Dometic
motorradtraeger

Sterling Booster im Euro 6 Sprinter funktioniert nicht


Axel1960 am 09 Aug 2017 18:39:10

Hallo zusammen,

vor zwei Jahren kaufte ich mir einen Sterlingbooster BBW 12120, da es zu diesem Zeitpunkt das einzige Gerät mir einer Leistung über 45 Ampere und für Euro 6 Fahrzeuge war.

Das Gerät schaltete sich immer wieder aus umd ein und auf meinen Bordmonitor schwankte die Ladung zwischen 10 und 95 Ampere.

Auf anraten des Sterlingtechniker baute ich einen zusätzlichen Lüfter vor das Gerät, leider keine Verbesserung.
Dann wieder auf anraten vergrößerte ich die Verkabelung von 25 m2 auf 50 m2, auch ohne Erfolg.

Dann senkte der Servicetechniker die Abschaltschwelle von 12,3 auf 11,8 Volt, danach wurde es etwas besser, aber mehr als 60 AH kamen in einer Stunde nicht zusammen.
Also bekam ich ein neues Gerät, was in England für mein Fahrzeug speziell angepasst wurde und endlich konstante 95 Amper leistete.
Nun nach einem Jahr im Betrieb lief einer der beiden Lüfter 24 Stunden am Tag und ich bekam wieder ein neues Gerät.
Auch diese Gerät sollte die gleiche Software haben, ich baue das Teil ein und es kamen maximal 60 AH im Akku an.
Nur mit eingeschaltetem Licht waren 75 Ampere und beim Bremsvorgang 95 Ampere auf dem BVM 700 zu sehen.

Alles zusammen habe ich mit Aus und Einbaun und Testfahrten so viele Stunden verbracht das ich sie nicht mehr zählen kann.

Jetzt habe ich einen Votronic VCC 1212-90, das Gerät arbeitet einwandfrei und braucht auch keinen separaten Lüfter und kommt auch mit 25 m2.

emar am 07 Sep 2017 15:25:58

Hallo Axel

Ich habe einen US-Sprinter mit Adblue. Vor ca. 2 Jahren habe ich exakt den gleichen Sterling Booster 12120 gekauft, aus den gleichen Gründen wie Du. Das Ding wurde von Fachleuten eingebaut und hat rund zwei Wochen funktioniert. Danach war tote Hose. Nach unserer Südamerikareise habe ich das Wohnmobil in Hamburg abgeholt und bin beim Lieferanten vorbeigefahren. Er hat die Installation geprüft, alles OK. Er organisierte bei Sterling einen Austausch. Meine Werkstatt tauschte das Ding aus, siehe da, es funktionierte. Nun bin ich dran, die nächste grössere Reise am vorbereiten. Auf der Testfahrt letzten Samstag bemerkte ich, dass der Sterling Booster einmal mehr nicht funktioniert. In der Werkstatt wurden alle Anschlüsse und Werte getestet, alles OK. Eigentlich sollte der Booster laden, tut er aber nicht. Mit einer Ausnahme, wenn bei laufendem Motor die Sicherung gezogen und wieder eingesteckt wird, erwacht er aus dem Sleep Mode und lädt für ca. 2 - 3 Minuten mit rund 1150 - 1200 Watt. Danach geht er wieder in den Sleep Mode und findet nicht mehr raus.

Offensichtlich funktioniert der Sterling Booster mit Euro 6 Fahrzeugen nicht.

Nach x Werkstattbesuchen und unzähligen verbratenen Stunden habe ich mich heute entschieden, raus damit. Ich werde den Votronic VCC 1212-90 einbauen und setze dabei auf deutsche Qualität. Ich bin überzeugt, dass wir diesen Booster einstecken und dass er ohne zu Schrauben einwandfrei läuft.

Welche LiFePo4 Einstellung hast Du genommen? Die unter Punkt 7 mit U1=14,40V und U2=13,80V?

Axel1960 am 07 Sep 2017 18:02:41

Hallo Emar,

eine sehr gute Entscheidung den Votronic einzubauen, bei mir arbeitet das Gerät so wie es soll.

Ich habe das Gerät auf 14,2 Volt eingestellt da sonst die Balancer bei jeder Fahrt arbeiten.

Solar ebenfalls Votronic habe auch auf 14,2 eingestellt.

Nur mein Ladegerät steht höher, so kann ich bei Bedarf den Akku balancieren.

emar am 11 Sep 2017 19:35:27

Hallo Axel, die Werkstatt hat einen Büttner MT-LB 90 eingebaut. Sie haben die Verkabelung komplett übernommen. Wie erwartet: eingebaut, Motor gestartet, Ladebooster lädt wie ein Weltmeister. Sterling und Euro 6 ist ein Desaster. Werde die nächsten Tage noch intensiv testen.

Habe somit einen Sterling 12120 (ohne Deckel) zu verschenken. Unter Euro 6 sollte der laufen.

Gast am 11 Sep 2017 19:47:22

Hallo Axel,

Warum versuchst das balancieren zu vermeiden? Das ist doch das beste, was deinen Zellen passieren kann.

Grüße, Alf

Axel1960 am 12 Sep 2017 12:09:23

Hallo Emar,

Warum verschenken meinen habe ich für 320 Euro verkauft über eBay Kleinanzeigen.
Jetzt arbeitet das Gerät in einem Ducato ohne Probleme.

Oder wandeln ! Zwei Jahre Garantie !

Axel1960 am 12 Sep 2017 12:17:45

Hallo Alf,

ich möchte den Akku nicht ständig balancieren, weil es unnötig ist.
Einen Balancer habe ich bereits ausgetauschen müssen das waren knapp 100 Euro.

Außerdem ist dann die Historie im BMV verfälscht, balanciere ich jetzt alle sechs Monate sehe ich auch wenn ein Zelle abweicht, sprich schneller voll ist.

So bekomme ich mit was mit meinem Akku los ist.

So hat jeder sein Hobby.

emar am 12 Sep 2017 22:16:55

Hallo Axel, habe den Booster heute den ganzen Tag getestet, funktioniert einwandfrei. Warum verschenken? Damit wir die dicken Kabel anbringen konnten mussten wir den Deckel entfernen. Darum verschenke ich das Ding.

Axel1960 am 13 Sep 2017 07:26:30

Ok, war bei meinem Gerät auch, habe dennoch 320 Euro bekommen.
Das Gerät kostet immerhin neu 675 Euro, so hat der Käufer einiges sparen können.

Selbst Sterling wollte das Gerät zurücknehmen das lag das Angebot beim 300 Euro.

pruts am 24 Sep 2018 20:59:54

Ich habe gerade einen B mci 680 hymer gekauft , sprinter 418
wird im April / Mai geliefert
aber ich kenne den Radstand nicht, würde ich gerne wissen
Ich habe meine alten Sprinterräder Sprinter 315, vielleicht passen sie auch die neue ?

Weiß jemand, welcher Booster eingebaut ist?
und was sind die Veränderungen an der Lichtmaschine?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fehntjer ,Selbstausbau,EBL Problem, Hilfe
12 Volt laden VOLTHERR KGE 950Pro Inverter Generator
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt