Dometic
cw

Carport für Wohnmobil mit Solar auf dem Dach


kedi3001 am 04 Aug 2017 09:24:30

Hallo zusammen,

ich möchte heute mal eine Frage bzgl. unseres geplanten Carports stellen:

Unser Wohnmobil steht auf dem Lagerplatz unserer Firma und soll jetzt einen Carport bekommen.
Bis jetzt wurde die Erhaltungsladung der Batterie durch ein 100 Wp Solarmodul auf dem Womodach realisiert, da wir bisher keinen Stromanschluss hatten.

Hier unsere Frage:

Sollen wir ein Fenster oder ähnliches für das Dach vorsehen und die Erhaltungsladung weiterhin über das Solarmodul machen?
Ist es besser das Dach komplett lichtundurchlässig (UV Strahlung) zu gestalten und die Batterie über Stromanschluss (wird sowieso vorgesehen, da Strom auch für andere Zwecke benötigt wird) zu laden? Wie oft müsste diese dann angeschlossen werden?
Was ist besser für die Lebensdauer der Batterie?

Vielen Dank für Eure Hilfe. :)

LG
Conny

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

PittiC am 04 Aug 2017 10:01:47

Solar aufs Carportdach

Rockerbox am 04 Aug 2017 10:07:10

PittiC hat geschrieben:Solar aufs Carportdach


Suboptimal gerade im Winter, wo das WoMo meistens viel steht und öfter nachgeladen werden muss.

Wenn sowieso Landstrom zur Verfügung steht würde ich keinen Euro zusätzlich ausgeben, sondern etwa alle 4 Wochen mal für 24h per Landstrom vollladen und gut ist's.

Jagstcamp-Widdern am 04 Aug 2017 10:13:25

oder beim Carport das dach weglassen! :idea: :D

allesbleibtgut
hartmut

jochen-muc am 04 Aug 2017 10:37:53

Oder so einen Solarkoffer aufs Dach legen :D

Altmaerker39638 am 04 Aug 2017 11:32:45

Hallo,
wir haben ein Carport mit UV-durchlässigem Dach & Landstrom. Im Sommer klappt es ja, aber Winter, die dunkle Jahreszeit, reicht die Solarleistung (200Wp) nicht um eine 100%ige Ladung zu erreichen. Ich würde Landstrom als erste Variante wählen, da ja damit auch Die Fahrzeugbatterie mal 100% geladen werden kann oder auch mal ein anderes elektrisches Gerät betrieben werden kann...

Kody am 04 Aug 2017 11:39:57

Landstrom wäre meine erste Wahl. Und dazu ein Batterieladegerät, das die Batteriespannung misst und die Batterie gleichmäßig läd, entläd und wieder läd. Das verlängert die Lebensdauer der Batterie, ohne daß man sich darum kümmern muß.

rkopka am 04 Aug 2017 12:31:35

UV durchlässig würde ja auch bedeuten, daß das Womo stärker altert ? Wenn kein Landstrom geht, dann halt Solar. Die müssen ja nicht direkt aufs Dach, sondern können auch an der Seite und steiler (Winter) montiert werden, wenn nichts davor steht. Oder notfalls den Landstrom alle 1-2 Monate mal für eine Nacht mit der Kabeltrommel hinlegen. Wenn es keine Anlieger gibt und man weit abseits steht, könnte man das auch mit einem Generator machen.

RK

Rockerbox am 04 Aug 2017 13:55:38

Conny schrieb doch, dass Landstrom sowieso vorhanden ist, deswegen verstehe ich die Frage nach den Dachvarianten oder Solar ohnehin nicht ......

thomas56 am 04 Aug 2017 14:06:35

Moin,

ich würde eine Solarplatte an/auf dem Carport montieren und damit die Fahrzeugbatterien speisen.

kedi3001 am 09 Aug 2017 08:35:24

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten :) . Ich denke mal, wir werden uns für die einfache Version ohne Fenster etc. entscheiden und die Batterie mit Landstrom laden.

LG
Conny

Dethleffs 6731 am 10 Aug 2017 21:26:50

Hallo,
da unser CarPort bei uns relativ nah am Haus steht, haben wir uns für diese Version entschieden. Ein weiterer Grund war, dass wir nicht alle paar Jahre das CarPort mit Holzlasur (o.ä) streichen wollten. Unser CarPort macht auch optisch nicht so einen "wuchtigen" Eindruck wie eines in Holzbauweise.
Grüße
Bernd

jonathan2727 am 01 Aug 2018 10:39:17

Hallo Bernd ich habe erst jetzt dein Bild vom Carport gesehen, kannst du mir einen Link oder Bezugsadr. nennen?
Anbieter die ich kontaktiert hatte, wollten die in der Höhe nicht mitgehen, dabei habe ich nur einen Kastenwagen Fiat Ducato.
VG Jo

rtiker am 01 Aug 2018 13:34:08

Hier --> Link wirst du fündig :-)

bernie8 am 01 Aug 2018 13:47:05

Hallo,

Und Achtung, Bauvorschriften des jeweiligen Bundeslandes beachten.
Hier in NRW braucht man bei Carports über 2,75 m Höhe eine Baugenehmigung.

jonathan2727 am 01 Aug 2018 17:22:58

Hallo Rob, danke für die schnelle Meldung.
Ein paar Fragen bleiben:
Selbst aufgebaut?
Bei dir ist keine Querverstrebung unter dem Bogen? ... sieht natürlich besser aus, hab ich aber (noch) nicht gefunden.
Wie lang steht das Carport schon bei dir? Wie ist es mit der Verschmutzung des Glasdaches/Reinigung?

VG Jo

cbra am 01 Aug 2018 17:36:23

Rockerbox hat geschrieben:...

Suboptimal gerade im Winter, wo das WoMo meistens viel steht und öfter nachgeladen werden muss.

Wenn sowieso Landstrom zur Verfügung steht würde ich keinen Euro zusätzlich ausgeben, sondern etwa alle 4 Wochen mal für 24h per Landstrom vollladen und gut ist's.


sehe ich auch so und mach es auch so, eagl ob die karre drinnen oder draussen steht

allerdings hängt sie dann immer am landstrom, v.a. weil der kompressorkühlschrank die saison durchläuft

Dethleffs 6731 am 02 Aug 2018 20:21:53

Hallo Jo,
--> Link
hier kannst du dein CarPort konfigurieren.
Und um dem einen, oder anderen im Forum zuvorzukommen:
!! Nein ich bekomme keine Provision, bin auch nicht dort beschäftigt und bin nicht verwandt oder verschwägert !!

Grüße
Bernd

jonathan2727 am 04 Aug 2018 08:24:30

Danke,soweit. Trotzdem nochmal die Fragen:
Selbst aufgebaut? Der Aubaupreis ist ja recht stolz.
Querverstrebung unter dem Bogen (auf eigene Faust) weggelassen? ... sieht nicht nur besser aus und hätte auch für mich enorme Vorteile in der Höhenplanung.
Wie lang steht das Carport schon und wie ist es mit der Verschmutzung des Glasdaches bzw. die Reinigung?

VG Jo

Dethleffs 6731 am 04 Aug 2018 10:27:44

Hallo Jo,
sorry aber du hast Rob angeschrieben. Deswegen fühlte ich mich nicht angesprochen.
Aufgebaut wurde durch die Firma. Hat im Mai 2015 noch ~1800.- gekostet. War für mich einfacher. Ich wollte zum einen nicht in dieser Höhe rumklettern, zum anderen musst du auch wieder ein paar Leute organisieren, die zumindest etwas Ahnung vom Bau haben, Gerüst, Werkzeug u.s.w.. Super einfach war der Bauantrag Service. Ich habe mit Bleistift in den Lageplan die Stelle eingezeichnet, Maße eingetragen und hingeschickt. Alles andere wurde mir dann komplett zurückgeschickt und ich habe den Bauantrag nur noch unterschrieben und beim Bauamt abgegeben. Die Streben wurden weggelassen, da sie (in meinem Fall?) nicht erforderlich sind. Habe ich schriftlich vom Hersteller bestätigt bekommen. Dadurch habe ich noch ein paar € gespart. Es hat zwar mit dem Bautermin einige Probleme gegeben. Der Termin hat sich mehrmals verschoben, weil den Aufbau ein Subunternehmen macht. Aber letztlich hat alles dann doch noch geklappt. Die 3 Monteure waren 2 volle Tage mit dem Aufbau beschäftigt (und haben nicht getrödelt!). Da ich am Waldrand wohne, haben wir viel Moos (das grüne Zeug- kein Geld). Trotzdem ist das Dach noch einigermaßen sauber (ausser der normalen Verschmutzung durch Regen, Blütenstaub,usw.).
Alles in Allem- empfehlenswert.
Grüße
Bernd

jonathan2727 am 04 Aug 2018 11:58:31

Hallo Bernd, danke dir für deinen schnellen Service. OK 6 Mann-Tage, hätte ich nicht, hatte mir das leichter vorgestellt. Aber wenn man eine Weile überlegt und auch feststellt dass man nicht vom Baufach ist, naja muss es dann vielleicht doch aufbauen lassen. Zumal dann sicher eher die Möglichkeit besteht, die Querstreben mit Genehmigung wegzulassen. Da ich bezügl. der Höhe nur einen Kastenw. habe, hoffe ich bei einer Seitenhöhe von 2,5m noch ohne Bauantrag zu bleiben. Eine Frage interessiert mich noch, um wieviel ist dein Carport größer als das Fahrzeug.
VG Jo

Dethleffs 6731 am 05 Aug 2018 11:19:37

Hallo Jo,
Mobil 7m/ CP 4x8m.
Was ich auf jeden Fall empfehlen kann, ist der Bauantrag Service.
Bei mir spielte die Höhe zum Genehmigen keine Rolle. Hier war das Umbaute Volumen maßgebend (ich glaube 75 m/3). Die Pfosten müssen mindestens 80cm tief im Boden sein, dann kannst du die Querstreben weglassen (war zumindest bei mir so).
Grüße
Bernd

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Carport Trapezblech
Readly Zeitschriften Flatrate
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt