aqua
luftfederung

Hat jemand Erfahrung mit Chausson C514 oder Challenger C194?


Sealord01 am 21 Aug 2017 19:03:17

Moin!

Die Frage im Titel sagt ja eigentlich schon alles, aber ein paar Zeilen will ich wohl doch schreiben. :mrgreen:
Derzeit fahren wir einen 2004er Dethleffs A5581. Der ist 5,63m kurz, hat eine Halbdinette und hinten Stockbetten. Mit dem Dethleffs sind wir lecker zufrieden.

Die oben genannten Modelle könnten wir uns aber zukünftig als Nachfolger vorstellen. Gut gefallen würde uns, dass man permanent zwei Doppelkojen zur Verfügung hat.
Wie seid ihr mit dem Modell zufrieden (gerne auch mit der neuen Transe)?
Wie sind die Zuladungsreserven für vier Personen bei 3,5t?

Ich sage schon mal dankeschön!

Grüße
Chris

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Sealord01 am 23 Aug 2017 21:13:42

Nanu, fährt hier gar niemand mit sowas rum?

steuertantegabi am 24 Aug 2017 10:45:49

Zu dem Modellen nicht.

Aber Erfahrungen Ford:

--> Link

Der Motor ist ja noch recht neu auf dem Markt. Viele Erfahrungen gibt es noch nicht.

Gabi

strunzi am 24 Aug 2017 12:33:00

Hallo Chris,

wir haben den Challenger Birthday 31 (war eine Sonderedition vom C194) allerdings mit der alten Transe jetzt seit fast 3 Jahre.
Für uns ist der Ideal (sind aber auch nur zu dritt) da ich Ortsbedingt nur max. ca. 6m bewegen kann.

Die zwei permanente Doppelbetten sind genial und durch das höhenverstellbare Heckbett hast Du in der Heckgarage ein variables Ladevolumen.
Wir lassen allerdings permanent auf einer Höhe, so dass die Stühle hochkant reingehen. Die Kopffreiheit vom Bett zur Decke ist immer noch gut.

Zur Zuladungsreserve bei 4 Personen kann ich nix sagen äh schreiben. Aber an Pfingsten 2015 habe ich das Fahrzeug auf dem Weg in den Urlaub wiegen lassen.
Voll beladen, Sprittank voll, Wasser glaub ich ca. 60l incl. 3 Personen aber ohne Fahrräder. Da waren noch ca. 100kg Luft!

Was mir an der neuen Transe gegenüber der alten gefällt ist das der von vorne bulliger ist. Allerdings hat das Fahrzeug auch eine Höhe (Alkoven) von ca. 3,10m, unser nur 2,93m.

Sealord01 am 30 Aug 2017 16:48:25

Moin Jochen,

vielen Dank für deine Antwort.
Irgendwie mus ich mich wohl damit anfreunden, dass ich bei egal welchem Nachfolge-Mobil spürbar weniger Zuladung habe... Die aktuelle Transe ist vermutlich noch schwerer?
2,93m Höhe ist bei einem Alkoven ja ein Wort, wir haben derzeit auch 3,12m.
Habt ihr eine Dieselheizung im Mobil? Zufrieden?
Habt ihr sonst irgendwelche Malässen mit dem Mobil gehabt?

Danke & Gruß
Chris
->der sich grad in einige Richtungen umschaut. :wink:

uganu am 30 Aug 2017 17:13:59

Sealord01 hat geschrieben:Habt ihr eine Dieselheizung im Mobil? Zufrieden?
Habt ihr sonst irgendwelche Malässen mit dem Mobil gehabt?

Danke & Gruß
Chris
->der sich grad in einige Richtungen umschaut. :wink:

Hallo Chris,
hatte das Vorgängermodell Flash01 Bj2012 mit 140 PS. War mit dem WoMo sehr zufrieden hohe Zuladung ( Alle Flüssigkeiten voll 3Erwachsene Campingausrüstung, eBikes, Vorzelt, Ahk, Solar, SAT,) 3410kg).
Warum ich ihn verkauft habe, Dieselheizung Ebersbächer war mir zu laut, das Fahrzeug hatte nur 4 eingetragene Sitzplätze aufrüstung 5 Sitzplätze mit Gurt wurde von Trigano und TÜV abgelehnt. Anhängelast gebremst nur 1000kg. Erhöhung auf 2000kg war auch nicht möglich.
Sonst war es aber eines meiner besten WoMos Kurz und Wendig und hohe Zuladung.

Gruß
Uwe

strunzi am 30 Aug 2017 17:29:10

Hallo Chris,

wie Uwe bereits geschrieben ist eine Ebersbächer Dieselheizung verbaut. Ich persönlich finde die ok obgleich ich
keinen Vergleich zu einer Gasheizung habe.
Bisher haben wir mit unserem WoMo keine nennenswerten Probleme und sind weiterhin begeistert vom Fahrzeug und auch vom Aufbau.

Fahren allerdings Morgen nach Düsseldorf. Wer weiß was ich da finde :lol:

steuertantegabi am 31 Aug 2017 08:44:37

Guten Morgen Chris,

ich habe einen Chausson 610, Modell 2017.
Die Dieselheizung ist eine Glaubensfrage :)
Ich bin zufrieden, an das Klackern der Pumpe habe ich mich schnell gewöhnt. Außen hört man ein ziemlich hohen Ton, ein feines klackern. Innen hört es sich eher wie Tropfen auf das Dach an. Nach einer Nacht habe ich es schon kaum mehr wahr genommen.
Ich finde die Dieselheizung läuft gleichmäßiger durch, d.h. die Innentemperatur ist gleichmäßiger.
Meine Truma-Gasheizung hat immer stark aufgeheizt, ging dann aus und erst bei "ich ziehe eine Jacke an" heizte sie wieder auf. War aber eine alte aus 2001.

Sehr unschön ist allerdings, dass die Heizung manchmal, wenn ich sie längere Zeit nicht an hatte, extrem qualm beim Start. Ich habe beim ersten Mal einen riesen Schreck bekommen, ich dachte das WoMo brennt. :cry:
Nach ca. 20-30 Sek. war der Spuk vorbei. Sie lieft auch ganz normal.
Mein Händler sagte (und auch ein befreundeter Rettungssanitäter, die die gleichen Heizungen im Rettungswagen haben), dass ist normal.
Ich möchte aber nicht neben mir stehen, wenn`s qualm :(

Ansonsten bin ich mit meinem Wagen zufrieden, die Kinderkrankheiten sind so langsam ausgemerzt.

Viel Erfolg.

Gabi

steuertantegabi am 31 Aug 2017 08:50:12

Noch mal kurz zur Höhe und Zuladung:

Mein Teilintegrierter auf Ford ist auch schon 2,93 m plus Satelitenanlage.
Die Zuladung war bei mir ein großes Kaufargument für dieses Fahrzeug, sie liegt bei ca. 550 kg. Davon nutze ich schon mal eine zweite Aufbaubatterie, Markise, Sat und 2x Solar.
Auf der Waage war ich noch nicht. Da ich alleine fahre, dürfte das kein Thema sein.

Gabi

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Isofix nachrüsten Weinsberg neuere Modelle
Adria Compact Plus SLS - Slide Out
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt