Hannibal19xx am 13 Aug 2017 18:55:29

Hallo,

ich habe mir heute einen 2017er Argos 747 angesehen.
Offen und ehrlich gestanden war ich über die Qualität erschrocken. Die (Leder)sitze sind top, aber der sonstige Möbelbau ist "eine Katastophe".
Jetzt frag ich mich, ob ich noch zu sehr an unsere Möbel Zuhause denke und "vergesse", dass es im WoMo Leichtbau sein muss, oder aber z.B. Dethleffs im Globetrotter Wertiger baut.

Was meint Ihr?!

wolfherm am 13 Aug 2017 19:01:24

Schau dir direkt einen Dethleffs an. Dann hast du sofort einen Vergleich. Ich fand damals meinen Dethleffs sehr wertig. Aber selbst schauen hilft mehr... :D

reisemobil.online.cx am 13 Aug 2017 19:05:08

Mein Vorschlag: Besuch doch mal den kommenden CARAVAN SALON in Düsseldorf und bilde dir selbst ein Urteil über den Möbelbau bei den verschieden Herstellern.

Gruß Michael

Bluebandito am 13 Aug 2017 19:07:22

Glaube mir, da geben sich die Hersteller nicht viel. Bürstner Fahrzeuge sind mit schlichter unaufdringlicher aber doch noch wertig aussehender Inneneinrichtung ausgestattet.
Hochglanzpolierte Möbel und Flächen finde ich persönlich ganz schlimm, was aber Geschmacksache ist.

Mangelnde Qualität kann ich nach 4 Jahren Bürstner wirklich nicht bestätigen und wir haben viele andere Modelle von Hymer, Laika, Cartago, Sunlight, Carado usw. angesehen.

Ganz wichtig ist ja auch das Gewicht, was die Qualität von massiven Möbeln schlichtweg unmöglich macht.

Hannibal19xx am 13 Aug 2017 19:20:36

Ich hatte nur das Gefühl, dass die Türen und Schubladen nach einigen Nächten nicht mehr ganz sind...ggf. täuscht das ja auch??
Also ihr meint, dass Detleffs ähnlich ist?
Alternative zum neuen oder Jahreswagen wäre sonst ein gebrauchter Concorde oder so

soul am 13 Aug 2017 19:49:33

in summe: es sind alle hersteller müll. da nimmt sich keiner etwas. hier muss man leider viel geld für wenig qualität zahlen.

lg

Hannibal19xx am 13 Aug 2017 20:00:26

Nagut

Hannibal19xx am 14 Aug 2017 13:11:34

Also vom Grundsatz meint Ihr, dass ein Bürstner Argos gleich gut verarbeitet ist, wie der Dethleffs Globetrotter?

Vielen Dank :-)

Russel am 14 Aug 2017 14:30:30

Ich habe mir vor kurzem einen Bürstner Elegance 728 Ausstellungsfahrzeug, in Wertheim angeschaut, war etwas geschockt wie ausgeleiert die Schränke schon waren, die Schiebetüren gingen sehr schwer. Ansonsten ein sehr schönes Fahrzeug mit einer guten Größe und Schnitt.
Vielleicht erwartet man zuviel für 98000€ ?

Die Dethleffs kamen mir solider vor, leider war der passende Esprit nicht da.

Hannibal19xx am 14 Aug 2017 14:41:09

Ich gucke mir den dezhleffs auch nochmal in ruhe auf der messe sn...

HeikoausBaden am 14 Aug 2017 16:33:34

Wir fahren ja so eine alte "Gurke". Von dem her ist für mich eigentlich jedes neue Womo unglaublich faszinierend und erfüllt mich mit einem bisserl Neid.... Als ich jedoch mal in ein nagelneues Bürstner geschaut habe, da war ich doch etwas entsetzt, wie einfach, lieblos und billig (wirkend) viele Punkte beim Ausbau gelöst wurden. Da dachte ich mir: "Unser Womo ist nun 24 Jahre alt. Natürlich hat es hier und da Stellen, an den sich das Furnier löst oder die Kanten angeschlagen sind. Aber wie mag so ein Bürstner in 24 Jahren aussehen??!"

Mann am 14 Aug 2017 16:58:31

HeikoausBaden hat geschrieben: Aber wie mag so ein Bürstner in 24 Jahren aussehen??!"


gar nicht, weil er wird keine 24 Jahre.
zumindest mein verflossener, da hätte ich es mir nicht vorstellen können.
Ich kann natürlich nicht einschätzen wie es bei anderen ist, aber meinem damaligen ( EZ 2012- bis 2016 gefahren ) Nexxo hätte ich keine 24 Jahre zugetraut.

Russel am 14 Aug 2017 17:42:49

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.




Ist das nicht mit allem so? leider!
Ich komme aus der Heizungsbranche, da wird auch nichts robustes mehr verkauft, nicht mal für viel Geld.

Higgi1968 am 14 Aug 2017 18:03:35

Moin,
wir haben uns vor unserem neuen Bürstner einige junge Gebrauchte angesehen. Keine Leihwagen sondern ganz normal genutzte.
So wie einige mit so viel Geld umgehen können die gar nicht alt werden.
Ich denke früher wurden die Womos noch viel mehr gepflegt und vorsichtiger benutzt. Darum sind einige auch so alt geworden.
Wir haben uns dann entschlossen einen vom Hof des Händlers zu kaufen mit sattem Rabatt und sind auch sehr zufrieden.
Ich muss auch sagen das einiges echt empfindlich geworden ist. Aber wir pflegen unsere Sachen da wir lange dafür arbeiten müssen und sind stolz jetzt einen Bürstner zu besitzen. Klar besser geht immer, aber uns gefällt er und wir fahren immer mit einem breiten Grinsen in den Urlaub.
Seht euch die Grundrisse an die euch gefallen und informiert euch welche Fahrzeuge in welcher Preisklasse zu bekommen sind. Da werdet ihr dann auch fündig. Wenn ihr 100000 drauf legen könnt bekommt ihr vielleicht auch bessere Qualität oder mehr Ausstattung, aber beides zusammen wird dann schon wieder schwieriger.
Meine Meinung

steinenbohl am 14 Aug 2017 20:30:15

Mal am letzten Messetag schauen wie die Möbel den Dauertest über standen haben ist sicher keine schlechte Idee. Unser Dethleffs T6701 hat auch nach 5 Jahren keine Möbelprobleme. Obwohl wir einiges zu reparieren hatten: Fiat; Blattfederlager und Instrumenten Kontrollleuchten. Dethleffs/Aufbau (einiges auf Garantie, aber die Duschwanne obwohl schon getauscht, kommt wieder:-( )

Hoffe das hilft
Gruß

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer B 90er Jahre Kaufberatung Hilfe
Chausson Welcome mit Hubbetten Erfahrungen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt