road-king am 17 Jul 2017 23:15:38

Hallo
Ich fahre einen Knaus freeway und bin eigentlich ganz zufrieden... Aber man fragt sich was war richtig was falsch...

Ich habe 636 cm wegen der längsbetten... Aber das ist dennoch zu kurz für meine 190... Heute würde ich lieber quer schlafen, auf die seitenfenster verzichten und eventuell eine Verbreiterung einbauen lassen

Durch den Gewichtsverlust der 36 cm könnte wohl ein Roller auf ner Fiedler Bühne mit... Das heisst.. Auf Die Anhängerkupplung und den Fahrradträger würde ich verzichten
.. Mein sauteures ebike hat enorm gelitten.. Kratzspuren vom Halter und dem zweiten Rad... Mist

Den Kompressorkühlschrank wurde ich gegen Absorber tauschen... Damit könnte man sich die 2 te Batterie und das die solarpanneele sparen

Den 148 PS Motor braucht man wohl auch nicht... Damit läuft der Kasten zwar 170... Aber wer braucht das.. Heki und satantenne sind nur bis 130 zugelassen und der Spritverbrauch sowie Geräuschkulisse nervt wenn man schneller unterwegs ist.. Also.. 130 PS genügen wohl

Das Maxi Chassis würde ich wieder nehmen... Ebenso das super Hochdach... Einfach angenehm so viel Platz und Sicherheit.. Insbesondere mit dem Raum bad, welches tatsächlich eine top Dusche im Kasten ermöglicht

Das Navi mit Rueckfahrkamera find ich auch unverzichtbar..

Beim TV überlege ich noch ob dvbt nicht genügt

Die Gas Heizung funktioniert prima... Allerdings ist im Winter nach 4 Tagen der gasvorrat alle... Die Dieselheizung würde ich mir anschauen

Und statt der ganzen teuren Energietechnik, Solar. Booter, und Batterien würde ich wohl lieber nen kleinen Honda einpacken

Die Klimaanlage ist ein Must... Mir reicht die manuelle

Was ich heute ordern würde, das ist das Multifunktionslenkrad... Das Radio bzw Navi ist ergonomisch weit weg...

Die Trittstufe war mir bisher nicht im Weg... Und spätestens mit den 18 Zoll Felgen wird sie wohl nötig... Und die dicken Reifen hätte ich gerne wegen Fahrkomfort

Bleibt die Farbe... Zz ferrograumetallic... Aber weiss finde ich auch klasse

Einfach meine Gedanken heut Abend

Lg

Klaus

eaglesandhorses am 17 Jul 2017 23:39:45

Weiss ist dooooof

tztz2000 am 18 Jul 2017 00:29:37

Moin Klaus,

denk dran, dass die Dieselheizung mehr Strom braucht und sich dadurch Deine Einsparungen bei der Stromversorgung fatal auswirken könnten. Ich würde Kühlschrank und Solar lassen und eine 200Ah LiFePo Batterie verwenden.

Den Motor würde ich auch lassen, nicht wegen der Höchstgeschwindigkeit, sondern wegen dem höheren Drehmoment und dem besseren Durchzugsvermögen.

Und ja, bloss kein weiss.... ein Zweischicht-Metalliclack ist deutlich widerstandsfähiger! :ja:

hast29 am 18 Jul 2017 06:17:30

Ich fand den Honda elendich stinkend.. :D
Der ist wieder rausgeflogen...

Tinduck am 18 Jul 2017 06:33:15

Aus Erfahrung lernt man :)

Aber wenn ich mir das so durchlese... was da alles rausfliegen müsste wegen des lieben Gewichts... wenn Du das Heavy-Fahrgestell hast, laste einfach auf und die Heckbühne ist kein Problem, genauso wenig wie die 2. Batterie und der andere Kram, der wiegt.

Der ganze Linksspurstress ist der Urlaubsentspannung eh nicht förderlich, und das wäre dann mit Tempo 100 auch vorbei :D

bis denn,

Uwe

road-king am 18 Jul 2017 07:42:21

tja uwe darüber haben wir schon öfter gestritten .. aber nein , das ist keine Option

nach 2 Alkoven ist meine erste Priorität möglichst kompakt unterwegs zu sein und auf jeden Fall unter 3, 5 tonnen
denn mit dem Alkoven war ich dann doch immer zu schnell .. oder fährst du immer 80 auf Landstrasse und 100 auf der Bahn ?
ich war jetzt wieder in der Bretagne .. zu oft war ich auf Strassen unterwegs die über 3, 5 t gesperrt waren .. eben die schönen Strassen durch die Dörfer etwa .. dazu kommt natürlich dass ich immer wieder inSituationen komme wo ich heilfroh bin nicht mit 2,30 oder gar 2,50 unterwegs zu sein ..geht bestimmt , aber alles Stress , und für was ? nein das brauch ich nimmer

mir fehlen im Längsbett ebenso 5 cm wie im querbett .. daher würde ich lieber eine Verbreiterung anbauen lassen und den kurzen nehmen .

mit 6 m ist die 3,5 tonnengrenze auch mit einem Roller auf Träger realisierbar , und der Roller ist tatsächlich das einzige was ich aus früheren Alkoven Zeiten vermisse . gibt einfach mehr Mobilität ..

der Knackpunkt bei mir ist der Kompressorkühlschrank der ca 50 Ah zieht .. dadurch brauche ich die 2 te Batterie und 200 w solar .. zusammen ca 50 kg

dann ist der KAsten überraschender Weise wintertauglich .. braucht aber Unmengen Gas .. weshalb ich an die Dieselheizung dachte .. bringt nochmal einen Vorteil von etwa 20 kg Gasflaschen

der 6 m Kasten ist etwa 50 kg leichter als der 636

und der Honda wiegt ca 14 kg brauche ich , weil eben im Winter die Stromzufuhr ohnehin nicht reichte auch mit 2 Batterien und Solar ist nach spätestens 2 tagen Schluss .. ansonsten stehe ich mittlerweile sehr gerne auf Campingplätzen und spare mir die elende Sucherei nach einem Traumplatz..und da gibts strom :-) der Mobbel ist also nur für den Notfall , und mir gefällt , dass das eben keine Bastelei ist , das Ding auch wieder mitgenommen werden kann

Die Anhängerkupplung wiegt etwa so viel wie der Fiedler Träger , und ein leichter Roller nur wenig mehr als die 2 E bikes

in Summe müsste das also passen

aber .. das war ja nur mal so ein Urlaubsgedanke ..
meiner ist 2 Jahre läuft super , und bleibt sicher noch 1- 2 Jahre bevor was Neues , Kleines kommt mit 3, 5 t max :-)

mercurius46 am 18 Jul 2017 08:08:36

Hallo Klaus,

dann schau' Dir doch mal den neuen Westfalia Sven Hedin an...

Tinduck am 18 Jul 2017 08:31:17

road-king hat geschrieben: denn mit dem Alkoven war ich dann doch immer zu schnell .. oder fährst du immer 80 auf Landstrasse und 100 auf der Bahn ?

dann ist der KAsten überraschender Weise wintertauglich .. braucht aber Unmengen Gas .. weshalb ich an die Dieselheizung dachte .. bringt nochmal einen Vorteil von etwa 20 kg Gasflaschen


Du wirst lachen, ich fahr sogar 80 auf der Landstrasse und 90 auf der Bahn. Hab nämlich kein Heizer-Syndrom, kommt wohl vom alten Klasse-2-Führerschein und etwas LKW-Fahrpraxis... bin im Urlaub, auch während der Fahrt.

'Wintertauglich' definiere ich etwas anders. Dann ist ein Zelt auch wintertauglich, solange genug Gas für die mobile Heizung da ist... ein winterfester Alkoven mit abgetrenntem Fahrerhaus verbraucht vielleicht 11 Kg Gas in 4-5 Tagen, bei Minusgraden wohlgemerkt. Hat schon seinen Grund, dass Kastenwagen beim Wintercamping nur noch in homöopathischen Mengen zu sehen sind, obwohl sie beim Verkauf im Moment doch weit vorn liegen.

bis denn,

Uwe

cbra am 18 Jul 2017 08:38:33

road-king hat geschrieben:.....
Und statt der ganzen teuren Energietechnik, Solar. Booter, und Batterien würde ich wohl lieber nen kleinen Honda einpacken

....


schon mal an brennstoffzelle gedacht - also backup für die zeit mit weniger sonne oder fahrt für uns perfekt - moppel ist einfach laut und stinkig - brennstoofzelle hört man nicht und klinkt sich einfach ein wenns nötig ist.

gewicht ist auch perfekt, und der bauraum einem moppel vergleichbar

Kody am 18 Jul 2017 10:37:34

Hi Leute,

das ist mal ein Tröt, der mich richtig interessiert.
Wie mancher weiß, lasse ich mir gerade einen KaWa ausbauen. Ich habe wirklich intensiv über mein künftiges WoMo nachgedacht und auch hier Fragen gestellt und zielführende Antworten bekommen.

Dennoch, eine gewisse Unsicherheit bleibt immer.

Anhand des Tröts stelle ich fest, daß ich offenbar bisher alles richtig gemacht habe.

140 PS, Heckbett, 5,98 lang, 3.5 t, 60 Kilo LPG-Gastank im Wageninneren, kein Solar auf dem Dach, aber einen Solarkoffer u.v.a.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Ich danke Euch allen für Eure selbstkritischen Anmerkungen.

Gruß Kody

haralddoerr am 18 Jul 2017 11:46:07

Danke für diese Überlegungen.
Finde ich sehr interessant.

Harald


PS:
Wir sind jetzt die 2te Saison mit unserem Mobil unterwegs.
Man braucht deutlich weniger als man zuerst glaubt.

xbmcg am 18 Jul 2017 12:19:56

Na, da bin ich schon etwas weiter. Hab die 50.000 mit dem WoMo selbst gefahren,
insgesamt hat es nun 65.000 auf der Uhr.

Ich habe mich das auch schon oft gefragt, was ich wohl als nächstes nehmen würde,
Stören tut mich das Heckbett und die tief hängenden Schränke darüber. Andererseits
würde ich nicht auf die Heckgarage für den Roller verzichten wollen.

Ich habe mir viele Schnitte angesehen, auch von neueren Modellen, ich muss leider
sagen - trotz der Macken - ein besseres Modell / Raumaufteilung hab ich noch nicht
entdeckt. Wünschen würde ich mir eine Backröhre, hat meiner leider nicht. Ein
Kompressor-Kühli wäre auch toll und mehr Platz für die Batterien. Aber wie gesagt,
ich bin zufrieden und die Macken hab ich noch im Griff.

Bild

road-king am 18 Jul 2017 14:36:36

uwe .. dass ein Alkoven mit Fahrerhausabtrennung wintertauglich ist steht ausser Frage .. ich war auch einige Jahre über den Jahreswechsel in Sexten bei -25 grad . finde das sogar die spannendste Zeit
allerdings hatte mein alter Fiat dann nach 6 jahren so starke Rostschäden an Bremsen, Motorteilen und Elektrik , dass ich das eigentlich aufgeben wollte .. eigentlich ..

nun ist ein Kasten im Winter nicht optimal , weil für die lange Aufenthalt im Fahrzeug doch etwas beengt , weshalb ich beim Wechsel eigentlich den Winterurlaub im Womo gestrichen hatte.. aber ich habs dann doch probiert , und sieh da es geht .. ich war überrascht wie gut .. fürchtete dass die innenwände frost bekommen , Wasserschäden zugluft usw .. aber das hat er prima geschafft und es war wirklich gemütlich .. also einem Wochenende im Schnee steht nix im Weg . und mehr hatte ich nicht geplant .

Lg

Klaus

Tinduck am 19 Jul 2017 08:09:06

Für ein Wochenende seh ich das ein, aber zwei Wochen Sexten im Kawa... da wird man bei 35 Euro pro 11 Kg Gas ziemlich schnell ziemlich arm :D

bis denn,

Uwe

Apus am 19 Jul 2017 14:31:14

Hi,

ich bin wirklich dankbar für diesen Thread, da er Erfahrungen teilt, die mir bei meiner Kaufentscheidung helfen können.

Wir schwanken zwischen einem Knaus Boxtar Freeway 630 und dem Boxstar Lifetime 600.
Beide hatten wir bereits für eine Urlaubsreise gemietet, trozdem bin ich mir noch unsicher, wobei wir zu dem Lifetime tendieren.
Problem beim Lifetime ist, dass er kein Hochdach hat und ich auch 1,90m bin, somit nicht überall aufrecht stehen kann.
(Die Kombination, Längsbetten, 6m Länge und Hochdach gibt es bei Knaus ja leider nicht.)

Klaus, was mich noch interessiert.
Du hast geschrieben, dass du dir heute auch einen 6m Kawa vorstellen könntest.
Ging es die dabei vornehmlich um die größere Zuladung -
oder wären, nach Deinen Erfahrungen, die um 37cm kürzeren Fahrzeugabmessungen ein bedeutender Vortel?

Viele Grüße
Alex

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

18 Zoll Felgen Fiat Ducato Bj 2014
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt