Clickbox
luftfederung

Kastenwagen für 2 Erw und 2 Kinder 1, 2


Bakerman am 02 Aug 2017 11:06:12

Hallo ,
gibt es noch einen Kastenwagen , ähnlich dem 2 win Vario von Pössl , der wirklich 4 Schlafplätze bietet , ohne dafür jedes mal umbauen zu müssen ? Wir werden uns , für meine Tochter , jetzt auf der Messe in Düsseldorf umsehen was es da gibt , wäre aber in diesem Zusammenhang sehr dankbar über, vor allem positive Erfahrungen, was das Reisen mit vier Personen im Kastenwagen anbetrifft. Bei dem großen Angebot möchte ich eigentlich eine kleine Vorauswahl treffen um uns etwas gezielter informieren zu können.
Vom 2 win vario z. B. habe ich gehört man sollte lieber einen von 2014 kaufen als einen Neuen, weil da die Verarbeitungsqualität besser war .
Schon mal Danke für eventuelle Antworten !
Gruß Frank

atzexxl am 02 Aug 2017 11:45:51

Adria 640 HLX, 2x Querbett übereinander....

miata97 am 02 Aug 2017 16:13:32

Zunehmend werden inzwischen Hubdächer auch von Kastenwagenherstellern angeboten, die das früher nicht im Programm hatten. So gibt es ach unseren heißgeliebten Vantourer 600 jetzt auch mit Hubdach. Im Dach entsteht dann ein Bett mit meist recht ordentlicher Länge und mäßiger Breite.

Die Kletterei und die Bettbreite wären nix für mich. Für zwei Kinder, die sich gut vertragen, könnte es gehen.

Gibt's auch zum Nachrüsten...

Gruß,
Thomas

tztz2000 am 02 Aug 2017 16:26:53

Moin Frank,

wenn Du hier im Kastenwagenforum schaust, gibt's einige Threads zu dem Thema, auch gescheiterte "Experimente".


Grundsätzlich beachte bitte:

- das Gewicht.... 3,5 to und 4 Personen mit Gepäck und Equipment sind nur mit äusserster Disziplin zu erreichen. Fahrräder für die Family geht nur mit mieten vor Ort.

- nicht alles, was technisch möglich ist, ist auch sinnvoll. 4 Personen im Kastenwagen verlangen schon Harmonie innerhalb der Familie, mit Quengelkindern funktioniert das nicht.

pinzgauer007 am 04 Aug 2017 07:54:50

Hallo!
Interessiere mich auch für einen KaWa für 2+2.
Was kostet es Ca ein Hubdach nachzurüsten? Welche Firma macht das evtl in Österreich?
Herzlichen Dank für Eure Antworten!

Bakerman am 04 Aug 2017 10:24:43

Hallo Thomas ,
danke für Dein Statemant . Die 3,5 t Grenze spielt keine Rolle , mein Schwiegersohn darf auch schwerer fahren . Er kommt aber als Surfer aus dem Bulli Lager und möchte was Alltags-taugliches haben . Eigentlich hatte ich beim Kauf unseres WoMos angeboten , dass Sie dieses auch nutzen können , natürlich würden sie dies jetzt auch in Anspruch nehmen und das 2 Monate lang !!! Frei nach dem Motto : "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern " wollte ich Sie jetzt zu einem Alkoven überreden , na ja dies ist schwierig und ich bin froh dass ich sie jetzt so weit habe Ihren alten Bulli in einen großen Kastenwagen mit 4 festen Schlafplätzen umzutauschen und dann auch mit Euro6 .
Außerdem könnten wir dann auch mal zusammen uns irgendwo treffen . Das wäre auch gut für meine Frau Ihre " Enkelentzugserscheinungen".
Gruß Frank

ducato666 am 04 Aug 2017 13:50:54

tztz2000 hat geschrieben:....auch gescheiterte "Experimente".....4 Personen im Kastenwagen verlangen schon Harmonie innerhalb der Familie, mit Quengelkindern funktioniert das nicht.


Seit Januar 2016 sind wir zu viert im KaWa unterwegs. Die Harmonie ist genauso gut oder schlecht wie anderswo, Quengelkinder haben wir je nach Tageszeit und generellen Laue auch manchmal.
Funktioniert schon.

tztz2000 hat geschrieben:- das Gewicht.... 3,5 to und 4 Personen mit Gepäck und Equipment sind nur mit äusserster Disziplin zu erreichen. Fahrräder für die Family geht nur mit mieten vor Ort.

Auch da muß ich widersprechen. Unser Weinsberg Carabus 600 wog mal 2893kg mit vollem Dieseltank, Wassertank und Gasflasche. Mittlerweile sind Solar+AHK dazugekommen, bleiben also bei allen Insassen ca. für 270kg Gepäck.
Das reicht auch für vier Fahrräder.

TheSmurf am 05 Aug 2017 10:38:56

Wir fahren einen Adria 640SHX und haben 2 Jungs mit 10&14 dabei. Sicher sind die beiden keine Engel und wir sind immer froh, wenn das Wetter es zulässt sie ins Wurfzelt auszulagern. Aber dieses pauschale „es geht nicht“ ist Blödsinn. Man kann zu viert auch einen Regentag verbringen.

Auch klappt es mit dem Gewicht (beim Landhandel gewogen). Selbst mit 4 Fahrrädern klappt es! Allerdings eben nicht mit fetten E-Bikes sondern schlanke Cyclocross oder Rennräder. Wir vier wiegen auch zusammen keine 180kg.

tztz2000 am 05 Aug 2017 18:41:37

Na super, zwei Statements, wo es mit 4 Personen klappt! :top:

Meist melden sich hier die, bei denen es nicht klappt! :D


Allerdings.... 4 Personen 180 kg, das ist schon sehr schlank! :wink:

gordan am 05 Aug 2017 19:38:32

TheSmurf hat geschrieben:..............Aber dieses pauschale „es geht nicht“ ist Blödsinn. Man kann zu viert auch einen Regentag verbringen......Wir vier wiegen auch zusammen keine 180kg.


Es geht, wenn man auf Bewegungsfreiheit im KaWa fast verzichtet! Darum ist die Aussage "es geht nicht" keine Blödsinn!?
Ich frage mal einfach: was machen sie zu viert am zweiten, dritten oder vierten Regentag? Fahren sie direkt nach hause!?
Auch das mit 180Kg für vier Personen, ist lange keine Durchschnitt und dementsprechend wenig aussagekräftig.

Gordan

TheSmurf am 05 Aug 2017 22:16:23

Moin!

Wir haben ein WoMo damit wir mobil sind. Wenn das Wetter eine Woche regen an der Ostsee prophezeit dann fahr ich in die Eifel oder woanders hin. Wenn es sich ändert reisen wir weiter... Sicher sind wir gewichtsmäßig nicht unbedingt Durchschnitt aber ich denke auch nicht komplett unnormal.

Interessant finde ich, wenn Leute die eben nicht zu viert unterwegs sind gleich hier dagegen argumentieren.

btw, „es geht nicht“ ist Blödsinn, wir sind der Gegenbeweis!

tztz2000 am 05 Aug 2017 22:54:19

Keiner sagt, dass es nicht geht....

.... aber es gibt genügend Beispiele, dass es nicht geht.


Hier geht's sogar zu fünft....

--> Link

.... und die hier kenne ich persönlich....

--> Link

.... die sind zu sechst im selbstausgebauten 4x4-Sprinter unterwegs.

hampshire am 06 Aug 2017 08:22:40

Schau Dir mal auf der Messe den La Strada Avanti F an --> Link. Gute Einbauqualität und pfiffige Stauraumlösungen. Zuladung wird immer im Blick sein müssen.

drachen15 am 08 Aug 2017 21:42:41

bei uns geht's auch...
Clever Maxi Kids
Kinder 6+8

Grüße Florian

nager69 am 11 Aug 2017 14:18:23

Bei uns geht es auch - und noch kleiner,

Knaus Boxlife 540 mit 2 Stockbetten im Heckbereich und Hubbett vorne, dazu vier Fahrräder , Ein Kanadier (Schlauchboot), 110l Wassertank, 90l Dieseltank, Gastankflasche, 200W Solar, etc kommen wir mit vier Personen 14 und 16 ; 48 und 49 auf ziemlich genau 3,3 to.

Schau ihn dir auf der Messe einfach mal an. Wir waren damit Skifahren und an der Ardeche und haben in 1,5 Jahren jetzt 33Tkm damit runtergespult. Da die Kinder größer sind, kommen sie nur noch sporadisch mit, aber letztes Jahr waren wir auch zusammen 3 Wochen unterwegs.

Außerdem rel. Alltagstauglich, da nur 5,4m lang und 2,5m hoch

LG Alex.

Tommym65 am 11 Aug 2017 15:42:39

Hallo,
Habe einschlägige Erfahrungen gesammelt mit Kastenwagen zu 4 oder zu 5.Meiner Meinung nach geht es den meisten,die sich auf dieses
Experiment einlassen um die Herausforderung,es zu schaffen und nicht um den Sinn oder Unsinn dieser Art zu reisen.
Ich gehöre auch zu denen,die es sich und den anderen beweisen wollten,bin leider kläglich damit gescheitert.
Warum? Es ist einfach zu eng und zu wenig Bewegungsfreiheit,die Lebensqualität ist zu gering.
Ich rate ab.sorry
Trotzdem alles Gute von Thomas

tennismichi am 11 Aug 2017 16:52:59

Wir sind seit mehr als 3 Jahren und 80.000km zu viert im Kastenwagen unterwegs-Clever Kids 600. Unsere Kinder sind fast erwachsen. Wir haben es noch nie bereut und es ist das Beste, was uns "passieren" konnte. Und ja, es ist eng, da braucht man sich nichts vormachen. Aber wenns regnet, kann man im Alkoventeil auch nicht tanzen. :ja: Aber die Frage war ja, welche Kästen es für vier gibt.

Liebe Grüße Michi

Tommym65 am 11 Aug 2017 17:12:08

Schön für euch,das es bei euch geklappt hat,da seid ihr aber eher die Ausnahme,
wenn Kastenwagen für 4 dann meiner Meinung nach nur Clever Flex 636 mit Doppel-'Doppelstock .
Der Pössl Revolution ist bei der zweiten Etage (Hubbett oben) duch Hängeschränke zu sehr eingeengt.
Bei meinem Flex ist die obere Etage auch gleichzeitig eine Spielwiese.

ducato666 am 11 Aug 2017 20:16:25

Tommym65 hat geschrieben:Schön für euch,das es bei euch geklappt hat,da seid ihr aber eher die Ausnahme,

Ach kommt schon. Wir haben auf der letzten Reise mehrere Familien kennen gelernt, die zu dritt oder zu viert im Bulli gereist sind.
Die alte auf 7,5to abgelastete Feuerwehr mit spartanischen Innenausbau hatte auch nicht wesentlich mehr Platz innen als wir, ebenfalls zu viert unterwegs.
Alles weit weg von Camping-Infrastruktur, versteht sich.

Mancher hier mag's nicht glauben, aber Reisen funktionierte früher wie heute auch ohne 9m Alkoven mit 6to.

teuchmc am 11 Aug 2017 21:36:05

Naja, wenn's danach geht, geht alles...... ob Trabi, Käfer,olle Feuerwehr, oller Setra, wat ooch immer......
Sonnigen weiterhin. Uwe

Tommym65 am 11 Aug 2017 23:46:29

Was vor allem unglaublich fehlt bei allen Kastenwagen und was auch viel ausmacht,gerade wenn man Kinder hat,ist die breite 4erDinette.
Der Tisch und die Drehsitze bei Kastenwagen sind doch erheblich kleiner und enger und vor allem, die Kinder können bei einer 4er Dinette wärend der Fahrt mit
Mama oder Papa gegenübersitzen, man kann spielen und, und , und.
So geht Urlaub von der 1. Stunde wärend der Fahrt an los.

Espumas am 13 Aug 2017 08:39:02

hallo ins rund,

gerade haben wir im sommer eine woche schweiz im sprinter kawa absolviert und später noch eine woche im harz.
altersunterschied 6 jahre. ja geht alles. eng ist es. wenn es regnet fehlt der platz zum trocknen.
also: campingplatz einplanen (waschmaschine und trockner!!!) oder großes vorzelt (haben wir nicht).
in der schweiz sind wir jeden tag weitergereist, ist schon geräume jeden tag.
kind nr. 1 schläft auf campsleep vorn...

ja es geht.
ja kinder sollen hören können.
wenn man es gern eng hat, wird man damit klarkommen.
einmal im jahr bestehe ich auf ferienwohnung :)

ja, es ist nicht für jeden geeignet.
und nur versuch macht klug...

grüße espumas

Roman am 13 Aug 2017 11:25:27

Hallo,

das ist immer wieder ein schweiriges Thema und es wird dazu auch keine eindeutige Beratung geben können.

Warum ? Nun, weil der Blickwinkel und der Erfahrungshorizont der Schreiber dermaßen unterschiedlich ist. Wenn man wie wir damals vom Auto und 2 Personen Iglu Zelt kommt, ist ein Renault Espace, in dem man hinten schlafen kann schon ein riesen Komfortgewinn. Kommt dann auf diesen Espace noch ein Autodachzelt und ein, zwei selbstgebaute Möbel mit Kocher im Innenraum dazu, kommt man sich schon fast dekadent vor.... :mrgreen: :lach:

Zu dieser Zeit wäre für uns ein moderner Kawa, auch mit zwei Kindern, sicher Luxus pur gewesen. Heute sehen wir das, nach drei eigenen sehr unterschiedlichen Womos etwas abgeklärter. Daher könnte ich mir heute keinen 3 wöchigen Urlaub im Kasten mit 4 Personen vorstellen.

Für die junge Familie mag das dennoch der Traum schlechthin sein und kann genau deshalb funktionieren.

Gruß
Roman

Nogulos am 13 Aug 2017 18:44:39

Jetzt habe ich viel gelesen, Zeit mich zu beteiligen!

Stört Euch beim Boxlife 540 nicht die Gasflasche, die unter dem Tisch verbaut ist? Ich befürchte, da habe ich erhebliche Kinderkritik im Nacken sitzen, wenn sie da länger sitzen sollen...

Mir geht es ähnlich,- vor dem Caravan-Salon will ich wissen, was ich mir anschaue.

Was ich bisher so gefunden habe, bei der Vorgabe, unter 6m zu bleiben.
Pössl Roadcruiser revolution, Vario 545 oder 2win vario
Knaus Boxstar 600 Solution, Boxlife 540 (s.o.), Boxlife 600MQ
Adria Twin
Caravans international Kyros
Karman Dexter 555/595/550
rollerteam.it Livinstone
Sunlight Cliff 601
Weinsberg Carabus 601 MQH
Westfalia Columbus 601D (kinderbett schmal)
HRZ Star
CS-Reisemobile hat keine gute Homepage,- auch diese sind wohl für bis zu 4 erweiterbar.

Am sinnvollsten hielte ich es mit einem Hubbett,- hinten geht ein Querbett für 1,80 große Bauchschläfer wohl nur im Ducato, wobei ich gerne einen Sprinter oder Crafter gehabt hätte...

Wenn ich jetzt schon einen neuen Kastenwagen kaufe, hätte ich auch gerne was ordentliches. Bad steht dabei im Hintergrund... Bin schon am überlegen, ob ich mir was von Dipa-Reisemobile planen lasse... Vielleicht auch Schwabenmobil? Die arbeiten mit dem Crafter. la-Strada hatte früher mal Modelle, die mir gefallen haben,- aktuell passen die Modelle leider nicht so ganz. Die haben ja auch rechts schöne Lösungen.

Wenn mir noch jemand input hat, freue ich mich natürlich auch!

Roman am 13 Aug 2017 23:24:23

Hallo,

zunächst mal willkommen im Forum.

Offensichtlich suchst du ja in die gleiche Richtung wie der TO...? Also 2 Erwachsene und zwei Kinder ?

Bei Deiner Modellauswahl pflügst du natürlich mal gerade so durch den ganzen Markt, vom 35.000 Euro Einsteigermodell bis zum 80-90.000 Euro Individualausbau.
Ist das auch so, dass das Budget nach oben offen ist, oder bist du dir über die Preise noch nicht so bewusst....?

Was stört dich an der CS Website ? Ich finde sie informativer als die meisten der Mitbewerber. CS hat 2 Modelle für 4 Personen im Angebot. Das wäre der Cosmo auf 6,0m Sprinter (Hubbett + 2 Stockbetten) oder der Rondo XL auf 7,0m Sprinter (Hubbett + Heckbett), aber der fällt bei dir ja raus.

Gruß
Roman

eclipse88 am 14 Aug 2017 06:42:32

Das Thema mit geht oder geht nicht zu viert, kann man doch so pauschal gar nicht beantworten.
Das muss jeder für sich selbst entscheiden und testen.

Ist doch eh so, wann melde ich mich (meistens) in einem Forum an? Wenn ich ein Problem habe.
Ist ja dann klar, dass es den Eindruck hat, dass es mehr Antworten gibt, wo steht es klappt nicht, zu klein zu eng.
Wie viele sind wahrscheinlich mit dieser Konstellation unterwegs und glücklich und zufrieden.
Nur melden die sich eben nicht ständig und schreiben es nicht immer nieder.

Wir sind nur 2 Erwachsene und 1 Kind und interessieren uns auch für einen Kawa.
Werde mir mal einen Clever Celebration mit Hubdach anschauen und konfigurieren lassen.

Grüße Eric

Trashy am 14 Aug 2017 07:07:18

Hallo,
die Kollegen haben es ja schon geschrieben.
Also für kurze Weekendtrips sehe ich das durchaus positiv, wenn sich alle vertragen und es draußen schön ist.
Ansonsten würde ich nicht einmal mit zwei Personen länger mit einem Kastenwagen fahren wollen.
Auch bei uns gab es diese Überlegung. Wir sind zu zweit und ich fand und finde Kastenwagen irgendwie toll.
Aber weder der Platz, noch die Zuladung, noch der Stauraum haben uns letztendlich gereicht.
Schau dich mal in der 6m Klasse mit Alkoven um. Das ist besser für den Familienfrieden als im Kawa wie die Hühner auf der Stange zu hocken....

mercurius46 am 14 Aug 2017 07:47:19

Hallo Frank,

Kastenwagen mit vier Personen - das geht! Allerdings kommt es darauf an, wie die Familie ansonsten miteinander umgeht. Mein Schwager hat sogar weite Reisen bis in die Türkei zu viert in einem Sven Hedin und auch mit James Cook geschafft. Von einem Nachbarn weiss ich, dass deren "Urlaub" nach 10 Tagen abgebrochen wurde, weil alle Beteiligten hoffnungslos zerstritten waren.

Ob es bei Dir geht kannst Du erst wissen, wenn Ihr es ausprobiert habt...

mercurius46 am 14 Aug 2017 08:23:29

mercurius46 hat geschrieben:Ob es bei Dir geht kannst Du erst wissen, wenn Ihr es ausprobiert habt...


An Deiner Stelle würde ich für eine oder zwei Wochen probehalber einen Concord Compact mieten - dann weisst Du mehr...

Nogulos am 14 Aug 2017 09:41:29

Natürlich durchpflüge ich den ganzen Markt, um mir ein Bild zu machen.
Das Problem ist, wenn ich 35.000€-KW anschaue, sind eigentlich komplett nackt. Wenn ich dann zumindest auf die Serienausstatung eines Kleinwagens kommen will, und noch ein paar vernünftige Sachen drin haben will, bin ich auch schnell bei 50T.
Wenn dann vielleicht die Qualität noch nicht passt, dann ist viel Geld zum Kamin raus,- frei nach dem Motto: Für was Billiges reicht mir das Geld nicht. Daher bin ich auf der Suche nach einem sinnvollen Kompromiss. Zudem erhoffe ich mir von einem hochwertigen KW auch mehr Werterhalt.

Zum Thema zu viert im KaWa: Bislang sind wir im Multivan unterwegs und zufrieden, wobei es natürlich die letzen Jahre nur noch mit Zelt ging. Das werden wir auch dann nicht wegwerfen.
Ich will aber nicht nur Autobahnen, sondern auch kleine Straßen und Orte befahren können. Daher unter 6m, und eben ein KaWa. Der fällt auch nicht so auf, wenn er wo rumsteht. Und im Vergleich zum Multivan ist es allemal ein riesen Sprung,- gefühlt wird das richtig üppig...

Drum kann ich mir auch vorstellen, mir in der Küche die Zähne zu putzen, oder nur eine Außendusche zu nutzen. Wenn ich am Campingplatz stehen sollte, werde ich ganz sicher nicht in der Karre duschen. Eine Toilettenmöglichkeit sollte aber da sein.

VG Nogi

Espumas am 14 Aug 2017 10:16:18

hallo ins rund,

wir haben 7 m und finden in der stadt immer einen parkplatz. auch kleine enge straßen in der schweiz und frankreich sind kein problem.
bedenkt, wo der dpd oder dhl kasten hinkommt, kommt man auch hin :)
und 7m sind schon schön.
kind 1 vorn auf campsleep mit vorhang schaut abends mit kopfhörer noch ein filmchen, kind 2 schläft hinten quer (ebenfalls hinter vorhang) und wir eltern chillen auf dem 1,80x2,00m bett bzw auf der beifahrerbank.
hängt auch von der größe der personen ab. wir sind 1,70 und 1,90, kind 1 über 1,50m...
6m wäre nicht gegangen.

nach einem testurlaub mit vw bus flog der aus der überlegung raus...

grüße espumas

Roman am 14 Aug 2017 10:30:52

Hallo Nogi,

Nogulos hat geschrieben:....bin ich auch schnell bei 50T.
Wenn dann vielleicht die Qualität noch nicht passt, dann ist viel Geld zum Kamin raus,- frei nach dem Motto: Für was Billiges reicht mir das Geld nicht.


Durch diese Überlegungen sind auch wir zu unseren beiden letzten Mobilen gekommen. Wenn man schon bei einem Mobil "von der Stange" weit über die 50 Tsd. kommt, fängt man beim Qualitätsvergleich unweigerlich an zu grübeln.....

Nogulos hat geschrieben:Zum Thema zu viert im KaWa: Bislang sind wir im Multivan unterwegs und zufrieden, Und im Vergleich zum Multivan ist es allemal ein riesen Sprung,- gefühlt wird das richtig üppig...


Damit passt du genau in die von mir oben beschriebene Gruppe. Die Erwartungshaltung macht den Unterschied aus. Wenn jemand schreibt, dass er noch nicht mal zu Zweit in einem ausgebauten Kasten leben kann, hat er definitiv eine ganz andere Erwartungshaltung als ich.

Schau dir auf der Messe den CS Cosmo an. Du kannst den mit einem oder zwei Betten zusätzlich zum Hubbett bekommen. Wird eines oder sogar beide nicht benötigt, steht dir der Platz als riesen Stauraum zur Verfügung. Da passen dann sogar zwei Räder rein. So kann man immer der Situation angepasst unterwegs sein.

Gruß
Roman

tztz2000 am 14 Aug 2017 11:01:07

Roman hat geschrieben:Schau dir auf der Messe den CS Cosmo an. Du kannst den mit einem oder zwei Betten zusätzlich zum Hubbett bekommen. Wird eines oder sogar beide nicht benötigt, steht dir der Platz als riesen Stauraum zur Verfügung. Da passen dann sogar zwei Räder rein. So kann man immer der Situation angepasst unterwegs sein.

Evtl. kommt ja auch ein gebrauchter Cosmo in Frage z.B. dieser....

--> Link

.... es gibt einige Leute, die sich lieber einen gebrauchten CS als einen neuen xxxxx kaufen! :wink:

road-king am 14 Aug 2017 12:01:28

45000 € für ein 10 Jahr altes Womo mit 150000 km :-O

dann doch lieber was neues von Fiat

nuggetad am 14 Aug 2017 12:07:45

Hallo,
das ist vor allem eine Frage der Disziplin. Im Nuggetforum gibt es genügend Beispiele mt 2 Erwachsenen und DREI Kindern. Huckepack werden dann noch 5 Fahrräder transportiert.
Das spielt sich auf knapp 5m Länge und knapp 2m Breite ab mit 2.8 oder 3.1t zGG.
Gruss, NuggetAD

Roman am 14 Aug 2017 12:16:44

road-king hat geschrieben:45000 € für ein 10 Jahr altes Womo mit 150000 km :-O
dann doch lieber was neues von Fiat


Ist sicher um 8-10.000 Euro überzogen, aber es könnte sein, dass der Markt derzeit solche Preise hergibt...

Versuchen würde es vermutlich jeder von uns. Runter gehen kann man immer noch.... :wink:

Gruß
Roman

PaetBasel am 14 Aug 2017 12:32:13

Wir sind seit Dezember 2016 Besitzer eines Pössl 2win Vario. 2 Erwachsene (ich bin 1.93m) und zwei Kindern (6+8J). Haben davor noch für eine Woche den Vario 545 getestet und dann für zu klein befunden (insbesondere die Hoch-Heckbetten waren aber zu wenig lang, obere max. 1.65m). Im 2win Vario fühlen wir uns jetzt nach einer längeren Reise (2 Wochen Dänemark) und div. Kurztrips doch ziemlich wohl. Für uns war neben den üblichen Kriterien für einen Kawa (Wendigkeit, Parkmöglichkeit etc.) auch ausschlaggebend, dass wir die Dinette nicht umbauen müssen. Uns ist ebenfalls bewusst, dass wir sicherlich nicht mehrere Tage bei Regen im Kawa verbringen können. Da ist Ersatzprogramm, trotzdem raus gehen od. halt weiterfahren bis es aufhört zu regnen angesagt. 4 (leichte) Fahrräder haben wir jeweils dabei und schränken uns anderweitig ein (kein TV und Solar, ALUgas, ganze Campingausrüstung auf Leichtigkeit getrimmt etc.). Bis jetzt funktioniert dies doch ziemlich gut, die Automatismen funktionieren mittlerweile auch recht gut, so dass wir mit der eingeschränkten Grösse doch schon recht gut zurecht kommen. Ich empfehle mal für eine Woche einen Kawa für 4 Personen zu testen, so merkt ihr relativ schnell ob ihr dafür geeignet seid oder nicht :)

und als Ergänzung: die Stehhöhe von 2.80m praktisch durchgehend ist einfach genial und schätze ich als 1.93m-Mann sehr :)

tztz2000 am 14 Aug 2017 13:13:37

road-king hat geschrieben:45000 € für ein 10 Jahr altes Womo mit 150000 km :-O
dann doch lieber was neues von Fiat

Roman hat geschrieben:Ist sicher um 8-10.000 Euro überzogen, aber es könnte sein, dass der Markt derzeit solche Preise hergibt...
Versuchen würde es vermutlich jeder von uns. Runter gehen kann man immer noch.... :wink:

Das ist immerhin ein 6-Ender mit Automatik, das macht neu schon ca. 6k € Mehrpreis aus.

So wie der Verkäufer es darstellt, ist es etwa der halbe Neupreis, wobei ich die von ihm genannten 95k € schon beim heutigen NP für masslos übertrieben halte. Roman hat schon recht, 8 - 10k € müsste er sicher noch runter!

avm75 am 12 Sep 2017 19:25:54

Nogulos hat geschrieben:(...)

Mir geht es ähnlich,- vor dem Caravan-Salon will ich wissen, was ich mir anschaue.

(...)

Am sinnvollsten hielte ich es mit einem Hubbett,- hinten geht ein Querbett für 1,80 große Bauchschläfer wohl nur im Ducato, wobei ich gerne einen Sprinter oder Crafter gehabt hätte...


Jetzt ist der CaravanSalon schon vorbei, dennoch möchte ich die Liste um den "Dreamer Family Van" ergänzen.
6m, 3,5t, 5 Sitz- und 5 Schlafplätze, 4 davon ohne Umbau. Stockbetten quer im Heck, Hubbett vorne, in dem 2 nicht zu große Erwachsene längs Platz finden.
Am meisten hat uns die Sitzgruppe im Wohnraum beeindruckt. Wir fahren zur Zeit einen 7m Alkoven mit 3,85t und Halbdinette. Unser Eindruck ist, dass die Sitzgruppe in diesem Family Van tatsächlich mehr, und zwar deutlich, Platz bietet als bei unserem Alkoven. Das Bad ist kleiner, die Dusche eher ein Notbehelf. Für uns nicht so wichtig. Fahrzeug ist kürzer, klar, die Entfernung von den Vordersitzen bis zu den Betten im Heck ist aber nur geringfügig kürzer.
Was man merkt ist die geringere Breite. Aber aneinander vorbei laufen können wir auch jetzt nicht. Lassen wir die Heckgarage aussenvor, bietet das Fahrzeug ähnliche Staumöglichkeit, zumindest haben wir bei der Besichtigung nicht das Gefühl gehabt, wir müssten dringend an unseren Gepäckgewohnheiten arbeiten, wenn wir wechseln würden.
Wir nutzen das Wohnmobil hauptsächlich als Fahrzeug von A nach B und als Schlafmöglichkeit. Das gleichzeitig die Getränke gekühlt werden und man mal zur Toilette kann kommt praktischerweise dazu. Ansonsten sind wir draußen unterwegs, auch bei schlechterem Wetter. Gegen Regen, Wind und kalt kann man sich entsprechend kleiden. Ein Zoo bei Regen zum Beispiel ist gar nicht mal so doof, da es leerer ist und tatsächlich mehr Tiere draußen, als bei Sonnenschein und knallender Hitze. Und - es wurde schon gesagt - man kann ja auch noch weiter fahren.
In der Sitzgruppe gemeinsam eine DVD schauen, oder etwas spielen. Oder nur rumlümmeln und was lesen. Warum soll das im Kastenwagen weniger gut funktionieren als im 6m Wohnmobil?

Clever hat dieses Jahr in Düsseldorf ebenfalls einen Grundriss mit Stockbetten im Heck und Hubbett vorne vorgestellt. Uns gefiel die Verarbeitung beim Dreamer besser. Bei Pössl und auch anderen Herstellern gefiel uns die Doppel-Doppelstockbett-Lösung insgesamt einfach nicht so gut. Speziell die Badlösungen mit teilweise 2 Rolladenschiebetüren fanden wir auch nicht so praktisch. Bei Knaus, ich meine es war der 600 Solution, überzeugte uns das Hubbett nicht.

Ebenfalls zu ergänzen wären die Globetraveller-Modelle, welche teilweise ebenfalls über ein Hubbett vorne verfügen. Verarbeitung fiel mir durchgängig positiv auf. Bei 4 Personen vermute ich aber, dass es mit dem Gewicht eng würde...

Insgesamt glaube ich schon, dass es problemlos gehen kann zu viert im KaWa. Kommt halt darauf an, wie man die Freizeit generell gestaltet und wie die Familie "gestrickt" ist. Muss am Ende jeder für sich selbst ausmachen und erfahren, vermutlich...

Mike67 am 16 Sep 2017 23:25:40

VanTourer 540 !

Ich bin ja auch gerade auf der suche nach dem richtigen KAWA.
Da ich mehr auf Wendigkeit und Stadttauglichkeit wert lege, das KFZ soll ein Alltagsauto werden, habe ich mich gerade heute für die Klasse um die 5,4m entschieden.
Ich war heute bei einem Händler in FL, da stand ein 5,4m einem 6m gegenüber, sonst beide freistehend. Es war sehr gut der doch erhebliche Größenunterschied zu sehen.
Mit einem 6m oder 6,4m KAWA fährt keiner mehr auf den Parkplatz vor dem Einkaufszentrum.
Mein jetziger ist ein Marco Polo, 5,14m. Der steht schon immer um einiges über. Der 5,4m dann noch mal mehr aber ein 6m oder länger kann da dann nicht mehr stehen.
Das Argument die DHL und Co. können das doch auch stimmt so nicht. Denn die stellen sich einfach irgendwo hin egal ob es passt oder nicht bzw. egal ob sie andere hindern.
Ich habe mir einige Marken angeschaut. Von der Aufteilung der Pössl war ich beeindruckt, gerade mit dem neuen Schwenkbad. Nachdem ich mir jetzt aber mal 2 angeschaut habe (neu) bin ich doch von der Qualität enttäuscht. Letztendlich ist das aber auch verständlich, denn wo soll denn bei diesen günstigen preisen auch noch eine super Qualität daher kommen.
Durch Zufall bin ich vor einigen Tagen auf die VanTourer gekommen und habe heute auch welche besichtigt. Da scheint mir die Qualität um einiges besser zu sein, ein Raumbad das funktioniert und im heck 2 Hubbetten möglich (also 4 Personen). Ein Aufstelldach kann auch geordert werden, das Wäre dann 2x1,4m. Ein Notbett in der Sitzgruppe auch .... also 7 Personen auf 5,4m .... aber das will ja keiner :).
In dieser Ausstattung ist schon die Dieselheizug Serie ... Ich schlafe da noch mal ein wenig drüber und werde dann voraussichtlich den MP gegen einen VanTourer 540 tauschen.
Ich hoffe ich konnte mit meinen Gedanken anderen helfen
Beste Grüße
Mike
PS. Schmerzlich vermissen werde ich allerdings den Abstandstempomat ..., schluchtz

Kakowo am 18 Sep 2017 08:10:44

Wir haben den VanTourer mit 6,40 und Festbad.
Das Notbett ist wirklich nur ein Notbett !! Mitzählen kann man es eigendlich nicht....
Knappe 1,80 lang und nur 60 breit. Und "Brett"und Polster wollen auch irgendwo untergebracht werden .
Ich habe eine Nacht zum testen drauf geschlafen. Der Eingangsbereich ist dann zugebaut,man kommt quasi nicht rein und raus.
Setzt Euch bei dem kurzen Wagen an der Dinette gegenüber,das könnte knapp werden.
Mit der Qualität sind wir zufrieden,VanTourer wird von Knaus gebaut.

Was mir nicht aus dem Kopf geht.....wir haben unseren Wagen gekauft weil die Kinder groß sind und nicht mehr mitwollen. Und den Wagen haben wir mit der der Vorstellung gekauft "bis der TÜV uns scheidet"
Aber auch Eure Kinder wachsen schnell. Wie lang wollt Ihr mit dem kindergeeigneten Wagen fahren ? Ihr dreht Euch um und sie sind zu groß und schwer für die Betten....

rkopka am 18 Sep 2017 11:45:42

Mike67 hat geschrieben:Ich war heute bei einem Händler in FL, da stand ein 5,4m einem 6m gegenüber, sonst beide freistehend. Es war sehr gut der doch erhebliche Größenunterschied zu sehen.
Mit einem 6m oder 6,4m KAWA fährt keiner mehr auf den Parkplatz vor dem Einkaufszentrum.

Das mache ich auch mit dem 6,7m Alkoven. Man muß nur etwas mehr schauen, weil nicht jeder Platz paßt. 2 Plätze hintereinander sind angenehm, Heck über Gras geht auch gut. Und wenn es eher leer ist, notfalls auch mal quer über einige Plätze. Die weiter vom Eingang weg liegenden sind oft eher leer. Sa vormittag, wenn alles voll ist, sieht es natürlich anders aus.

RK

kiteliner am 18 Sep 2017 13:39:20

Zum Thema Parken vor Einkaufszentrum, wenn Du die Größe alleine darauf beziehst.
Dann dürfte auch niemand mehr mit einem Anhänger einkaufen fahren!
Ich mache das wie rkopka, meist aber über 2x2 Parkplätze, weil ich mit meinen 2,3m Breite nicht mehr die Türen aufbekomme. Oder aber quer über mehrere Plätze in der am weitest von Eingang entfernten Reihe, da will normalerweise sowieso keiner hin. Dabei versuche ich mich aber so auszurichten, dass mich keiner so leicht einparken kann. So ein "ehrenamtlicher Verkehrserzieher" hat das auch schon mal probiert.

Julia10 am 18 Sep 2017 13:50:07

kiteliner hat geschrieben: Oder aber quer über mehrere Plätze in der am weitest von Eingang entfernten Reihe, da will normalerweise sowieso keiner hin. Dabei versuche ich mich aber so auszurichten, dass mich keiner so leicht einparken kann.


So ein "ehrenamtlicher Verkehrserzieher" hat das auch schon mal probiert.


:D :D :D
Julia

kiteliner am 18 Sep 2017 14:14:31

ät Julia:
Von Ihm eigentlich eine doofe Idee, denn meine Stoßstange verdient diesen Namen noch (2mm Stahl) und ist daher nicht nur zur Deko geeignet. :mrgreen:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Maße und technische Zeichnung Clever Celebration
Neuer Ducato 4x4?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt