as315 am 13 Aug 2017 19:30:09

Hallo Wohmofreunde,

unser Wohmo, ein Carado T447 (2 Jahre) und wir haben am Mittwoch, den 09.08., denn Hagelsturm un Neumarkt, Nähe Bozen, mitgemacht. Pfirsichkern große Hagelkörner haben auf unser Auto eingedroschen.
Es hat die Motorhaube, den linken Kotflügel, die linke A-Säule und die gesamte linke, mit glatt Alu beplankte Seite erwischt.
Die Fiat-Vorderfront dürfte nicht das Problem werden. Aber hat schon jemand Erfahrung mit der Reparatur der glatten Aluwand. Ich habe den Gedanken, sie in einer Lakierwerkstatt spachteln und schleifen zulassen und dann mit Autofolie zu bekleben . Es werden ja heute ganze Autos beklebt.
Natürlich erst nach der Begutachtung und der Zusage der Versicherung.
Oder gibt es bessere Ratschläge?

Bin gespannt auf Eure Antworten.

Danke schon mal im Voraus.

A. Laubner

LongJohn am 13 Aug 2017 19:53:39

Hallo

Mir hat mal ein Folier gesagt das gespachtelte Flächen mit zu folieren sind.
Als Grund nannte dieser, wo gespachtelt wurde entstehen Blasen unter der Folie.

LongJohn

Solofahrer am 13 Aug 2017 20:11:02

Long John meinte statt "mit" wohl "nicht", oder?

LongJohn am 13 Aug 2017 20:12:46

Ja- sorry

Wickinger am 13 Aug 2017 21:39:04

Vieleicht mit einer einfachen Lackschicht vorbehandeln???

Bluebandito am 13 Aug 2017 21:46:33

Die Fläche muss ja auf jeden Fall gespachtelt und gefüllert werden. Bei derart großen Schäden bekommt man ohne Dickschichtfüller nie eine dauerhaft glatte Föche hin.
Und warum soll man dann foliieren?
Das Fahrzeug ist dann ja schon beim Lackierer.

Großflächige Folien sind niemals so beständig wie ein guter Lack.

Roman am 13 Aug 2017 23:03:05

as315 hat geschrieben:...Natürlich erst nach der Begutachtung und der Zusage der Versicherung....


Warte doch mal ab, was der Gutachter der Versicherung sagt. Der muss ja ein Reparaturverfahren bei seiner Kostenschätzung zu Grunde legen.

Gruß
Roman

smartgs am 22 Aug 2017 19:46:54

Hallo,
wir haben das gleiche Problem, allerdings nur im kompletten Dachbereich. Gutachter war bereits da " Schätzsumme" 202,-€ pro qm. Bei Knaus ( SKY TI 700 ) würde ein Wechsel der Dachhaut frühestens im Jan-Feb 2018 erfolgen.Ich war daraufhin hier ( Durabed ) schau mal im Internet nähe Koblenz, hier standen diverse Mobile in der Halle auch mit Seiten und Fronschaden, was ich dort gesehen habe erschien mir als sehrgute Professionele Arbeit.Wir haben sofort einen Termin festgemacht.
Gruß
Herbert

MUC77 am 28 Aug 2017 00:33:27

Dazu habe ich auch eine Frage. Uns hat es am vor ein paar Wochen in Südfrankreich erwischt. Fahrzeug Poessel Roadcar, 2 Monate alt. Da wir erst heute zurück kamen werde ich morgen den Schaden der Versicherung melden. Per Mail habe ich es gleich danach gemacht. Es ist die gesamte rechte Seite und die Vorderseite betroffen. Außerdem hat es den rechten Außenspiegel und zwei Dachfenster erwischt.
Muss ich den Sachverständigen der Versicherung akzeptieren oder kann ich einen eigenen suchen? Wird nur der Schaden oder auch der Wertverlust bezahlt? Falls man die Dellen von innen ausdrücken würde müssten die Schränke, Küchenblock und Wassertank ausgebaut werden. Der Aufwand wäre immens und nicht vergleichbar mit einen leeren Kastenwagen. Sollte ich mir dafür einen Kostenvoranschlag erstellen lassen?

Der Schaden ist bestimmt beträchtlich, mein Ärger aber noch viel größer :(

Rodger44 am 28 Aug 2017 11:16:24

Ja Günter, dass ist sehr ärgerlich. Heute gibt es Profis welche die Dellen von außen herausziehen können. Die wird bei PKW*s nur so gemacht. Suche Dir mal im Raum München eine guten Lackierer, welcher auch Erfahrung mit dieser Art der Schadensbehebung hat. Der ADAC kann Dir sicherlich bei der Suche behilflich sein.

Rodger

xenio am 28 Aug 2017 12:19:16

Hallo,

Du musst nicht den Sachverständigen der Versicherung mit seinem Gutachten als Grundlage für den Schaden akzeptieren. Das wäre ja zu schön für die Versicherungen, die dann theoretisch mit den mit Ihnen verbundenen Sachverständigen niedrige Gutachten auskungeln und hätten viel Geld gespart.

Wenn Du Grund zur Annahme hast, dass der Schaden zu niedrig beziffert ist, würde ich mir einen Anwalt (der sich mit solchen Dingen auskennt) nehmen, der die Sache für mich in die Hand nimmt. Wenn Du selbst einen Gutachter nimmst, wirst Du auf den Kosten dafür sitzen bleiben. Ein Gutachten kann je nach Schaden mehr Kosten als ein Anwalt....

Wenn Deine Forderungen von der Versicherung nicht erfüllt werden, würde Dein Anwalt wahrscheinlich ein "selbständiges Beweisverfahrens" vor Gericht anstreben, dieses bestellt einen Gutachter. Der von ihm bezifferte Schaden ist dann Grundlage für die Erstattung, die Kosten trägt der Unterlegene...

Ich kann dazu nur raten, wenn eine vernünftige andere Regulierung nicht möglich ist. Aber das muss jeder für sich selbst abwägen....

Schöne Grüße
Jens

westi30 am 09 Okt 2017 18:31:07

Hallo zusammen,

ich habe auch ein Hagelschaden an meinen Wohnmobil. Habe von der Versicherung ein Gutachten machen lassen.
Dort steht drin das das komplette Dach und die rechte Seite neues Blech bekommen sollten.
Kostenpunkt ca 9500 €.
Wenn ich das nicht reparieren lassen würde, zahlt mir die Versicherung 4500 €.
Mein Problem ist das ich in ca. 2 Jahren mir ein neues Wohnmobil zulegen will, wenn ich jetzt den Schaden nicht reparieren lasse, habe ich bestimmt ein großen Wertverlust.
Kann mir jemand eine gute Werkstatt entfehlen im Raum Düsseldorf, die so eine Reparatur durchführen oder sollte ich das Geld nehmen und das Wohnmobil mit den Schaden verkaufen?
Das Wohnmobil ist von 03.2002 und hat ca 105000 KM runter.

Gruß
Westi

Jonah am 09 Okt 2017 19:59:51

Was hast du denn für ein Womo? Also was ist es zur Zeit wert? Es ist ja ein Unterschied, ob du zur Zeit vielleicht 20000, oder 60000 dafür bekommen würdest.

Guenni3967 am 09 Okt 2017 20:11:26

westi30 hat geschrieben:Hallo zusammen,

oder sollte ich das Geld nehmen und das Wohnmobil mit den Schaden verkaufen?
Das Wohnmobil ist von 03.2002 und hat ca 105000 KM runter.

Gruß
Westi


Hallo,
bei einem 15 Jahre alten Mobil würde ich das Geld nehmen und weiterfahren, aber Jonah hat schon recht kommt immer auf den Zeitwert an.

westi30 am 09 Okt 2017 21:32:40

Hi,

der Gutachter hat gesagt das ist ein Wirtschaftlicher Totalschaden.
Schätze den so auf ca. 13-15 T €

Gruß
Westi

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Aufkleber entfernen
Unterboden WOMO Ahorn Alaska TD auf Renault Master 3
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt