aqua
cw

Wo geht die nicht verbrauchte Solarleistung hin?


Inselmann am 27 Jul 2017 15:03:35

Da ich ja jetzt dank BlueBattery endlich mal sehen kann wie gut (oder wie schlecht :mrgreen: ) die Solaranlage arbeitet, stellt sich mir dem Laien mal ne Frage.

Wenn die Batterien Ladung aufnehmen koennen oder Strom verbraucht wird, dann sehe ich das 10A +/- Solarstrom produziert wird.
Dann schalte ich meine Verbraucher zum testen ab und der Solarstrom geht entsprechend runter (Batterien ziemlich voll) auf 2A.
Das heisst ja das die Solarplatten wohl mehr Strom produzieren koennen als verbraucht wird.

Wo geht das denn hin???

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

flo16v am 27 Jul 2017 16:17:49

Hi,

nirgendwo. Es wird gar nicht erst produziert. Es "fließt" kein Strom weil kein Abnehmer da ist. Fast wie zuhause. Das E-Werk liefert genug. Wenn du nichts abnimmst, dreht sich der Zähler nicht :)

Strom ist immer gut mit Wasser zu vergleichen.

Deine Batterien sind voll :

Das Wasser ( Spannung) ist in den Leitungen, es fließt aber nicht ( Strom ) solange der Hahn zu ist.

rkopka am 27 Jul 2017 16:30:16

flo16v hat geschrieben:Deine Batterien sind voll :

Das Wasser ( Spannung) ist in den Leitungen, es fließt aber nicht ( Strom ) solange der Hahn zu ist.

Besser ist der Vergleich mit kommunizierenden Gefäßen. Es fließt nur Wasser (Strom), wenn es einen Unterschied der Wasserstände (Spannung) gibt. Das Ladegerät/Laderegler hält seinen Wasserstand auf einem vorgegebenen maximalen Punkt. Wenn der auch bei der Batterie erreicht ist, kann kein Wasser/Strom mehr fliessen.

RK

flo16v am 27 Jul 2017 16:39:32

Hi,

das ist so natürlich besser und klarer zu verstehen aber ich habe aus der Frage des TE rausgelesen das er denkt : "Wo werden die 10 A verbraten wenn meine Batterie sie nicht nimmt"

Deswegen hab ich den Hahn gewählt und nicht den Eimer der überlaufen kann :mrgreen:

Gruß Flo

andreasnagel am 27 Jul 2017 16:45:55

Moin Inselmann,

ich fand es auch schade, dass bei Sonnenschein so viel Strom nicht produziert wurde. Deshalb nutze ich jetzt die AES-Funktion von meinem Kühlschrank und freue mich immer, wenn mein Kühlschrank (wenn auch nur teilweise) mit Solarstrom kühlt.

Viele Grüße,
Andreas

xbmcg am 27 Jul 2017 17:33:08

Es gibt nicht so was wie nicht verbrauchte Solarleistung, jede Leistung wird "verbraucht",
sonst ist sie keine. ;-)

Leistung ist Arbeit / Zeit oder in der Elektrik Strom * Spannung: P = U * I
Da kein Strom fließt (I=0), folgt auch P = 0 , also ist auch die Leistung dann gleich Null.

Andersherum in der Formel der Mechanik: weil kein Strom fließt, wird auch keine Arbeit verrichtet,
(also = 0) - demnach wird auch keine Leistung erbracht, die Leistung ist gleich Null.

Beispiel aus der Praxis: wenn Du nicht auf Arbeit gehst, ist Deine erbrachte Leistung auch gleich Null.

skytwo am 27 Jul 2017 17:38:04

xbmcg hat geschrieben:
Beispiel aus der Praxis: wenn Du nicht auf Arbeit gehst, ist Deine erbrachte Leistung auch gleich Null.

Das ist sie auch bei manchen die auf Arbeit gehen.
LG Bernd

Inselmann am 27 Jul 2017 18:00:57

skytwo hat geschrieben:Beispiel aus der Praxis: wenn Du nicht auf Arbeit gehst, ist Deine erbrachte Leistung auch gleich Null.

Das ist sie auch bei manchen die auf Arbeit gehen.
LG Bernd
:lol: :lol: :lol:

xbmcg am 27 Jul 2017 18:01:25

... Das ist dann die Blindleistung ;-)

Inselmann am 27 Jul 2017 18:03:29

flo16v hat geschrieben:
Das Wasser ( Spannung) ist in den Leitungen, es fließt aber nicht ( Strom ) solange der Hahn zu ist.


Das macht Sinn, vielen Dank allen fuer die Erklaerungen. :ja:

Inselmann am 27 Jul 2017 18:08:50

andreasnagel hat geschrieben:Moin Inselmann,

ich fand es auch schade, dass bei Sonnenschein so viel Strom nicht produziert wurde. Deshalb nutze ich jetzt die AES-Funktion von meinem Kühlschrank und freue mich immer, wenn mein Kühlschrank (wenn auch nur teilweise) mit Solarstrom kühlt.

Viele Grüße,
Andreas


Hallo Andreas, das mit der AES ist mir auch etwas schleierhaft. :(

Wenn ich die Sicherung "AES" am EBL einstecke, dann kann ich den Kuehlschrank mit der 12V Stellung einschalten. Also das was eigentlich nur funktioniert wenn der Motor laeuft. Soll das so sein??

Mir werden auch die orginal Kabel und Stecker am EBL zu warm um diese Betriebsart anzuwenden. Ich habe den EBL schon einmal zu Schaudt schicken muessen wegen abgeschmortem Stecker (von Vorbesitzer).

Muss mich mal schlaugoogeln was AES wirklich ist und wie es angeschlossen sein sollte.

Variophoenix am 27 Jul 2017 18:49:34

AES Schaltung lohnt sich meine Meinung nur wenn die Solaranlage mehr produziert als der Kühlschrank verbraucht. Ansonsten wird dauernd die Batterie entladen und nach AES aus wieder geladen. Und das ganze geht dann auf kosten der Batterie Lebensdauer. Also dann lieber das wenige Gas verbrauchen das man gespart hat. Den rechnet man alles zusammen, hat man gar nix gespart sondern drauf gelegt. Also lass die Sicherung lieber draussen vom AES.

andreasnagel am 27 Jul 2017 19:41:23

Variophoenix hat geschrieben:Ansonsten wird dauernd die Batterie entladen und nach AES aus wieder geladen. Und das ganze geht dann auf kosten der Batterie Lebensdauer.

Mein WoMo ist kein Wellness-Tempel für Batterien. Die Batterien sind dafür da, dass sie Strom zwischenspeichern. Je mehr und je häufiger sie das tun, desto mehr erfüllen sie ihren Zweck.

Gast am 27 Jul 2017 19:58:21

Übrigens kann Leistung nicht verbraucht werden. Vermutlich meint der Te eigentlich die von der Sonne eingestrahlte Energie?

Energie wird auch nicht verbraucht, höchstens umgewandelt.

Die Sonne generiert Energie aus der Kernfusion, strahlt die Energie zu uns zum Solarpanel ab. Das Panel wandelt es in Elektrische Energie um (wenn möglich) und der Solarregler leitet zur Batterie weiter. Dort wird die Energie in potentielle Energie im Chemischen Speicher umgewandelt.

Wenn nun aber die Batterie schon voll ist, Kann das Solarpanel zwar Spannung aber keinen Strom generieren. Die Energie kommt also aus dem Panel nicht in Richtung Regler.

Das Panel erhöht nun die Temperatur und strahlt die Energie in die Umgebung ab..

Grüße, Alf

andreasnagel am 27 Jul 2017 21:05:29

Im Ansatz schon nicht schlecht, aber...
KudlWackerl hat geschrieben:Dort wird die Energie in potentielle Energie im Chemischen Speicher umgewandelt.

Das mit der "potentiellen Energie" solltest Du noch mal nachlesen, z.B. hier --> Link

Solarcomputer am 28 Jul 2017 02:48:37

... und damit es noch mehr Spass macht: viele Solarregler schliessen das Solarpanel kurz, um es abzuschalten (also wenn Batterie zB voll). Also wird auch keine Spannung mehr aufgebaut. Auch arbeiten PWM Regler meist auch so indem sie das Panel getastet kurzschliessen, um ab zu regeln.

Viele meinen, dass jetzt die mögliche Einstrahlungsenergie im Panel in Wärme gewandelt würde... dem ist aber nicht so, denn bei 0 Spannung geht die Leistung auch gegen 0 (U/P Kennlinie geht bei kleiner Spannung gegen Nullpunkt).

Viel Sonne
Kai

Inselmann am 28 Jul 2017 13:23:10

ich will verhindern das meine Solarzellen die Batterien laden. Kann ich einfach die Masseleitung die zum Solarregler geht abziehen OHNE die Solarzellen abzudecken tagsueber? Oder besser Plus und Masse? Das ich den Solarregler nicht ohne Batterien an die Solarzellen anschliessen darf habe ich in der Betriebsanleitung gelesen.

Hintergrund: Ich moechte mal meine Batterien testen was die an Ruhespannung haben. Kann ich ja mit Solar drin nicht sehen. Wuerde auch gerne mal nen "C20" Test machen, oder wenigsten mal fuer ne Weile genug Strom entnehmen (eventl. mit Wechselrichter) um zu sehen ob die Batterien schlapp machen.

rkopka am 28 Jul 2017 13:28:40

Inselmann hat geschrieben:Kann ich einfach die Masseleitung die zum Solarregler geht abziehen OHNE die Solarzellen abzudecken tagsueber? Oder besser Plus und Masse?

Was für eine Masseleitung ? Die Solarzellenleitungen haben normalerweise keinen direkten Bezug zur Masse, oder besser gesagt, sollten nicht mit Masse verbunden werden. Wenn die Zellen einfach mit 2 Drähten am +- Eingang des Reglers hängen, dann reicht es, eine der Leitungen abzuhängen (und gut zu isolieren).

Hintergrund: Ich moechte mal meine Batterien testen was die an Ruhespannung haben. Kann ich ja mit Solar drin nicht sehen. Wuerde auch gerne mal nen "C20" Test machen, oder wenigsten mal fuer ne Weile genug Strom entnehmen (eventl. mit Wechselrichter) um zu sehen ob die Batterien schlapp machen.

Mach es in der Nacht 8) .

RK

Inselmann am 28 Jul 2017 13:37:55

rkopka hat geschrieben:
Was für eine Masseleitung ?


Masse = Minus Leitung
Solarzellen sind natuerlich NICHT am Chassis mit Masse verbunden, nur am Regler.

rkopka hat geschrieben:Mach es in der Nacht 8) .
RK


Nachts habe ich besseres zu tun als Batterien zu pruefen :wink:

Rockerbox am 28 Jul 2017 13:47:27

Zieh doch einfach die Sicherung vom Solarregler!

Inselmann am 28 Jul 2017 13:51:38

Rockerbox hat geschrieben:Zieh doch einfach die Sicherung vom Solarregler!


Habe ich auch schon dran gedacht, das wuerde aber bedeuten das der Regler OHNE Batterien laeuft? Waere das gleich wie Reglerausgangsstecker am EBL abziehen, oder?

rkopka am 28 Jul 2017 13:53:24

Inselmann hat geschrieben:Masse = Minus Leitung
Solarzellen sind natuerlich NICHT am Chassis mit Masse verbunden, nur am Regler.

Auch dort nur eingeschränkt. Viele Regler schalten die Minusleitung des Solareingangs und brauchen daher getrennte Minusanschlüsse, von denen nur einer Masse ist. Daher sollte man "Masse" besser nur für die tatsächliche Fahrzeugmasse benutzen und nicht unbedingt für eine Minusleitung. Bei einem Batteriecomputer wird es noch verwirrender, da dort die Masse ein anderer Anschluß als Batterieminus ist und das auch sauber getrennt werden muß.

Grundsätzlich kann man noch anführen, daß auch in anderen Bereichen Minus nicht unbedingt Masse sein muß. Es gibt Geräte mit Plus und Minus Spannungen gegen eine Masse, oder alte Geräte (Röhren, alte Transistoren, Oldtimer), die oft noch Plus als Masse benutzt haben.

RK

Inselmann am 28 Jul 2017 14:13:38

rkopka hat geschrieben: Daher sollte man "Masse" besser nur für die tatsächliche Fahrzeugmasse benutzen und nicht unbedingt für eine Minusleitung. Bei einem Batteriecomputer wird es noch verwirrender, da dort die Masse ein anderer Anschluß als Batterieminus ist und das auch sauber getrennt werden muß.

RK


Ich gelobe Besserung. :D Soll ja keine unnoetigen Verwirrung geben, sonst dauert die Diskussion erheblich laenger.

Rockerbox am 28 Jul 2017 14:37:04

Inselmann hat geschrieben:
Habe ich auch schon dran gedacht, das wuerde aber bedeuten das der Regler OHNE Batterien laeuft? Waere das gleich wie Reglerausgangsstecker am EBL abziehen, oder?


Bei meinem Votronic MPP 420 Duo ist das kein Problem. Man soll nur keine Verbraucher am Regler OHNE Batterie betreiben. Aber das ist beim Ziehen der Sicherung ja eh nie der Fall.

xbmcg am 28 Jul 2017 15:51:19

Das kommt sehr auf den Regler an. Manche haben eine automatische Spannungserkennung (12/24/36/48V...)
die könnten eventuell Probleme bereiten, wenn sie wieder angeschlossen werden. Die meisten
Herstellen empfehlen immer erst die Batterie anzuschließen und dann die Panele.

Andererseits, die Sicherung ist ja dafür da, dass sie fliegt, wenn was schief geht. Also warum nicht.

Bei größeren Anlagen sollte man die Panelstränge nach Herstellerangaben einzeln absichern. Ich weiß,
die wenigsten machen das hier, aber das wäre auch eine Möglichkeit, die Anlage definiert zu trennen.

Inselmann am 28 Jul 2017 15:55:25

Ok vielen Dank an Euch. Ich werde weiter berichten. Jetzt muss ich aber erst mal den Rest vom Badezimmer pinseln. Regnet sowieso, da habe ich keine Lust draussen zu basteln.

berny2 am 28 Jul 2017 23:08:11

rkopka hat geschrieben:Grundsätzlich kann man noch anführen, daß auch in anderen Bereichen Minus nicht unbedingt Masse sein muß. Es gibt Geräte mit Plus und Minus Spannungen gegen eine Masse, oder alte Geräte (Röhren, alte Transistoren, Oldtimer), die oft noch Plus als Masse benutzt haben.

War es nicht früher so, dass britische PKWs Plus an Masse hatten?

xbmcg am 29 Jul 2017 11:07:05

Es gab auch Deutsche mit Plus an Masse... Es ist am Ende egal, welche Leitung man abklemmt,
sobald der Stromkreis unterbrochen ist, kann kein Strom mehr fließen ;-)

seppl150 am 29 Jul 2017 12:25:23

hallo

frage wo kann ich die sicherung finden

von der solaranlage?

gr.georg

thomker am 29 Jul 2017 13:36:02

Steckt meist im Solarregler...

seppl150 am 29 Jul 2017 13:59:11

hallo

wo ist dann der bei mir ?

bin ein laie

gr.georg

gespeert am 29 Jul 2017 16:23:03

Keinesfalls die Modulleitungen unter Last trennen wegen Lichtboegen!

berny2 am 29 Jul 2017 16:52:49

gespeert hat geschrieben:Keinesfalls die Modulleitungen unter Last trennen wegen Lichtboegen!

Sonst könnte nämlich folgendes passieren: --> Link

seppl150 am 29 Jul 2017 17:37:14

hallo

suche immer den
solarregler

gr.georg

deedee am 29 Jul 2017 17:47:34

Der sollte in der Nähe der Batterie/n verbaut sein ....

seppl150 am 30 Jul 2017 12:24:17

hallo

dann muss ich noch mal suchen
habe kein handbuch dafür
mann bekommt nichts
oder nach spanien schreiben,
dann nur un spanisch

gr.georg

xbmcg am 30 Jul 2017 12:33:21

Folge einfach dem Kabel... An einem Ende sind die Panele am anderen der Regler.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Unterschiede zwischen Solarpanelen
Solaranlage für Einsteiger
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt