Caravan
motorradtraeger

Auslandsreise Krankenversicherung halbes Jahr


bobby70 am 08 Aug 2017 13:49:25

Hallo Womofreunde,wer hat von Euch Infos über bezahlbare Auslands Reise Krankenversicherung (Langzeit)? Wollen unsere alten Knochen
(über 70) wieder im Winter in Spanien überholen.Die meisten Versicherungen sind für dieses Alter nicht bezahlbar.Wie macht Ihr das in dem Alter?Danke für euere Antworten und Gruß aus dem Spessart,Manni

deedee am 08 Aug 2017 14:23:00

Hey Bobby,
wir düsen auch so ab Oktober fürn halbes Jahr weg.
Ich selbst brauch keine Langzeit-Krankenversicherung fürs Ausland, da eh privat versichert ... aber meine Holde.
Ich hab da schon rumgegoogelt .... ich werde für meine Gattin eine Langzeit-Vers. abschließen beim ADAC, zwar nicht der billigste/günstigste Anbieter (aber bei weitem auch nicht der teuerste), aber doch international so engagiert und bekannt und beziehungsreich, dass es mir das Wert ist.
Bei der Langzeit-Auslandskrankenversicherung biste dann so versichert wie ein Privatversicherter, also musst du grundsätzlich in Vorleistung treten in Fall der Fälle ... allerdings kannst du beim ADAC nen Vorschuss kriegen, der später abgerechnet wird.
Für uns Renters um die 60 zahl ich dann (für 1 Person) 241 EUR/6 Monate, für über 70 wird's aber teurer.

Musst halt mal Deine Suchmaschine quälen und vergleichen .................

rolf51 am 08 Aug 2017 15:09:44

Hallo,
wenn Du eine Zusatzversicherung hast, frage mal da nach. Bei meiner Concordia musste ich dann für 6 Monate nur 170€ hinlegen.

BadHunter am 09 Aug 2017 12:07:18

Wenn man über 70 ist wird das nicht mehr so einfach mit einer Langzeitversicherung für das Ausland. Bzw. sehr teuer!
Es gibt einen Makler (dr-walter.com), der sich auf solche Angebote spezialisiert hat. Ein Kunde (ich arbeite ja selbst bei einer Versicherungsgesellschaft) hat gerade wieder bei mir angefragt, die sind ca. 6-7 Monate über Winter in Portugal, und meine Gesellschaft bietet da auch zur Zeit nichts passendes an, gerade wenn man über 70 ist!
Die genannte Seite hat mir unsere Maklerabteilung als Tipp gegeben, wir arbeiten aber in keiner Weise mit dem Makler zusammen. Hauptsache, ich kann meinen Kunden weiterhelfen...

rolf51 am 09 Aug 2017 15:21:43

Hallo,
für 6 Monate von 66 bis 76Jahre, ca. 692€uro, ab 76 Jahre ca. 2000€

Mover am 09 Aug 2017 20:49:32

Gesetzlich Versicherte sind auch im EU-Ausland versichert.

klink_bks am 09 Aug 2017 21:00:44

Mover hat geschrieben:Gesetzlich Versicherte sind auch im EU-Ausland versichert.


:) Hoert sich ja prima an ! :)

Aber versuch mal in Spanien oder Griechenland mit dem Krankenschein
behandelt zu werden,
da ist erst mal Vorauskasse in bar angesagt.
Selbst schon mehrfach erlebt, waren aber jetzt nicht schwere
Erkrankungen. Kosten waren jeweils zwischen 90 und 400 Euro,
jeweils fuer 1 Visite und einmal Visite und Nachuntersuchung.

Kosten wurden dann teilweise von der Krankenkasse der Kreditkarte
erstattet.

Gruss von der schoenen Mittelmosel
Achim

Gast am 09 Aug 2017 21:30:08

Bei der HUK kostet es derzeit 1679 €, sofern man in der Barmer ist. Ohne Barmer Kombi sind es ca 150 € teurer.

Langzeitaufenthalt vs 56 Tage-Urlaub: bei jeder Unterbrechung der Reise mit Aufenthalt in Deutschland zählen die 56 Tage neu. So weit ist es nicht von Spanien hier her und Ryanair & Co sei Dank auch leistbar ....

willi_chic am 09 Aug 2017 22:29:39

angenommen ich will 100 Tage ins Ausland und habe eine "klassische" Auslandsreiseversicherung über 42 Tage (für 8 €)
reicht es dann aus die zusätzlichen 58 Tage extra abzusichern (kostet z.B noch 66,70) oder muß ich eine eigene 100-Tage-Versicherung für 115.- abschließen ?

grüße klaus

Inselmann am 10 Aug 2017 08:13:36

Mover hat geschrieben:Gesetzlich Versicherte sind auch im EU-Ausland versichert.


Es werden aber nur die Leistungen erstattet die fuer die Bewohner der Landes auch gratis sind. Auch sollte keine Vorkasse verlangt werden für Standardbehandlungen, nur was die Bewohner deines Reiselandes auch bezahlen müssen werden in Rechnung gestellt.

Viele Briten leben in Spanien ganzjährig und das nur weil es krankenversichert mit EHIC nichts kostet. Und da gibts überhaupt keine Probleme mit den Spaniern.
Das hört natürlich auf mit Brexit und dann wirds teuer bei Krankheit.

ganderker am 10 Aug 2017 12:24:46

Mover hat geschrieben:Gesetzlich Versicherte sind auch im EU-Ausland versichert.


Bevor da wieder unnötige postings kommen: es geht um den Langzeitaufenthalt der ist für Privat- und gesetzlich Versicherte je nach Gesellschaft oft nur für für 6 Wochen versichert. Bei hohen Kosten werden da auch schon mal gern die Kontoauszüge vorzulegen sein. Daran sieht man schnell, wo sich jemand aufgehalten hat.

rolf51 am 10 Aug 2017 12:56:20

willi_chic hat geschrieben:angenommen ich will 100 Tage ins Ausland und habe eine "klassische" Auslandsreiseversicherung über 42 Tage (für 8 €)
reicht es dann aus die zusätzlichen 58 Tage extra abzusichern (kostet z.B noch 66,70) oder muß ich eine eigene 100-Tage-Versicherung für 115.- abschließen ?

grüße klaus


Hallo,
bei der Concordia werden dann nur 58Tage berechnet.

deedee am 10 Aug 2017 13:07:18

Ich hab gestern beim ADAC abgeschlossen, 6 Monate, 01.10.2017 bis 31.03.2018, für 241,50 Eur (1 Person, 60 Jahre) bei vorhandener Mitgliedschaft (meine Holde ist auch nur bei mir bzw. über mich 'Mitglied').
Selbstbeteiligung soll es keine geben, die bereits vorhandene Auslands-Krankenversicherung (deckt nur 45 Tage ab) könnte, so der Mitarbeiter des ADAC, der Langzeitversicherung vorangestellt werden, da die Langzeitversicherung einen festgelegten Zeitraum abdeckt.
Bei mehr als 45 Tage ununterbrochenem Auslangsaufenthalt ist man also ab dem 46. Tage quasi nicht mehr (zusätzlich) krankenversichert.
Dies betrifft allerdings nur gesetzlich Versicherte.

Vorkasse ist je nach dem Umständen im Ausland zu leisten und im Nachgang bei der Vers.-Gesellschaft abzurechnen. Zumindest beim ADAC kann jedoch, abhängig von der Schwere der Erkrankung, ein Vorschuss gewährt werden.
Der Krankenrücktransport wird vom ADAC durchgeführt, wenn dies medizinisch sinnvoll erscheint ... nicht nur (wie bei einigen Gesellschaften) wenn es medizinisch notwendig oder erforderlich ist ....

So hab ich das jedenfalls verstanden ............

skytwo am 10 Aug 2017 13:24:11

Mal eine dumme Frage von einem Unwissenden, wen ich nach zb Spanien fahre und nach 50 Tagen werde ich Krank, woher will den meine Krankenkasse wissen wie lange ich schon in Spanien bin? Wen ich dehnen schreibe das ich seit 2 Wochen dort bin und Urlaub mache, sollten die mir das glauben oder?
LG Bernd

uli644 am 10 Aug 2017 13:30:06

skytwo hat geschrieben:Mal eine dumme Frage von einem Unwissenden, wen ich nach zb Spanien fahre und nach 50 Tagen werde ich Krank, woher will den meine Krankenkasse wissen wie lange ich schon in Spanien bin? Wen ich dehnen schreibe das ich seit 2 Wochen dort bin und Urlaub mache, sollten die mir das glauben oder?
LG Bernd


Hallo Bernd,

die fragen da schon mal gerne nach einem Nachweis, dass Du da nicht schon ewig bist...

Hatten einen Fall im letzten Jahr, wo wir leider Hilfe brauchten... da wurde dann (da auf einer Insel) nach dem Fährticket gefragt...
Konnte ich vorlegen, war damit erledigt...

Kann nicht sagen, was sie hätten sehen wollen, wenn Festland,... aber scheint, die nehmen nicht einfach die Aussage des Versicherten

ganderker am 10 Aug 2017 14:15:59

skytwo hat geschrieben: woher will den meine Krankenkasse wissen wie lange ich schon in Spanien bin? Wen ich dehnen schreibe das ich seit 2 Wochen dort bin und Urlaub mache, sollten die mir das glauben oder?LG Bernd


wie ich heute weiter oben schrieb: Bei hohen Kosten werden da auch schon mal gern die Kontoauszüge vorzulegen sein. Daran sieht man schnell, wo sich jemand aufgehalten hat.
Du wirst es im Ausland nicht wochenlang schaffen ohne Kontobewegung zu leben, sei es Visa oder Giro. Bevor die Vers. hohen Betrag bezahlt, werden die sich ALLES vorlegen lassen.
Am einfachsten erscheint es mir mit Billigflieger mal kurz nach Hause zu fliegen. ABER das würde ich vorher genau klären, ob das wirklich 100%ig ausreicht für einen Neustart der Vers.Dauer.

deedee am 10 Aug 2017 14:22:20

Bernd, Du weißt doch : Sollen Versicherungen einmal zahlen, werden die alles Erdenkliche unternehmen, um aus der Zahlungspflicht wieder rauszukommen .... :ja:
Mut zur Lücke? Hmmmm .... Angst fressen Seele ....

Gast am 10 Aug 2017 14:49:09

Es ist ja keine Strafe, mit dem Billigflieger nach Hause zu reisen. Schließlich kann man das auch recht gut planen. Hier mal eine Einladung zum Geburtstag, da mal ein Theaterbesuch, dort mal endlich wieder echtes Vollkornbrot ... Außerdem muss man die Billigflieger sowieso früh buchen. Man kann sich darauf gut einstellen. Ich würde es so machen, habe noch ein paar Jahre Zeit ...

wolfherm am 10 Aug 2017 15:11:35

Hier mal ein Beispiel für gesetzlich Versicherte: --> Link

Inselmann am 10 Aug 2017 16:28:44

uli644 hat geschrieben:die fragen da schon mal gerne nach einem Nachweis, dass Du da nicht schon ewig bist...


EU Buerger haben das Recht sich in jedem EU Land aufzuhalten solange sie moechten und sind mit EHIC krankenversichert.

uli644 hat geschrieben:Hatten einen Fall im letzten Jahr, wo wir leider Hilfe brauchten... da wurde dann (da auf einer Insel) nach dem Fährticket gefragt...
Konnte ich vorlegen, war damit erledigt...

Kann nicht sagen, was sie hätten sehen wollen, wenn Festland,... aber scheint, die nehmen nicht einfach die Aussage des Versicherten


Wurdest du nicht nach deiner EHIC Karte gefragt? Hast du sie vorgezeit?
Du musst lediglich eine Erklaerung abgeben das es sich um einen Notfall handelt und du nicht in dieses Land gereist bist mit der Absicht medizinische Versorgung zu erhalten.

Es gibt das Formular 81 das in allen Sprachen diese Erklaerung abgibt und du es nur auszufuellen brauchst. Ich habe das runtergeladen und lege das vor wenn ich nach Geld gebeten werde fuer Leistungen die jedem Einwohner kostenlos zustehen.

Die Aerzte und Krankenhaeuser versuchen dich als Privatpatient abzurechnen weils mehr bringt. Ist mir sogar in Deutschland passiert (meine Frau musste in staedtische Krankenhaus)

Lies mal hier, das steht nichts von einer Zeitbegrenzung im EU Ausland --> Link

BernhardK am 11 Dez 2018 21:30:21

Wir haben eine Premium Kreditkarte, die den Auslandskrankenschutz sowie eine Reisrücktrittsversicherung für die gesamte Familie beinhaltet. Egal wie oft wir unterwegs sind.

wolfherm am 11 Dez 2018 21:56:15

BernhardK hat geschrieben:Wir haben eine Premium Kreditkarte, die den Auslandskrankenschutz sowie eine Reisrücktrittsversicherung für die gesamte Familie beinhaltet. Egal wie oft wir unterwegs sind.


Gilt das auch, wenn mit der Kreditkarte die Reise nicht gebucht bzw. bezahlt wurde?

bosko1 am 11 Dez 2018 22:15:36

BernhardK hat geschrieben:Wir haben eine Premium Kreditkarte, die den Auslandskrankenschutz sowie eine Reisrücktrittsversicherung für die gesamte Familie beinhaltet. Egal wie oft wir unterwegs sind.

Moin,
aber nur für Reisen bis 45Tage. Schau mal in die Bedingungen. Ich habe es getan. Viel Glück.
Gruß Bosko

BernhardK am 11 Dez 2018 23:22:39

Hallo Wolfgang,
man muss die Reise nicht mit der Karte bezahlen, so wie es bei anderen Kreditkarten verlangt wird.
Die 45 Tage beziehen sich auf eine 45tägige Behandlungsdauer, so ist es bei meiner Karte.
Man muss auch schon viel Pech haben, wenn man bei jedem Auslandaufenthalt ärztliche Hilfe benötigt.

traveller69 am 12 Dez 2018 09:53:30

Inselmann hat geschrieben:Lies mal hier, das steht nichts von einer Zeitbegrenzung im EU Ausland --> Link


Hm, auch ich konnte nichts über eine zeitliche Begrenzung der GKV im EU-Ausland finden. Kann jemand da Belege für finden, dass sie nur 45 Tage gültig ist?

Damit wäre eine Zusatzversicherung in Spanien nicht unbedingt nötig ...

bosko1 am 12 Dez 2018 11:00:31

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Moin,
bei mir steht es eindeutig in den Versicherungsbedingungen die zu meiner Mastercard Gold gehören. es kommt vielleicht darauf an mit welcher Versicherung dein Kartengeber verbandelt ist. Es sollte mich wundern, wenn es bei anderen Kartenversicherungen anders ist. Dann wechsele ich die Karte.
Gruß Bosko
Gruß Bosko

Gast am 12 Dez 2018 11:22:17

Hallo Leute, ich hatte mich auch etwas damit beschäftig,weil ich eventuell 1 Jahr in Europa verbringen möchte.
Wie ist es denn damit: HanseMerkur Auslandskrankenversicherung bis 1 Jahr
Wollte denn Link einstellen, darf nicht, also Google bemühen.
Mfg

vx2200 am 12 Dez 2018 11:35:59

rankman hat geschrieben:Hallo Leute, ich hatte mich auch etwas damit beschäftig,weil ich eventuell 1 Jahr in Europa verbringen möchte.
Wie ist es denn damit: HanseMerkur Auslandskrankenversicherung bis 1 Jahr
Wollte denn Link einstellen, darf nicht, also Google bemühen.
Mfg


Wir sind die letzten 8 Monate in Europa unterwegs gewesen und hatten uns ebenfalls für die Hanse Merkur entschieden.
Der Leistungsumfang ist überzeugend. Die Abwicklung unkompliziert. Wir hatten für 1 komplettes Jahr abgeschlossen. Nach Rückkehr einen wiedereinreisebeleg einreichen (z.B. Beleg von der letzten Übernachtung im Ausland und einen Tankbeleg aus Deutschland nach der Einreise) und der nicht verwendete Zeitraum wird zurückerstattet. Wir werden ab Ende Januar wieder ca 10 Monate unterwegs sein und wieder die Hanse Merkur nehmen.

LG Michael

cheldon am 19 Mär 2019 21:54:24

Ein Tipp für 90 Tage ist die Auslandsreisekranlenversicherung als Bestandteil der Lufhansa Miles&More Kreditkarte. Es sind Familienangehörige mitversichert. Ich habe es schriftlich für unser Russand-Visum für drei Monate.

pipo am 20 Mär 2019 12:03:11

cheldon hat geschrieben:Ein Tipp für 90 Tage ist die Auslandsreisekranlenversicherung als Bestandteil der Lufhansa Miles&More Kreditkarte.

Kostet aber auch ca. 100€ im Jahr. Da bekommt man IMHO günstigere Packete..

bosko1 am 20 Mär 2019 12:22:39

Kostet aber auch ca. 100€ im Jahr. Da bekommt man IMHO günstigere Packete..


Moin,
für 100€ bekommst du nirgends eine Krankenversicherung für 90 Tage für Leute über 70. Das Angebot ist super, finde ich?
Gruß Bosko

cheldon am 21 Mär 2019 21:05:11

Bosko, du hast Recht, die Versicherung über M&M ist ohne Altersbeschränkung.

VS1400 am 22 Mär 2019 10:36:39

Hallo,

es gibt eine Info vom Spitzenverband der DVKA. Dort wird eine Menge zum Thema "Auslandsaufenthalt Krankenversicherung" erklärt.
Ich habe dort nur etwas von speziellen Formularen gefunden aber keine Zeit-Beschränkung beim dauerhaften Aufenthalt innerhalb der EU.

Für alle Interessierten:

--> Link

Ich muss leider noch ca. 12 Jahre arbeiten. Das Thema ist aber bei Freunden aktuell die Eigentum auf Mallorca haben und mit 60 dauerhaft dort wohnen wollen.

Viele Grüße aus Ostwestfalen
Volker

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Rechtliche Schritte zwei Jahre nach Kauf
Wandlung des Kaufvertrage bei Privatverkauf
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt