Dometic
luftfederung

Fiat Ducato Wegfahrsperre Fiat kann nicht ausbauen


dorbeck am 28 Jun 2017 20:06:27

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit folgendes Problem:
Mein Fiat Ducato Womo Bj.2001 zeigt regelmäßig die rote CODE-Leuchte und springt nicht. Wenn er eine Weile stand, klappt es in der Regel wieder, aber eine kurze Fahrt zur Tankstelle hat mich schon zwei Mal den ADAC rufen lassen.
Nachdem ich hier im Forum den Hinweis bekam, die Wegfahrsperre ausbauen zu lassen bin ich zu FIAT gefahren.
Dort sagte man mir, das Teil könne man nicht ausbauen, da es ein Peugeot-Motor wäre, da wäre es in der Pumpe integriert und das Ersatzteil gäbe es nicht mehr. Ich hätte halt Pech gehabt.
Hat jemand eine Ahnung, was man tun kann?

CampEbe am 28 Jun 2017 21:10:56

Hi.
So wie ich mitbekommen habe befindet sich in der Pumpe das Steuergerät für die Wegfahrsperre. Das Pumpen Steuergerät gibt dem Motorsteuergerät die Freigabe sobald der Schlüssel im Schloß gedreht wird um den Motor zu starten. Hier gibt es und gab es nie eine Möglichkeit das "kurz zuschließen" Steuergeräte aus den Systemen zu entfernen sind sowieso recht problematisch und würde ich persönlich nicht machen. Besser wäre mal nach der Ursache zu schauen und dieses instand zusetzen. Es muss ja nicht immer das Steuergerät sein.Es gibt bestimmt auch Firmen die diese Pumpe instandsetzen.
Grüße

urlaubsziege am 28 Jun 2017 22:13:53

Hallo Womokumpel,
wenn Du mal ein paar Fahrzeugdaten raus gibst KBA Nr. Fahrgestell Nr. Erstzulassung Hubraum KW vielleicht sogar in groben Zügen dein Wohnort kann ich vielleicht weiterhelfen. Es kann sein das die Wegfahrsperre an der Verteiler Pumpe angebaut ist die kann man töten (überbrücken)
wenn jetzt jemand meint das geht doch nicht das kannst du nicht machen oder das Auto ist jetzt nicht mehr diebstahlsicher der soll besser schweigen bei dem Baujahr ist das egal er soll nur anspringen und Urlaubsspaß bringen.

LG Urlaubsziege

gespeert am 28 Jun 2017 22:22:04

Pruefe deinen Transponder, und die Antenne der Empfangseinheit.

dorbeck am 28 Jun 2017 22:24:39

Hallo Urlaubsziege,

ich wohne in Köln.EZ 05.06.2001 66 Kw KBA 4001 danach genullt, ZFA23000006081537
Reicht das?

LG dorbeck

kontrakatze am 29 Jun 2017 10:53:07

Vielleicht ist es nur ein "kleines" Problem. Wir hatten mit unserem alten Womo ein Ähnliches. Der Motor ließ sich nicht mehr starten und das Schlüsselsymbol leuchtete. Bei uns lag es einfach daran, dass der Schlüssel minimal verdreckt war. Das war wirklich kaum zu sehen. Ich hatte den Metallteil vom Schlüssel mit Spülmittel und einer Zahnbürste gereinigt, danach lief alles wieder normal und die Meldung kam nicht mehr.

steuertantegabi am 29 Jun 2017 12:16:57

Genau das gleiche Problem hatte ich bei meinem Ducato 1,9 TD, Baujahr 2000. Die Sperre sitzt bei diesem Modell außerhalb der Pumpe, wurde mir gesagt.

Ich habe die Wegfahrsperre dann vor einigen Jahren ausbauen lassen. Ging ohne Probleme - erstmal. Bis ich Diesel verlor. :cry:
Beim Ausbau wurde höchstwahrscheinlich die Dieselpumpe beschädigt, was ich nicht beweisen konnte. :evil:
Die Pumpe wurde vom Boschdienst generalüberholt, Kostenpunkt insgesamt ca. 1.400 €, wenn ich mich richtig erinnere.

Den Ausbau hat eine FIAT Werkstatt gemacht und nicht eine Hinterhofschrauberbude :(

Die Alternative wäre die Erneuerung der gesamten Wegfahrsperre gewesen, ein sehr teures Vergnügen :(
Der Ausbau lag bei ca. 400,--€.

Vielleicht kann dir der Boschdienst weiter helfen????

Der Versicherung war es übrigens völlig egal, dass die Sperre ausgebaut ist. Man muss es nur melden.

Gutes Gelingen

Gabi

bernie8 am 29 Jun 2017 12:49:02

Hallo,

gespeert schrieb:
Pruefe deinen Transponder, und die Antenne der Empfangseinheit.


Das Problem mit dem Transponder hatte ich bei einem Nissan, neuer Transponder + gut is.
Aber wie ich das weiter oben so lese ist bei diesen Baujahren noch nix mit Transponder.

bernie8 am 29 Jun 2017 13:01:34

Hallo,

hier gabs mal was zu dem Thema:
--> Link

gary32 am 29 Jun 2017 13:28:23

hallo,

mit dem melden an die Versicherung ist nicht alles..
Die Wegfahrsperre ist Bestandteil der ABE, steht sogar im Fahrzeugbrief ( alt ) :

" Anerkannte Wegfahrsperre AZT / TÜV "

A+

gary32

CampEbe am 30 Jun 2017 07:43:51

Hallo ihr.
Was hat den Fiat Händler eigentlich geprüft damit er sagen kann das das Steuergerät defekt ist? Fragen wir mal so.
Was zu brücken ist wie eine selbstgebaute Lampe so lange nichts passiert ist alles okay. Sollte mal was passieren dann ist das sicher das die speziellen Abteilungen des Herstellers/ Versicherungen das mit bekommen. Bei einem Brand ( es wird ja hier was kurz geschlossen, ist dann ein Bauteil ohne Zulassung) mit Personenschaden z. B. wenn die darauf kommen, ist es egal ob das die Ursache ist oder nicht. Der Versicherungsschutz greift dann nicht und wie schon ein Kollege schreibt die ABE ist in dem Moment erlöschen, das Fahrzeug entspricht hier nicht mehr den Stand der Technik, in dem Moment wo dieses kurz geschlossen ist, das sollte einem bewusst sein.
Da zahle ich lieber eine Reparatur.
Grüsse

dorbeck am 01 Jul 2017 00:14:03

Bosch meinte: "Das kriegen wir schon hin. Auf der Rechnung steht dann Pumpenreparatur"
Alles klar?

urlaubsziege am 10 Jul 2017 23:42:49

Hallo dorbeck
sorry das ich mich jetzt erst melde war lange nicht im Forum. Du hast eine Verteilereinspritzpumpe wo hinten eine Elektronik vergossen über das Abschaltventil angebracht ist. Das ganze ist mit einer Metallverkapselung verschlossen. Ich habe gelesen das Du schon mit einem Bosch Dienst gesprochen hast, die machen die Verkapselung weg werfen die Elektronik in die Tonne und schließen das Abstellventil direkt an. Dann ist alles gut ohne Wegfahrsperre
LG

Pillepalle001 am 10 Jul 2018 09:54:41

Hallo zusammen.
...und mein Beileid an die Besitzer mit Peugeot Motor.
Auch uns hat nun der "Fluch der Wegfahrsperre" eingeholt. Nach etlichen Kontrollen der Ringantenne, Fahrzeugbatterie, Verkabelung, Steuergerät der Wegfahrsperre usw. wurde nun auch bei uns die Wegfahrsperre überbrückt.
Alles kein Thema, solange man nicht die unsäglichen Peugeot Motoren eingebaut hat ! Diese haben nämlich, die eigentliche Elektronik der Wegfahrsperre, unter einem wunderschön, stabilen Metalldeckel versteckt. Ein einfaches Abschlagen ist hier nicht möglich, ansonsten wird man zwangsläufig die Einspritzpumpe beschädigen (Kostenpunkt 600-800 Euro)
Auch die Abreißschrauben mal eben auszubohren ist keine Option, da jeder Zentimeter im Motorraum genutzt wird. Selbst mit einer Winkelbohrmaschine ist immer etwas im Weg. Wenn man denn trotzdem (fragt bitte nicht wie :roll: ) die Abdeckung entfernt hat, ist alles gleicht zum Fiat Motor. Elektronik von Bosch über dem Ventil entfernen, Kabel umklemmen und endlich sorgenfrei in Urlaub fahren können. Das Warnlämpchen für den Code wird nach diesem Eingriff sicherlich das kleinere Problem sein.
Übrigens: Der nette Fiat Händler baut bei Peugeot Motoren die Einspritzpumpe komplett aus, entfernt den Deckel, beseitigt die Elektronik und baut alles wieder ein. Kostenpunkt bei meinen Fiat Händler ca.400 Euro ! (Einspritzpumpe niemals selbst ausbauen, es sei denn ihr wisst was ihr tut.) Diese können sich beim Ausbau "verstellen" ! Danach läuft euer DUC dann garantiert erst wieder, nachdem die Werkstatt besucht wurde !

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer B504,Bj2011,Ducato 250,Multijet 130,Heizungsproblem
Heckstoßstange Dethleffs Globetrotter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt