CampingWagner
anhaengerkupplung

Baltikum Schokoladenseite nach 14 Tagen Rundreise


CCHT am 06 Jul 2017 20:05:07

Hallo zusammen,

Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte, daher hier die Schokoladenseiten der ersten 14 Tage unserer Baltikumrundreise. Es gibt natürlich auch andere Bilder, besonders aus Litauen und Lettland, die eher "Sowjetcharakter" haben, aber die sind nun mal leider nicht so schön. :wink:

Fahne in Nidden (LIT)


Niddener Düne (LIT)


Haus in Nidden (LIT)


Russisch Orthodoxe Kathedrale in Liepaja (LET)


Kap Kolka (LET)


Freilichtmuseum Riga (LET)


Veczemu Klintis (LET)


Strand bei Kabli (EST)


Insel Muhu (EST)


Sonnenuntergang Insel Saaremaa (EST)


LG
Christoph

Anzeige vom Forum


wolfherm am 06 Jul 2017 20:06:37

Tolle Fotos.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Aretousa am 06 Jul 2017 20:13:48

Sehr schön. Danke!

Anzeige vom Forum


RolfGS am 06 Jul 2017 21:37:27

Wunderschön!!!

Ossobuco am 06 Jul 2017 21:54:21

Wow,
vielen Dank.

Ich muss wohl auch ins Baltikum.

volkermuenster am 06 Jul 2017 22:12:38

Hallo Christoph,

sehr tolle Fotos.

Am Besten gefällt mir das Bild "Kap Kolka".

Geniesst die Zeit dort. Ich freu mich schon auf unsere.

Gruß
Volker

Solofahrer am 06 Jul 2017 22:49:22

Die Farben kann man ja schon als kitschig bezeichnen, aber trotzdem: super Bilder :!: Danke

CCHT am 07 Jul 2017 18:40:53

Bitte, gern geschehen!
Jetzt haben wir ja nochmal fast zwei Wochen, da finden sich bestimmt noch ein paar schöne Motive :) .

Gruß
Christoph

CCHT am 12 Jul 2017 17:28:15

Hier noch ein paar Estnische Ergänzungen...

Am Stellplatz auf Saaremaa 1:


Am Stellplatz auf Saaremaa 2:


Am Stellplatz auf Saaremaa 3:


Am Panga Pank (Kliff) auf Saaremaa:


Im Wald auf Hiiumaa:


Tahkuna Tuletorn auf Hiiumaa:


Wasserfall Keila Joa:


Fortsetzung folgt?

Gruß
Christoph

trevor2 am 13 Jul 2017 20:58:02

Hallo Christoph,

schöne Bilder!
Euch noch eine schöne Zeit weiter und eine gute Heimreise!!! Es war sehr nett, Euch kennengelernt zu haben!
Wir sind noch auf Saaremaa und genießen das schöne Wetter...
Head aega, Anne

CCHT am 13 Jul 2017 21:24:12

Hallo Anne und dito :-).

Wir sind heute am Peipus See angekommen und sind gespannt, wie sich Estland hier zeigen wird.

Gruß,
Christoph

trevor2 am 14 Jul 2017 21:45:48

Hallo Christoph und Familie,

bin gespannt, wie es Euch am Peipsi järv gefällt - die Altgläubigen sind schon ein besonderer Menschenschlag! :wink: Die Landschaft hat uns auch dort sehr gut gefallen! :ja:

Wir haben heute hier eine etwas längere Fahrradtour gemacht und mal wieder und diesmal sogar mehrere Seeadler aus der Nähe gesehen... :D Die Natur ist hier einfach noch so intakt, das ist immer wieder wunderschön zu erleben!!!

Wir wünschen Euch weiterhin eine tolle Reise! :)

Ganz liebe Grüße, Anne & der Rest der Trevor-Crew

CCHT am 18 Jul 2017 20:24:28

So, nun ist unsere Reise fast beendet, Donnerstag Abend geht die Fähre gen Heimat.
Ein paar habe ich aber noch :-) ...

Nordspitze Estland 1:


Nordspitze Estland 2:


Nordspitze Estland 3:


Tallinn 1 (EST):


Tallin 2 :-) (EST):


See bei Cesis (LET):


Flüsschen Ahja bei Taevaskoja (LET):


Burgruine Bauska (LET):


Die Memele bei Bauska (LET):


Berg der Kreuze bei Siauliai (LIT):


Der mystische Garten des Vilius Orvydas bei Salantai (LIT):


Gruß
Christoph

trevor2 am 19 Jul 2017 09:40:49

Hallo Ihr drei,

das sieht ja ganz danach aus, dass es Euch weiter gefallen hat :) und dass Ihr auch so ein schönes Wetter hattet bis jetzt!
Wo standet Ihr an der Nordspitze?

Dann geniesst jetzt noch Euren letzten Tag im Baltikum und dann eine schöne Rück-Minikreuzfahrt und angenehme Heimfahrt! ;) :)

Ganz herzliche Grüße noch von Saaremaa, Anne & der Rest der Trevor-Crew

pipo am 19 Jul 2017 09:50:14

Wow, wahnsinnig tolle Bilder der Schokoladenseite :!: :!: :!:

Aber ich glaube ich bin nicht der Einzige den auch die andere Seite interessieren würde. Welche Route seit ihr gefahren? Wo habt ihr gestanden? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

CCHT am 19 Jul 2017 10:16:40

Hallo Peter,

ich werde die Informationen zu Route und Erfahrungen im Anschluss mal versuchen zusammenzufassen. Gebt mir aber etwas Zeit, ab Montag ruft der Schreibtisch wieder und lässt mir dann nicht mehr so viel Zeit ...

Gruß
Christoph

iwoi am 19 Jul 2017 10:40:57

wirklich tolle Bilder! Erfahrungen und die "Schattenseiten" würden mich auch interessieren.

pipo am 19 Jul 2017 10:49:49

CCHT hat geschrieben:ich werde die Informationen zu Route und Erfahrungen im Anschluss mal versuchen zusammenzufassen.

Bis Montag ist doch noch genug Zeit :lach:
Ne im Ernst, Danke wenn Du irgendwann Zeit hättest etwas mehr über eure Erfahrungen zu berichten.. :mrgreen:

haroba am 19 Jul 2017 17:07:02

Moin Christoph!

Danke, dass Du uns auf dem Laufenden gehalten hast.
Am liebsten würde wir gleich wieder hinfahren. Wir waren 2014 dort. --> Link

Danke für die wunderschönen Bilder.
Dazu habe ich zwei Fragen:
Welche Kamera benutzt Du und vor allem, fotografierst du mit HDR mit vollster Stärke?

Bleibt bewahrt!
Hartmut

CCHT am 19 Jul 2017 18:43:45

Hallo Hartmut,

Ich fotografiere mit einer Sony Alpha 6000 mit verschiedenen Objektiven (Weitwinkel 10-18 mm, Normalzoom 18-110 mm und einer 50 mm Festbrennweite mit Macro 1:1, alle f4). Die HDR Einstellung ist bei der Sony variabel und bei mir selten bis nie voll aufgedreht. Die Bilder hier sind jedoch alle auf dem iPad mit Snapseed ganz nach meinen Vorlieben bearbeitet ;-).
Früher habe ich fast 20 kg Ausrüstung, Nikon D300s samt sehr lichtstarken Objektiven mit mir rumgeschleppt. Vor rd. drei Jahren habe ich das alles verkauft und mir die "kleinere" Ausrüstung zugelegt. Bisher habe ich das in keinster Weise bereut :-).

Gruß
Christoph

CCHT am 26 Jul 2017 10:33:47



Hallo zusammen,

ich habe jetzt mal via "www.motoplaner.de" (--> Link) unsere Route incl. der von uns genutzten bzw. angefahrenen Stellplätze erstellt.
Wenn ihr hier: --> Link klickt, dann wird die Route direkt in Motoplaner geöffnet. Dummerweise ist hierbei die Wegpunktliste (in Motoplaner unten rechts als Dropdown-Menue) nicht mehr mit Detailinformationrn versehen. Daher habe ich eine Motoplaner-Export-Datei mit allen Informationen erstellt und im GMX-Mediencenter zum freien Download zur Verfügung gestellt. Die Datei findet sich hier: --> Link. Ihr könnt die Datei downloaden und via Motoplaner dann importieren (auf der linken Seite im Bereich "Tour Aktionen", dort unter "Laden/Import"), dann habt ihr alle Infos :) .


Ansonsten versuche ich mich mal in einem kurzen Fazit, welches natürlich subjektiv geprägt ist - alles konnten wir ja irgendwie nicht sehen und/oder Kennenlernen ;-):

Grundsätzlich sind alle baltischen Staaten insbesondere für Natur- und Kulturinteressierte Menschen sehr empfehlenswert. Mich hat insbesondere die mir bis dato so überhaupt nicht bekannte deutsch-baltische Historie beeindruckt, die z.T. 800 Jahre und mehr zurückreicht! Allen kulturhistorisch Interessierten empfehle ich daher den Besuch der Schlösser, Burgen und Freilichtmuseen.

Das Baltikum ist bis auf weinige Ausnahmen auch touristisch nicht so "hochgezüchtet", wie man es andernorts schon Jahre erleben muss, dass bedeutet natürlich auch, dass im Punkto Komfort, insbesondere für Wohnmobilisten, der eine oder andere Abstrich gemacht werden muss, uns hat das aber nicht geringsten gestört! Wir waren für die Ver- und Entsorgung daher unregelmäßig auf Camping- und Stellplätzen, die diesen Service angeboten haben.

Das Freistehen klappt im Baltikum meistens auch recht gut, wahrscheinlich daher, weil die Womo-Dichte bei weitem (!) noch nicht so hoch ist wie z.B. mittlerweile in Skandinavien oder sonstwo. Manchmal muss man aber schon etwas suchen, da die Infrastruktur in Form von Wegen und Strassen an diverse schöne Orte nicht so vorhanden ist wie eben z.B. in Skandinavien, wo ja viele schöne Plätze auch öfter gut angefahren werden können. Bei der Stellplatz- und Attraktionssuche haben uns die Womo-Führer von Holtkamp/Bergmann und Hünerfeld gute Dienste geleistet, wobei der Letztgenannte (dreiteilig) leider aufgrund der dünnen und wenig aussagekräftigen Karte etwas unübersichtlich ist.

Die Infrastruktur in Bezug auf Straßen hat im Übrigen auch deutliche Qualitätsunterschiede.

In Estland ist eigentlich alles in einem sehr guten Zustand, auch Nebenstraßen waren oft gut asphaltiert und gut zu fahren. Eine Besonderheit dort ist auch, dass die Forsten anscheinend staatlich verwaltet werden. Dies hat zur Folge, dass das ganze Land mit wunderbaren "Outdoor-Plätzen" übersät ist, welche meistens in sehr gutem Zustand (Feuerstellen, Piknickplätze, Stellplätze, WC) und vor allem kostenlos (!) sind. Mehr Infos hierzu finden sich z.B. hier: --> Link.

Infrastrukturmäßig ist Lettland m.E. hier das krasse Gegenteil. Ich bin aufgrund meiner vielen Skandinavienreisen abseits der großen Routen ja schon hart im Nehmen, was dort aber zumindest im Bereich unserer Route geboten wurde war teilweise schon heftig. Die großen Straßen sind zwar meistens asphaltiert, bestehen aber größtenteils nur aus Flickwerk, tiefen Spurrillen und Schlaglöchern. Viele, auch überregionale Straßen sind grob geschottert und haben Waschbrettcharakter. Die Krönung hier waren mal 50 km auf so einer Straße, da kommt Freude auf! Empfehlung daher: Werkzeug mitnehmen und nachher die Schrauben im Womo nachziehen ;-).

Litauen fügt sich dann mit deutlichem Abstand zu Lettland in die Mitte ein.

In allen drei Ländern wird aber fleißig Straßenbau betrieben, so dass die Verhältnisse dann (noch) besser werden können. An jeder Baustelle steht übrigens immer gut sichtbar das EU-Finanzierungsschild ;-).

Die Menschen vor Ort haben natürlich auch Ihren eigenen Charakter. Immer freundlich (bestimmt), in Litauen und Lettland aber oft mit dem subjektiven Gefühl, dass die russische Mentalität doch noch prägender ist als z.B. in Estland. Sprachlich kommt man mit Englisch in Ballungsgebieten eigentlich ganz gut durch, je weiter abseits man ist desto mehr ist man dann auf Zeichensprache angewiesen - außer man spricht vielleicht noch russisch.

So, ich hoffe, das hilft schon mal für Interessierte. Wenn noch Detailfragen sind, versuche ich diese gerne zu beantworten.

Viel Spaß im Baltikum wünscht
Christoph

trevor2 am 26 Jul 2017 15:01:46

Hallo Christoph,

schöner Bericht!

Vielleicht noch kurz zwei Anmerkungen dazu, wenn Du erlaubst?
Straßenzustände sind in den letzten zwei Jahren schon deutlich besser geworden, wenngleich ich Dir Recht geben muss, sie sind teilweise noch nicht zufriedenstellend...

Auf Russisch bitte nur RussInnen ansprechen, alle anderen fühlen sich nicht wohl, auf Russisch angesprochen zu werden - zu tief ist noch die Abneigung gegen alles Russische!

Soweit. Wünsche Euch ein gutes Wiedereinleben!

Head aega, Anne

pipo am 26 Jul 2017 15:12:53

Christoph, herzlichen Dank für die klasse Hinweise und den netten Nachschlag!! :ja:

CCHT am 26 Jul 2017 15:43:37

Hallo Peter,
gern geschehen.

Und hallo Anne,
natürlich haben wir es vermieden mit Einheimischen auf russisch zu sprechen. Mehr als "danke" kenne ich da sowieso nicht.
Ich weiß ja um das Verhältnis. Es war nur manchmal so, dass z.B. am Peipus-See das Mütterchen am Obststand an der Straße eben nur russisch sprach.

Beste Grüße
Christoph

trevor2 am 02 Aug 2017 18:00:09

Hallo Christoph,

das stimmt. Die 'Mütterchen' oder 'Großmütterchen' (babuschkas) am Peipsi Järv sprechen nur Russisch, weil sie ja (überwiegend sogar altgläubige) RussInnen sind. :wink: Und die freuen sich natürlich, wenn man sie auf Russisch ansprechen kann, wozu unser Russisch auch noch nicht reicht... :D

Sind jetzt auch zurück. Einleben fällt schwer... :(

Euch einen guten Start ins neue Schuljahr! :)

Head aega, Anne

CCHT am 03 Aug 2017 11:44:03

Hallo Anne,

euch ebenfalls alles Gute für die Zeit nach dem Urlaub ;-)
Beim Blick aus dem Bürofenster werde ich gerade regelmäßig an die estnischen Inseln erinnert, da eine der alten Inselfähren (MS Saaremaa) derzeit hier in der Werft ist.

Gruß
Christoph

trevor2 am 03 Aug 2017 11:59:16

Hallo Christoph,

danke, fällt noch schwer! :wink:
Oh, das ist schön!!! Das ist ja sicherlich eine von den alten Tuulelaevad-Fähren, die jetzt auf der Elbe fahren. Mit der sind wir auch schon paarmal in Eesti gefahren... :ja:

Herzliche Grüße, Anne

WehrReinhold am 26 Sep 2017 19:05:36

Hallo Christoph,
gebe jetzt gerne mal das Kompliment zurück - sehr schöne Fotos! Habe bisher übr das Baltikum nicht ganz so viele ambitionierte Fotografen mit entsprechendem Auge gefunden! Tatsächlich hast du häufig die gleiche Perspektive wie wir gewählt (Fichtenwald nach oben etc.!).
LG Wolfram


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Unsere Baltikum Tour 2017
Video Mit dem Wohnmobil durch das Baltikum
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt