Dometic
motorradtraeger

Fahrradträger ABE? Tüv?


jandijk am 08 Jun 2017 00:32:07

Moin.Da ich nach einigem Lesen noch etwas unsicher bin folgende Fragen.

Zusammen mit unserem Womo haben wir auch einen Extra für dieses angefertigten Heck/Fahrrad/Motoradträger miterworben.
Ich schätze mal das Teil ist so alt wie das Womo also von 1984.Hab gerade leider kein Photo zur Hand.
Frage Nr. 1:
Das Biest wird mit Bolzen und Splinten gesichert also ohne Werkzeug demontierbar , verfügt allerdings über eine eigene Beleuchtungsanlage.
Da wir das Womo aus der Schweiz Importiert haben nun die Frage ob ich damit beim Tüv langfahren muss???

Frage Nr. 2:
der Vorbesitzer hat damit nur sein Motorad und Roller transportiert. Außer 2 Schienen für Fahrräder ist da nix.
Ist evt. ne blöde Frage aber ich kann da schon was selbst hinzaubern ohne das die Rahmenhalter irgendwelche EN Nummern haben müssen?

Ich hatte schon überlegt so nen AHK Träger zu kaufen da der Mitgelieferte erstmal ne kleine Auffrischng brauchen könnte und besagte Fragen im Raum stehen.
Gestern fuhr dann nen PKW mit so nem AHK Ding an uns vorbei und meine Freundin sagte" so wie das wackelt könnte ich aber nicht entspannen beim Fahren."
Damit fällt die Baumarktware raus... Forum geschaut "Thule auf BAB verloren..." ok also auch bei 400-500 € gibt's keine Garantien...
Da wir dieses Wochenende endlich losfahren wollen bin ich geneigt das Eisenmonster zu Montieren. Das Ding ist da und Abfallen kann da nix.Platz für ne Box wäre auch noch(vom gesparten Geld).
grüsse
Jan

Pooh335 am 08 Jun 2017 06:38:37

Wenn der vorhandene Träger am Mobil ist und du das Mobil zugelassen bekommst denke ich nicht dass du da eine neue ABE brauchst. Das ist aber meine ganz persönliche Meinung.
Fahrradträger Anhängerkupplung ist super. Du kannst jeden billigen und teuren Träger verlieren wenn du ihn nicht richtig befestigst. Meine Eltern haben einen Thule Träger für e-Bikes. Der wird auf der Kupplung festgeschlossen. Wenn man das nicht tut kann man ihn natürlich verlieren. Außerdem müssen halt alle Verschraubungen fest sein.

Allerdings muss man wegen der Leuchten schauen ob die Träger fürs Wohnmobil zugelassen sind.

eclipse88 am 08 Jun 2017 07:00:42

Also ich hab mal gerade kurz gegooglt, und wie es im Internet so ist, der eine sagt so, der andere sagt so.
Um wirklich auf Nummer sicher zu gehen, einfach mal beim Tüv oder der Dekra kurz durchrufen oder hinfahren.
Die sagen dir dann ob oder ob nicht.
Grüße

nina89 am 08 Jun 2017 07:27:37

Hallo,

ich nehme mal an, dass es sich um einen alten Sawiko Mikro handelt. Die waren am Anfang ohne EG Nummer. Am besten du fragst mal beim Hersteller nach.
Gruß Karl

jandijk am 08 Jun 2017 07:36:40

Moin...
Nee ist wie gesagt eine Einzelanfertigung einer Schweizer Firma.Die Sawiko sind dagegen gelinde gesagt fragil.
grüsse

WomoTechnikService am 08 Jun 2017 08:07:49

Alles was ohne Werkzeug abnehmbar ist, ist Ladung. Es gibt auch für die Ladung Vorschriften, so z.B. eine Beleuchtungsanlage, die der STVZO entsprechen muss. Im Zweifelsfall mal beim Prüfingenieur vorbeifahren und fragen, ob die Beleuchtungsanlage so okay ist.

LG Peter

jandijk am 08 Jun 2017 10:30:21

Danke für die Antworten.
Hab beim TÜV nachgefragt.
Ist Ladung und die leuchten dürfen nicht mehr als 40 cm vom Fahrzeugumriss abweichen, Horizontal. Und nicht höher als 150 cm über dem Asphalt.
Allerdings hat er darauf hingewiesen das so Dinger durchaus schonmal brechen von daher sollen wir da gut schauen.
Die Bedenken bzgl. der AHK Träger teilt er. O TON
Dann wird ich mal Rahmenträger basteln.
gruß

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Rückfahrkamera nachrüsten - ggf kabellos?
Suche Werkstattempfehlung in Mönchengladbach für Iveco Daily
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt