Caravan
luftfederung

Mobiles Internet ???? 1 ... 7, 8, 9, 10, 11


Land-Rover109 am 22 Sep 2012 18:23:47

abenn hat geschrieben:Filiago hat einen neune Sattarif speziellen für Urlauber in Europa herausgebracht

--> Link

Vieleicht hilft's dem einen oder anderen


Alf


Ist wohl eher für Ferienwohnungen im Ausland gedacht und weniger für Mobile oder habe ich da etwas nicht gelesen?


Roland

Gogolo am 23 Sep 2012 18:44:46

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Ich suche eine Handyfunktion, bei der ich mit dem Handy eine Datenfunkstrecke aufmache und dann das Handy als Basisstation für unsere Klapprechner (Laptop von mir und Gogoline) im Wohnmobil nutze. Ich habe schon gesucht und gesucht und gesucht, aber ich habe nichts gefunden, weil ich den Namen dieser Funktion vergessen habe.

Da bei mir ein neues Handy ansteht, möchte ich nach dieser Funktion bei den Modellen schauen. Also konkret: ich bräuchte den Namen dieser Funktion. Und wenn jemand dazu eine Handy-Empfehlung abgeben könnte - am besten Samsung oder Nokia... auf keinen Fall eine Marke mit dem angebissenen Apfel.


Danke im voraus.


Habe die Ehre

Gogolo

fjordliner am 23 Sep 2012 18:51:43


jorgito am 23 Sep 2012 18:56:29

Gogolo hat geschrieben:Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Ich suche eine Handyfunktion, bei der ich mit dem Handy eine Datenfunkstrecke aufmache und dann das Handy als Basisstation für unsere Klapprechner (Laptop von mir und Gogoline) im Wohnmobil nutze. Ich habe schon gesucht und gesucht und gesucht, aber ich habe nichts gefunden, weil ich den Namen dieser Funktion vergessen habe.

Da bei mir ein neues Handy ansteht, möchte ich nach dieser Funktion bei den Modellen schauen. Also konkret: ich bräuchte den Namen dieser Funktion. Und wenn jemand dazu eine Handy-Empfehlung abgeben könnte - am besten Samsung oder Nokia... auf keinen Fall eine Marke mit dem angebissenen Apfel.


Danke im voraus.


Habe die Ehre

Gogolo



Persönlicher Hotspot......so heißt es beim Äpfelchen !!!!

Gogolo am 23 Sep 2012 19:02:00

Genau - Tethering - so heisst das.

Danke, ich wusste doch, dass ich mich auf euch verlassen kann :) :) :)


Habe die Ehre

Gogolo

Gast am 23 Sep 2012 20:06:31

Hier --> Link ist ein schöner Artikel, der die Technik und Produkte beschreibt.

pezz88 am 23 Sep 2012 20:24:39

Gogolo, nimm einen 12V Router mit USB Anschluss, dort steckst Du einen Simm Lock freien Stick rein, besorgst Dir die passende SIM und schon haben halle Internet, egal wo Du bist, Island, Spanien oder sonst wo.
Kostet nicht viel Router + Stick ca. 60€.

Mit dem Handy hast Du laufend Accu Probleme, wenn dieses als Hotspot dient...

dentaka am 23 Sep 2012 22:28:07

Wir haben einen Huawei, das ist ein mobilen UMTS Router, im Einsatz. Der hat einen Akku eingebaut und nimmt eine normale Sim.
Die PC,s, Tablets, Mobilphones (max 5 Stück) nehmen per WLAN die Verbindung zum Huawei auf.

Wir sind mit dieser Lösung super zufrieden.


Andreas

Gogolo am 23 Sep 2012 23:27:00

Das mit dem 12V Router ist ein völlig neuer Aspekt.

Frage dazu weil ich mich mit Router nicht auskenne: kann/muss ich die Datenstrecke zwischen Router und den angeschlossenen Geräten verschlüsseln? Weitere Frage: kann mir jemand eine Empfehlung geben hinsichtlich eines 12V WLAN-Routers mit USB-Anschluss (genaues Modell)?


Danke im voraus


Habe die Ehre

Gogolo

abenn am 24 Sep 2012 08:44:32

Hallo Gogolo,

da bieten sich die AVM Fitzboxen an, können UMTS USB Stick Verbindungen und laufen auf 12V (z.B. die 7240, 7270 ...)!
Es gab auch schon mal eine Thread zu dem Thema hier im Forum.


Alf

pipo am 24 Sep 2012 08:56:31

FritzBox im Wohnmobil: --> Link

punky am 24 Sep 2012 09:10:55

Feste Router haben allerdings den Nachteil, dass Handy & Co immer nur in der Nähe des WoMo´s Internet Empfang haben.

Ich bevorzuge daher den mobilen UMTS WLAN Router von Huawei --> Link.
Ich habe das baugleiche Gerät von Trekstor --> Link

Ich habe mir einen zweiten Akku besorgt und bin so abseits des Fahrzeuges auch immer mit Internet versorgt. Sobald ich in der Nähe des Fahrzeuges bin, wird er über 12V (Mini-USB) geladen.

joklagi am 24 Sep 2012 09:14:31

Hallo und Moin,

wir haben diesen hier:
--> Link

und sind sehr zufrieden!

2 Handys und 2 Tablet-Pcs surfen alle im eignen lokalen WLAN!

Gast am 24 Sep 2012 09:18:25

Das A+O jedes UMTS Empfanges ist die Qualität der Antenne.

Gerade, wenn man öfters etwas abseits steht bringt eine externe Antenne sehr viel.
Ich rate daher jedem nur einen Stick mit externem Antennenanschluss zu verwenden. Bereits einfache Rundstrahlantennen für 8€ verbessern den Empfang erheblich.
Seit ich diese --> Link Rundstrahlantenne habe, habe ich zu 99% immer guten HSDPA Empfang. Wobei die 14db Gewinn auch eher ein Märchen sind. Kein passiver Rundstrahler schafft auch nur annähernd 14db Gewinn. Statt der Masthalterung habe ich eine Acrylstellplatte angebracht und stelle sie einfach auf das Dach. Seither habe ich einen extrem guten Empfang selbst da, wo nur mit Stick gar kein UMTS mehr angezeigt wird.
Zaubern kann sie aber auch nicht. Wo weit und breit kein Sendemast steht ist immer Ende Gelände. Das passiert meist aber nur in kleinsten Nebentälern.
Richtantennen würde ich nur den Profis empfehlen, da deren Ausrichtung kein Pappenstiel ist. Und im Unterschied zur SAT-Ausrichtung weiß man ja nicht, wo der nächste Sendemast steht.

batchman99 am 27 Dez 2012 19:28:43

Wer bequem aber nicht ganz billig haben will:
Hier gibts einen "SIM-Karten-Revolver" für bis zu 10 SIM-Karten.
Für einmalig 269€, monatlich 9,90€, und täglich 5,90€ surft man 1GB quer durch halb Europa Bild
--> Link

travelfan am 27 Dez 2012 22:14:37

Land-Rover109 hat geschrieben:
abenn hat geschrieben:Filiago hat einen neune Sattarif speziellen für Urlauber in Europa herausgebracht

--> Link

Vieleicht hilft's dem einen oder anderen


Alf


Ist wohl eher für Ferienwohnungen im Ausland gedacht und weniger für Mobile oder habe ich da etwas nicht gelesen?


Roland


Klingt interessant, aber wie bekommt man das Internet aus dem normalen Fernseher ins Telefon oder Laptop?
Kann mir das mal jemand technisch einfach erklären? Selbst in der Ferienwohnung hat der Fernseher doch keine Tastatur.

batchman99 am 28 Dez 2012 00:58:21

travelfan hat geschrieben:Klingt interessant, aber wie bekommt man das Internet aus dem normalen Fernseher ins Telefon oder Laptop?
Kann mir das mal jemand technisch einfach erklären? Selbst in der Ferienwohnung hat der Fernseher doch keine Tastatur.


Könnte man meinen, hat mit dem Fernseher selbst wenig zu tun ;-)
Es wird die Satellitenantenne als Funkverbindung zum Internet genommen.
Am anderen Ende des Kabels hängt dann kein Fernseher, sondern ein spezielles Daten-Modem (Router), wo der/die Computer
angeschlossen werden.
Da solche Datenverbindungen nicht immer über Astra (19°) laufen, braucht man im ungünstigsten Falle eine eigene
Satantenne fürs Internet.
Im Idealfall (wie in diesem Fall) hat eine Satantenne einen Spezial-LNB für die Internetverbindung, und einen 2. LNB zum
Fernsehkucken.
Hier erklärts der Anbieter nochmal ausführlicher --> Link

Achim

tatze48 am 01 Jan 2013 18:10:50

Hallo,
ich benutze für das mobile Internet den Provider "ALDI-talk". Es ist eine Prepaid- SIM-Karte mit einer Zusatzoption "Internet".
Das Flaterate- Paket kostet im Monat 6,99€.
--> Link

Als Hardware habe ich ein Smartphone von Samsung. Kabel ins Handy und die Gegenseite in die USB-Buchse vom Notebook.
Einstellung TETHERING aktivieren und der Spaß beginnt.
Der Gag: Das Surfen läuft über die Flaterate und ist somit kostenlos.

Für das nächste Jahr buche ich noch temporär ein Auslandspaket dazu.

Gast am 01 Jan 2013 18:41:07

tatze48 hat geschrieben:

Als Hardware habe ich ein Smartphone von Samsung. Kabel ins Handy und die Gegenseite in die USB-Buchse vom Notebook.
Einstellung TETHERING aktivieren und der Spaß beginnt.


geht das auch mit einer App, die aus dem Telefon einen Wlan-Router macht?

tatze48 am 01 Jan 2013 19:12:12

Sorry, kann ich leider nicht beantworten.

Vielleicht kommt noch was aus dem Forum.

jennergruhle am 01 Jan 2013 19:30:55

marc1965 hat geschrieben:geht das auch mit einer App, die aus dem Telefon einen Wlan-Router macht?
Genau dafür werden die ja gemacht. Welches Telefon und welche App willst du denn einsetzen?

appi68 am 02 Jan 2013 13:36:19

Sorry, ichz muss mich mal hier "draufhängen", da dieses Thema das einzige ist, was ich fand und was meiner Aufgabenstellung am nächsten kommt:

Ich hab zwei Eifones (1x priv., 1x gesch.). Wenn wir unterwegs sind, ist das Firmenphone aus, bzw. zu Hause (will ja Ruhe haben).
Das private ist also mit on Tour. Jetzt will ich aber auch das Tablet (Medion 9516) unterwegs als Infobörse fürs www nutzen, evtl. auch mal die eine oder Andere Online-SP-Info abrufen können.
Diese ganzen Monatsflats brauch ich aber nicht, weil die Nutzung halt nur punktuell, bzw. nur zu den Urlaubs-, bzw. WE-Touren genutzt würde...natürlich auch, um hier mein Unwesen weiterhin treiben zu können.
Welcher Anbieter bietet sich denn fürs Surfen an?
Aldi-Talk, oder Congstar, wer hat Erfahrungen und kann mir das eine Empfehlung aussprechen?
Und NEIN, ich möchte nicht die SIM vom Eifone immer ins Tablet schieben.......gibts nicht günstige Tagesflats, bzw. Prepaid-Angebote, die Sinn machen?

Danke für die Unterstützung, ich such mich grad blöd im www, aber vielleicht hab ich ja noch nicht alles auf dem Radar!

Kochgenie am 02 Jan 2013 18:18:43

bin aucghh grad auf der suche, aber so wie ich das lese kann man die aldi flat nur in verbindung mit nem anderen paket buchen,

werd mich auf 1und1 wahrscheinlich entscheiden, die haben ne zubuchbare auslandsflat und 1Gb per monat

Gast am 02 Jan 2013 18:47:24

Wenn dein Iphone Thethering kann und du dort eine Internet -Flat hast, brauchst du nichts weiter für dein Tablet.

appi68 am 02 Jan 2013 20:00:09

HEUREKA !!!!!! :D

Ich hab das mit dem Tethering, bzw beim Eifohn heisst das pers. Hotspot 8) soeben ausprobiert und es funzt, zumindest mit meinem privaten mit D1.
Im tablet wird das Eifohn als Netzwerk erkannt und man kann dann darauf zugreifen......richtig gut gelöst....damit wäre meine Aufgabenstellung für die Nutzungsanforderung gelöst. :D

Gast am 02 Jan 2013 20:08:03

jennergruhle hat geschrieben:
marc1965 hat geschrieben:geht das auch mit einer App, die aus dem Telefon einen Wlan-Router macht?
Genau dafür werden die ja gemacht. Welches Telefon und welche App willst du denn einsetzen?


Ist ein Samsung Smartphone. Habe aber noch nicht entschieden, ob ich es wirklich mit der Aldi-Karte mache. wenn nicht, habe ich hier einen Taschen-Wlan-Router, da komme ich auf jeden Fall weiter.

Danke schon mal für die Info hier.

tatze48 am 02 Jan 2013 21:02:31

@Kochgenie

Kochgenie hat geschrieben: aber so wie ich das lese kann man die aldi flat nur in verbindung mit nem anderen paket buchen


Es handelt sich um eine Prepaid- Karte, und die ist kostenlos!
Das Geld vom Startpaket bekommt man später wieder.

maxe am 02 Jan 2013 21:53:42

Prepaid Internet gibt es mehrere, z.B.

Fonic pro Tag 2.50 ( O2 Netz)

Pro 7 Sim Karte, die bieten Stunden, Tages, 3 Tage oder Wochenweise an. ( D Netz )

Bild.de

einfach mal in www nachschauen. Mit Stick oder ohne Stick zu kaufen.

jennergruhle am 02 Jan 2013 22:52:34

marc1965 hat geschrieben:Ist ein Samsung Smartphone.
Das sagt noch gar nichts aus, Samsung baut Geräte mit Android, Bada und Windows Phone. Das genaue Modell sagt mehr aus.

Gast am 02 Jan 2013 23:35:42

jennergruhle hat geschrieben:
marc1965 hat geschrieben:Ist ein Samsung Smartphone.
Das sagt noch gar nichts aus, Samsung baut Geräte mit Android, Bada und Windows Phone. Das genaue Modell sagt mehr aus.


stimmt. ist aber in diesem Fall unwichtig, die Frage ging in Richtung der Aldi Karte, ob die das zulässt. Android nutze ich mich schon etwa 2 Jahre. Trotzdem Danke!

ReiseIveco am 14 Jan 2013 10:22:20

Beim Android Handy brauchst du keine spezielle App um daraus einen WLAN-Router zu machen.
Das ist schon installiert. Einfach mit dem Finger die Bearbeitungsleiste am oberen Bildschirmrand runter ziehen, dann auf das Werkzeugsymbol klicken und ganz unten "Mobiler Hotspot" aktivieren.

Als Einstieg würde ich mir einfach die Netzclub Karte bestellen. Ist Werbefinanziert und kostet für die Internetflatrate (100MB, danach Geschwindigkeitsreduziert) nichts. --> Link Wenn jemand Interesse daran hat kann er mir gern eine PN schicken.

batchman99 am 12 Feb 2013 13:52:19

Eine Anmerkung zum privaten Hotspot:
Die meisten Provider wollen dieses "Tethering" nicht, weil ihnen dadurch Kosten entgehen.
Es steht auch so im hundertseitigen Winzig-Gedruckten.
Er könnte auch feststellen, wenn an einem Mobilfunkanschuß mehr als ein Gerät hängt (NAT) oder darüber internet-telefoniert wird (VoIP).
Praktisch ist mir aber erst ein einziger Fall von einem Mobilfunk-Journalisten herangetragen worden, wo eine SIM-Karte deswegen auch wirklich abgeklemmt wurde ;-)

cerberus2004 am 12 Feb 2013 16:08:23

Hallo,
bei allem Verständnis für die Sparfüchse, frage ich mich dann doch so manches Mal ob sich das unterm Strich wirklich alles rechnet, vor allen Dingen wenn ich dann doch erst mühsam den Hotspots hinterherfahren muss oder mich mit lahmen WLAN-Verbindungen oder instabilen Mobilfunkverbindungen herumplagen muss.
.
Wir haben seit min. 4-Jahren eine Oyster-Internetanlage drauf und einen Vertrag bei Filiago. Da zahlen wir zwar jeden Monat 39,95-€ für die 10.000er Leitung (gibt auch günstigere), aber der Komfort ist es mir auf jeden Fall wert. In Verbindung mit einem WLAN-AP eine geniale Sache und immer lustig so manch sparsamen Zeitgenossen zuzuschauen, wenn dann einem einigermaßen guten Empfangssignal mit dem Surfstick oder dem WLAN-Netz des Stell-/Campingplatzes hinterhergelaufen wird. Aber Bewegung soll ja gut sein :D

: Frank

batchman99 am 12 Feb 2013 16:35:36

fiwomo hat geschrieben:Hallo,
bei allem Verständnis für die Sparfüchse...


Nicht jeder will oder kann eben mal 3500€ für eine Oyster-Internet CI85 samt Einbau locker machen, plus
40€/Monat für eine Datenrennbahn auf jedem Waldparkplatz.
Sogenannte "Sparfüchse" können (oder wollen) sich manchmal eben nur ein Smartphone für 100€ und einen Datentarif ab 7,90€/Monat leisten (den sie vielleicht vorher schon hatten).... und es funktioniert auch!
Dafür nimmt man auch gerne die Download-Begrenzung von 7Mbit/s in Kauf.....

...vielleicht solltest du das bei deiner Gegenüberstellung mal gegenrechnen....

...und immer lustig so manch sparsamen Zeitgenossen zuzuschauen, wenn dann einem einigermaßen guten Empfangssignal mit dem Surfstick oder dem WLAN-Netz des Stell-/Campingplatzes hinterhergelaufen wird. Aber Bewegung soll ja gut sein :D


Dazu schreib ich besser nix, das machen andere noch.....

biauwe am 12 Feb 2013 20:50:03

fiwomo hat geschrieben:Wir haben seit min. 4-Jahren eine Oyster-Internetanlage drauf und einen Vertrag bei Filiago. Da zahlen wir zwar jeden Monat 39,95-€ für die 10.000er Leitung (gibt auch günstigere), aber der Komfort ist es mir auf jeden Fall wert.


Hallo Frank,

wie sind den so die Erfahren/Surfverhalten?
So richtig gute Berwertungen konnte ich über FILIAGO nicht finden.

cerberus2004 am 12 Feb 2013 21:20:58

Hallo Uwe,
bei mir war es so, dass Filiago damals über Oyster angeboten wurde. Meiner Meinung nach gab es da gar keine Alternative.

Ich benutze die Anlage sehr viel und hatte bisher nur ein einziges Mal ein Problem. Da bekam ich auf einmal keine Internetverbindung mehr. Nach einem Anruf bei Filiago mußte dort irgend etwas neu gestartet / eingerichtet werden (laienhaft ausgedrückt) und innerhalb 10-Min. lief wieder alles. Ein paar Minuten später wurde ich dann auch noch zurückgerufen und es wurde gefragt ob wieder alles o.k. sei. Also alles so wie es sein sollte. Auch meine div. Vertragsänderungen aufgrund neuer Tarifmodelle (Geschwindigkeiten / Datenvolumen) liefen immer völlig problemlos ab.
.
Im vergangenen Jahr hatte ich mal bei den anderen Providern die Preise gecheckt und dabei festgestellt, dass die anscheinend auch die günstigsten sind, so dass sich ein Wechsel für mich nicht lohnte.

Fazit: Funktion einwandfrei / Service ebenfalls. Kann ich nur empfehlen. Habe aber auch noch nie nach Kritiken anderer gesucht, so dass mir auch nicht bekannt ist womit andere Probleme haben könnten. Werde da aber jetzt mal interessehalber nach suchen. Hast Du einen Tip wo man da fündig wird?

: Frank

cerberus2004 am 12 Feb 2013 21:23:44

Hallo Batchmann99,
natürlich kann und soll das jeder halten wie er mag. Aber das mit der Smartphonevariante kann hier und da recht gut funktionieren, jedoch häufig auch zum Ärgernis werden, wenn denn die Netzabdeckung instabil ist. Das kenne ich nur zu gut, wenn ich mal ohne Wohnmobil unterwegs bin und dann mal dringend etwas erledigen muß und dann garantiert mit Schneckentempo oder Verbindungsabbruch beglückt werde. Da ich darauf angewiesen bin problemlos erreichbar zu sein, ist mir die reine Smartphoneabhängigkeit zu riskant bzw. zu nervig. Da kann das noch so günstig sein.
Es kommt natürlich auch immer darauf an, wie häufig und wie lange man unterwegs ist. Da ich mir erlaube oft und langfristig auf Tour zu sein und dann auch oft relativ abgeschieden stehe, wo es dann auch oft mit der Netzqualität bescheiden ausschaut, ist es für mich die beste Wahl. Damit kann ich dann auch noch Zeitungen, Bücher etc... runterladen, ohne erst über den Datenverbrauch groß nachdenken zu müssen oder dafür extra erst zum nächsten Hotspot fahren zu müssen.
.
Für den reinen Privatbedarf und geringem Reiseaufkommen mag es sich natürlich nicht rechnen, aber da sollte man auch Anschaffung und Betriebskosten trennen. Die Anschaffung eines Reisemobils (egal mit welchem Zubehör) wird sich wohl für niemanden ''RECHNEN''.
.
Das mit der lustigen Jagd nach dem besten Standort für eine einigermaßen stabile Verbindung meine ich natürlich etwas überspitzt. Natürlich kenne ich das selbst nur zu gut, da es auch bei der Internet SAT-Anlage den Fall gibt, dass man trotz optionalem Mobil-Stativ aufgrund von dichtem Baumbestand keine Verbindung bekommt und man dann doch hier und da mal auf die Smartphonevariante ausweichen muß. Außerdem kann man bei der gemeinsamen Suche nach dem besten Platz ja auch nette Leute kennenlernen.

: Frank

biauwe am 12 Feb 2013 21:48:02

Hallo Frank,

hier ein mal die Geschwindigkeit: --> Link

und hier: --> Link

Es gibt noch ein paar Seiten, die beschreiben, dass die Antwortzeit etwas dauert, z.B. beim schreiben.

cerberus2004 am 12 Feb 2013 22:25:20

Hallo Uwe,
bzgl. des Speedtests habe ich auch mal Kontakt zum Support gehabt. Hier die damalige Antwort:

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Da der Uploadkanal über den Satelliten komprimiert wird, bevor die
Pakete verschickt werden, können alle frei zugänglichen Speedtests
diesen Wert leider erfahrungsgemäß nicht korrekt darstellen. Wenn Sie
beim Seitenaufbau eine Verzögerung feststellen, dann liegt dies meist
an der Pingzeit (vor allem wenn Sie den Zugang mit einem
kabelgebundenen DSL vergleichen). Diese Zeit ist beim Satellitensystem
relativ hoch, da die Entfernung zum Satelliten überbrückt werden muss.
Dadurch haben Sie einen Standard-Ping von 400-800ms.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen n,


Aus meiner Praxis kann ich aber sagen, dass der Speed wirklich gut ist. Allerdings nutze ich keine Online-Spiele oder ähnliches. Da mag es dann vielleicht doch hier und da etwas zu langsam sein. Zu Hause habe ich eine 50000er Glasfaserleitung. Dagegen ist das natürlich schon manchmal etwas spürbar langsamer, aber auf keinen Fall so, dass man wirklich durch Verzögerungen eingebremst wird. Wir skypen auch viel darüber und auch das klappt super.

: Frank

biauwe am 12 Feb 2013 22:39:33

Frank, danke für die Anworten.
Ich muß mir das mal überlegen :gruebel:

Platz hätte ich noch :)

Was zieht den die Anlage an A pro Stunde?

batchman99 am 13 Feb 2013 10:49:39

fiwomo hat geschrieben:Da ich darauf angewiesen bin problemlos erreichbar zu sein, ist mir die reine Smartphoneabhängigkeit zu riskant bzw. zu nervig. Da kann das noch so günstig sein.


Natürlich, ich wollte lediglich auf die "Verhältnissmäßigkeit der Mittel hinweisen ;-)
Wenn man darauf angewiesen ist, ist das eine Erklärung, aber es gibt ja auch genügend Freizeitkapitäne, für die
der Urlaub wichtiger sein soll als Mobilfunk und TV ;-)
Das mit der lustigen Jagd nach dem besten Standort für eine einigermaßen stabile Verbindung meine ich natürlich etwas überspitzt.

Danke für den Hinweis Bild

cerberus2004 am 13 Feb 2013 15:10:58

Hallo Uwe,
ich habe leider keinen Plan was die Anlage so verbraucht. Ich vermute mit der Frage wirst Du am ehesten bei Oyster eine brauchbare Antwort erhalten. Mich hat es nie interessiert, da ich genug Batteriekapazität habe. Da ist bei mir immer nur das kritische Auge auf ausreichende Kapazität um die Kaffeemaschine zuverläßig betreiben zu können, sonst bekomme ich Ärger mit der Chefin :D

: Frank

aidi am 28 Feb 2013 23:09:05

Holiday Phone
scheint mir die Ideallösung für Spanienfahrer zu sein :)
--> Link

und sehr günstig für andere Ziele :D
--> Link

sini2000 am 26 Mai 2013 09:34:20

Holiday Phone ist ein guter Tip, vielen Dank.

Ich hatte mir vor Frankreich den TUI Surfstick bestellt. Das kostet eine Stunde 1,99 Euro oder 7 Tage 14,95 Euro. Das ist begrenzt auf 200 MB. Ich habe die gebucht und wir waren auf einer Regatta ,so dass ich Zeit hatte und relativ viel im Netz gelesen habe (weitere Reiseroute, Foren, Mails usw). und war erstaunt wie lange man mit 200 MB auskommt - in meinem Fall 3 Tage.

Das ist zwar nicht günstig mit dem TUi Stick bzw. Sim Karte, aber er gilt in fast allen europ. Ländern. Und man hat Zeit, sich im jeweiligen Land eine SIM Karte zu besorgen, wie wir bei Orange.

Ich fand das gut mit dem Stick, weil ich damit in jedem Land direkt an der Grenze mobil sein kann, wenn man mal was nachschauen möchte zur Route z.B. und eine Karte für alle Länder hat. Und dann kauft man sich im jeweiligen Land die Karte.

Gast am 16 Jul 2013 17:07:29

Siehe Hier:
--> Link
Wer hat auch Erfahrungen mit Holiday Phone?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

TV gesucht
Montage TV-Wandhalterung in Knaus Sky I anbauen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt