Lumbes am 14 Jul 2017 15:27:35

Hallo Leute,,
Vielleicht ist mein Regler kaputt? Weiß jemand, wieviel Volt der Regler an die Batterie abgeben darf oder muß?

LG. Lumbes

Ganzalleinunterhalter am 14 Jul 2017 16:08:23

Hallo Lumbes, dann gib auch mal Deine gemessenen Daten bekannt, so dass wir beurteilen können ob im grünen Bereich oder nicht - wieviel Volt hast Du gemessen und welche Art Batterie soll geladen werden ( Nass/ Gel / AGM etc)
Und welcher Laderegler ist eingebaut ?

kroppie am 14 Jul 2017 16:10:54

fur eine normale bleisaure Batterie maximal 14,4 volt

jos

xbmcg am 14 Jul 2017 16:27:36

Wie willst Du denn die Reglerspannung messen?
Was hast Du überhaupt für einen Regler?

Die Antworten sind wichtig, da es Automatik-Regler mit 12/24V Erkennung gibt, die schalten erst ein,
wenn eine passende Batterie erkannt wird.

Wenn der Regler an einer Batterie hängt, misst Du aber immer nur die Batteriespannung und nie die Reglerspannung.
Du kannst die Reglerspannung so nicht bestimmen.

Bei einem Festspannungsregler könntest eine kleine Last an den Regler hängen und dann die Spannung messen,
wenn
der aber eine automatische Erkennung hat, kannst Du nur während des gesamten Ladevorgangs die Batteriespannung
beobachten und schauen, wann er die Spannung absenkt oder aufhört zu laden.

Was willst Du denn überhaupt messen, oben schreibst Du was von Strom und im Tröt was von Volt...

Lumbes am 14 Jul 2017 17:34:54

Hallo Womo-Freunde,
ich nabe eine 100 ter Platte die bringt 18 - 19 Volt. einen China - Regler bis 20 a.
Ich habe die Volt immer im Auge, und habe das Gefühl ( gemessen ) dass der die volle 18v an die Batterie weiter gibt.
Ich habe diese Woche eine neue Batterie gebraucht das kann auch zufall sein.

lg. Lumbes

Lumbes am 14 Jul 2017 17:39:54

Hallo,, ich noch mal, es geht um den "" Solarregler..""

Lumbes..

Ganzalleinunterhalter am 14 Jul 2017 18:01:09

Lumbes hat geschrieben:Hallo,, ich noch mal, es geht um den "" Solarregler..""

Lumbes..

Hättest Du mal einen Link/ Bezeichnung zu dem von Dir genannten Solarregler ? Dann könnten wir uns "ein Bild machen" von dem Teil.
Wo hast Du denn die von Dir genannten Werte gemessen ? Am Eingang oder Ausgang des Reglers ?

ducato666 am 14 Jul 2017 19:34:07

Multimeter nehmen und drauf auf die Ausgangsklemmen des "" Solarreglers.. "", dann weist du mehr.
Wenn bei Bleisäure mehr als 14,4V zu messen sind, ist was faul. Etwas weniger kann's sein(ca. 12-14,4V), wenn die Batterie entweder ziemlich leer oder schon voll ist.

Wenn das den elektro-technischen Horizont übersteigt, jemanden im analogen Leben fragen, ober er am Objekt weiterhilft. Je nach Freundeskreis umsonst, wenn dort niemand bewandertes ist eben gegen Gage.

Bei konkreten Fragen gerne auch noch mal hier im Forum, dann aber bitte mit Bezeichnung des Solarladereglers und den gemessenen (nicht vermuteten) Werten.

Viele Grüße
Ducato666

dibru2 am 14 Jul 2017 21:46:40

Hallo Lumbes
Da ich absolut keine Ahnung habe, aber selber vor wenigen Wochen 2x 100WP afgebaut habe, vermute ich zu wissen welche Art China-Regler Du meinst.

Wahrscheinlich sowas. Und ja ich weiss, ein Regler hätte gereicht.



Wie gesagt: im Detail keine Ahnung von dem Zeug. Also hatte ich mich mal an einer "anderen Auskunftquelle" durchgefragt und zur gleichen Frage folgende Antwort erhalten. War selbst für mich ganz einfach zu verstehen weil nicht "fachgesimpelt" wurde. :)
Auf jeden Fall funzt alles wie es soll!

Zuerst mal die Werkseinstellung des Reglers:
Loud off = 10,5V
Loud on = 12,2V
PV off = 14,7V

Antwort auf diese Einstellungen:
PV off würde ich auf max. 14,4V zurückstellen.
Alles Andere scheint doch in Ordnung zu sein. Das Blinken des Pfeils ist immer ein Zeichen dafür, das die Ladeendspannung fast erreicht ist. Pfeil an= Laden, Pfeil blinkt- lade gleich nicht mehr , Pfeil aus- Ladung beendet.


Bei mir sind übrigens 3x 80Ah Blei-Säure Batterien verbaut. Für mehr Bilder klick oben auf meine Foto-Website.
Vielleicht konnte ich ja sogar ein wenig weiterhelfen.

Lumbes am 15 Jul 2017 10:14:55

Hallo dibru 2 , ich grüße dich erst mal,
du gibst einem das Gefühl doch nicht ganz blöd zusein. So ähnlich wie auf deinem Bild, sieht mein Regler auch aus.
Nur ich habe keine Anzeige, bei mir sind nur Leucht (idioten ) . Aber ich habe schon mit einem anderen mit Anzeige geaugelt.
Damit man sieht was da los ist.
So wie deine , ist meiner auch angeschlossen. die ersten beiden Kabel Links kommen von oben, die mittleren beide gehen zur Batterie, und Rechts für Verbraucher.
jetzt habe ich nicht gewusst, dass man das Teil irgendwie einstellen oder Zurücksetzten muss. ich habe auch nichts zum stellen gefunden. da ich des Chinesischen und des Englichen nicht Mächtig bin ist das sehr schlecht mit der Gebrauchsanweisung.
Aber Lehrgeld muß auch ich bezahlen.
jetz zum Strom, auf dem Linken Kabel habe ich 18V , auf dem Mittleren zur Batterie auch, also ist da was faul. kann ja nicht sein, dass die ganze Stromstärke auf die Batterie geht. dann bräuchte man ja keinen Regler. Ich habe jetzt den Regler mal genau inspiziert, einen der Leutdioden hat sich etwas drehen lassen , habe ich gemacht, jetzt bin ich mal gespannt wie sich das auswirkt.
Leute,,, es besteht noch Hoffnung.

lg. Lumbes

kurt2 am 15 Jul 2017 11:12:03

Hallo,
mach mal Folgendes:
Sämtliche Kabel vom Regler abklemmen. Dann ein paar Minuten warten.
Dann zuerst die Kabel von der Batterie wieder anschließen und nach ein paar weiteren Minuten die Kabel der Module.

Und zwar genau in dieser Reihenfolge!

xbmcg am 15 Jul 2017 11:36:24

Hallo Lumbes,

Du bringst sehr viel durcheinander. Du misst da keinen Strom, sondern eine Spannung (in Volt),
Strom misst man in Ampere und zwar in Reihe zum Verbraucher / Batterie.

Wenn die Batterie angeschlossen ist und es draußen dunkel ist (oder die Platten abgeklemmt oder
abgedeckt sind), dann müßtest Du die Batteriespannung an den Klemmen Batterie messen, die
müßte
um die 12,6V ..12.7V liegen nach einiger Zeit oder früh morgens. Das ist die Spannung einer vollen
Blei-Säure Batterie in Ruhe. Am Solareingang am Regler müßtest Du dann 0V messen, es kommt ja nix an.
Wenn Du nun an der Batterie gar nichts misst (0V), dann ist die Ladeleitung zur Batterie unterbrochen
(Sicherung durch oder nicht eingesteckt).

Das würde auch die 18V erklären, die Du gemessen hast. Das ist die Spannung, die der Gegler durchschickt,
wenn keine Last dran hängt und er keine Batterie erkennen kann.

Wenn Du damit fertig bist, dann decke die Platten wieder auf und miss noch mal. Die Batteriespannung
sollte langsam steigen (sie wird geladen) und bei 13,8V oder 14.4 oder 14.7V aufhören zu steigen.
Das sind die Reglerschwellen für die verschiedenen Batterie Typen und Reglerarten.

Da Du bisher es nicht fertig gebracht hast, eine Bezeichnung des Regler oder wenigstens ein Foto zu posten,
kann keiner nachsehen, was das für ein Teil ist und welche Ladekurve es hat.

18 Volt sollten aber in keinem Fall an der Batterieklemme anliegen.

dibru2 am 15 Jul 2017 14:07:59

xbmcg hat geschrieben:(Sicherung durch oder nicht eingesteckt).

Das würde auch die 18V erklären, die Du gemessen hast. Das ist die Spannung, die der Regler durchschickt,
wenn keine Last dran hängt und er keine Batterie erkennen kann.

Das war gerade auch meine Vermutung. Oder hast Du einen Trennschalter angebracht :?: :?:
Der Regler darf nicht mehr als 14,4 - 14,7V abgeben. Auf dem Panel-Anschluss könnens schon mal über 22V sein... Aber dafür ist ja eben der Regler.

18V am Ausgang auf die Bat. ist zuviel. Somit hast Du auf der Bat. während der Ladung auch 18V und verkocht Dir die Batterie. Wie erwähnt, sollte Nachts im Ruhezustand der Spannungswert der Bat. 13V nicht überschreiten (Ruhezustand nach ca. 3 Std.).
Bei diesen billigen China-Regler ist oft defekte Ware im Umlauf. Musste den Einen bei mir auch tauschen weil er nach voller Ladung nicht ausschaltete. (Aber für keine 10.- Euro kann man ja nichts sagen.)

Wenn Du so etwas hast, --> Link, müsste der Regler eigentlich selber erkennen was er zu tun hat. Sollte also bei einer normalen 12V-Blei-Säure-Batterie nicht mehr als 14,7V abgeben. Steht im Link auch so im Beschrieb.
Aber eben, stell ein eigenes Foto ein... Meine Regler sind (auch) NoName und über Google nicht zu finden.

Lumbes am 15 Jul 2017 14:51:13

Hallo Leute,,
Danke erst mal für die Info.ich bin noch nicht so lange hier, mit dem Foto einstellen habe ich mich noch nicht befasst.
Aber mein Regler sieht ungefähr so aus der war auch um die 10€ , ich werd mir ein mit Display anschaffen.
ich geh jetzt erst mal messen.

lg. Lumbes

Lumbes am 15 Jul 2017 14:57:28

hallo,
wenn man ebay aufmacht , steht er als erster.
lg Lumbes

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Solar-Faltmodul Phaesun FlyWeight oder Solarswiss KVM100
aktuelle Solarspannung und Strom anzeigen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt