Caravan
motorradtraeger

JoFoe am 26 Mai 2017 19:34:56

Grisu1965 hat geschrieben:Eindeutig zu teuer. Der Wagen wurde damals für rund 30 000 Euro verkauft. Ich hatte einen Pössl 2Win aus dem Bj und habe neu 31 000 Euro bezahlt. Den Zubehör bezahlt keiner extra bei einem Gebrauchtfahrzeug ne die vielen Vorbesitzer würden bei mir die Alarmglocken läuten
Mein Fazit: Finger weg.


Genau so schaut es aus. Der Wagen kann ja gut sein aber meiner Meinung nach bei der Laufleistung und dem Alter lockere 8000 .- Euronen zu teuer . Und das Zubehör bekommt man nie so gut bezahlt.

Kody am 26 Mai 2017 19:48:21

Micha1958 hat geschrieben:Alternative wäre wirklich was günstiges Neues.
Da muß man aber dann Markise, Klima, Solar und sonstiges auch zurechnen, bekommt man nicht geschenkt.


Ich stimme Dir zu, Micha!

Ich habe etliche "Discounter" konfiguriert. Und wenn ich die Ausstattungliste abgearbeitet hatte, betrug der Endpreis deutlich mehr als 50 Mille. Nebenbei bemerkt, Vorfrucht und TÜV/Gasprüfung schlagen ganz am Ende mit 1000 plus x € zusätzlich zu Buche. Abspecken half nur wenig. Bei den Extras langen die "Discounter" eben auch hin. Manchmal hatte ich den Eindruck, die verlangen Geld für Dinge, die bei anderen Standard sind.
Ok, man kann alle Extras weglassen und später nachrüsten. Wieviel kostet das und wann ist später, vor allen Dingen, wenn noch finanziert werden muss.

Mal ernsthaft gefragt, wer kaufte von Euch ein nacktes WoMo ohne Radio oder Klima pp.?

Wenn ich es mir recht überlege, wäre ich in einer solchen Situation, würde ich in einer würde ich bei dem derzeitigen Gebrauchtpreisen auch die Anschaffung eines Wohnwagens ernsthaft in Erwägung ziehen. Nach unbestätigten Meldungen soll man auch damit in den Urlaub fahren können.

Aber zurück zum Thema: Das bisher einzig bekannte vermeintlich negative Merkmal sind die 6 Vorbesitzer. Erst nach einem gründlichen Check kann konkret abgeschätzt werden, was das favorisierte Objekt der Begierde wert ist.

Gruß
Kody

JuliVert am 26 Mai 2017 20:58:45

Bin sehr erstaunt, dass mehrere sagen "zu teuer".
Zwischen 20-30.000,- haben viele nur 3,3t oder nicht mal Fahrerhausklima, geschweige denn Sog, Kamera oder Bühne.
Bei diesem müßte ich nur noch Standklima nachrüsten, die Solaranlage erweitern, einen zusätzlichen Schrank einbauen und den Roller kaufen.
Ich weiß, dass mitten in der Urlaubssaison nicht der beste Moment zum Kaufen ist ... wie sieht es Ende der Saison aus?
Sind nur mehr Fahrzeuge auf dem Markt oder fallen auch die Preise deutlich?

Mehr als 30/. + wenige Extras ist nicht drin.

Ansonsten wäre das mein Topfavorit:

--> Link

Kinderbetten raus, Schränke rein, perfekt. Von außen etwas "putzig", von innen wunderbar hell und hoch und ein großes Bett.

Also falls einer einen kennt, der einen weiß, der einen zu verkaufen hat, der in mein Budget paßt: bitte PN an mich :-)

Tinduck am 26 Mai 2017 21:52:00

Aber die Kombi 6 Vorbesitzer und dann noch der hohe Preis geht gar nicht.

Ein PKW aus 6. Hand geht für ne Tankfüllung übern Tisch! Na ja, je nach Alter. Aber viele Vorbesitzer wirken definitiv wertmindernd.

Wenn Du den wirklich haben willst, setze das als Verhandlungsargument ein und mach den Zögerlichen, weil Du Dich mit so vielen Vorbesitzern irgendwie nicht wohl fühlst.

Der Händler schickt Dich dann entweder raus, weil der Nächste schon wartet, oder kommt Dir preislich emtgegen.

bis denn,

Uwe

Lorilon am 26 Mai 2017 21:53:00

Hallo,

Ich hatte für meinen Vergleich mit einem Neuen Kastenwagen auf die Palmowski-Seite geschaut. Einfach nur, weil es der erste Discounter war, der mir eingefallen ist. Wenn ich den X Van II nehme komme ich mit Überführung, 3,5t, Klima, Tempomat auf 38t€ Listenpreis. Persönlich würde ich auch noch die 130PS Variante für 1200 mehr ordern. Wohlgemerkt ohne Solar, Motorradbühne, Sat, TV....
Mit Nachrüstungen kann man grobe 45000 veranschlagen.
Das Folgende ist natürlich sehr vage und basiert auf der aktuellen Marktlage, aber meiner Meinung nach schenkt es sich kaum etwas, wenn man von den Ankaufspreisen hier mal den Verkaufspreis in 5 oder 10 Jahren abzieht. Mit dieser Betrachtung ist der Preisunterschied marginal, es bleibt natürlich die höhere Anfangsinvestition. Allerdings wird ein 12 Jahre altes Chassis mit hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten Jahren Folgekosten nach sich ziehen und das Risiko für kapitale Schäden ist höher.
Ich finde, dass die Frage neu oder gebraucht eine Meinungsfrage ist. Der Markt gibt zur Zeit die hohen Gebrauchtpreise her. Ich perönlich halte sie aber für vollkommen überzogen und finde dieses Fahrzeug den Preis nicht wert; ob nun mit einem oder 10 Vorbesitzern. Deswegen war meine Entscheidung vor ein paar Monaten die zu einem Neuen, auch wenn ich viel lieber gebraucht gekauft hätte.

Grüße


PS: Der Pössl gefällt mir deutlich besser, liegt aber auch eine ganze Preisetage höher.

Edit: Ich habe jetzt die letzten 2 Jahre einen Gebrauchten gesucht. Die saisonalen Preisunterschiede fand ich nicht auffällig.

Azzurro am 26 Mai 2017 22:06:50

Wie schon viele hier schreiben ist das Fahrzeug VIEL zu teuer und dabei ist der ursprüngliche Kaufpreis völlig irrelevant.
Es werden nämlich inzwischen Pössl Baujahr 2008, also schon das neuere Ducato Modell zum selben Preis angeboten.
Und dabei werden gerade die kürzeren Varianten günstiger angeboten.

Wenn man hier manche Denkweise liest wundert es mich wirklich nicht mehr warum Wohnmobile im Moment völlig überteuert gehandelt werden.
Ihr solltet euch etwas mehr am Neupreis aktueller Fahrzeuge orientieren und NIE die Folgekosten für solche alten, runtergerockten Gebrauchtkisten aus den Augen verlieren.
Ist nur ein gut gemeinter Tipp.

Grisu1965 am 26 Mai 2017 22:15:37

Die 36000 Euro hat 2005 aber keiner bezahlt. Der Preis ist auf jedenfalls zu hoch für einen 12 Jahre alten Kasten mit so vielen Vorbesitzern.

JoFoe am 27 Mai 2017 12:32:15

Azzurro hat geschrieben:Ihr solltet euch etwas mehr am Neupreis aktueller Fahrzeuge orientieren und NIE die Folgekosten für solche alten, runtergerockten Gebrauchtkisten aus den Augen verlieren.
Ist nur ein gut gemeinter Tipp.


Wozu soll ich mich am Neupreis aktueller Fahrzeuge orientieren wenn ich ein 12 Jahre altes Mobil mit über 100 000 km. und 6 Vorbesitzern kaufen möchte ? Natürlich sind die Preise zur Zeit absolut abgedreht .
Aber der TE. wollte ja auch eine vernünftige Antwort und danach ist dieser Wagen absolut zu Teuer . Ob er nun runtergerockt ist kann ich an dieser Stelle und aufgrund der Bilder nicht wirklich entscheiden . Kann ja ebenso sein das die Besitzer ihn liebevoll gepflegt und gewartet haben.
Beurteilen kann ich einzig und allein den zu hohen Preis an dieser Stelle.

dieter2 am 27 Mai 2017 12:41:33

Ich würde den Preis auf 18 000 € taxieren.
Aber kaufen würde ich den nicht,wenn schon denn einen 250 Dcucato.
Der Unterschied im Fahrkomfor ist schon gewaltig.
Vielleicht sowas um etliche tausend Euros weniger

--> Link

Gruss Dieter

tztz2000 am 27 Mai 2017 13:54:29

dieter2 hat geschrieben:Ich würde den Preis auf 18 000 € taxieren.

Das war mein erster Gedanke, als ich den Link öffnete....

.... ca. 10k € runter im Preis, dann passt's so ungefähr.


In der geforderten Preisklasse würde ich tatsächlich ein paar k € drauflegen und einen neuen Clever kaufen, auch wenn er weniger Ausstattung hat. Die wichtigsten Dinge lassen sich nach und nach anbauen.

Azzurro am 27 Mai 2017 14:14:57

An Joachim,
Das ist doch wirklich ganz einfach, das sollte doch jeder verstehen.
Keiner sucht doch mit Absicht ein 12 Jahre altes Fahrzeug mit zig Vorbesitzern.
Jeder überlegt sich für welchen Einsatz und mit welchen Voraussetzungen ich das Wohnmobil benötige.
Dann schaue ich noch wieviel ich für ein Fahrzeug ausgeben kann.
Und schon habe ich Parameter mit denen die Suche beginnen kann.
Der Neupreis ist für die Suche deswegen von Relevanz um ein Preisgefühl zu entwickeln.
Wenn der aktuelle Neupreis als Beispiel für mein Wunschfahrzeug incl. aller Kosten bei € 38.000,- liegt, werde ich wohl kaum für ein zwei Jahre altes Modell mit 50000 km und einem Fahrradträger € 39.900,- zahlen.
Kann man machen, ist aber nicht wirklich sinnvoll.
Das Gleiche gilt für ein Fahrzeug das 8 Jahre alt ist, 123000 km gelaufen ist und € 34.500,- kosten soll.
Nur wenn ich ein Gespür für den Preis gewonnen habe, kann ich eine gute Entscheidung treffen und die startet natürlich beim aktuellen Neupreis. Der damalige Neupreis ist dagegen völlig irrelevant, aber ich kann mich natürlich darüber freuen, dass ich heute einen 7er BMW der vielleicht einmal fast € 100.000,- gekostet hat, heute für € 10.000,- bekomme.
Euch allen weiterhin viel Erfolg bei der Fahrzeugsuche.

Micha1958 am 27 Mai 2017 16:24:49

Den Clever 2.3 gibts aber in Magerausführung auch nicht unter 40000, fast das Doppelte.

Ich seh den Adria auch bei 18-20 Tsd., mit seiner Wohlfühlausstattung vielleicht bei 22-23 Tsd.
Nicht weil er das bei dem Alter wert ist, sondern weil der Markt eben momentan so ist.

Der 2008er Bavaria ist auch gut, wenn man den ebenso ausstattet mit Solar, Rü-Kamera, Luftfeder, Rollerbühne ect.
wirds aber nicht billiger.

Alternative Neukauf:
Doppelter Preis, d.h ein paar Jahre lang 300-500 € Raten zahlen.
Und zusätzlich noch nachrüsten was fehlt.

Wenn das Geld keine Rolle spielt, dann klar ein Neuer.
Wenn man aber in dem Segment 20-25 Tsd. sucht, dann spielt´s sicher eine Rolle :?

Ist sicher auch Ansichtssache ob man Bedenken hat mit einem älteren Fahrzeug oder nicht.
Ich hab da eher keine, der 244er ist ein robuster Motor, problemloser als die Nachfolger.

Mit einem 10-12 Jahre alten "gepflegten" Fahrzeug kann man sicherlich Pech haben.
Man kann aber auch mit bissel Pflege für den halben Preis eines Neuen noch 10 Jahre lang schöne
Urlaube machen und die gesparten Raten für nötige Reparaturen den Kauf eines Nachfolgers verwenden.
Wie gesagt, Ansichtssache.

Gruß Micha

dieter2 am 27 Mai 2017 18:33:11

Micha1958 hat geschrieben:Der 2008er Bavaria ist auch gut, wenn man den ebenso ausstattet mit Solar, Rü-Kamera, Luftfeder, Rollerbühne ect.
wirds aber nicht billiger.


Wenn´s beim Bavaria auch nicht billiger wird mit nachrüsten, man hat dann aber am Ende für das gleiche Geld
was sehr sehr viel besseres :ja:

Gruss Dieter

Micha1958 am 27 Mai 2017 19:09:18

Dieter, meinste die 3 Jahre sind so sehr sehr sehr viel besser ? :)

Jo, wenn Du´s sagst wird´s wohl stimmen.

Im Ernst, haste Recht, so hat ich das auch gemeint mit dem letzten Beitrag.
Er wird dann auf 26 Tsd kommen.
Ich find beide nicht schlecht, aber teuer.

P.S.:
Ich wollt hier nicht Adria hochhieven, sondern allgemein ältere WoMo´s.
Wenn ich nen alten Hobby seh, so braun/weiß, da komm ich ins Schwärmen.
Aber Geschmackssache...

Gruß Micha

dieter2 am 27 Mai 2017 22:06:54

Micha1958 hat geschrieben:Dieter, meinste die 3 Jahre sind so sehr sehr sehr viel besser ? :)



Nicht unbedingt die 3 Jahre, sondern eine neue Generation.

Und die fährt sich schon komfortabler,kann das beurteilen,habe beide gefahren,beziehungsweise fahre noch einen Duc 250.

Gruss Dieter

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bavaria Camp - Sol Y Sombra
Wasserpumpe - Bavaria Camp Sol Y Sombra
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt