aqua
luftfederung

Kaufempfehlung Eura Profila 720 EB oder Hymer Exsis T 588


porwin am 08 Aug 2017 16:12:16

Liebes Forum,

ich habe beim Neukauf die Wahl zwischen einem Euramobil Profila 720 EB 7,41 lang, daher mit großem Fahrwerk und einem Hymer Exsis T 588 6,95 lang und schmäler.

Beide sind super ausgestattet und mit Umbau der Sitzgruppe zum Zusatzbett (Enkel !) versehen.

Im Preis liegt der Hymer rund 2.000 € über dem Eura.

Was haltet ihr von den beiden Modellen ? Welches ist die bessere Wahl ? Ist die Qualität bei Hymer besser, der höhere Preis gerechtfertigt ? ?

Viele Grüße und schon mal herzlichen Dank für Tipps

Porwin


gustavohellowien am 08 Aug 2017 21:27:30

Hallo Porwin,

Sind beide nicht schlecht. Der Eura hat halt einen Doppelboden und ist voll GFK.
Fall du im Winter fahren möchtest solltest du beim Eura auf das Arctic-Paket nicht vergessen, da der Abwassertank trotz Doppelboden unter dem Fahrzeug montiert ist. Mit dem Arctic-Paket ist dieser isoliert und beheizt. Außerdem ist dann die stärkere Truma 6 mit E-Heizpatrone verbaut.

Grüße
Robert

kedi3001 am 09 Aug 2017 08:31:06

Hallo,

wir haben seit 2 Jahren einen Eura Profila RS mit dem Maxifahrwerk und sind mit der Verarbeitung sehr zufrieden (bis jetzt keinerlei Mängel gehabt).
Auch der Doppelboden ist - vor allem im Winter - eine feine Sache. Unserer hat auch 7,41 m und auch damit kommen wir sehr gut zurecht.


Über dem Hymer kann ich leider nichts sagen. Ob der höhere Preis auch durch höhere Qualität zustande kommt oder ob man einfach für den Namen mehr bezahlt :nixweiss: ??
Ich denke aber, dass das Maxifahrwerk Sinn macht, wenn ihr auch mal die Enkel mitnehmen wollt. Dann braucht ihr nicht so auf die Zuladung zu achten (Fahrräder, Spielsachen ..etc.)

LG
Conny

Anzeige vom Forum


porwin am 16 Aug 2017 07:56:24

Hallo

und vielen Dank für die Infos. Den beheizten Abwassertank bestelle ich beim Eura auf jeden Fall mit, auch wenn wir im Winter (noch) nicht fahren... Er ist sonst halt nicht komplett.

Jetzt ist meiner Frau noch der Malibu 460 T untergekommen. Die liegen preislich alle etwa gleich.
Das macht es nicht leichter :?

Ich werde auf jeden Fall berichten was bei der Sache herauskommt. Spätestens zur Messe werden wir bestellen, damit es im Frühjahr wieder losgehen kann.

porwin am 18 Sep 2017 07:38:31

So, jetzt haben wir uns entschieden......

Es wird ein MALIBU 460 T Modell 2018 4,25 to 150 PS mit elektr. Hubbett, Alus, Navi, SAT usw..

Ich hoffe, das war die richtige Entscheidung, Doppelboden und bis zu 4 Schlafplätze bei 7,20 m.
Wir freuen uns schon auf den Frühling (Lieferung März/April).
Vielleicht gibt es ja schon MALIBU Integrierte unter den Forumsusern - bei den Fahrzeugen ist leider noch keiner gelistet
Viele Grüße

kedi3001 am 18 Sep 2017 08:36:36

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zu Eurer Kaufentscheidung - ein sehr schönes Fahrzeug :)
Es war sicherlich eine gute Entscheidung das Maxi-Chassis zu nehmen. Wir sind bis heute froh, dass wir uns keine Gedanken über die Zuladung machen müssen.

Ich wünsche Euch, dass die Wartezeit nicht allzu lang wird und viele schöne Reisen in Eurem Mobil.

LG
Conny

porwin am 19 Sep 2017 07:11:42

Sich über die Zuladung keine Gedanken mehr machen zu müssen, ein Reserverad mitnehmen zu können und vielleicht sogar einen Roller in der Garage.......
Wir hoffen auch, dass es die richtige Entscheidung war.
Über Erfahrungen (hoffentlich positive) werde ich im Forum gerne berichten.
Es handelt sich natürlich um einen Teilintegrierten, auch hiervon finde ich aber keinen im Forum.

LG

porwin

Tinduck am 19 Sep 2017 09:56:21

Das Maxi-Fahrwerk wuppt 4,25 Tonnen, aber das heisst nicht, dass man unbegrenzt einladen kann. Entscheidend ist die mögliche Zuladung! Es gibt auch 7,5-Tonner, die schon überladen sind, wenn Mutti einsteigt....

bis denn,

Uwe

Alexodus47 am 27 Mai 2020 15:33:16

Ein winziges EURA-Mobil-Detailproblem: Im Profila T 720 EB (Neufahrzeug) gibt es im Einzelbad eine normale rechteckige Einhebel-Chrom-Armatur. Leider wurden die Leitungen dahinter so lose verlegt, dass sie ständig rattern an der Umgebung und der Fahrzeugaussenwand - alles vibriert im engen Schacht am Waschbeckenaufsatz - besonders beim Schliessen des Hahns - es ist ein maschinengewehrartiges Geräusch. Kennt jemand dieses Problem oder weiss zufällig, wie diese Armatur demontiert werden kann, um dahinter die Leitungen zu fixieren?? Danke für Hinweis oder Hilfestellung. Der Wagen wurde 2019 im Sommer erworben, fuhr bereits 4.400 km - nachts wagt man allerdings nicht, die Armatur zu betätigen zum Schutz der Nachbarn.... sehr schade.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Frankia I 6400 SD Mercedes Motor, Alko
Warnung vor Club der WoMo Freunde Bockenem
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt