Caravan
anhaengerkupplung

Parken am Großglockner


Ltschnuffel am 31 Jul 2017 11:08:10

Wollen die Großglockner Sraße fahren und oben etwas Wander mit dem Hund .
Ist dort oben jemand schon gestanden und hat übernachtet ( natürlich nur um die Fahrtüchtigkeit wieder herzustellen)
Am liebsten etwas ruhig und abgelegen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

schneggenhaus am 31 Jul 2017 11:22:44

wir waren in Zell am See stationiert mit dem Womo und sind dann mit dem Motorrad 2016 auf den Glockner gefahren. Parkieren darf man sicher und es ist angezeiget wie weit man mit dem Womo jeweils fahren darf ..... den Rest müsste man laufen. Mit den verschiedenen Stationen ist es ganz sicher ein Tagesausflug, der sich wirklich lohnt und nur zum empfehlen ist !!
Wegen dem Uebernachten würde ich an der Zahlstelle fragen, dann bist Du auf der sicheren Seite, eventuell musst Du dann den zweiten Tag auch bezahlen, aber das wäre die Sache wert wenn man übernachten dürfte !!
Das mit dem Fahrtüchtig würde ich nicht erwähnen, das könnte nicht gut ankommen finde ich.

viel Glück, Schneggenhaus alias Inge

Gast am 31 Jul 2017 11:59:00

Wie liest es sich so schön auf der Seite der Hochalpenstraße --> Link : "Das Campieren im Bereich der Straße ist behördlich nicht erlaubt, da sich die Straße im Landschaftsschutzgebiet (Nationalpark) befindet."

Es gibt Tages- und Monatstickets. Das Monatsticket ist nicht teuer, sofern man mehrfach über den Pass fahren möchte. Es kostet etwas weniger als 2 Eintagstickets. Mit der KärntenCard gibt es einen kleinen Rabatt auf die Maut.

turbokurtla am 31 Jul 2017 12:33:23

Kein Problem.
Ich stand Ende Mai dort droben für eine Nacht.
Wennst nach 18:00 rauffährst kostets auch noch weniger.


turbokurtla am 31 Jul 2017 12:41:37

... Ich stand am Fuscher Törl auf dem großen Parkplatz. Absolute Ruhe.
Franz Josefs Höhe wäre auch ne Option.
Gruß Kurt

Ltschnuffel am 31 Jul 2017 12:51:53

Danke

harrymobil am 10 Jun 2019 18:45:55

:hallo: Ich möchte gerne den 2 Jahre alten Faden nochmals aufrollen.
Wenn das Wetter passt, wollen wir im Juli gemütlich über diesen Pass.

Gibt es inzwischen - außer von Turbokurtla - praktische Erfahrungen beim Übernachten am Großglockner :?:
Kontrollfahrten von offiziellen oder dummes Angequatsche von anderen Passanten etc.!

ät Ltschnuffel : Hast Du damals Dein Vorhaben umgesetzt? Von wo aus bist Du wohin gewandert?

pipo am 10 Jun 2019 19:03:17

Letztes Jahr im Juli sind wir über den Großglockner. Am Fuschertörl hätten wir übernachten können. Wir haben extra im Restaurant gefragt. Allerdings hatte die Familie in der Höhe Kopfschmerzen und wollte wieder ins Tal :roll: Wie Kurt bereits erwähnt hat, ist der Parkplatz groß genug..

harrymobil am 11 Jun 2019 18:01:36

Danke Peter,

das ist schon einmal ein vielversprechender Hinweis. Vermutlich hast Du Dir zuvor im Restaurant den Bauch voll geschlagen :lach:

Aber jemanden, der in jüngster Zeit die Nacht dort oben verbracht hat, gibt es offenbar bis dato nicht :(

lechim am 11 Jun 2019 18:37:55

Habe vor Jahren mal dort übernachtet. Nach einem wunderschönen Tag und einem grandiosen Sonnenuntergang. Nach Mitternacht kam auf der Passhöhe ein dermaßen stärker Wind auf, dass umparken angesagt war, sonst hätte es das Womo umgeworfen.
Fazit: muss ich nicht nochmal haben.

Grüße lechim

pepe27 am 12 Jun 2019 08:04:07

An der Glocknerstraße kenne ich zwei Übernachtungsmöglichkeiten:

Die erste am Fuß der Auffahrt zur Edelweißspitze auf einer geschotterten Fläche. Dort stehen häufig Baufahrzeuge und die Schneeraupen. Am Parkplatz oben auf der Höhe würde ich nicht übernachten.

Die zweite Möglichkeit ist unterhalb des Busparkplatzes der Franz-Josef-Höhe am regulären WoMo Parkplatz (s. Bild). Hier wird es allerdings schnell eng und es ist auch das Übernachten daneben am großen Busparkplatz geduldet, dort sollte man aber am Morgen wieder weg sein.

Gruß
Peter


harrymobil am 12 Jun 2019 16:11:32

Danke für die Rückmeldungen.

Keiner spricht von Ärger, super :!:
Wenn das Wetter mitspielt wollen wir im Juli dort eine Nacht vertreiben und u.a. den Sonnenuntergang erleben.
Am nächsten Morgen bietet sich die Weiterfahrt zum Misurinasee und den Drei Zinnen. Wegen Tips für einen dortigen Wanderaufenthalt werde ich separat nochmals Eure Erfahrungen abfragen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Stellplätze Campingplätze Defreggental
Informationen zu Stauumfahrungen Verbote
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt