Caravan
anhaengerkupplung

Ducato 280 Motor fest


mullhorst am 03 Jul 2017 23:26:45

Hallo liebe Forumsmitglieder,
ich bin seit einiger Zeit Leser des Forums und konnte schon einiges an hilfreichen Informationen mitnehmen. Nun suche ich Rat, da ich nicht mehr weiter weiß.
Ducato 280 Bj 85 75PS Saugdiesel
War heute morgen auf Autobahn - wollte richtung IT. Nach gerade mal 12 km aus heiterem Himmel plötzlich ein lautes rattern. Bin dann sofort langsam noch etwa 200m auf Rastplatz. Dort ging dann der Motor aus und starte nicht mehr. Es kam nur ein lautes Klacken. Nachdem der ADAC kam - im fünften Gang geschoben und festgestellt, dass der Motor blockiert. Zahnriemen scheint jedenfalls noch fest. Huckepack auf dem gelbem LKW in Richtung Heimat. Hat jemand Tips was da passiert sein könnte? Kubelwelle? Kolbenfresser? oder sonstwas? Wie und wo beginne ich am besten mit der Fehlersuche? Es wäre schön mal eure Meinung und eure Idee zu hören.

Liebe Grüße

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kroppie am 04 Jul 2017 07:18:58

zuerst oel ablassen, und auf metallteilen/abrieb kontrolieren, dann oel wanne demontieren, dann zilinderkopf, demontieren , usw.

jos

Trashy am 04 Jul 2017 07:26:53

Ach herrje.
Wieviel hat der Gute denn gelaufen??
Wie mein Vorschreiber nun schon schrub muss man investigativ an die Sache heran gehen.
Ich würde es genau so machen.
Mit Glück läßt sich der Motor dann beim Spezialisten wie Spatz&Heitmüller wieder instandsetzen.

herrhausk am 04 Jul 2017 08:08:17

Oder halt einen vom Verwerter:

--> Link

mullhorst am 04 Jul 2017 09:37:50

Motor hat 180 T km - was sooooo viel ja auch noch nicht ist für Saugdiesel.
Wohnmobil in Werkstatt mit Abschleppdienst + Diagnose wird mir echt zu teuer, ist ja schon die hälfte von gebrauchten Motor. Danke für Tip - Werde demnächst selbst nachsehen, kann ja nix kaputt machen ;-)
Öl usw wurde alles vor Abfahrt kontrolliert. War alles bestens - Wasser konnte ich keines im Öl finden. Lagerschaden kenne ich nur dass diese langsam anfangen zu klopfen und dann immer lauter werden bis sie eben auseinander fliegen. Ich weiß - Ferndiagnosen sind immer schwierig.

Vielen Dank

chrisc4 am 04 Jul 2017 09:52:33

Du hast Glück, da wird gerade so ein Motor angeboten :)
--> Link

mullhorst am 04 Jul 2017 10:06:19

Vielen Dank - gleich mal anfragen !

mullhorst am 07 Jul 2017 12:22:39

Verkäufer meldet / antwortet leider nicht

Tinduck am 07 Jul 2017 13:14:50

Könnte ein Loch im Kolben mit anschliessendem Blockierer sein. Hatten wir mal (ohne Blockieren) bei einem Renault, wenn die Verbrennung direkt ins Kurbelgehäuse knallt, rattert das ganz schön, hört sich an wie ein Lagerschaden.

Aber na ja, Ferndiagnose....

bis denn,

Uwe

chrisc4 am 07 Jul 2017 17:22:03

mullhorst hat geschrieben:Verkäufer meldet / antwortet leider nicht


Hast Du es schon mit der angegebenen Handynummer versucht?

mullhorst am 08 Jul 2017 11:34:07

1. Test Kurbelwelle lässt sich auch von Hand nicht drehen. Rückwärts drehen geht ein Stück.

mullhorst am 13 Jul 2017 06:50:26

Kopf ist hinüber - Ventil abgerissen und 1 Kolben auch platt.
Motor ist ein 8144.61. Wer weiß in welchen Autos diese Motoren überall verbaut wurden. Suche Zylinderkopf

VLG

kroppie am 13 Jul 2017 10:31:29

vielleicht --> Link

jos

Goldini73 am 02 Okt 2018 04:34:59

Guten Morgen, ich habe mir vor einigen Wochen einen Hymer B554 Bj. 1990 gekauft. Verbaut ist ein C25 Motor U25/673, 2,5 TD 70 KW. Ich habe das gute Stück bereits mit Motorschaden gekauft und finde die Vorgehensweise bei der Schadenssuche, die ihr vorschlagt ausgezeichnet. Mich würde interessieren, was am Ende herauskam bzw. wie „mullhorst“das Problem gelöst hat...

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 244 L öffnet nachts die Türen
X290 Bezüge für Armlehnen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt