xbmcg am 19 Mai 2017 11:15:59

Na das ist etwas mager. Wie heißt denn die Batterie / hast Du die Herstellernummer?
Auf dem Bild ist nur die Entladekurve zu sehen. Ladespannung ist freigegeben bis 14.8V.

Ich würde Absorption auf 14.7V setzen und Float bei 13.7V, da bist Du auf der sicheren Seite.

Thomas5564 am 19 Mai 2017 11:33:49

Das ist eine Panther Batterie wo finde ich den die Herstellungsnummer




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wo anfangen beim Update einer bestehenden Solaranlage
Solarmodul - Wasser im Anschlußkasten
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt