Dometic
cw

Reifendruck 215 70 R15 COP


copete am 22 Jun 2017 09:02:33

Hallo,

trotz intensive Recherche im Web habe ich noch keine erschöpfende Antwort zum Thema Reifendruck gefunden.
Die Aufschrift auf dem 215/70 R15 CP weist einen max. Druck von 5,5 Bar aus. Laut Hersteller (in diesem Falle Sunlight) sollen die Reifen im Sommer vorne mit 5,0 und hinten mit 5,5 Bar aufgeblasen werden - hinten also bis zur max. zulässigen Obergrenze. D.h. im kalten Ruhzustand 5,5 Bar hinten !.
Nun habe ich seit einiger Zeit ein Reifendruck-Kontrollsystem, das mit nach kurzer Fahrt und sommerlichen Temperaturen schnell einen Druck anzeigt, der mehr als 0,5 Bar höher ist als im kalten Ruhemodus. Da werden es hinten schon mal locker 6,2 Bar, also 0,7 Bar mehr als der max. Reifendruck.
Das kann doch nicht ok sein, oder?

Besten Dank für alle Antworten im Voraus

copete

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

bernie8 am 22 Jun 2017 09:11:50

Hallo copete,

das ist wohl mehr so eine philosophische Frage und wurde hier schon häufig diskutiert.
Ich habe seit letzte Woche neue Agilis Camping (215/70/15) drauf und fahre die wie auch
die Vorgänger mit 5,5 bar.

Energiemacher am 22 Jun 2017 09:28:17

ruf bei deinem REIFENhersteller an, nenne ihm deine zulässige Achslast bzw. das tatsächliche Gewicht (erfordert dann aber Anpassungen je nach Ladung) und er nennt dir dann den optimalen Reifendruck.

Ein höherer Reifendruck (max. Druck wie auf der Reifenflanke angeggeben) ist immer besser als ein zu niedriger Druck. Ein durch zu geringen Luftdruck walkender Reifen wird heiß und platzt.

Aber der richtige Ansprechpartner für den Reifendruck ist der REIFENhersteller.


Anrufen oder eine Mail mit den Achsgewichten und den Reifendimensionen bringt Klarheit.


Grüße

copete am 22 Jun 2017 14:17:09

Ich habe nun bei der Conti-Info-Hotline 0800-7238284 nachgefragt und eine sehr kompetente, freundliche Info erhalten.
Demnach ist der 215/70 R15 CP (CP !!!!) mit 5,5 Bar max. Inflation Presure spezifiziert. D.h. im kalten Zustand kann man bedenkenlos 5,5, Bar draufblasen.
Dabei ist bereits berücksichtigt, dass sich der Reifen im Betrieb auf mehr als 6 Bar aufbläht (selbst 6,5 Bar gelten als unbedenklich).
Demzufolge werde ich 5,0 + 5,5 Bar (V+H) zum Sommerstandard erklären.

copete

bernie8 am 22 Jun 2017 14:22:05

Hallo copete,

Danke für deine Rückmeldung!

brainless am 22 Jun 2017 14:41:59

Energiemacher hat geschrieben:Ein höherer Reifendruck (max. Druck wie auf der Reifenflanke angeggeben) ist immer besser als ein zu niedriger Druck.


Das ist Unsinn: Zu hoher Reifenluftdruck führt zu weniger Aufstandsfläche (Kontakt Reifen zu Strasse) und dami zu geringeren Führungskräften und geringerer Bremsleistung. Außerdem wird das Reifenprofil mittig abgefahren.

Ein durch zu geringen Luftdruck walkender Reifen wird heiß und platzt.

Bis ein Reifen platzt, muß Du schon sehr schnell, bei hohen Aussentemperaturen und fast auf der Felge fahren.

Der richtige Reifenfülldruck muß jeweils für Reifen auf Vorderachse und Hinterachse, entsprechend der einzelnen Radlasten ermittelt werden.
Hierbei sind Reifentyp, Reifendimension und Tragfähigkeit zu berücksichtigen.

Die meisten Reifenhersteller veröffentlichen im Netz Luftdruck-Empfehlungen bei unterschiedlichen Radlasten.
Das heißt für den einzelnen Mobilisten, daß er die unterschiedlichen Radlasten an seinem Mobil auch kennt und dementsprechend richtigen Reifenluftdruck einstellen kann.
Die Empfehlungen der Wohnmobilhersteller sind meistens -aus haftungsechtlichen Gründen- völliger Mumpitz für den Mobilisten, der sicher und komfortabel unterwegs sein will,



Volker

Energiemacher am 22 Jun 2017 14:46:05

Ach Volker, ......es ist zwar alles gesagt, aber noch nicht von jedem. :lol:

Lies einfach mal was ich geschrieben habe und dann vergleiche es mit deiner Wiederholung.

Es ist Unsinn das man eine hohe Geschwindigkeit benötigt um einen (walkenden) Reifen zu überhitzen.

Aber du darfst natürlich gerne den Test machen und hier berichten.

Viel Erfolg!

Grüße

brainless am 22 Jun 2017 14:55:14

Hättest Du meinen Beitrag verstanden,

wüßtest Du, daß sich "Unsinn" auf Deine erste Aussage und nicht auf den walkenden Reifen bezieht.
Also hätte uns auch dein letzter Beitrag erspart werden können,


Volker :roll:

kamann am 22 Jun 2017 15:26:39

Ja hallo;
Ich hab mich von den Holzreifen (CP) verabschiedet und fahre nun C Reifen. Dazu hab ich vom Hersteller dieser Reifen eine Last/Drucktabelle!
Ein viel angenhmeres Fahren.
Aber es ist immer wieder schön wenn hier persönlich über CP und Reifendruck diskutiert wird!! :bia: :bia:
mfg

dieter2 am 22 Jun 2017 15:35:35

kamann hat geschrieben:Ja hallo;
Ich hab mich von den Holzreifen (CP) verabschiedet und fahre nun C Reifen.


Hast Du dann wenigstens 225/70 R15 C statt der 215/70 R15 C aufgezogen ?

Die sind noch eine Nummer komfortabler :ja:

Gruss Dieter

kamann am 22 Jun 2017 15:42:28

Hallo Dieter:
ja ich hab 225er drauf. Die Eintragung der Reifen, ja da hat sich der TÜV RLP so plamiert, dass sie sich bei mir entschuldigt haben :lol: :lol:
mfg KH

Energiemacher am 22 Jun 2017 15:44:14

brainless hat geschrieben:Hättest Du meinen Beitrag verstanden,


Danke gleichfalls! :mrgreen:

du hast es aber eben leider nicht verstanden!

Aber sei es drum, der TE hat ja eine kompetente Information aus erster Hand beim Reifenhersteller erhalten.

Dadurch bleiben ihm hoffentlich Reifenschäden erspart.


Grüße

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Tabbert tfp FFB 660 Frischluftgebläse ausbauen
Ducato 230 Aktuellen Spritverbrauch auslesen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt