Dometic
motorradtraeger

falsche Ölsorte eingefüllt? Kein Ölverbrauch mehr


Adrianer am 08 Jun 2017 09:31:46

Hallo alle zusammen! Fahre einen Fiat Ducato Bj. 2015, Kastenwagen. Laut Betriebshandbuch soll Motoröl der Sorte SAE 5W-30 ACEA C2 eingefüllt werden. Die Werkstatt hat bei der letzten Inspektion (war auch die erste) Öl der Sorte 5W-40 ACEA C3 eingefüllt.

Durfte dieses Öl 5W-40 da rein? Kann mir da jemand Auskunft geben? Die Werkstatt sagt natürlich, dass wäre in Ordnung.

reisemobil.online.cx am 08 Jun 2017 09:44:34

Persöhnlich würde ich auch ja sagen, denn das 5W-40 Motorenöl bietet gegenüber einem 5W-30 im Heißzustand höhere Scher-Stabilität und somit im kritischen Bereich höhere Betriebssicherheit und eher geringeres Verschleißverhalten. Sicher bei einem Ducato nicht unbedingt erforderlich aber auch nicht schädlich.

Gruß Michael

kheinz am 08 Jun 2017 09:45:28

Das Öl macht mit Sicherheit keine Probleme.
Und wenn es dich Interessiert, lese einfach mal z.B. in Wikipedia nach was es mit den Ölen so auf sich hat.

MfG kheinz

Tinduck am 08 Jun 2017 12:50:28

Wichtig ist hier eher, ob das fragliche Öl für Turbodieselmotoren freigegeben ist. Wenn das der Fall ist, isses egal.

bis denn,

Uwe

amino am 08 Jun 2017 15:29:23

Gib mir mal schnell die Schlüsselnummern..

Zu 2 zu 3 und Baujahr

amino am 08 Jun 2017 15:38:21

Wenns der 290er (also faceLift vom x250) ist mit 130ps

Dann nimmt der nur das 5w30



soul am 08 Jun 2017 15:42:32

amino hat geschrieben:Dann nimmt der nur das 5w30


der nimmt was du ihm einfüllst. 5w40 ist besser oder schlechter, je nach anforderung, aber nie falsch.

amino am 08 Jun 2017 15:53:07

Es geht hier nicht drum was er kann ...Was besser ist oder schlechter .

Sonder was der Hersteller verlangt was rein kommt .
Daran müssen wir uns halten sonst ist die Gewährleistung weg .

Die Karre ist vieleicht noch keine 2 Jahre .

Adrianer am 08 Jun 2017 19:35:03

amino hat geschrieben:Gib mir mal schnell die Schlüsselnummern..

Zu 2 zu 3 und Baujahr


Die Schlüsselnummern sind:
2.1= 4136 2.2= ASP00000 3=7 Bj. 2015 E= ZFA25000002764022

Matze665 am 08 Jun 2017 20:53:00

Vermutlich ist das 5w40 nicht Partikelfilter tauglich. Ich kenne nur das 5W30 für Fahrzeuge mit Partikelfilter. Weiß es aber nicht genau.must Du lesen.

Trashy am 08 Jun 2017 21:14:16

amino hat geschrieben:Es geht hier nicht drum was er kann ...Was besser ist oder schlechter .

Sonder was der Hersteller verlangt was rein kommt .
Daran müssen wir uns halten sonst ist die Gewährleistung weg .

Die Karre ist vieleicht noch keine 2 Jahre .


Wieso??

Bei mir steht in der Anleitung
Zitat:
Bei der Verwendung von nicht originalen SAE 5W-40-Produkten werden Schmiermittel mit Mindestleistungen ACEA B4 akzeptiert.
In diesem Fall werden nicht die Höchstleistungen des Motors garantiert.
Die Verwendung von Produkten mit Merkmalen, die unter ACEA B4 liegen, kann Schäden am Motor verursachen, die nicht von der Garantie gedeckt sind.
Zitat Ende.

Das heißt doch es muss kein Fiat Öl im Motor sein und ein 5W-50 Öl ACEA B4 wäre auch zulässig.

Was du da zitierst ist wohl eher eine Werkstattanweisung.

jandijk am 08 Jun 2017 23:05:53

Moin.
Solange die Freigabe passt is ok.Sicher ist ein 50er oder 60er unter Thermischen Belastungen stabiler(dicker). Scherstabil is aber was anderes.
Dafür gibt es HD Öle etc.. xxwxx besagt alleine wie dick oder dünn ein Öl bei bestimmten Temperaturen ist.Sonst wäre ja jedes 10w40 Öl gleich gut in diesem Bereich.
Und genau deswegen weil das ein sehr Komplexes Thema ist gibt es die Freigabe.
Ja die bei Fiat schütten auch 5w30 in einen Alfa V6. Wenn der dann bei Vollgas kolabiert ist natürlich der Fahrer , die da in Italien , wer auch immer schuld.

Ich würde immer das Öl nehmen das die Freigabe 100% erfüllt.Was auch immer der Schlaue Fuchs der aufs Baumarktöl schwört oder der überforderte Mech sagt.
Wenn was ist Zahlt von den beiden nämlich keiner.
Die neuen Turborüttelverdichter sind meiner Meinung stark auf die bei der Entwicklung spezifizierte Qualität der Betriebsstoffe angewiesen.
Nimm irgendwas geht bei nem alten Mercedes 300 D.
Motorenöl und Kraftstoff sind eine Wissenschaft für sich. Ich glaube da immer dem Werk.
Grüsse

amino am 09 Jun 2017 10:31:38

Adrianer hat geschrieben:
Die Schlüsselnummern sind:
2.1= 4136 2.2= ASP00000 3=7 Bj. 2015 E= ZFA25000002764022


amino am 09 Jun 2017 10:36:44

Wenn man noch andere öle verwenden darf dann sieht das in etwa so aus




Privat iat das natürlich alles was anderes. ..
Aber als Firma würde ich mich hüten etwas anderes rein zu kippen wie es der Hersteller vorschreibt .

Natürlich muss es kein Fiat Öl sein .
Aber die Anforderungen müssen eingehalten sein.

thomas56 am 09 Jun 2017 10:45:11

in den Herstellerlisten werden wohl die Mindestanforderungen stehen, wenn dann etwas Besseres reingekippt wird, kann das ja nicht verkehrt sein...oder?
Also wenn der Hersteller vorschreibt, 10W30 und ich nehme 5W30, ist das verkehrt?

Trashy am 09 Jun 2017 11:12:19

Die Werkstätten müssen das einfüllen, das ist klar.

Ich aber als Privatperson kann alles einfüllen im Rahmen des Handbuchs.

Nicht einmal die FIAT Freigabe wird im Handbuch explizit gefordert. Auch Fiat weiß das nicht freigegebene Öle insbesodere die, die die Anforderungen deutlich übersteigen, völlig in Ordnung sind.
Eine Garantieverweigerung deswegen ist nahezu ausgeschlossen, da Fiat einen entsprechenden Beweis führen müsste.
Wenn ich z.B. bei ATU meine Inspektion nach Herstellervorschrift machen lasse, so ist das von FIAT anerkannt, letztendlich auch, weil die vom Gesetzgeber dazu verdonnert wurden. Und dort werden auch keine x Öle mit x verschiedenen Freigaben vorgehalten.

All dieses soll doch nur den Nutzer verunsichern und ihn dazu bringen teure Plörre in teuren Fachwerkstätten zu kaufen.
Auch gegen Baumarktöl spricht nichts. Dort gibt es auch Markenöle, ab und an auch recht günstig.
Ich habe ein Auto über 10 Jahre lang mit MaxBahr Öl Vollsyn gefahren. Der Benziner fährt heute noch seidenweich wie ein Uhrwerk mit fast 250 tkm auf der Uhr. Denn auch dieses Öl wurde nicht im Hinterhof gepanscht, sondern kam aus einer normalen Raffinerie.

Schade dass dieser Mythos immer noch so weitergegeben wird.
Btw: Meiner kommt gerade aus der FIAT Vertragswerkstattmit neuem Öl......und es ist kein FIAT Öl drauf.

Das ist fast so schön wie die Spritdiskussion oder Duff Bier bei den Simpsons.......alle Marken kommen aus einem Tank

jandijk am 09 Jun 2017 14:23:29

Moin.
Jap Sprit ist bis zu betanen des Lasters gleich. Dann kommt der Markenspez. Cocktail dazu. Freie Tanken (a-1) verkaufen immer Sprit der sogenanten A Gesellschaften.
Wer das bei Öl sagt ist für das Thema Öl kein guter Ansprechpartner.Punkt.

dieter2 am 09 Jun 2017 15:16:55

Mit Öl läßt sich richtig gut Geld verdienen :lach:

Die Ölfirmen sponsern nicht umsonnst bei vielen Werkstätten das gesamte Werkstattinventar.

Mein Öl kauf ich beim Mineralölhändler nach Fiat Spezifikation im 20 Lt Kanister unter 3€ Lt.

Gruss Dieter

Trashy am 09 Jun 2017 15:29:14

dieter2 hat geschrieben:
Mein Öl kauf ich beim Mineralölhändler nach Fiat Spezifikation im 20 Lt Kanister unter 3€ Lt.

Gruss Dieter


Da hätte ich gerne gewusst wo. Der Preis ist Spitze.

Berndhaller am 09 Jun 2017 15:35:40

Das Motor-Öl und der Reifenluftdruck die ewigen Endlos Thema. KFZ Hersteller erteilen für viel Geld eine Ölfreigabe. Wenn das Öl mit
der gleichen Viskusität eine Freigabe von DB oder VW hat dann reicht das völlig auch für einem FIAT.
Wenn bei mit bei 30.000km mal ein Liter Öl fehlt und es war 5-30 drin, was die Tanke dann hat, ob 20-40, 10-40, wird nachgefüllt.
2.3 Liter mit 148PS bei 3.600U/min was ein popeliger Motor. Selbst bei meinen Motorräder
1Liter mit 200PS bei 15.000U/mim mache ich es auch so. Hatte noch nie ein Problem.
Gruß

Tinduck am 13 Jun 2017 10:41:38

Für die Motorschmierung ist es sicher relativ egal, was man reinfüllt.

Mit dem Turbo wird es schon diffiziler, aber ein gutes Öl geht dann auch immer.

Problematisch wird es mit installiertem Partikelfilter. Der darf definitiv nicht das falsche (verbrannte) Öl mit zu hohem Restaschegehalt abbekommen, dann ist er nämlich dauerhaft dicht. Ist insbesondere dann ein Problem, wenn man öfter Nachfüllen muss.

Meine freie Werkstatt (der repariert alles, was mit Diesel fährt) nimmt Total-Öle nach Spezifikation und verkauft die so günstig, dass es sich für mich noch nicht mal lohnt, das Öl woanders zu kaufen. Das ist mal ein wohltuender Unterschied zur Fachwerkstatt, wo die einem mindestens 25 Euro pro Liter abnehmen, ohne jede Rechtfertigung.

bis denn,

Uwe

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato mit Rundsitzgruppe?
Citreon Jumper 2 8 HDI Bavaria Camp
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt