Dometic
cw

Wassereinfüllstutzen neu abdichten


chhartl am 26 Jul 2017 10:45:46

Hallo.

Mein Name ist Christian und ich bin neu hier. Wir sind seit kurzem Besitzer eines gebrauchten Bürstner-Wohnmobils t 604, welches zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, dafür aber in einem sehr guten Zustand ist. Jedoch möchte ich den Wassereinfüllstutzen neu abdichten, da man erkennen kann, dass die Dichtmasse schon porös ist und nicht mehr komplett an der Wand anliegt. Ich habe mir auch bereits eine Kartusche des abtupfbaren Dekalin besorgt. Meine Frage wäre jetzt, soll ich zum neu Abdichten des Wassereinfüllstutzens das Dekalin aus der Kartusche verwenden, oder ist es einfacher hier mit einem Butyl Tape zu arbeiten? Reicht für die Kartusche eine ganz normale Kartuschenpresse vom Baumarkt aus (ist ja doch zäh das Zeug)? Wie dick soll die Dichtmasse auf dem Stutzen aufgetragen werden?

Für Anworten wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank
Christian

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

turbokurtla am 26 Jul 2017 13:02:42

Hallo Christian
Da kannst du schon die Kartusche Dekalin nehmen, ist eh besser als diese Bänder.
Wenns zäh ist legst sie vorher in warmes Wasser, dann tuts auch ne Billigpresse.
Nen knappen cm sollte die Wurst sein.
Das Problem liegt aber hier eher an dem dicken Schlauch, also der Verbindung innen, zwischen Stutzen und Tank. Wenn der nicht optimal eingebaut ist, wird es dir immer den Tankdeckel schräg wegdrücken. Also vor dem Anschrauben überprüfen.
Gruß Kurt

Helmchen am 26 Jul 2017 14:16:43

Das gute beim Dekalin ist, dass man großzügig damit arbeiten kann, weil man es sich ja rückstandslos wieder abtupfen lässt und die geklebten Teile wieder ohne Probleme entfernen kann.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Knaus Sky TI nach 4 Jahren undicht
Wie Schatten trotz offenem Dachfenster?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt