Zusatzluftfeder
luftfederung

Verbote zur Stauumfahrung 1, 2, 3, 4


wolfherm am 24 Jun 2019 15:42:24

Da zur aktuellen Situation alles geschrieben wurde und das Wochenende vorbei ist, machen wir mal temporär hier zu.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

wolfherm am 26 Jun 2019 08:10:21

Schon mal vorab vom TE eine weitere Information: --> Link

cbra am 11 Jul 2019 20:25:08

aktuelles zu Salzburg / Tauernautobahn

zum lesen

--> Link

und mediathek von heute

--> Link

alpa58 am 12 Jul 2019 11:03:26

Bin mal gespannt wie uns das, als WoMo-Fahrer treffen wird.

Ich habe (natürlicherweise) immer ein Ziel in der Nähe der Autobahnausfahrt. Wie ein Stellplatz/Campingplatz oder eine Einkaufsmöglichkeit in der Nähe.

Man muss doch nur auf die Frage wo man hin will, vorbereitet sein. :lol:

Bin mal gespannt, was die ersten Betroffenen davon berichten.

egocogito am 12 Jul 2019 13:50:23

Natürlich kann man mit vorgeschützten Zielen diese Verbote umgehen, aber so schlau werden wahrscheinlich viele sein, wodurch wieder alle in den kleinen Ortschaften stehen und stauen. Was wird das nach sich ziehen? Vermutlich restriktivere Maßnahmen, viel Streit und Stress. Der Durchzugstourist sollte schon auch erkennen, dass er nicht ungezügelt alles überrollen und die Lebensqualität der Einheimischen dadurch massiv einschränken kann - ein wenig empathisch denken wäre hier auch angesagt. So weit ich in den Nachrichten vernehmen konnte, rudern Söder und Scheuer bereits zurück und versuchen es von der emotionalen Ebene wegzubringen, was einmal grundsätzlich sehr vernünftig ist.

schaetzelein am 12 Jul 2019 14:39:33

jetzt frag ich mich aber noch was die ganzen Tankstellen in den Orten machen werden, wenn kein Durchgangsverkehr mehr Geld in ihre Kassen spült. Auf der AB tanken ist wohl nur für den Notfall vorgesehen.
Wir übernachten auf der Durchreise nach Italien gerne in einem kleinen Ort in Südtirol, gehen dort lecker Essen. Das fällt dann wohl auch flach. Naja der Wirt kann`s sicherlich verkraften, wenn die ganzen Wohnmobilisten wegfallen 8)

rkopka am 12 Jul 2019 14:49:10

schaetzelein hat geschrieben:jetzt frag ich mich aber noch was die ganzen Tankstellen in den Orten machen werden, wenn kein Durchgangsverkehr mehr Geld in ihre Kassen spült. Auf der AB tanken ist wohl nur für den Notfall vorgesehen.

Ja. Ich hab zum Brenner auch meist an einer Tankstelle gleich neben der AB getankt. Muß man so halt schon früher machen. Aber das gilt ja nur für die, die ganz nah an der AB gelegen sind. Deswegen werde ich nicht km weit über die Landstraße fahren.

Wir übernachten auf der Durchreise nach Italien gerne in einem kleinen Ort in Südtirol, gehen dort lecker Essen. Das fällt dann wohl auch flach. Naja der Wirt kann`s sicherlich verkraften, wenn die ganzen Wohnmobilisten wegfallen 8)

I != A , oder gehen die auch schon mit ? Und in A müßte man das halt vorbringen oder nachweisen mit einer CP Reservierung.

RK

schaetzelein am 12 Jul 2019 14:54:27

rkopka hat geschrieben:I != A , oder gehen die auch schon mit ? Und in A müßte man das halt vorbringen oder nachweisen mit einer CP Reservierung.
RK


um da hinzukommen, kann ich nicht die AB in den Süden nutzen.

gilt das Fahrverbot nur für die AB Abfahrer oder generell auf normalen Straßen ? Wir fahren gerne am Wochenende, schön gemütlich auf den Landstraßen ohne LKW-Verkehr.

rkopka am 12 Jul 2019 15:03:09

schaetzelein hat geschrieben:gilt das Fahrverbot nur für die AB Abfahrer oder generell auf normalen Straßen ? Wir fahren gerne am Wochenende, schön gemütlich auf den Landstraßen ohne LKW-Verkehr.

Nur für die Abfahrten. Ohne das Verbot würdest du am WE dort sehr gemütlich stauen (wie man ja auf den Bildern sehen konnte).

RK

Leberkas am 12 Jul 2019 15:03:30

yellowcap88 hat geschrieben:Einfach mal Österreich meiden für 2 Jahre, es gibt genug Alternativen um in den Süden zukommen......oder :x :x

Gruß
Udo


Eine gute Idee. Dann hätten die Einheimischen ihre Straßen für sich alleine, die Inhaber von Pensionen und Hotels könnten jeden Tag in einem anderen Zimmer schlafen, denn außer ihnen wäre ja keiner da, die Skipisten wären leer und verlassen, Gaststätten und Geschäfte könnten sich viel Geld sparen sie, sie brauchen ja nicht mehr so viele Angestellte...

Wär das nicht ein Traum für jeden Österreicher? Zwei Jahre ohne die bösen Piefkes?

Also ich wäre dabei :lol:

cbra am 12 Jul 2019 15:08:51

schaetzelein hat geschrieben:jetzt frag ich mich aber noch was die ganzen Tankstellen .....
Wir übernachten auf der Durchreise nach Italien gerne in einem kleinen Ort in Südtirol, gehen dort lecker Essen. Das fällt dann wohl auch flach. Naja der Wirt kann`s sicherlich verkraften, wenn die ganzen Wohnmobilisten wegfallen 8)


die tankstellen jammern schon - siehe TV bericht

abfahrt zum restaurant sollte man ausdiskutieren können, jedenfalls wenn man eine tischreservierung hat

südtirol ist italien - keine ahnung ob die auch nachziehen

das wird sich schon einspielen - schlechte ausreden werden nicht reichen, die lust auf diskussionen wird auch vielen vergehen und die message wird wohl ankommen.

es wird ja eh immer klarer - wenn irgendwie möglich azyklisch fahren ist für alle beteiligten am besten

rkopka am 12 Jul 2019 15:21:46

yellowcap88 hat geschrieben:Einfach mal Österreich meiden für 2 Jahre, es gibt genug Alternativen um in den Süden zukommen......oder :x :x
Leberkas hat geschrieben:Dann hätten die Einheimischen ihre Straßen für sich alleine, die Inhaber von Pensionen und Hotels könnten jeden Tag in einem anderen Zimmer schlafen, denn außer ihnen wäre ja keiner da, die Skipisten wären leer und verlassen, Gaststätten und Geschäfte könnten sich viel Geld sparen sie, sie brauchen ja nicht mehr so viele Angestellte...

Ihr redet nicht vom gleichen. Die Gäste IN A sind ja willkommen und stellen nicht das große Problem dar, nur die vielen nur DURCH A sind das Problem.

Auch wenn das uns nicht direkt betrifft, ist es doch ein wichtiger Punkt bei dem Problem und in den Sommermonaten für PKW etwa im gleichen Verhältnis:
Zitat: "Diese Transportmengen schlagen sich auch in den Lkw-Fahrten nieder: Über die Alpenpässe Semmering, Wechsel, Schoberpass, Tauern, Brenner und Reschenpass rollten im Jahr 2007 rund 6,5 Millionen Lkw. Allein über den Brenner fahren bereits mehr als zwei Millionen Lkw, 88 Prozent davon sind Transit-Lkw. Zum Vergleich: Über alle Alpenübergänge der Schweiz wurden im Jahr 2007 insgesamt 1,26 Millionen Lkw gezählt."
Die Zahlen heute werden noch wesentlich höher sein.

Und wegen der Blockabfertigung der LKW: es werden "nur" bis zu 300 LKW/Stunde durchgelassen. Klingt vielleicht wenig. Aber wenn man davon ausgeht, daß die nur auf der rechten Spur fahren und am Berg (Brenner) sicher nicht rasen werden und können, sind das alle 12sek ein LKW oder alle 250m in einer endlosen Schlange. 50m Abstand ist vorgeschrieben, 18m Länge, dann ist da nicht soviel Rest. Und PKW und langsame Wohnmobile wollen ja auch noch rechts fahren, bzw. überholen. Selbst mit dieser Einschränkung reicht ein kleines Problem, und alles staut.

RK

cbra am 14 Jul 2019 16:59:25

am zu ende gehenden WE war wohl wenig los

--> Link

babenhausen am 05 Sep 2019 07:42:31

Die Fahrverbote werden nun auch im Winter gelten,


--> Link

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Stellplatz mit Dusche
Stellplatzsuche in Wels
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt